Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch
 - Brittainy C. Cherry - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
410 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1327-9
Ersterscheinung: 27.11.2020

Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch

Band 2.1 der Reihe "Chances-Reihe"
Übersetzt von Katja Bendels

(169)

Was macht dein Herz? 
Es schlägt noch
Bevor ich mich auf die Wette einließ, dass ich jedes Mädchen – selbst Shay Gable – dazu bringen würde, sich in mich zu verlieben, war ich mir sicher, dass ich nichts von den Dingen, die Shay mir geben könnte, jemals wollte. Doch schon bald konnte ich an nichts anderes mehr denken: Glück. Das Gefühl, zu Hause zu sein. Einen sicheren Ort zu haben, um mich fallen zu lassen. Hoffnung. Liebe. Ihre Seele. Und ihr Licht. Doch was konnte ich ihr im Gegenzug geben? Meine Narben. Meine Angst. Meine Schwere. Meinen Schmerz. Meine Dunkelheit. Das war nicht fair. Und deshalb stieß ich Shay von mir. Ich sorgte dafür, dass sie niemals zu mir zurückkehren würde – bevor ich ihr sagen konnte, dass ich sie ebenfalls liebe.
"Brittainy C. Cherry zaubert mit Worten. Nur ihre Geschichten schaffen es, einem das Herz in tausend Stücke zu brechen und es danach liebevoll wieder zusammenzusetzen." mariesliteratur
Erster Teil des zweiten Bandes der herzzerreißenden CHANCES-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (169)

teabetweenpages teabetweenpages

Veröffentlicht am 18.04.2021

Wahnsinn

"Was macht dein Herz?"

"Es schlägt noch"

Bevor ich mich auf die Wette einließ, dass ich jedes Mädchen - selbst Shay Gable - dazu bringen würde, sich in mich zu verlieben, war ich mir sicher, dass ich ... …mehr

"Was macht dein Herz?"

"Es schlägt noch"

Bevor ich mich auf die Wette einließ, dass ich jedes Mädchen - selbst Shay Gable - dazu bringen würde, sich in mich zu verlieben, war ich mir sicher, dass ich nichts von den Dingen, die Shay mir geben könnte, jemals wollte. Doch schon bald konnte ich an nichts anderes mehr denken: Glück. Das Gefühl, zu Hause zu sein. Einen sicheren Ort zu haben, um mich fallen zu lassen. Hoffnung. Liebe. Ihre Seele. Und ihr Licht. Doch was konnte ich ihr im Gegenzug geben? Meine Narben. Meine Angst. Meine Schwere. Meinen Schmerz. Meine Dunkelheit. Das war nicht fair. Und deshalb stieß ich Shay von mir. Ich sorgte dafür, dass sie niemals zu mir zurückkehren würde - bevor ich ihr sagen konnte, dass ich sie ebenfalls liebe.

Landon und Shay kennt man bereits aus "Wie die Ruhe vor dem Sturm" und verdammt,,, ich wollte nach dem Buch schon mehr über sie erfahren.

Allerdings sind mir in der zwischenzeit Bücher in die Hände gefallen, die so sehr gehyped wurden, genau wie dieses, allerdins so schlecht waren, dass ich es nicht übers Herz gebracht habe, es direkt zu lesen.

Dummer Fehler.

Shay ist großartig, so unglaulich stark, selbstbewusst. Ich hätte gerne eine Shay in meinem Leben- aber wer bitte nicht?

Auch Landon ist stark, so stark und gleichzeitig so sehr zerbrochen und kalt. Trotzdem hat er ein ganz großes, kaltes Herz, mit einem Funken Licht.

Tatsächlich habe ich schon viel Schlechtes über den Band von Landon und Shay gelesen, und ich frage mich warum? Die Geschichte ist magisch, so magisch wie die Worte der Autorin.
Ich habe das Buch lediglich als Hörbuch gehört - ihr wisst schon, wegen der Sache mit dem Hype wollte ichs nicht erst im Regal stehen haben- und trotzdem wirkten die gesagten Worte wie Balsam und brannten leider auch ganz oft,wie Salz in einer Wunde.

Mein Hörbuch-Buddy war mir um Längen voraus, weil sie einfach nicht aufhören konnte. Ich habe sehr schnell nachgezogen, weil auch ich nicht aufhören konnte.
Ich kann und will gar nicht viel sagen, ich bin der Meinung, dass ein Buch , in dem Depressionen zur Sprache kommen, eines ist, das man lesen muss. Depressionen sind allgegenwertig und dürfen kein Tabu-Thema sein. Dennoch werden diese nicht plump im Buch behandelt, sondern so viel intensiver beschrieben, dass einem danach einfach nur die Worte fehlen. Man fühlt sie, man fühl jede einzelne Emotion. Und genau das , das ist es , was ein Buch zu einem besonderen macht.

Mein Notizbuch steht voller wunderschöner Zitate , eines meiner liebsten ist "Ich werde es genauso lieben, dich zu lieben, wie ich es geliebt habe, dich zu hassen". I Mean - Wow.

Die wohl bekannteste und in jeder Rezension stehende Frage ist doch die , nach dem Herzen.
Ich wandle sie heute einmal um.

Und jetzt frag dich doch einmal selbst ... "Was macht mein Herz?" ...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

celinakunze celinakunze

Veröffentlicht am 12.04.2021

was macht dein Hez?

Was macht dein Herz?
Es schlägt noch.

Wie die Stille vor dem Fall war mein erstes Buch von Brittany C. Cherry.
Habt ihr das Buch schon gelesen, wenn ja wie hat es euch gefallen?

Ich hatte wirklich hohe ... …mehr

Was macht dein Herz?
Es schlägt noch.

Wie die Stille vor dem Fall war mein erstes Buch von Brittany C. Cherry.
Habt ihr das Buch schon gelesen, wenn ja wie hat es euch gefallen?

Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an dieses Buch und es konnte ihnen auch gerecht werden, obwohl ich sagen muss, dass mir irgendwie dieses gewisse etwas gefehlt hat.

Der Schreibstill der Autorin war einfach klasse. Er war so flüssig und leicht zu lesen und die Konversation haben so echt gewirkt. Auch die Charaktere waren so gut geschrieben und ich konnte so gut mit ihnen mitfühlen.

Ich muss sagen ich hatte anfangs ein bisschen Schwierigkeiten in dieses Buch rein zu kommen, da ich nicht so gut mit Ladon klar gekommen bin, aber nach den ersten Kapiteln waren die auch schon wieder weg.

Man hat einen so guten Einblick hinter die Kulisse der beiden Hauptprotagonisten bekommen und hat gesehen, wie es ihnen eigentlich hinter ihren Masken geht, die sie der Öffentlichkeit zeigen.

Auch die Neben Charakter waren so liebevoll gestaltet. Man musste sie einfach in sein Herz schließen.

Dieses Buch war voller Emotionen.
Ich musste an machen Stellen schmunzeln, an anderen aufseufzen und andere habe ich vielleicht die ein oder andere Träne vergossen

Wie die Stille vor dem Fall ist ein herzzerreißendes Buch über die Liebe und das Leben. Und zeigt das es einem Menschen nicht immer so geht, wie es aussieht und man auch einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen sollte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sera2007 Sera2007

Veröffentlicht am 12.04.2021

Großes Überraschungspaket

*Die Geschichte:*

Was macht dein Herz?

Es schlägt noch

Bevor ich mich auf die Wette einließ, dass ich jedes Mädchen - selbst Shay Gable - dazu bringen würde, sich in mich zu verlieben, war ich mir sicher, ... …mehr

*Die Geschichte:*

Was macht dein Herz?

Es schlägt noch

Bevor ich mich auf die Wette einließ, dass ich jedes Mädchen - selbst Shay Gable - dazu bringen würde, sich in mich zu verlieben, war ich mir sicher, dass ich nichts von den Dingen, die Shay mir geben könnte, jemals wollte. Doch schon bald konnte ich an nichts anderes mehr denken: Glück. Das Gefühl, zu Hause zu sein. Einen sicheren Ort zu haben, um mich fallen zu lassen. Hoffnung. Liebe. Ihre Seele. Und ihr Licht. Doch was konnte ich ihr im Gegenzug geben? Meine Narben. Meine Angst. Meine Schwere. Meinen Schmerz. Meine Dunkelheit. Das war nicht fair. Und deshalb stieß ich Shay von mir. Ich sorgte dafür, dass sie niemals zu mir zurückkehren würde - bevor ich ihr sagen konnte, dass ich sie ebenfalls liebe.

