XXL-Leseprobe: Save Me
 - Mona Kasten - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

0,00

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
70 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0682-0
Ersterscheinung: 02.02.2018

XXL-Leseprobe: Save Me

(591)

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.
Und doch sind sie füreinander bestimmt.


XXL-Leseprobe zu Mona Kastens "Save Me":
Geld, Glamour, Luxus, Macht – all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für eine der renommiertesten und teuersten Privatschulen Englands – das Maxton Hall College – erhalten hat, versucht sie vor allem eins: unsichtbar zu sein und ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer der Schule, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, das sonst niemand weiß – etwas, das den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James – und ihr Herz – schon bald keine andere Wahl ...
"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" Anna Todd über Begin Again
Sexy, mitreißend und glamourös – die heiß ersehnte neue Trilogie von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!
Diese Leseprobe enthält außerdem noch ein Interview mit Mona Kasten zu ihrem Roman "Save Me".
Jetzt herunterladen und sofort loslesen!

Rezensionen aus der Lesejury (591)

blerta blerta

Veröffentlicht am 19.09.2020

Eine typisch-romantische Liebesgeschichte

Um was geht es?
Ruby möchte nur ihren Abschluss machen und dann nach Oxford. Nur geht sie auf eine der teuersten Privatschulen in England, wo sie tagtäglich James Beaufort, einem arroganten, reichen und ... …mehr

Um was geht es?
Ruby möchte nur ihren Abschluss machen und dann nach Oxford. Nur geht sie auf eine der teuersten Privatschulen in England, wo sie tagtäglich James Beaufort, einem arroganten, reichen und attraktiven Typ, über den Weg läuft. Und eines Tages erweckt sie seine Aufmerksamkeit …

Meine Meinung
Ich kam sehr gut in die Geschichte rein und ich muss zugeben, dass die Seiten nahezu vorbeifliegen. Dieses Buch liest sich so unfassbar flüssig, wie ich noch nie ein Buch gelesen habe.

Nach einigen Kapiteln fiel mir auf, dass sich Ruby, die Protagonistin, ziemlich oft wiederholt, was mich ein wenig störte. Einige Dinge erwähnte sie auf jeder Doppelseite mindestens einmal. Trotzdem mochte ich Ruby auf Anhieb und konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren. Sie ist eine leichte und fröhliche Persönlichkeit, über die man gerne liest.

Der Schreibstil von Mona Kasten ist grösstenteils sehr flüssig und bildhaft. Manchmal waren es mir aber tatsächlich ein wenig zu viele Beschreibungen, vor allem in Dialogen. Jedes Kopfnicken, jeder Blick schien niedergeschrieben worden zu sein, was mich teils ins Stocken geraten liess. Die Satzstrukturen und Wortwahl sind einfach, was hier aber überhaupt nicht gestört hat. Im Gegenteil: Es erleichterte einem das Lesen dieser Liebesgeschichte enorm.

Mona Kasten hat sich hier an vielen Klischees bedient, aber so, dass die Klischees nicht für sich stehen. Sie hat die Klischees nicht missbraucht, sondern sie sich zu Nutzen gemacht, was ich sehr bewundere. Solche Geschichten findet man haufenweise, aber trotzdem hat diese etwas, das einen fesselt und weiterzieht.

Vielleicht ist dieses etwas James Beaufort, der ein Auge auf Ruby geworfen hat. Mit James wurde ich leider nicht warm, da er mir vor allem gegen den Schluss sehr widersprüchlich erschien. Auf der einen Seite sagte er dies und auf der nächsten das komplette Gegenteil. Leider hatte ich das Gefühl, dass James der Autorin aus den Händen entglitten ist, dass sie ihn an die Geschichte angepasst hat und nicht umgekehrt …

Die Handlung ging in der Mitte etwas schleppend voran, obwohl gleichzeitig alles so schnell passierte. Ich kann nicht genau sagen, an was es lag, aber manchmal fragte ich mich, wann denn endlich etwas passieren würde und im nächsten Moment war ich verwirrt, weil einfach alles so schnell geschah. Vielleicht lag das daran, dass das Buch aus zwei Sichten geschrieben wurde.

Das Ende wirkte mir zu konstruiert, zu geplant, als dass ich glauben konnte, dass diese Reaktion wirklich zu den Charakteren passte. Hier meine ich vor allem James, der unfassbar wandelbar scheint, obwohl das gar nicht zu ihm passt …

Fazit
Diese Geschichte liest sich unfassbar flüssig und schnell. Durch die Protagonistin, Ruby, fiel mir der Einstieg in das Buch leicht. Auch wenn es hier und da sich wiederholende oder überflüssige Erklärungen gab, flog ich förmlich durch die Seiten. An Klischees kommt man hier nicht vorbei, aber sie wurden gut und nicht zu lästig eingesetzt. Leider erschien mir James ein wenig widersprüchlich und das Ende des Buches wirkte zu konstruiert, als dass es zu den Charakteren passen würde.
Trotzdem ein Buch, das ich zum Abschalten gut empfehlen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blintschik Blintschik

Veröffentlicht am 19.09.2020

Die Schule der Schönen und Reichen

Als Stipendiatin fühlt sich Ruby in ihrer Schule zwischen all den Reichen fehl am Platz, doch sie träumt davon in Oxford zu studieren, weshalb sie sich anstrengt. Als James eine von ihr organisierten Party ... …mehr

Als Stipendiatin fühlt sich Ruby in ihrer Schule zwischen all den Reichen fehl am Platz, doch sie träumt davon in Oxford zu studieren, weshalb sie sich anstrengt. Als James eine von ihr organisierten Party versaut, muss er als Strafe mit Ruby und ihren Freunden zusammenarbeiten, doch deine arrogante Art macht es Ruby nicht einfach.

Am Anfang habe ich eine sehr typische Liebesgeschichte erwartet. Das Thema wurde ja schon sehr oft in Büchern ausgenutzt. Trotzdem muss ich zugeben, dass mir das Buch wirklich gut gefallen hat. Die Personen kamen mir realistisch und lebendig vor und jeder hatte seine eigene interessante Art und Probleme, sodass jeder Charakter einzigartig ist. Auch kleine Details über die Personen sorgen dafür, dass sie echt wirken. Und auch die Beweggründe und Emotionen werden gut beschrieben und ich konnte mit allen mitfühlen. Und zusammen mit den Intrigen der Schule entsteht hier eine spannende Geschichte, die ich nicht mehr weglegen wollte. Es macht Spaß das langsame kennenlernen mitzuerleben und zu verfolgen wie Ruby und James sich immer besser verstehen und eine Beziehung aufbauen.

Letztendlich hat mir das Buch besser gefallen, als ich es erwartet hatte, da die Idee eigentlich nichts Besonderes ist. Aber die Umsetzung isr wirklich gut gelungen und sowohl die Personen als auch die Handlung ziehen einen einfach in die Geschichte und machen Lust auf den nächsten Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Feelina06 Feelina06

Veröffentlicht am 04.09.2020

Ich liebe Highschool-Romanzen

Inhalt:
Geld, Luxus, Party, Macht. All das interessiert Ruby Bell überhaupt nicht. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Martin Hall College erhalten hat, versucht sie so wenig wie môglich aufzufallen, ... …mehr

Inhalt:
Geld, Luxus, Party, Macht. All das interessiert Ruby Bell überhaupt nicht. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Martin Hall College erhalten hat, versucht sie so wenig wie môglich aufzufallen, um in Ruhe lernen zu können und sich von nichts ablenken zu lassen. Vor allem von James Beafort hält sie sich fern, dem heimlichen Anführer des Colleges. Er scheint sich nur für die nächste Party zu interessieren, während Ruby alles daran setzt ihr Studium in Oxford zu beginnen. Doch dann findet sie etwas heraus, was den Ruf von James Familie gefährden könnte und schon bald weiß James ganz genau wer Ruby ist. Und obwohl sie nie Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James und ihr Herz bald keine andere Wahl mehr...

Meinung:

Ich liebe Highschool-Romanzen. Erzählen sie doch von
Problemen, die schon etwas länger hinter mir liegen, aber sie erzählen auch von Träumen und natürlich von der ersten großen Liebe, der schönsten Liebe und auch tragischten.
Auch "Save me" von Mona Kasten, erfüllt jedes Klischee dieses wunderbaren Genres und ich habe es geliebt.
Die Charaktere wirken authentisch und glaubwürdig, wobei ich Ruby an mancher Stelle ein wenig zu hochnäsig und besserwisserisch empfunden habe, aber da konnte ich drüber hinweg sehen.
Die Dialoge sind flüssig und unterhaltsam und es kommt sogar gut Spannung auf und man ist definitiv neugierig, wie es in Band 2 weitergeht.
Zwar ist vieles vorhersehbar, aber dennoch spricht mich die Geschichte an und Mal ganz ehrlich, wer möchte nicht gerne das Aschenputtel sein und vom schönen Prinzen gerettet werden?! Wobei in diesem Fall wohl eher der Prinz gerettet werden muss...
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Pia-Marie Pia-Marie

Veröffentlicht am 02.09.2020

Wie im Märchen

Was soll ich sagen? Ich hatte schon viel über "Save Me" gehört und gelesen weswegen ich mir natürlich unbedingt selbst ein Bild machen musste. Also blieb mir keine andere Wahl als dem Hype um die "Maxton ... …mehr

Was soll ich sagen? Ich hatte schon viel über "Save Me" gehört und gelesen weswegen ich mir natürlich unbedingt selbst ein Bild machen musste. Also blieb mir keine andere Wahl als dem Hype um die "Maxton Hall"-Reihe zu folgen und wurde nicht enttäuscht.

Obwohl Ruby und James zur selben Schule gehen, haben sie bis jetzt nur wenig Notiz voneinander genommen. Doch als Ruby seine Schwester bei etwas ertappt rückt sie in den Mittelpunkt von James Aufmerksamkeit und schon bald beginnen die beiden mehr füreinander zu empfinden. Die Welten des gutaussehenden und arroganten Erben eines Familienunternehmens und des zielstrebigen Mädchens, das ohne Aufsehen zu erregen ihren Abschluss machen will, kollidieren und schon bald kommen dadurch so einige Probleme auf. Ob das gut geht?

In meinen Augen ist dies auf jeden Fall gut gegangen! Die beiden Protagonisten waren mir sofort sympathisch und man ist ziemlich schnell in der Geschichte drinnen. "Save Me" ist mein erstes Buch von Mona Kasten und ich kann gut verstehen warum die Welt ihre Bücher so liebt. Ihr Schreibstil liest sich flüssig und es kommt sogar in einer Liebesgeschichte wie dieser Spannung auf. Nun kann ich es mal wieder kaum erwarten den zweiten Teil zu lesen, doch da ich derzeit versuche bis Mitte Dezember keine Bücher zu kaufen, könnte das noch eine Weile dauern. Vorallem (Achtung Spoiler!) das Ende hat mich ziemlich geschockt und wahrscheinlich breche ich in ein paar Tagen mein Kauf-Verbot (um das Buch dann trotzdebm wieder für Ewigkeiten nicht zu lesen )

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

as_05 as_05

Veröffentlicht am 27.08.2020

DER PERFEKTE AUFTAKT DER MAXTON-HALL REIHE

Man kann nichts verlieren, dass einen überhaupt nicht gehört."
- Zitat von James

Meine Meinung zum Inhalt:
Die Handlung ist total schön, dass unscheinbare Mädchen und der King der Schule verlieben sich ... …mehr

Man kann nichts verlieren, dass einen überhaupt nicht gehört."
- Zitat von James

Meine Meinung zum Inhalt:
Die Handlung ist total schön, dass unscheinbare Mädchen und der King der Schule verlieben sich ineinander und das Leben beider verändert sich. Mona Kasten hat immer die richtigen Worte gefunden und einen richtig an das Buch gebunden. Das Buch ist was für Personen, die dramatische, romantische und emotionale Loverstorys mögen.

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir super gut. Mit dem Goldschimmer und den Übergang zu weiß, sticht das Buch einen sofort ins Auge und ist ein richtiger Hingucker.

Mein Fazit:
Ein klasse Auftakt, einer fesselnden, romantischen und dramatischen Loverstory. Die Beziehung von James und Ruby geht einem sehr nah und man fühlt sich wie alles währe man mitten im Geschehen. Ein super Buch!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage