Vergiss uns. Nicht.
 - Laura Kneidl - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
428 Seiten
ISBN: 978-3-7363-1856-4
Ersterscheinung: 22.03.2023

Vergiss uns. Nicht.

Band 3 der Reihe "Berühre mich nicht Reihe"

(143)

Sie will sich neu verlieben. Aber sie kann ihn nicht vergessen

Sich zu verlieben ist Aprils größter Wunsch. Sie sehnt sich nach jemandem, der ihr Herz zum Flattern und ihren Bauch zum Kribbeln bringt. Der einzige Mann, der sie all das jemals hat fühlen lassen, ist Gavin Forster. Während er vor fünf Jahren noch ein wichtiger Teil ihres Lebens war, ist heute von ihrer Freundschaft nur noch Wut und Schmerz übrig. Eigentlich hätte April ihn längst vergessen sollen, aber das ist leichter gesagt als getan, schließlich ist Gavin immer noch der beste Freund ihres Bruders. Doch als Gavins Vergangenheit droht, ihn einzuholen, kann April nicht anders, als ihm zu helfen. Auch wenn sie weiß, dass sie ihr Herz dadurch erneut in Gefahr bringt ...

"Mit BERÜHRE MICH. NICHT. hat meine Liebe zu New Adult begonnen – mit VERGISS UNS. NICHT. entfacht Laura Kneidl sie erneut. April und Gavin haben mich von der ersten bis zur letzten Seite verzaubert!" SARAH SPRINZ, SPIEGEL-Bestseller-Autorin

Endlich: die Fortsetzung der Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Reihe!

Aprils und Gavins Geschichte:

VERGISS UNS. NICHT.

ZERBRICH UNS. NICHT. (erscheint am 28.06.2023)

Pressestimmen

„Eine tiefgründige Geschichte, die sich ins Herz schleicht.“

„Ein beeindruckendes Werk von Laura Kneidl und ein Must Have für jeden New Adult Fan, der auf der Suche nach einer emotionalen, tiefgründigen und spannenden Geschichte ist.“

Rezensionen aus der Lesejury (143)

Isareadbooks Isareadbooks

Veröffentlicht am 20.01.2024

Pure Liebe

Mit Laura Kneidl hat, wie bei bestimmt einigen, meine Liebe zu New Adult begonnen. Sie war eine DER Autorinnen, die mir gezeigt haben, dass diese Bücher mich fesseln und absolut mitreißen können. Und die ... …mehr

Mit Laura Kneidl hat, wie bei bestimmt einigen, meine Liebe zu New Adult begonnen. Sie war eine DER Autorinnen, die mir gezeigt haben, dass diese Bücher mich fesseln und absolut mitreißen können. Und die Entwicklung ihres Schreibstils wahrzunehmen und jedes Mal wieder verliebt zu sein in ihre Geschichten, macht mich glücklich.
Auch in diesem Buch war es gar kein Problem, mich zu verlieben, mitzufiebern und meine Müdigkeit zu verdrängen um ja weiterlesen zu können. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen.
Was mir natürlich gut gefallen hat, war der Nostalgiefaktor. Aber auch endlich Aprils Sicht zu haben, die ich damals in den ersten zwei Bänden so cool fand, war klasse. April ist so ein lieber Mensch und wird für ihre 19 Jahre wesentlich erwachsener und nicht so nervig wie manch andere Protagonistinnen aus anderen Büchern dargestellt. Ich fand ihre Ansichten sehr gut und es war angenehm, dass sie Gavin oft deinen Raum lassen wollte und dass sie kein Drama wegen irgendwelcher Geheimnisse gemacht hat, die nur zeigten wie verängstigt und schlecht sich Gavin fühlen muss.
Gavin wollte ich andauernd in den Arm nehmen. Der Schmerz den Laura Kneidl hier vermitteln wollte, konnte ich dauerhaft spüren. Außerdem hätte ich gerne eine Gassirunde mit Jack und Gavin. Ich glaube die beiden zu beobachten wäre ein absolutes Vergnügen!
Der einzige minimal negative Punkt ist, dass ich zweite Bände bei sowas nicht besonders mag. Es gab schon einen Bruch bevor das Buch startete und am Ende gibt es wieder einen. Der meiner Meinung nach sehr leicht zu erahnen war.
Trotzdem überwiegt der wundervoll beschreibende Schreibstil von Laura Kneidl und ich habe das Buch geliebt. Auch freue ich mich sehr auf den nächsten Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

KataleyaDiamond KataleyaDiamond

Veröffentlicht am 06.01.2024

Diese Geschichte ist soviel mehr …

Gleich vorab möchte ich sagen, die „Berühre mich. Nicht.“ - Dilogie, die Geschichte von Sage und Luca, hat mich verzaubert und komplett für sich eingenommen.
Umso mehr habe ich mich über die Ankündigung ... …mehr

Gleich vorab möchte ich sagen, die „Berühre mich. Nicht.“ - Dilogie, die Geschichte von Sage und Luca, hat mich verzaubert und komplett für sich eingenommen.
Umso mehr habe ich mich über die Ankündigung gefreut, dass nun auch April und Gavin ihre Geschichte bekommen sollen. Ich habe auf „Vergiss uns. Nicht.“ hingefiebert und wurde nicht enttäuscht. Laura Kneidl hat mich auch mit diesem Buch überzeugt, konnte sich mit Charme, Humor und Offenheit in mein Herz schreiben und beiden Charakteren so die Stimme geben, die die beiden verdienen.

Emotionale Achterbahnfahrten, Leid, Wut, Frust, Neid, aber auch jede Menge Freude und Liebe lassen diese Geschichte zur Realität werden.

April und Gavin haben beide mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen und gerade Gavins Geschichte hat mit wirklich sprachlos und traurig gemacht und ich habe während des Lesens so oft gedacht: „Redet doch einmal miteinander, macht nicht alles mit euch allein aus.“, doch ich denke, genau davon lebt dieses Buch und die Dynamik zwischen April und Gavin.

Zum Inhalt möchte ich gar nicht soviel verraten, denn ich finde es hier wichtig, sich selbst ein Bild von der Situation und den damit verbundenen Gefühlen der beiden Protagonisten zu machen, allerdings muss ich euch warnen: Dieses Ende ist zerstörend und ihr braucht definitiv Band 2!

Neben April und Gavin tauchen auch bereits bekannte Charaktere auf und gerade die kleinen Einblicke in das Miteinander von Sage und Luca haben mein Herz wieder einmal höher schlagen lassen. Laura Kneidl ist es wirklich hervorragend gelungen Altes mit Neuem zu verknüpfen und AHA-Effekte und Erinnerungen hervorzurufen, die mich persönlich noch ein wenig mehr an dieses Buch gebunden haben.

Absolute Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MichelleStorytelling MichelleStorytelling

Veröffentlicht am 30.12.2023

Vergiss uns. Nicht. – Die Geschichte von April und Gavin beginnt

*Kurzmeinung*
Die erste Hälfte dieses Buches hat mir mehrfach das Herz gebrochen. Danach wurde es Stück für Stück zusammengesetzt, ehe es erneut zerbrach.

*Rezension*
Nach Sage und Luca bekommen auch ... …mehr

*Kurzmeinung*
Die erste Hälfte dieses Buches hat mir mehrfach das Herz gebrochen. Danach wurde es Stück für Stück zusammengesetzt, ehe es erneut zerbrach.

*Rezension*
Nach Sage und Luca bekommen auch April und Gavin ihre eigene Dilogie, die mit _Vergiss uns. Nicht._ beginnt. Gleich am Anfang dieses Buches wird klar, dass in der vorherigen Geschichte so einiges über ihre Freundschaft verschwiegen wurde. Denn jetzt wird deutlich, dass die beiden sich nicht einfach nur auseinandergelebt haben – es war Gavin, der ihre gemeinsame Freundschaft beendet hat. Und das von einem Tag auf den nächsten. Ohne jede Vorwarnung. Aber während es von außen immer so aussah, als würde dieser Umstand April nichts ausmachen, sieht ihr Inneres ganz anders aus. Dabei will sie Gavin doch einfach nur vergessen. Sie will nach vorne schauen und die schönen Erinnerungen an ihn hinter sich lassen. Denn was soll es schon bringen, jemandem nachzutrauern, der mehr als deutlich gemacht hat, dass er nichts mehr mit einem zu tun haben will? Zumal man davon ausgehen kann, dass jemand, der einem das Herz bereits gebrochen hat, es auch wieder tun wird…

*Das ist mein persönliches Lieblingszitat*
„_Gavin machte mich auf eine Weise glücklich, die ich mir selbst nicht erklären konnte und die absolut keinen Sinn ergab, weil er der Mensch war, der mich in meinem Leben auch am unglücklichsten gemacht hatte._“ – Vergiss uns. Nicht., Seite 241

Habt ihr _Vergiss uns. Nicht._ bereits gelesen?
Wenn ja, was haltet ihr von der Geschichte und den Charakteren?
Wenn nicht, ist es schon auf eurer Lese-Liste?

Bis bald!
Michelle :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LeAcc LeAcc

Veröffentlicht am 15.12.2023

ein must-read Buch - einfach unfassbar gut!

Als die zweiteilige Geschichte über April und Gavin rauskam war ich total begeistert, da ich schon die Geschichte von Sage und Luca habe ich geliebt habe. Ich musste also so schnell wie möglich weiterlesen.

Die ... …mehr

Als die zweiteilige Geschichte über April und Gavin rauskam war ich total begeistert, da ich schon die Geschichte von Sage und Luca habe ich geliebt habe. Ich musste also so schnell wie möglich weiterlesen.

Die beiden Charaktere habe ich schon in Teil 1 und 2 der Berühre mich nicht Reihe total begeistert. Gavin erschien immer etwas mysteriös, was ich total toll finde. Ich hatte wirklich das Gefühl, ihn immer besser kennenzulernen und stets was neues über ihn erfahren zu können. Er hat sehr viele Päckchen zu tragen und ich war verwundert, wie er das alles schafft. April schafft es, ihm ein Stück weit zu helfen und die frühere Freundschaft wieder aufblühen zu lassen. Dabei merkt sie, dass sie immernoch ziemlich viele Gefühle für Gavin hat und versucht herauszufinden, ob sie sich auf ihn einlassen kann, ohne dass sie ihr Herz riskiert. Wie das passiert war einfach super schön zu lesen.

Sowohl das Cover als auch der Schreibstil gefallen mir mehr als nur gut. Ich mag es, wenn Reihen optisch im Bücherregal zusammenpassen und das ist Laura Kneidel sehr gut gelungen. Durch ihren Schreibstil kann ich sofort in die Geschichte eintauchen und ich finde es auch super, dass man ein bisschen von Luca und Sage mitbekommt, die auch in dem Buch vorkommen.

Laura Kneidel spricht in der Geschichte über Gavin und April auch einige wichtige Themen an. Demnach kann ich empfehlen, die Triggerwarnung zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sacide sacide

Veröffentlicht am 31.10.2023

Ich liebs ❤️

Die Geschichte war für mich etwas vorhersehbar. Ich ahnte schon bei dem ersten Teil was da passiert sein konnte. Ich habe mich nicht geirrt. Aber trotzdem fand ich die Geschichte sehr sehr schön. Ich freue ... …mehr

Die Geschichte war für mich etwas vorhersehbar. Ich ahnte schon bei dem ersten Teil was da passiert sein konnte. Ich habe mich nicht geirrt. Aber trotzdem fand ich die Geschichte sehr sehr schön. Ich freue mich auf den Band 4 von der Berühre mich nicht Reihe. Bin gespannt wie das weiter gehen wird und hoffe für April und Gavin ENDLICH mal ein Happy End. ❤️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Nicole Böhm

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich dort gerne …

Mehr erfahren
Alle Verlage