Wie das Feuer zwischen uns
 - Brittainy C. Cherry - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
383 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0357-7
Ersterscheinung: 21.07.2017

Wie das Feuer zwischen uns

Band 2 der Reihe "Romance Elements"

(177)

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.
 
Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war. 
 
Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen. 
 
Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an. 
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor. 
 
Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte. 
 
Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch. 

 
 
"Bewegend, atemberaubend, wunderschön und herzzerreißend!" Bookbabes Unite

Rezensionen aus der Lesejury (177)

Hannicake Hannicake

Veröffentlicht am 01.02.2022

Traurig und bedrückend, aber zugleich auch herzerwärmend und humorvoll

Alyssa und Logan treffen als Jugendliche im Supermarkt, in dem Alyssa arbeitet, aufeinander. Sie verbringen immer mehr Zeit miteinander und lernen sich kennen und lieben. Ihr Umfeld sagt, dass die beiden ... …mehr

Alyssa und Logan treffen als Jugendliche im Supermarkt, in dem Alyssa arbeitet, aufeinander. Sie verbringen immer mehr Zeit miteinander und lernen sich kennen und lieben. Ihr Umfeld sagt, dass die beiden nicht zusammenpassen, doch das ist ihnen egal, zumindest bis zu einem Punkt, an dem ihre Wege sich trennen. Bekommen sie noch einmal eine Chance, weil sie füreinander bestimmt sind oder haben die anderen doch Recht, dass sie nie eine Zukunft hatten und auch keine haben werden? Finde es heraus, indem du die beiden auf einem steinigen, aber auch schönen Weg begleitest.

Es ist hart und tut weh zu lesen, was die Protagonisten, insbesondere Logan, alles erleben müssen. Es wird nicht mit ausführlichen Beschreibungen und Darstellung von herzzerreißenden Szenen und solchen, die einem nur vom Lesen schon beinahe wehtun, gespart. Es zerreißt einem das Herz und lässt einen fassungslos und traurig zurück. Aber man kann sich darauf verlassen, niemals alleingelassen zu werden. Ja, man wird zerbrochen und hat das Gefühl, selber verletzt zu werden, aber die Autorin setzt einen immer wieder zusammen und sorgt dafür, dass man am Ende und auch zwischendrin wieder lächeln kann.

Alyssa und Logan sind sehr sympathische Protagonisten. Sie haben zwar auch Entscheidungen getroffen, die nicht immer nachvollziehbar sind oder wo man nur mit dem Kopf schütteln kann, aber sie haben beide einen weichen Kern und es gibt immer eine Erklärung, warum sie in dem Moment vielleicht für uns Leser nicht nachvollziehbar gehandelt haben.
Gut gefallen hat mir, dass die Annäherungen der beiden ihre Zeit gebraucht hat. Lange begleiten wir sie dabei, wie sich ihre Freundschaft aufbaut und festigt. Es war nichts überstürzt oder unrealistisch, sondern die Entwicklungen der Beziehung der beiden wurde authentisch und echt dargestellt, was es noch einmal glaubwürdiger macht.

In dieser Geschichte werden wieder sehr viele ernste Themen angesprochen, die sonst in der Gesellschaft eher tabuisiert oder verschwiegen werden. Mit dieser Offenheit und schonungslosen Ehrlichkeit, mit der diese Aspekte eingebaut werden, ist es nicht immer leicht, umzugehen, aber diese realitätsnahe Darstellung ist angesichts der Ernsthaftigkeit und des hohen Einflusses für die Entwicklung der Protagonisten treffend gewählt. Nach Schwierigkeiten und verletzenden Ereignissen wird nicht immer alles sofort wieder gut, sondern mögliche Happy Ends müssen von den Protagonisten hart erarbeitet werden und gehen nicht ohne Rückschläge einher. Man sollte sich vor dem Lesen bewusst sein, auf was man sich einlässt, und dass man damit umgehen kann, ohne selber zu tief in die Dunkelheit abzurutschen.

Diese Geschichte lässt sich schwer mit Worten beschreiben – sie ist emotional, herzergreifend, traurig, aber zugleich auch hoffnungsvoll und amüsant. Es ist ein wunderschönes Leseerlebnis, bei dem man selber Höhen und Tiefen durchlebt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

schmoekereule schmoekereule

Veröffentlicht am 23.10.2021

Poesie und Gefühl

Mit "Wie das Feuer zwischen uns" hat Brittainy C. Cherry ein weiteres Buch voller Gefühle und Liebe geschaffen.💕 Ich bin einfach geflasht, wie sehr mich ihre Bücher jedes Mal abholen können und berühren. ... …mehr

Mit "Wie das Feuer zwischen uns" hat Brittainy C. Cherry ein weiteres Buch voller Gefühle und Liebe geschaffen.💕 Ich bin einfach geflasht, wie sehr mich ihre Bücher jedes Mal abholen können und berühren.

In "Wie das Feuer zwischen uns" geht es um Alyssa und Logan, die in ihrer Highschool-Zeit beste Freunde und Seelenverwandte waren, sich danach aber trennen mussten und nun Jahre später wieder aufeinander treffen. Dabei kommen alte Gefühle wieder hoch. Auch wenn sie sich beide verändert haben und verraten und verletzt fühlen, können sie nicht leugnen, wie viel ihr sie einander immer noch bedeuten.

Alyssa mochte ich von der ersten Seite an. Sie ist so eine liebevolle und freundliche Protagonistin, die an das Gute im Menschen glaubt. Auch wenn sie so viel gegeben hat und für Logan immer da war, hat sie trotzdem auf sich selbst geachtet, was von unglaublicher Stärke zeugt.☺️

Logan, oh Logan... mein Herz hat mehrere Male wegen ihm und seinem Schicksal geblutet. Dabei steckt in ihm so ein toller Kerl, der einfach in seiner Kindheit auf die schiefe Bahn geraten ist. Vieles, was ihm widerfahren ist, hat er einfach nicht verdient und es hat so geschmerzt, wie schlecht er von sich selbst gedacht hat.😢

Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt. Im ersten Teil geht es darum, wie die beiden sich kennengelernt und eine Freundschaft aufgebaut haben, die dann hinterher zu mehr wurde, bis sie den Kontakt abbrechen mussten. Dieser Teil ihrer Zeit als Jugendliche war von Schmerz geprägt, aber trotzdem haben die beiden das Beste aus der Situation gemacht, was ich sehr schön fand.🥰 Danach kommt der zweite Teil, in dem sie sich nach 5 Jahren wiedersehen und sich wieder annähern. Hier dauert es ein wenig, bis sie sich wieder so gut verstehen wie vor dem Kontaktabbruch, aber dieses Mal ist ihre Verbindung und Liebe umso stärker.❤️

Ich liebe Brittainy C. Cherrys Schreibstil voller Gefühl und Humor. Sie hat mich mal wieder zum Lachen, Weinen und Verzweifeln gebracht, weil sie ein einzigartiges Talent hat schwere Schicksale für nicht-betroffene Menschen verständlich zu machen und trotzdem dabei einen gewissen Humor bei den Figuren wahrt. Dazu kommt noch diese wunderschöne Poesie mit den Metaphern vom Feuer, was alles umso schöner und bildlicher macht, ohne gestelzt zu klingen.💖

Mein einziger Kritikpunkt bezieht sich auf die Thematiken, die behandelt werden. Die Themen an sich wie zb Logans Kindheit waren gut eingebaut und für nicht-betroffene verstndlich und realistich geschildert. Allerdings taucht am Ende des ersten Teils eine weitere Thematik auf, die mir zu oberflächlich behandelt wurde. Im zweiten Teil wird dann noch ein weiteres Thema hereingeworfen und das war mir einfach zu viel Drama.🙈

Insgesamt gibt es von mir 5/5⭐ und eine Empfehlung an alle, die Herzschmerz suchen. "Wie das Feuer zwischen uns" ist zwar nicht mein Liebling der Autorin, dennoch ein kleines Highlight, was mir auf jeden Fall richtig gut gefallen hat. Ich freue mich sehr auf die weiteren Bände der Reihe.🥰

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mariakosta Mariakosta

Veröffentlicht am 02.09.2021

Große Gefühle und Emotionen

Hallo meine Lieben,❤️

heute möchte ich euch Band zwei der „Elements“ Reihe von @bcherryauthor vorstellen☺️

Worum geht es:

Alyssa und Logan verbindet viel.
Sie waren beste Freunde, die in schweren Zeiten ... …mehr

Hallo meine Lieben,❤️

heute möchte ich euch Band zwei der „Elements“ Reihe von @bcherryauthor vorstellen☺️

Worum geht es:

Alyssa und Logan verbindet viel.
Sie waren beste Freunde, die in schweren Zeiten füreinander da waren, sie waren Partner, die sich liebten, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein konnten...
Sie waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz.
Doch Logan musste gehen, um seine inneren Dämonen zu bekämpfen...
Und Allysa, musste lernen ohne ihn zu Leben...

„Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.
Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch“

Immer wenn ich ein Buch von @bcherryauthor beende, bleibe ich sprachlos und die Emotionen überwältigen mich.

Bei jedem Buch von dieser wunderbaren Autorin, habe ich das Gefühl, ich halte das ganze Buch lang, den Atem an.

Ich kenne keine anderen Bücher, die so bewegend, spannend, romantisch und gleichermaßen schmerzvoll sind, wie die von Brittainy.

Ich wünsche mir, dass jeder auf der Welt, der Bücher liebt, die Bücher von ihr ließt, weil jedes einzelne Wort, es wert ist.

Welche/r Autor/in bewegt euch so sehr, dass ihr wahrscheinlich die Bücher nie wieder vergessen werdet?

„Ich hätte jemand sein können, der es wert wäre, geliebt zu werden und sie hätte mir gestattet, sie zu lieben.“

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

readingforever readingforever

Veröffentlicht am 29.07.2021

Ein Hoch und Tief der Gefühle!

Wie alle Bücher von Brittainy C. Cherry ist auch dieses wieder mitreißend, spannend und unheimlich romantisch! Logan und Alyssia, ich habe mich sofort in beide beide Charaktere verliebt! Ich habe fast ... …mehr

Wie alle Bücher von Brittainy C. Cherry ist auch dieses wieder mitreißend, spannend und unheimlich romantisch! Logan und Alyssia, ich habe mich sofort in beide beide Charaktere verliebt! Ich habe fast geheult, weil mir Logan so unheimlich leidtat. Die Autorin schafft es immer so gut, die Personen so realistisch darzustellen! Ich bin jedes Mal wieder in diesem Buch versunken, und hätte fast nicht mehr herausgefunden;-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sandra_everyday Sandra_everyday

Veröffentlicht am 24.06.2021

<3

Protagonistin Alyssa ♥️
Wenn ich eine reine, liebevolle Seele beschreiben müsste, dann wäre es Alyssa's Name der mir in den Kopf schießen würde. Sie hat etwas so Bedingungsloses an sich, dass sie fast ... …mehr

Protagonistin Alyssa ♥️
Wenn ich eine reine, liebevolle Seele beschreiben müsste, dann wäre es Alyssa's Name der mir in den Kopf schießen würde. Sie hat etwas so Bedingungsloses an sich, dass sie fast schon heilig wirkte. Während des Lesens, fragte ich mich immer wieder, wie konnte man jemanden, der einem so weh tat, immer noch so bedingungslos lieben? Ich kämpfte mich durch dieses Wirrwarr aus Gefühlen, Hass, Schmerz und Gewalt und fand tatsächlich am Ende die Antwort, Familie. Ja Familie suchte man sich nicht aus, sie war einfach da und ich rede hier nicht nur von Blutsverwandtschaft. Es begegnen dir Menschen in deinem Leben, die zu deiner Familie werden und du kannst einfach nichts dagegen tun. So ging es mir mit Alyssa. Sie und ihre bunte Sippe aus unterschiedlichen Stammbäumen berührten mein Herz. Wie zwei Seiten einer Medaille kamen sie mir vor und Alyssa war die helle Seite. So hell und so liebevoll, dass ich manchmal fast schon Mitleid mit ihr hatte. Doch jeder der wirklich jemanden liebt, weiß wovon ich spreche, wenn ich das Wort bedingungslos verwende. Alyssa war das High in diesem Buch, das Licht, das Gute, das Sanfte. Sie lächelte und ich lächelte automatisch mit.

Protagonist Logan ♥️
War Alyssa das Helle, dann war Logan das Dunkle, das Kaputte, das Schmerzhafte. Er war der Downer dieses Buches, sorgte für den Kloß in meinem Hals. Man kann sich sein Leben nicht aussuchen, man hat das, was das Leben einem zur Verfügung stellt und genau das ist es, was uns Logan nie vergessen lässt. Nach jedem Hoch kommt ein Tief, nach High kommt Lo, nach Alyssa kommt Logan. Doch dieses Buch wäre nicht so herzzerreißend gut, wenn Logan nicht wäre. Denn er schenkt dem Buch das, was es so real und menschlich wirken lässt, er schenkt dem Buch Charakter. Logan ist dunkel, aber schon fast sanfter als Alyssa und das ist eine beeindruckende Charakterdarstellung. Jemanden als das Dunkle darzustellen, ihm aber so viel Helles einzuverleiben, grenzt an eine Meisterleistung. Alyssa und Logan sind Teil von zwei Seiten, Dunkel und Hell, am Ende dieses Buches jedoch, fragte ich mich, ob Logan vielleicht schon immer auf der gleichen Seite stand wie Alyssa, ich fragte mich, ob beide zusammen nicht heller waren als alles Gute in diesem Buch zusammen.

Story-Aufbau ♥️
Brittainy hat auch in diesem Teil der Romance-Elements-Reihe eine unglaublich realitätsgetreue Story aufgebaut. Sie nahm die Brutalität dieser Welt, dafür musste sie keine Monster erfinden. Wie auch schon im ersten Teil war auch diesesmal wahnsinnig viel Gefühl mit eingebaut. Weniger Humor, mehr Realität und trotzdem traf sie meine Nerven an der richtigen Stelle. Lo und High wuchsen im Laufe des Buches über sich hinaus, doch auch die Probleme türmten sich, was dieser Story das gewisse etwas verlieh. Im Leben gab es kein „Problemstopp“. Löste sich ein Problem, trat ein anderes auf die Bildfläche. Diese schonungslose Wahrheit in Verbindung mit Lo & High ließen mich dieses Buch in wenigen Stunden durchlesen, einfach nur weil ich nach dem Happy End suchen wollte, denn wenn jemand eines verdiente, dann waren es Lo & High.

Liebe Brittainy erneut zogst du mich in deinen Bann, erneut verschlang ich jedes Wort deines Buches, erneut brachtest du mich den Tränen nahe und doch lächelte ich dabei. Eine unglaubliche Geschichte, zwei unglaubliche Protagonisten, so viele reale Probleme, danke dafür.

Besucht mich doch auf Instagram unter: Sandra.everyday oder auf https://sandra-everyday.blogspot.com

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Amanda Evans Photography

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage