Was ich dir bedeute - Burlington University
 - Sarina Bowen - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
436 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1475-7
Ersterscheinung: 23.12.2021

Was ich dir bedeute - Burlington University

Band 2 der Reihe "Burlington University"
Übersetzt von Wanda Martin

(50)

Egal, was auch passiert, mein Herz wird dich nie vergessen

Als Daphne Shipley den attraktiven Rickie bei einer Mitfahrgelegenheit vom College nach Hause kennenlernt, fühlt sie sich sofort zu ihm hin gezogen – bis er sie bei ihrem ersten Date versetzt. In Burlington treffen sich die beiden zufällig wieder – aber Rickie kann sich nicht mehr an sie erinnern! Zwar ist die Anziehung zwischen ihnen größer denn je, doch Daphne hat Angst, ihr Herz zu riskieren. So leicht gibt Rickie jedoch nicht auf, aber je mehr Zeit er mit Daphne verbringt, desto stärker kommt die Erinnerung an etwas zurück, das ihre Liebe zerstören könnte, bevor sie überhaupt angefangen hat …

"Eine Geschichte, die unwiderstehlich ist –spannend, emotional, tiefgründig und sexy." SHELLY von BOOKGASMS BOOK BLOG

Band 2 der BURLINGTON-UNIVERSITY-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Rezensionen aus der Lesejury (50)

Pia79 Pia79

Veröffentlicht am 06.03.2022

Ein weiteres tolles Buch von Sarina Bowen

#Cover#
Ich mag das Cover von Band zwei der Burlington University sehr gerne. Es passt perfekt zu Band eins und ich mag dieses Mintgrün des Covers sehr gerne und auch die Blumenranken machen es nur noch ... …mehr

#Cover#
Ich mag das Cover von Band zwei der Burlington University sehr gerne. Es passt perfekt zu Band eins und ich mag dieses Mintgrün des Covers sehr gerne und auch die Blumenranken machen es nur noch hübscher. Außerdem macht es sich sehr gut im Bücherregal.
#Schreibstil#
Ich bin ein sehr großer Fan von Sarina Bowen und verschlinge momentan alle Bücher von ihr, die mir in die Hände geraten. Sie schreibt toll und ich verliere mich jedes Mal in ihren Geschichten. Sie ist momentan eine meiner Liebsten Autorinnen, was definitiv auch mit an ihrem tollen Schreibstil liegt. Auch an dieser Stelle schon Mal eine große Leseempfehlung an alle.
#Inhalt#
Als Daphne Shipley den attraktiven Rickie bei einer Mitfahrgelegenheit vom College nach Hause kennenlernt, fühlt sie sich sofort zu ihm hin gezogen - bis er sie bei ihrem ersten Date versetzt. In Burlington treffen sich die beiden zufällig wieder - aber Rickie kann sich nicht mehr an sie erinnern! Zwar ist die Anziehung zwischen ihnen größer denn je, doch Daphne hat Angst, ihr Herz zu riskieren. So leicht gibt Rickie jedoch nicht auf, aber je mehr Zeit er mit Daphne verbringt, desto stärker kommt die Erinnerung an etwas zurück, das ihre Liebe zerstören könnte, bevor sie überhaupt angefangen hat.
#Charaktere#
Ich habe mich gefreut wieder auf die Shipley Farm zurück zu kehren, obwohl ich es leider immer noch nicht geschafft habe, die True North Reihe zu lesen, was aber definitiv noch mit auf meiner Wunschliste steht. Jetzt aber zu den Protagonisten.
Daphne mochte ich sehr gerne von ihrer Art her. Ich mochte ihren Umgang mit ihrer Familie sehr gerne und ich habe auch feststellen müssen, dass sie eine gute Entwicklung im Laufe der Geschichte durchgemacht hat und gemerkt hat, dass es eventuell doch nicht nur darauf ankommt, dass sie an einer super tollen Uni ist.
Rickie war mir ebenfalls sympathisch und ich fand es echt spannend über das zu lesen, was ihm zu gestossen war. Ich habe mich gefreut, dass er und Daphne zueinander gefunden habe und ich fand es immer sehr lustig, wie Dylan dachte, dass Rickie scherzte, als er so etwas meinte, wie Daphne und ich haben uns geküsst, das fand ich echt super lustig.
#Handlung#
Die Handlung war sehr schön und ich habe mich trotz der Zeitsprünge immer gut zu Recht gefunden. Aber ich musste es auch hier wieder feststellen, sie einfach ein Fan von gemeinsamen Vergangenheiten ist und das wohl am liebsten schreibt. Aber euch will mich nicht beschweren, weil ich es auch mag.
#Fazit#
Alles in allem hat mir Band zwei dieser Reihe sehr gut gefallen und ich muss sagen, dass Daphnes und Rickies Geschichte noch einmal eine etwas andere Geschichte war, die ich so bisher auch noch nicht gelesen habe. Ich mochte es und kann es guten Gewissens weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gagamaus gagamaus

Veröffentlicht am 03.03.2022

tolle Liebesgeschichte

Sarina Bowen gehört zu den wenigen Autoren dieses Genres, die ich regelmäßig lese. Ich mag einfach, wie sie ihre Charaktere beschreibt und wie die Pärchen sich in einem langen Ringen finden. Dabei ist ... …mehr

Sarina Bowen gehört zu den wenigen Autoren dieses Genres, die ich regelmäßig lese. Ich mag einfach, wie sie ihre Charaktere beschreibt und wie die Pärchen sich in einem langen Ringen finden. Dabei ist natürlich nie wirklich die Frage OB sie sich kriegen, sondern eher, wie können die Protas ihre Probleme überwinden, Nähe zulassen, ehrlich zueinander sein und auch KOmpromisse einzugehen, damit die große Liebe gelebt werden kann. Das ist einfach immer wieder herzerwärmend und machte auch dieses Mal großen Spaß. Man muss die Bücher nicht in der richtigen Reihenfolge lesen und ich kenne auch noch nicht alle Geschichten. Aber wer mal etwas fürs Herz UND den Verstand sucht und sich nicht vor einigen tragischen Ereignissen in der Vergangenheit fürchtet, der ist auch bei "Was ich dir bedeute" genau richtig. Ich habe mich wohlgefühlt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 11.02.2022

Eine gefühlvolle, wunderbare Geschichte!

Inhalt:

Egal, was auch passiert, mein Herz wird dich nie vergessen
Als Daphne Shipley den attraktiven Rickie bei einer Mitfahrgelegenheit vom College nach Hause kennenlernt, fühlt sie sich sofort zu ... …mehr

Inhalt:

Egal, was auch passiert, mein Herz wird dich nie vergessen
Als Daphne Shipley den attraktiven Rickie bei einer Mitfahrgelegenheit vom College nach Hause kennenlernt, fühlt sie sich sofort zu ihm hin gezogen – bis er sie bei ihrem ersten Date versetzt. In Burlington treffen sich die beiden zufällig wieder – aber Rickie kann sich nicht mehr an sie erinnern! Zwar ist die Anziehung zwischen ihnen größer denn je, doch Daphne hat Angst, ihr Herz zu riskieren. So leicht gibt Rickie jedoch nicht auf, aber je mehr Zeit er mit Daphne verbringt, desto stärker kommt die Erinnerung an etwas zurück, das ihre Liebe zerstören könnte, bevor sie überhaupt angefangen hat …

Meine Meinung:

Das Cover des Buches liebe ich einfach nur. Ich bin ja immer ein riesen Fan von Blumen und Pflanzen auf dem Cover, so dass die neue Reihe von Sarina Bowen mich von der Gestaltung her einfach nur begeistern konnte. Auch finde ich es gut, dass hier wieder der Rahmen beibehalten wurde, den so viele ihrer Bücher gemeinsam haben.

Nachdem ich bereits den ersten Band der “Burlington University”-Reihe gelesen habe und wirklich gut fand, konnte ich es gar nicht erwarten dieses Buch nun zu lesen, einfach weil Buch Eins einen schon richtig neugierig auf die Geschichte von Rickie und Daphne gemacht hat.

Daphne war mir ein sympathischer Charakter. Sie denkt sehr viel über alles nach, ist eher verschlossen und wurde schon zu oft verletzt, als das sie glauben könnte das noch etwas anderes für sie möglich ist als immer wieder verletzt zu werden. Ihr Charakter wurde auf eine so authentische Weise beschrieben, dass ich mich gut in sie hineinversetzen und verstehen konnte, wie sie zu dem Menschen geworden ist den wir im Buch kennenlernen und warum sie lieber in sich gekehrt ist. Doch auch fand ich es toll das wir im Verlauf der Geschichte eine tolle Entwicklung bei ihr feststellen konnten und ihr gezeigt wurde, dass nicht jeder in ihrem Leben da ist um sie zu verletzten, sondern das es auch Menschen gibt die für sie kämpfen.

Rickie war mir genauso sympathisch, wie Daphne, besonders da ich ihn im ersten Band schon richtig toll fand. Er hat einiges durchmachen müssen in den letzten paar Monaten, was ihn verändert hat, wodurch er nun mit den Narben leben muss. Trotzdem ist er einfach ein sehr hilfsbereiter, fröhlicher und auch witziger Mensch, der sich jedoch auch recht gerne hinter einer Fassade versteckt, damit niemand seine wahren Gefühle sieht. Auch er hat für mich eine wirklich schöne Entwicklung durchgemacht, die ich sehr gerne verfolgt habe.

Die Liebesgeschichte zwischen den Beiden, war einfach nur richtig schön zu verfolgen. Beide sind sehr unterschiedlich und scheinen sich deswegen gerade so gut ausgleichen zu können. Die Geschichte war voller Intensität, da einfach so viel zwischen ihnen lag, besonders da Beide auch genug in ihrer Vergangenheit war, dass sie aufzuarbeiten hatten. Dennoch sind die Gefühle einfach übergekocht

Die Handlung des Buches war unglaublich spannend. Zwischen beiden liegt einfach so viel Vergangenheit, die sie daran hindert mehr füreinander zu sein und mitzuerleben, wie sie diese aufarbeiten und doch versuchen zusammen zu finden, war einfach toll.

Ich muss hier auch sagen, dass ich es sehr liebe das der LYX Verlag die weiteren Bücher der "True North"-Reihe übersetzt. Die ersten sechs Bücher der englischen "True North"-Reihe wurden unter ähnlichen Covern und dem gleichen Titel veröffentlicht. Band Eins und Zwei der "Burlington University"-Reihe, gehören im englischen Original auch zur "True North"-Reihe sind dort allerdings als Band sieben und acht erschienen. Ich war einfach hin und weg, als ich gesehen habe dass die Bücher auch nach Deutschland kommen denn die "True North"-Reihe war für mich etwas ganz besonderes und so habe ich mich riesig darüber gefreut bekannte Gesichter in der "Burlington University"-Reihe wiederzusehen. Die Shipley's sind eine großartige Familie, die ich von Anfang an in mein Herz geschlossen habe und von denen ich mich am liebsten niemals trennen wollen würde.

Das Setting fand ich einfach nur fantastisch. Nach all den Büchern die Sarina Bowen nun bereits über Vermont geschrieben hat, fühlt es sich bei dem Ort einfach schon so an, wie nach Hause kommen. Die Beschreibungen geben mir jedes Mal das Gefühl mit den Charakteren dort zu sein, so dass ich es jetzt schon kaum erwarten kann das nächste Buch der Reihe zu lesen und wieder nach Vermont zurückzukehren.

Wie immer hat mir aber wahrscheinlich am Besten der Schreibstil von Sarina Bowen gefallen. Ich liebe es einfach, wie leicht ich jedes Mal in ihre Bücher reinfinde und dieses Gefühl der Leichtigkeit im weiteren Verlauf des Buches nie verloren geht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lrvtcb Lrvtcb

Veröffentlicht am 06.02.2022

Was für eine ehrliche, emotionale Geschichte!

Mit ihren all ihren Buchreihen hat sich Sarina Bowen bereits in mein Herz geschlichen und ich kann ihre Romane mittlerweile eigentlich schon anfangen ohne den Klappentext zu lesen, weil ich einfach weiß, ... …mehr

Mit ihren all ihren Buchreihen hat sich Sarina Bowen bereits in mein Herz geschlichen und ich kann ihre Romane mittlerweile eigentlich schon anfangen ohne den Klappentext zu lesen, weil ich einfach weiß, dass die Bücher gut sind und sich lohnen. Ich habe mich somit sehr auf „Was ich dir bedeute“ gefreut, vor allem, da Daphne und Rickie bereits im ersten Teil aufgetaucht sind. Meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern bei Weitem übertroffen. In meinen Augen ist dies eines der besten Bücher der Autorin, wenn nicht sogar das beste Buch.

Warum ist dieses Buch so viel besser? Diese Frage lässt sich für mich leicht beantworten. Weil es so gut recherchiert ist und ein schwieriges Thema sehr realistisch darstellt. Rickie kann sich an ein ganzes halbes Jahr nicht erinnern und das aus einem guten Grund. Da ich hier nicht spoilern möchte, kann ich hier nur schlecht drauf eingehen, aber sagen wir einfach es gab ein einschneidendes Erlebnis. Zu dieser Thematik habe ich ein paar wissenschaftliche Arbeiten gelesen und habe mich auch mit anderen zu diesem Buch ausgetauscht. Die Darstellung scheint mir ausgesprochen authentisch zu sein und das hat mir sehr gut gefallen. Viele Autoren füllen gerne Probleme aus oder stellen sie dramatischer da, aber die Autorin stellt hier einen lebensfrohen Mann da, der mit allen Mitteln versucht mit seinen Problemen fertig zu werden. Dabei lässt er sich nicht herunterziehen, aber er weiß auch, dass er ohne professionelle Hilfe damit nicht allein fertig wird. Das ist mir sehr nahe gegangen.

Was dieses Buch außerdem so besonders macht ist, dass es nicht nach einem Schema abläuft. Ich habe den Eindruck, dass es immer mehr Bücher mit gleichen Problemen oder Thematiken gibt. Irgendwie sind sich damit viele New Adult Bücher zu gleich und schnell merke ich, dass Romane genauso verlaufen wie schon viele andere Bücher zuvor. Diese Geschichte konnte ich allerdings nicht mit anderen vergleichen, sodass es noch einmal mehr Spaß gemacht hat. Ich habe wirklich die ganze Zeit mit gerätselt, was mit Rickie geschehen ist und war sehr zufrieden mit mir, dass ich einige Hinweise richtig interpretiert habe.

Darüber hinaus hat mir die Beziehung zwischen Daphne und Rickie echt gut gefallen. Die beiden ergeben schöne Kontraste. In Situationen, in denen Daphne viel zu viel nachdenkt, ergreift Rickie einfach die Initiative und holt sie aus ihrer Komfortzone heraus. Da passt der Satz sehr gut, dass sich Gegensätze anziehe. Bei den beiden konnte ich einige Emotionen fühlen und konnte beim Lesen selbst Schmetterlinge spüren.

Als letztes hat mich einfach gefreut wieder nach Vermont zurückzukehren und die Shipley Familie wiederzusehen. Leider scheint es aktuell der letzte Roman aus dieser Reihe zu sein, aber dafür freue ich mich jetzt schon auf die nächste Reihe oder die nächsten Geschichten der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 29.01.2022

Ganz große Liebe

Rezension „Was ich dir bedeute - Burlington University“ von Sarina Bowen



Meinung

In Band 1 der „Burlington University“ Reihe von Sarina Bowen konnten wir immer wieder kleine Einblicke zu den Protagonisten ... …mehr

Rezension „Was ich dir bedeute - Burlington University“ von Sarina Bowen



Meinung

In Band 1 der „Burlington University“ Reihe von Sarina Bowen konnten wir immer wieder kleine Einblicke zu den Protagonisten des nächsten Bandes bekommen. Kleine Teaser verrieten winzige Häppchen zu Daphne und Rickie. Meine Neugierde wurde also bereits im Vorgänger hochgepuscht und doch hatte ich nicht mit dem gerechnet, auf was ich hier traf.

Insbesondere Rickie zeigte sich in Teil 1 sehr geheimnisvoll. Seine Schale schien undurchdringlich zu sein und dies musste, wollte ich ändern. Er hatte sich mit seiner Art, seinem Charme schon zuvor einen Platz in meinem Herzen gesichert, nach dieser Geschichte jedoch kann ich sagen, dass es weit mehr als nur ein Stückchen meines Herzens ist.

Ich hatte erwartet, eine ähnlich lockere, erfrischend leichte und doch prickelnde Geschichte zu bekommen. Natürlich ist dies auch der Fall und doch war da so viel mehr. Mehr Emotionen. Mehr Dramatik. Mehr Intensität. Insbesondere durch die Vergangenheit von Rickie wurden Momente und Gefühle geschaffen, die mein Herz zerrissen, es bluten ließen. Meine Nerven und Empfindungen litten mit jeder Szene.

Rickie und Daphne bekommen es mit einigen Hürden zu tun und wie ihr Weg zusammenführt zeugte von Spannung, Cleverness und Klugheit. Die Chemie der beiden war wie ein Inferno, dem man sich nicht entziehen konnte. Rickie, mit seiner lockeren Art und die ernstere Daphne ergaben ein perfektes Paar. Wie zwei Welten, die aufeinanderprallen, unausweichlich.

Natürlich durften auch bekannte Familienmitglieder der Shipleys nicht fehlen. Sie gaben der Geschichte ihren unverwechselbaren Charme und rundeten alles zu einer perfekten Harmonie und Atmosphäre ab. Sarina Bowen ist eine New Adult Queen und jedes Buch eine Droge, eine Sucht. Auch in diesem fand ich wieder ganz große Liebe.


Fazit

Sarina Bowen zählt unbestreitbar zu den NA Queens. Mit Sinnlichkeit, Humor, Emotionen, Dramatik, Spannung, Gefühlen, Tiefgang und jeder Menge Charme schaffte sie es erneut binnen Sekunden mein Herz zu erobern. Die Geschichte von Daphne und Rickie ist stärker und löste oft ein Inferno aus. Sie geht aber ebenso auch tiefer unter die Haut. Danke Sarina, für diese Meisterleistung.



💖💜💖💜💖 5/5 Herzen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Kate Seymour

Sarina Bowen ist die USA-TODAY-Bestseller-Autorin der von Leser:innen und Blogger:innen gefeierten THE-IVY-YEARS-Reihe. Sie hat Wirtschaftswissenschaften in Yale studiert und lebt nun mit ihrer Familie in Hanover, New Hampshire.

Mehr erfahren
Alle Verlage