Wie die Erde um die Sonne
 - Brittainy C. Cherry - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
327 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0571-7
Ersterscheinung: 27.07.2018

Wie die Erde um die Sonne

Band 4 der Reihe "Romance Elements"
Übersetzt von Katja Bendels

(141)

Eine Liebe wie nicht von dieser Welt

Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.
Sein Geist wurde zu meiner Seele.
Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen.

"Dieses Buch hat mich lachen und weinen lassen. Dieses Buch hat mein Herz gestohlen! Wie die Erde um die Sonne erzählt eine unvergessliche Geschichte von Liebe, Verlust, Familie, Freundschaft und der einen besonderen Person, die ein Hoffnungsschimmer ist, auch wenn die Welt um sie herum in Dunkelheit liegt!" Steamy Reads Blog

Band 4 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (141)

lanasbookworld lanasbookworld

Veröffentlicht am 24.02.2021

Ein Liebesbrief über die Liebe an die Liebe

Die lebensfrohe und strahlende Protagonistin Lucy war mir auf Anhieb sympathisch. Auch den mürrischen Graham habe ich trotz seiner Kälte schnell in mein Herz geschlossen. Die beiden konnten verschiedener ... …mehr

Die lebensfrohe und strahlende Protagonistin Lucy war mir auf Anhieb sympathisch. Auch den mürrischen Graham habe ich trotz seiner Kälte schnell in mein Herz geschlossen. Die beiden konnten verschiedener nicht sein und doch waren sie für einander bestimmt. Dieses Buch ist ein Liebesbrief über die Liebe an die Liebe. Ich habe gelacht und geweint - manchmal auch beides gleichzeitig. Es war so wunderschön und poetisch geschrieben, wie man es nur von BCC kennt. Ich habe jede einzelne Seite geliebt. Ein absolutes Highlight und eins meiner liebsten BCC Bücher.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

PinkGre PinkGre

Veröffentlicht am 23.02.2021

"Sie war die Frau, die alles fühlte, und ich war der Mann, der gar nichts fühlte."

Band 4 ist der letzte Teil der Romance-Reihe (engl.: "The Gravity Between Us") und handelt von der Floristin Lucille (kurz: Lucy) und dem Bestseller-Autor Graham. Den Einstieg ins Buch erleben wir erst ... …mehr

Band 4 ist der letzte Teil der Romance-Reihe (engl.: "The Gravity Between Us") und handelt von der Floristin Lucille (kurz: Lucy) und dem Bestseller-Autor Graham. Den Einstieg ins Buch erleben wir erst mit der Familiengeschichte von Lucy. Sie pflegte eine enge Bindung zu ihrer Mutter, die erst vor kurzem verstorben war und lebte mit ihrer Schwester Mari zusammen, die seinerzeit an Krebs erkrankte. Die dritte Schwester, Lyric, hat weder Interesse noch grossartigen Kontakt zu ihrer Familie.

Zwei Jahr danach geht es mit einem ersten Blick auf die aktuellen Familienverhältnisse und auf den Charakter Grahams weiter. Er ist sein kalter Mensch, der sein Herz verschlossen hat und in einer Ehe ohne Liebe lebt. Die Frau wurde ungewollt schwanger. Lucy und er lernen sich auf der Beerdigung seines Vaters kennen (Sie lieferte Blumen hierfür aus). Es kommt zu einer Zusammenführer ihrer beiden Geschichten. Ab dieser Stelle hatte mich das Buch von der Spannung her bereits gepackt.
Grahams Frau verschwindet nach der Geburt der Tochter Talon für ein Jahr und Lucy kümmert sich in der Zeit um Talon (warum werdet ihr beim Lesen feststellen ;-)) und unterstüzt Graham.

Sie entwickeln mit der Zeit mehr und mehr Interesse aneinander und wie sollte es auch anders sein - sie verlieben sich im weiteren Verlauf. Die Beiden sind immer wieder mit Hindernissen konfrontiert aber man spürt das gewisse Prickeln zwischen ihnen.

Ich habe bei dem Buch eine ähnliche Spannung und Empfindung, wie bei Bd. 1 (meinem Lieblingsteil der Reihe) gehabt. Diesmal kommt es auch zu keinen großen Zeitsprüngen wie in den anderen Büchern, was mir gut gefallen hat. Schmunzeln musste ich an der Stelle als wieder die Worte "Schsch" auftauchten - siehe Band 3.

Abschließend kann ich sagen, dass alle Geschichten wirklich toll sind und ich ein großer Fan der Autorin geworden bin.Ich vergebe für dieses Buch eine Wertung von 4,5 - 4,8 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lisasbuechereck Lisasbuechereck

Veröffentlicht am 29.01.2021

Eine unglaubliche Geschichte

Auch die Romance-Elemets Reihe konnte ich noch im letzten Jahr beenden und oh mein Gott Band vier war gigantisch. Ich weiß gar nicht so genau wie ich das in Worte fassen soll. Die Geschichte von Graham, ... …mehr

Auch die Romance-Elemets Reihe konnte ich noch im letzten Jahr beenden und oh mein Gott Band vier war gigantisch. Ich weiß gar nicht so genau wie ich das in Worte fassen soll. Die Geschichte von Graham, Lucy und Talon war Herzzerreißend. Graham und Lucy könnten nicht unterschiedlicher sein. Während Lucy Bund, Laut und Lebensfroh ist, ist Graham leise, mürrisch und total in sich gekehrt. Mit der Zeit taut Graham auf, was auch an seiner kleiner Maus Talon liegt. Sie war wirklich Zucker. Natürlich kommen Probleme auf und es gibt Drama, aber das war im Normal Bereich. Es war nicht extrem an den Haaren herbei gezogen. Es war sehr Realistisch und ging mir unter die Haut. Ich hatte die Tränen in den Augen stehen, musste extrem Lachen und konnte alles nach empfinden obwohl ich noch nie in einer solchen Situation gewesen bin. Was ich auch nicht möchte, davon mal abgesehen. Mit diesem Buch hat Brittainy C. Cherry echt war großes geschaffen finde ich. Ihr solltet es wirklich Lesen mehr kann ich einfach nicht sagen ohne zu viel zu verraten. Von mir bekommt es 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AnnKathrin04 AnnKathrin04

Veröffentlicht am 08.11.2020

Der leider schwächste Band der Autorin.

Wie die Erde um die Sonne - Brittainy C. Cherry
⭐️⭐️„Es tut weh. Im Stich gelassen zu werden tut weh.“⭐️⭐️
_______
📚Meine Rezension ohne Spoiler!
Den Inhalt bitte bei Bedarf selbst recherchieren.
_______
Brittainy ... …mehr

Wie die Erde um die Sonne - Brittainy C. Cherry
⭐️⭐️„Es tut weh. Im Stich gelassen zu werden tut weh.“⭐️⭐️
_______
📚Meine Rezension ohne Spoiler!
Den Inhalt bitte bei Bedarf selbst recherchieren.
_______
Brittainy C. Cherry konnte mich bisher immer wieder von ihrem sanften, feinfühligen, emotionalen Schreibstil überzeugen.
Umso trauriger bin ich, dass ich von diesem Buch leider nicht ganz so positiv berichten kann.
Kommen wir aber zunächst zum positiven Teil :
Die Autorin schreibt sehr verständlich und einfach, sodass es sehr leicht war, in die Geschichte hinein zu kommen. Die Kapitel werden aus verschiedenen Sichten erzählt und sind dabei recht kurz und überschaubar gehalten, was es möglich macht, das Buch sehr schnell durchzulesen.

Nun kommen wir aber auch leider schon zum negativen Teil :
Mit den Protagonisten konnte ich von Anfang bis Ende nichts anfangen. Beide blieben mir fremd und unsympathisch. Es herrschte bei mir im Kopf keinerlei bildliche Vorstellung und alles, was die Personen erlebt haben, rauschte einfach nur an mir vorbei, ohne dass ich etwas dabei empfunden habe.
Auch fehlte mir in diesem Buch jegliche Art von Gefühl und Emotion. Eigentlich kenne ich es von der Autorin, dass ich mit vollem Herzblut lese, jedes Drama hautnah empfinde und öfter den Tränen nah bin. Das hat hier komplett gefehlt.
Generell die Handlung hatte keine Höhen oder Tiefen. Sie lief einfach an mir vorbei und als ich die letzte Seite beendet habe, konnte ich das Buch ohne Probleme zur Seite legen.
Natürlich kamen hier auch Szenen, die wahrscheinlich beim Leser Trauer hervorrufen sollen, das kam bei mir aber leider überhaupt nicht an. Und das wundert mich sehr, da ich ein wirklich emotionaler Mensch bin, der bei Kleinigkeiten anfängt zu weinen.
_______
Ich bin leider sehr enttäuscht von dieser Geschichte. Die nötigen Emotionen haben mich nicht erreicht und die Charaktere blieben von Anfang bis Ende oberflächlich.
Das für mich bisher schwächste Buch der Autorin.

Sterne : 2 von 5 ⭐️⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

annasbookplanet annasbookplanet

Veröffentlicht am 21.10.2020

Guter Reihenabschluss!

*Klappentext*
Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem ... …mehr

*Klappentext*
Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser. Sein Geist wurde zu meiner Seele.
Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen.

*Meine Meinung*
Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut, denn es passt tatsächlich perfekt zu einer Szene im Buch.

Die Hauptcharaktere des Buches sind Graham Michael Russell und Lucielle Hope Palmer (genannt: Lucy). Der Bestsellerautor Graham ist ein Mann mit harter Schale, aber sehr weichem Kern. Lucy ist sehr liebevoll, spontan, emotional und leidenschaftlich. Die Hauptcharaktere mochte ich sehr gerne, leider sind die Nabencharaktere dafür zum Großteil sehr toxisch.

Der Schreibstil von Brittainy C. Cherry ist großartig. Sie schreibt immer sehr poetisch und gefühlvoll. Die Sichtwechsel haben mir zudem sehr gefallen, da das Handeln und Denken der Protagonisten dadurch sehr gut nachvollziehbar ist. „Wie die Erde um die Sonne“ ist ein emotionales und gefühlvolles Buch. Dennoch fand ich diesen Band schwächer als die anderen Bände der Romance Elements Reihe. Leider lag der Fokus hier nicht so wirklich auf der Liebesgeschichte. Es gab nach meinem Eindruck keine Entwicklung von Gefühlen füreinander, sondern eher ein plötzliches Empfinden der Protagonisten nach über der Hälfte des Buches. Stattdessen ist sehr viel drum herum passiert. Dennoch hat mir die Geschichte natürlich gut gefallen und mich gut unterhalten.

*Fazit*
„Wie die Erde um die Sonne“ ist das gefühlvolle und emotionale Finale der Romance Elements – Reihe, das zwar etwas schwächer als die anderen Bände, aber dennoch empfehlenswert ist!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage