XXL-Leseprobe: The Ivy Years – Bevor wir fallen
 - Sarina Bowen - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

0,00

inkl. MwSt.

Lyx
New Adult
52 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0949-4
Ersterscheinung: 29.03.2018

XXL-Leseprobe: The Ivy Years – Bevor wir fallen

Übersetzt von Ralf Schmitz

(169)

XXL-Leseprobe zu Sarina Bowens "The Ivy Years – Bevor wir fallen":
Die Liebe kann dich heilen ... aber auch zerstören.
Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen – aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance ...
"Ich liebe Sarina Bowens Geschichten. Ich werde alles von ihr lesen!" Colleen Hoover, Spiegel-Bestseller-Autorin
Band 1 der Ivy-Years-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen
Diese Leseprobe enthält außerdem zwei kurze Bonusszenen.

Rezensionen aus der Lesejury (169)

tessahlf tessahlf

Veröffentlicht am 04.12.2018

Klasse Story, tolle Charaktere!

Die Liebe kann dich heilen ... aber auch zerstören.


Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, ... …mehr

Die Liebe kann dich heilen ... aber auch zerstören.


Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen - aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance ...

Dieses Buch hat mich einfach umgehauen. Ich fand es unglaublich gut geschrieben.

Die Geschichte ist einzigartig und wunderschön gewesen. An der einen oder anderen Stelle musste man seine Tränen auch im Zaum halten.

Wirklich sehr zu empfehlen. Corey und Adam haben mir so, so gut gefallen. Es geht auch mehr zum die Geschichte dahinter, als um das aktuelle.

Ein Jahreshighlight!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MissFoxyReads MissFoxyReads

Veröffentlicht am 02.12.2018

Ein tolles Buch. Ich bin verliebt!

Ich habe mich so sehr auf «Bevor wir fallen» gefreut! Schon von Bastei Lübbe aus habe ich es mit so viel Begeisterung vorgestellt bekommen und ich freute mich sehr über die Tatsache, dass die Charaktere ... …mehr

Ich habe mich so sehr auf «Bevor wir fallen» gefreut! Schon von Bastei Lübbe aus habe ich es mit so viel Begeisterung vorgestellt bekommen und ich freute mich sehr über die Tatsache, dass die Charaktere des Buches divers sein würden. Und das sind sie! Unter anderem mit einer Protagonistin, die im Rollstuhl sitzt. Damit gingen natürlich auch Bedenken einher. Würde das alles gut dargestellt sein? Und das war es! Ich habe noch nicht häufig New Adult Bücher gelesen, die so viel richtig gemacht haben, wie dieses Buch hier!
Corey sitzt nach einem schweren Sportunfall im Rollstuhl. Sie muss sich nicht nur an diese neue Situation gewöhnen! Sie kann nie wieder Sport machen, was das war, was sie immer ausgezeichnet hat und sie beginnt ihr erstes Jahr am College, was für sie nicht nur mit neuen Herausforderungen einhergeht. Sie muss außerdem das College im Rollstuhl meistern, hat Bedenken wegen der Meinung ihrer Familie und fühlt sich überhaupt sehr eingeschränkt. Sie hat jedoch Glück und findet in Dana direkt eine tolle Mitbewohnerin und in dem anderen barrierefreien Zimmer am College trifft sie außerdem auf Adam Hartley, der nach einem Sportunfall eine Zeit lang auf Krücken angewiesen ist und mit dem sie sich schnell anfreundet. Die Tatsache, dass Adam jedoch eine Freundin hat, die nicht im Rollstuhl sitzt, stört sie immer mehr.
Eigentlich ist «Bevor wir fallen» nur eine simple New Adult Geschichte, die ich unglaublich süß fand und mit deren Schreibstil ich mich pudelwohl fühlte. Durch die Tatsache, dass Corey im Rollstuhl sitzt und Adam auch gesundheitliche Probleme hat, bekommt die Geschichte jedoch andere Schwerpunkte, andere Sorgen rücken in den Vordergrund und das war für mich erst einmal sehr erfrischend. Mir hat es gefallen, dass Corey mich als Leserin durch ihre Gedanken und Gefühle auf Probleme aufmerksam gemacht hat, die ich als jemand, der sich barrierefrei überall hinbewegen kann, nicht bemerkt hätte. Zudem glaube ich, dass Corey noch einmal komplett andere Zielgruppen anspricht, Identifikationen erreichen kann, die bei anderen New Adult Büchern schlichtweg nicht möglich sind. Ich habe Corey und Adam sehr ins Herz geschlossen und freue mich auf die anderen Bücher der Reihe, obwohl ich weiß, dass hier andere Charaktere in den Fokus treten werden. Auf die bin ich aber nach diesem grandiosen Auftakt schon sehr gespannt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

xfairytalewriter xfairytalewriter

Veröffentlicht am 26.11.2018

Suchtgefahr!

Als ich dieses Buch gesehen, habe ich mich bereits nur ins Cover verliebt :) Und dann war diese Geschichte die mich ab Seite 1 einfach gepackt hat.
Die Autorin schafft es einfach einen mitzureißen und ... …mehr

Als ich dieses Buch gesehen, habe ich mich bereits nur ins Cover verliebt :) Und dann war diese Geschichte die mich ab Seite 1 einfach gepackt hat.
Die Autorin schafft es einfach einen mitzureißen und wie alle (bisherigen) Teile dieser Reihe hat jeder Teil einfach eine Besonderheit. Es ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte zumindest hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, dass einfach alles in diesem Buch nach mehr schreit.

Ich hoffe zu den IVY-Years kommen noch einige Teile mehr, als die drei die ich bisher gelesen habe! :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

denise7xy denise7xy

Veröffentlicht am 26.11.2018

Spaß ja - Tiefgang nein

*Erster Satz*

„Sieht doch vielversprechend aus“, sagte meine Mutter, als sie die mit Efeu überwucherte Fassade des Studentenwohnheims betrachtete.

*Meinung*

Für Corey beginnt das College alles andere ... …mehr

*Erster Satz*

„Sieht doch vielversprechend aus“, sagte meine Mutter, als sie die mit Efeu überwucherte Fassade des Studentenwohnheims betrachtete.

*Meinung*

Für Corey beginnt das College alles andere als einfach und normal. Sie sitzt im Rollstuhl und ist deswegen in der Auswahl ihrer Aktivitäten eingeschränkter und auch die räumliche Situation ist nicht immer einfach. Und dennoch, ein Vorteil scheint ihre Lage zu haben: Hartley, den hübschen und sympathischen Drittsemester von nebenan. Durch einen Unfall beginnt er das Semester ebenfalls lädiert und etwas eingeschränkter. Die beiden verstehen sich auf Anhieb, vor alle da Adam sie und nicht nur den Rollstuhl bemerkt.

Die meiste Zeit erzählt Corey die Geschichte, nur selten übernimmt Hartley das Ruder. Ein einfach gehaltener Schreibstil, mit manchmal unvorteilhaftem Satzbau und einigen Tippfehlern. So wurde aus einem „mit“ gerne mal ein „mir“.
Zwischen Corey und Hartley ist sofort eine gewisse Sympathie zu merken. So gehen die beiden sehr eng miteinander um, auch wenn sie sich noch nicht allzu lange kennen. Besonders das Necken des jeweiligen anderen gefiel mir gut und trotz der zwischendurch recht albernen Szenen, wollte ich unbedingt weiterlesen. Dennoch ging es mir zu schnell voran. Corey sieht Hartley, findet ihn anziehen und gefühlt drei Seiten und einen Tag weiter, ist sie verliebt in ihn und weiß nicht wie sie mit ihm umgehen soll.

*Charaktere*

Corey gefiel mir vom Start an sehr gut. Sie war nett und ließ sich scheinbar nicht unterkriegen, obwohl sie nun im Rollstuhl saß. Sie konnte sich gegen die Sticheleien wehren und zurückschlagen.

Auch Hartley war meistens sympathisch und ansprechend, allerdings hatte er einige Charakterzüge, die ich als zu überspitzt empfand und mich manchmal störten.

*Fazit*

Eine Story, die definitiv etwas süchtig machte, aber nicht durch herausragende Elemente glänzte. Der Schreibstil ist einfach und zügig zu lesen, der Inhalt nichts Besonderes. Meine Meinung ist auch nach dem Lesen noch gemischt. 3 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherliebe22 Buecherliebe22

Veröffentlicht am 18.11.2018

Eine Kämpferin und wie aus Freundschaft Liebe wird..

Danke an Netgalley und an Lyx für das zur Verfügung gestellte Ebook.
Was soll ich sagen? Dieses Buch ist Mega! Ich habe es förmlich verschlungen, wollte unbedingt mehr von Corey und Adam erfahren. Es ... …mehr

Danke an Netgalley und an Lyx für das zur Verfügung gestellte Ebook.
Was soll ich sagen? Dieses Buch ist Mega! Ich habe es förmlich verschlungen, wollte unbedingt mehr von Corey und Adam erfahren. Es war toll zu sehen, wie Corey mit den Folgen Ihres Unfalls umgeht, wie sie sich ins Leben zurück gekämpft hat und was sie für Ängste hat.

Es hat einem das Leben als Rollstuhlfahrer ein Wenig näher gebracht, mit welchen Problemen Sie zu kämpfen haben und was für ein Privileg es ist laufen zu können..


Dieses Buch zeigt einem auch das aus Freundschaft Liebe werden kann. Gott sei Dank ist Adam noch vernünftig geworden und die beiden haben ihr verdientes Happy End bekommen.

Ich kann es nicht abwarten mehr von der Reihe und von Sarina Bowen zu lesen!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage