Whitestone Hospital - High Hopes
 - Ava Reed - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
416 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1571-6
Ersterscheinung: 17.03.2022

Whitestone Hospital - High Hopes

Band 1 der Reihe "Whitestone Hospital"

(195)

Wir sind nur Menschen, die ihr Bestes geben. Und das Beste reicht manchmal eben nicht …

Laura Collins hat es geschafft! Ihr größter Wunsch geht in Erfüllung, als sie eine Stelle an einer der angesehensten Kliniken des Landes ergattert. Am Whitestone Hospital in Phoenix ist Laura eine der neuen Assistenzärzte und -ärztinnen und erkennt schnell, dass sie für ihren Traumjob an ihre Grenzen gehen und alles geben muss. Die langen Arbeitszeiten, der Schlafmangel, die schweren Entscheidungen und bewegenden Schicksale verlangen ihr viel ab. Und als wäre das nicht Herausforderung genug, ist da noch Dr. Nash Brooks, der junge Stationsarzt der Herzchirurgie. Nash ist kompetent, attraktiv, ihr Betreuer – und damit absolut verboten!

"Humorvoll, ergreifend und vollkommen einzigartig – mit HIGH HOPES lässt Ava Reed die Herzen aller GREY‘S-ANATOMY-Fans höherschlagen!" SARAH SPRINZ, SPIEGEL-Bestseller-Autorin

Auftakt der vierbändigen Serie rund um die jungen Ärzt:innen des WHITESTONE  HOSPITALS von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Ava Reed

Rezensionen aus der Lesejury (195)

Neleduerkop Neleduerkop

Veröffentlicht am 20.09.2022

Highlight !!!

Der Schreibstil von Ava hat mir in High Hopes super gefallen und konnte mich total an die Seiten fesseln.
Vor allem hat sie die medizinischen Elemente unglaublich souverän im Buch untergebracht und es ... …mehr

Der Schreibstil von Ava hat mir in High Hopes super gefallen und konnte mich total an die Seiten fesseln.
Vor allem hat sie die medizinischen Elemente unglaublich souverän im Buch untergebracht und es war auch für Leute, die sonst mit Medizin nichts am Hut haben wirklich gut beschrieben. Dabei war vor allem das kleine medizinische Lexikon" am Ende super hilfreich, womit man jederzeit nochmal medizinische Fachbegriffe nachschlagen konnte. Die beiden Charaktere Laura und Nash haben in meinen Augen im Laufe des Buchs total toll harmoniert. Man hat vom ersten Aufeinandertreffen an direkt gemerkt, dass zwischen den beiden eine besondere Chemie herrscht.
Es gab allerdings auch einige Hürden für die beiden zu überwinden, die teilweise etwas vorhersehbar waren, aber von Laura und Nash im Endeffekt gut gemeistert wurden. Die Geschichte der beiden hat mir beim Lesen einfach unglaublich viel Spaß gemacht. Mein Herz wurde oft gebrochen und wieder zusammengesetzt, um danach gleich wieder gebrochen zu werden. Aber auch die Nebencharaktere waren authentisch dargestellt und ich konnte sie fast genauso sehr ins Herz schließen wie Laura und Nash .High Hopes ist für mich ein absolutes Herzensbuch und ich kann es kaum erwarten, nach dem wirklich fiesen Ende Teil 2 zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MichaelasBuechertraum MichaelasBuechertraum

Veröffentlicht am 16.09.2022

Grey´s Anatomy Vibes

Vielen Dank an Netgalley und den LYX-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Bisher habe ich nur ein einziges Buch von Ava Reed gelesen und das konnte mich damals schon richtig begeistern. Sie hat etwas magisches ... …mehr

Vielen Dank an Netgalley und den LYX-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Bisher habe ich nur ein einziges Buch von Ava Reed gelesen und das konnte mich damals schon richtig begeistern. Sie hat etwas magisches an ihrem Stil, denn sie verknüpft Emotionen und ernste Themen so gut miteinander, dass man die Geschichte regelrecht inhaliert. Aus diesem Grund war ich voller Vorfreude auf dieses Buch.

Hierbei handelt es sich um den Reihenauftakt rund um das Whitestone Hospital. Für jeden Grey's Anatomy Fan ist dieses Buch wirklich ein Muss.

Das Buch wird aus der Sicht von Laura und Nash erzählt. Laura ist Assistenzärztin und neu am Whitestone und Nash ist ihr Betreuer.

Der Schreibstil von Ava hat mir sehr gut gefallen und ich muss sagen, ich hatte des öfteren das Gefühl das es sich hierbei um eine Grey's Anatomy Folge handelt. Denn alles hat sich einfach nach einer Serie angefühlt und ich habe es mit jeder einzelnen Seite so genossen und geliebt. Die Charaktere wurden real und sympathisch dargestellt und man hat sie - mal schneller mal langsamer - in sein Herz geschlossen. Jeder Charakter hat etwas ganz besonderes an sich, das man nicht in Worte fassen kann. Um das nachvollziehen zu können, muss man die Charaktere selbst kennenlernen.

Ava hat die schönen wie auch die nicht so schönen Situationen von Ärzte und Ärztinnen in diesem Buch beleuchtet und mein Herz ist öfters gebrochen. Manche Patienten haben mich zutiefst berührt. Die Storyline rund um Nash und Laura hat mir im groben und ganzen sehr gut gefallen. Manchmal war es mir allerdings zu viel des Gutens, da mir das ewige Hin und Her zwischen den beiden etwas den Nerv geraubt hat. Aber nachdem die Story an Fahrt aufgenommen hat, konnte ich mich mehr mit den Charakteren identifizieren und ihre Handlungen nachvollziehen. Die Spannung nahm von Kapitel zu Kapitel zu, und das Ende hat mich fassungslos zurück gelassen! Ich brauche Band 2. Und zwar sofort!!!

Was ich als Kritikpunkt ansprechen muss ist, dass manchmal etwas zu viel medizinisches vorgekommen ist. Durch Grey's Anatomy und andere Arztserien waren mir einige Begriffe schon bekannt, aber ich denke für manche könnte es schwer werden, sich darunter mehr vorzustellen. Auch wenn die Begriffe in einem Glossar nochmal erklärt wurden ist es in einem E-Book dann doch etwas umständlich immer hin und her zu springen. Allerdings muss man der Autorin zu Gute halten, dass sie sich wirklich extrem viel mit der Materie der Medizin auseinandergesetzt hat. Es hat alles gepasst und die medizinisches Aspekte wirken sehr authentisch und nicht zu übertrieben.


Fazit: Ein spannender Reihenauftakt der alle Grey's Anatomy Fan Herzen höher schlagen lässt. Trotz kleiner Kritikpunkte konnte mich das Buch überzeugen und ich fieber dem zweiten Band sehnlichst entgegen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

saskiasweltderbuchstaben saskiasweltderbuchstaben

Veröffentlicht am 12.09.2022

Großartiger Auftakt

Laura hat gerade ihr Medizinstudium beendet und hat nun ihren Wunsch erfüllt bekommen, am Whitestone Hospital ihre Assistenzarztausbildung zu starten. Doch sie lernt schnell, dass neben all den schönen ... …mehr

Laura hat gerade ihr Medizinstudium beendet und hat nun ihren Wunsch erfüllt bekommen, am Whitestone Hospital ihre Assistenzarztausbildung zu starten. Doch sie lernt schnell, dass neben all den schönen Aspekten ihres Berufes auch Schlafmangel, Verluste und Niederschläge vorkommen. Ihr Betreuer Nash macht es ihr und den anderen aus ihrem Ausbildungsjahr auch nicht leichter. Doch Laura bemerkt schnell, dass hinter seiner kühlen Fassade weitaus mehr als nur sein attraktives Aussehen steckt. Die Anziehung zwischem den beiden wird immer größer, aber er hatte sich geschworen, niemals etwas mit jemandem aus dem Krankenhaus anzufangen. Und es warten noch weitere Herausforderungen auf die beiden.

Die Geschichte war einfach großartig und absolut fesselnd, wenn auch sie wirklich sehr häufig fast meine Nerven gekostet hat. Die Lovestory konnte ich sehr gut nachempfinden, an Emotionen mangelte es jedenfalls nicht.

Auch liebe ich die Charaktere. Nash ist einfach Nash und damit einfach so fürsorglich und hilfsbereit, auch wenn das nicht jeder sofort sieht. Und dabei vom Charakter her auch echt nach meinem Geschmack. Auch Laura mochte ich wirklich gerne, sie ist stark, klug und voller Emotionen, die es mir wirklich leicht gemacht haben, sie zu verstehen.

Das Ende mit dem Cliffhanger war wirklich gemein, aber deshalb freue ich mich riesig auf Band 2.

Insgesamt ist „High Hopes“ ein großartiges Buch und ich kann es jedem empfehlen, der Romance liebt und Lust auf ein Buch mit Krankenhaussetting hat. Dennoch rate ich sehr, vorher die Triggerwarnung durchzulesen. Manche Szenen sind schon echt heftig.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mit_Fantasie_und_Feder Mit_Fantasie_und_Feder

Veröffentlicht am 31.08.2022

Greys Anatomy Vibes für Leseliebhaber !

*Ein Kuss, der sich anfühlt,als wäre man nie zuvor richtig geküsst worden, weil er einem durch Mark und Bein geht, die Seele kitzelt, das Herz berührt und das innere in Flammen setzt...*S. 287

Gestaltung:
Eine ... …mehr

*Ein Kuss, der sich anfühlt,als wäre man nie zuvor richtig geküsst worden, weil er einem durch Mark und Bein geht, die Seele kitzelt, das Herz berührt und das innere in Flammen setzt...*S. 287

Gestaltung:
Eine wunderschön Gestaltete Klappenbroschur mit toller Illustration. Sie gibt einem sofort die gewünschten Hospital-Vibes. Das Cover zeigt eine ähnlich tolle Illustration des Herzens und hinten bekommt man einen Vorgeschmack auf die kommenden Cover.

Inhalt:
(Einmal swipen für den Klappentext)
Assistenzärztin Dr. Laura Collins beginnt ihren ersten Tag am Whitestone Hospital mit einem ziemlichen turbulenten Aufeinandertreffen. Als sie neben Hottie Ian dann auch noch ihren nicht minder gut aussehenden Ausbilder Dr. Nash Brooks kennenlernt ist das Chaos quasi vorgeplant. Die vorab erhofften Grace Anatomy Vibes sind euch versprochen ! Ich habe mich schief gelacht , habe geweint, habe beim lesen mitdiagnostiziert fühlte mich glatt wie auf der Arbeit - nur ...besser .. spannender ...genialer !
Für alle die nicht aus der Medizin kommen gibt es hinten im Buch ein recht umfangreiches Glossar mit den wichtigsten Begriffserklärungen, finde ich echt super.

Fazit:
Ein wunderschöner vielversprechender Reihenanfang. Ich sehr geschockt von diesem fiesen Cliffhanger und habe etwas Angst, dass ich Band schon heulend beginnen werde...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JenniferPetri JenniferPetri

Veröffentlicht am 25.08.2022

Buch mit Grey's anatomy vibes

Weil ich ein großer Fan von Krankenhausserien bin, musste ich dieses Buch unbedingt lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Eine Liebesgeschichte mit Krankenhaussetting, das mich überzeugen konnte. Ich bin ... …mehr

Weil ich ein großer Fan von Krankenhausserien bin, musste ich dieses Buch unbedingt lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Eine Liebesgeschichte mit Krankenhaussetting, das mich überzeugen konnte. Ich bin schon gespannt auf die weiteren Teile.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ava Reed

Ava Reed - Autor
© Ava Reed

Ava Reed wird schon immer von Büchern begleitet. Das Haus ohne etwas zu lesen verlassen? Unvorstellbar. Schließlich entdeckte sie auch das Schreiben und Bloggen für sich und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Ava Reed lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt am Main. Weitere Informationen unter: avareed.de und auf Instagram (avareed.books)

Mehr erfahren
Alle Verlage