*Meine Meinung:*

Die beiden Bücher lagen bei mir lange im SuB. Ich bin eigentlich jemand, der die bücher von Brittainy C. Cherry sehr schnell liest, weil sie mich immer umhauen und ich mir sicher sein kann, dass sie mich fesseln. Allerdings war ich etwas zurückhaltender bei diesen beiden, weil es eine Geschichte über zwei Bücher war.
Ich war etwas eingeschüchtert und dachte, dass mich die Geschichte vielleicht bei der Masse irgendwann langweilen würde. Denn eine Geschichte bei der Länge schüchtert mich ein.
Da ja aber vor kurzem auch noch ihr neuestes Buch raus gekommen ist, wollte ich die Geschichte dann doch irgendwann lesen.

Das Cover ist ein recht typisches Cover von Brittainy C. Cherry. Es reiht sich gut in die anderen ein. Schön sind die zwei unterschiedlichen Farben von Band 1 zu Band 2.

Auf ihren Schreibstil muss ich nicht näher eingehen, denn wenn ich bereits fast alle Bücher von dieser Autorin gelesen habe, spricht das schon für sich. Sie hat einfach einen klaren, modernen und direkten Schreibstil. Es lässt sich immer alles ganz flüssig und schnell lesen.

Da ich vor der Geschichte etwas Angst hatte, war ich gespannt, wie es mir gefallen wird. Ich fands mega. Ich hätte bei der Länge an den Büchern nicht erwartet, dass ich so gefesselt werde. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass die Geschichte langweilig wird oder sich Dinge wiederholen. Ich war einfach begeistert.

*Mein Fazit:*

Ich finde Brittainy C. Cherry hat sich einen Gefallen getan, dass sie diese Geschichte so ausführlich erzählt hat. Die beiden Charaktere hatten das einfach verdient. Ich bin hin und weg und für mich waren beide Bücher bzw. die ganze Geschichte ein echtes Überraschungspaket.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

carinas_bookish_world carinas_bookish_world

Veröffentlicht am 07.04.2021

Wow, wow, wow

Nachdem “Wie die Ruhe vor dem Sturm” im letzten Jahr ein ganz großes Highlight von mir war, habe ich mir “Wie die Stille vor dem Fall 1 und 2” zu Weihnachten gewünscht. Warum ich es erst im Februar gelesen ... …mehr

Nachdem “Wie die Ruhe vor dem Sturm” im letzten Jahr ein ganz großes Highlight von mir war, habe ich mir “Wie die Stille vor dem Fall 1 und 2” zu Weihnachten gewünscht. Warum ich es erst im Februar gelesen habe? Ich möchte einfach nicht, dass die Reihe zu Ende geht, da sie mir so viel bedeutet und ich sie einfach liebe.

Brittainy C. Cherry konnte mich im letzten Jahr schon mit “Deine Worte in meiner seele” begeistern und zählt mittlerweile zu meinen Lieblingsautoren, obwohl ich noch nicht super viel von ihr gelesen habe. Bei ihr weiß ich, dass ich mir jedes Buch kaufen kann und damit nichts falsch mache, da ich sie alle lieben werde. Brittainy C. Cherry hat einen wahnsinnig schönen Schresibtil. Er ist super emotional, weshalb ich bei ihren Geschichten auch immer so sehr mitfühlen kann und öfter mal weine, obwohl ich nicht so nah am Wasser gebaut bin. Sie schafft es einfach, die richtigen Emotionen und Gefühle beim Leser hervorzurufen und ihn in die Geschichte mit einzubinden. Ich habe nicht das Gefühl, dass ich dem Schreibstil von Brittainy C. Cherry mit meinen Worten gerecht werden kann, aber ich kann euch nur sagen, dass wenn ihr noch kein Buch der Autorin gelesen haben solltet, müsst ihr das unbedingt nachholen.

Schon in “Wie die Ruhe vor dem Sturm” konnten Landon und Shay mich schon faszinieren. Auch wenn man die beiden nicht oft zu Gesicht bekommt, fand ich besonders Landon in Eleanors und Greysons Geschichte schon sehr süß. Ich habe es geliebt, wie selbstlos er sich um seinen besten Freund gekümmert hat und für ihn alles tun würde, damit es ihm wieder besser geht.
In “Wie die Stille vor dem Fall - Buch 1” lernt man zunächst Landon und Shay zu ihrer Teenagerzeit kennen. Mir fiel der Einstieg sehr leicht, da ich mich gefühlt habe, als würde ich alte Bekannte wiedertreffen. Ich persönlich finde es super, dass wir Landon und Shay als Teenager und auch als Erwachsene begleiten dürfen. Ich habe schon öfter gehört, dass Band 2 nicht unbedingt hätte sein müssen, aber ich selber freue mich total darauf, die beiden zu erleben, wenn sie schon etwas älter sind. Da ich Band 2 noch nicht gelesen habe, kann ich aber noch nicht sagen, wie mir die Geschichte wirklich gefallen hat.
Da die Geschichte aus beiden Sichten erzählt wird, konnte man als Leser Landon und Shay besser kennenlernen und so eine Verbindung zu ihnen aufbauen. Brittainy C. Cherry ist einfach eine Queen, wenn es um Gefühle und Emotionen geht und auch hier hat sie es wieder geschafft eine wahnsinnige Gefühls- und Gedankenwelt zu erschaffen. Besonders Landon konnte mich berühren. Ich habe so mit ihm mitgefühlt, da ich seinen Schmerz fühlen konnte. Ich habe mit ihm mitgelitten, gezweifelt, gehofft, geweint und auch gelacht. Ich liebe seinen Umgang mit Shays Großmutter. Besonders der Satz “Was macht dein Herz? Es schlägt noch” hat mich zu Tränen gerührt und ich hatte jedes Mal Gänsehaut. Landon ist eine Person, die seine wahren Gefühle nach innen kehrt und nach außen hin den positiven lebenslustigen Menschen gibt, der er in Wahrheit gar nicht ist. Dadurch geht es ihm immer schlechter und gerade die Person, die er am meisten bräuchte, ist in seinen schlimmsten Momenten nicht an seiner Seite. Ich habe seine Mutter dafür ab und zu echt gehasst, aber ich muss sagen, dass ich ihre Entscheidung zum Schluss verstehen, aber nicht nachvollziehen konnte. Dafür fand ich es umso schöner, dass seine besten Freunde durch seine Schutzmauer blicken konnten und für ihn da waren, sie sind echte Freunde. Landon ist so ein liebenswerter Charakter, den ich einfach nur in mein Herz schließen konnte. Ich wollte ihm so gerne helfen mit seinen Dämonen fertig zu werden.
Aber nicht nur Landon ist ein sehr authentischer Charakter, sondern auch Shay. Beide haben ihre Ecken und Kanten, aber das macht sie umso realistischer. Shays Probleme sind nicht auf den ersten Blick ersichtlich und sie erscheint dem Leser als perfektes junges Mädchen. Shay ist eine sehr liebenswerte Protagonistin, die sehr tough ist und trotz ihrer Probleme immer noch für ihre Freunde da ist und für sie alles tun würde. Shay leidet sehr unter ihren streitenden Eltern und wendet sich in dieser schwierigen Zeit an ihre Großmutter, die ihr den Halt gibt die sie braucht. Ich liebe Shay besonders dafür, dass sie sich so sehr um Landon kümmert und sorgt, obwohl sie ihn besonders zu Beginn gar nicht leiden kann. Sie lässt es sich nicht anmerken und hilft ihm, da er jemanden zum Reden echt gut gebrauchen kann.
Die Liebesbeziehung zwischen Landon und Shay baut sich sehr langsam auf, weshalb sie sehr realistisch rüberkommt. Ich habe mit den beiden mitgelitten und fand es so schön, ihre Emotionen und Gefühle so real zu spüren. Dadurch habe ich noch eine engere Bindung zu den beiden aufbauen können. Beide konnten sich gegenseitig hinter ihren Schutzschilden hervorlocken, was mit unglaublich gut gefallen hat.

Das Ende konnte mich so sehr berühren, dass ich wirklich geweint habe. Brittainy C. Cherry hat mich mit den überraschenden Wendung so sehr überrumpeln können, da ich mit manchen Sachen nie gerechnet hätte. Besonders nicht mit der Verbindung zwischen Landon und Shays Vater.

Ich bin so so neugierig auf Band 2 und wie es mit Landon und Shay im Erwachsenenalter weiter geht, aber irgendwie möchte ich auch nicht, dass die Reihe endet. Brittainy C. Cherry hat es wieder einmal geschafft, mein Herz in tausend Teile zu zerbrechen, aber auch es wieder zusammenzusetzen. Sie schafft es emotionale Szene mit humorvollen zu paaren und somit ein wundervolles Zusammenspiel aus beiden zu erschaffen. Ich kann nicht anders als Band 1 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Sterne zu geben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

xshirleyx xshirleyx

Veröffentlicht am 06.04.2021

Emotionales Feuerwerk!

Ein weiteres Buch von Queen Brittainy C. Cherry, das mir den Atem geraubt hat! "Wie die Stille vor dem Fall - Erstes Buch" ist hinreißend. Es bedeutet mir persönlich sehr viel, da ich mich in den Seiten, ... …mehr

Ein weiteres Buch von Queen Brittainy C. Cherry, das mir den Atem geraubt hat! "Wie die Stille vor dem Fall - Erstes Buch" ist hinreißend. Es bedeutet mir persönlich sehr viel, da ich mich in den Seiten, zwischen Shay und Landon irgendwie wiedererkannt habe.

Das Cover ist wieder einmal ein Traum! Es sieht wunderschön aus und passt toll zu den anderen Büchern der Chances-Reihe. Außerdem hebt es sich von "Wie die Ruhe vor dem Sturm" ab und passt nochmal individuell zu "Wie die Stille vor dem Fall - Zweites Buch", welches trotz all der schönen Cover mein liebstes ist.

Der Schreibstil von Brittainy C. Cherry hat mich umgehauen und die meiste Zeit über gefesselt und mitgerissen. Ich liebe ihn und kann absolut nicht genug von ihren Worten bekommen. Er macht fast schon süchtig! Sie ist zurecht die Queen of Emotions.

Die Charaktere wurden großartig ausgearbeitet und wirkten authentisch auf mich. Die Autorin schafft es immer mit einer Leichtigkeit, ihren Charakteren Makel und Narben einzuhauchen, ohne dass es zu gewollt wirkt. Shay und Landon sind zwei Charaktere, die einander brauchen. Sie sind kaputt, aber sehr liebenswert. Trotz ihrer Narben schließt man beide Charaktere schnell ins Herz. Wahrscheinlich genau aus diesem Grund. Beide haben sehr mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen, wie eigentlich alle Charaktere von Brittainy C. Cherry. Aus diesem Grund ist der Hinweis auf eine Triggerwarnung zu Beginn des Buches vollkommen angemessen.

Es werden Themen behandelt, die schnell triggern könnten. Darauf sollte man sich definitiv gefasst machen. Die Handlung konnte mich für mehrere Stunden sehr gut unterhalten. Ich wollte immer mehr. Mehr von Shay und Landon. Mehr von ihrer Liebe. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen, obwohl die Handlung alles andere als lustig ist. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung von Shay und Landon und finde das Ende von diesem Buch sehr gelungen. "Wie die Stille vor dem Fall - Erstes Buch" kann meiner Meinung nach "Wie die Ruhe vor dem Sturm" nicht übertreffen, aber dennoch sind beide zu Herzensbüchern für mich geworden.

Die Geschichte ist mir unter die Haut gegangen. Ich hatte öfter Gänsehaut und Tränen in meinen Augen. Ich habe es geliebt! Von mir gibt es eine riesige Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage