Blood Destiny - Bloodfire
 - Helen Harper - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
246 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0723-0
Ersterscheinung: 01.03.2018

Blood Destiny - Bloodfire

Band 1 der Reihe "Mackenzie-Smith-Serie"

(36)

Das Feuer in ihrem Blut brennt heiß!
Mackenzie Smith ist anders – schon ihr Leben lang. Als einziger Mensch wurde sie mitten im idyllischen Cornwall in einem Rudel Gestaltwandler aufgezogen. Doch auch wenn sich Mac nicht transformieren kann, etwas Seltsames fließt in ihrem Blut. Ihr feuriges Temperament und ihr Kampfgeist machen sie zu einer kühnen Kämpferin. Und dennoch ist ihre Präsenz in dem Rudel eine tödliche Gefahr für all seine Mitglieder: Denn sollte die Bruderschaft - die die Herrschaft über die Wandler innehat - jemals herausfinden, dass Mac ein Mensch ist, sind sie alle dem Tod geweiht. Da wird John, der Anführer ihres Rudels und Macs Ziehvater, brutal ermordet, … und plötzlich steht die junge Frau im Fokus der Bruderschaft. Allem voran dem Lord-Alpha Corrigan, dessen grünen Raubkatzenaugen keiner von Macs Bewegungen zu entgehen scheint …
"Action, Humor und jede Menge Herz! Ich kann nicht fassen, wie unglaublich gut diese Geschichte geschrieben ist. Die Figuren haben so viel emotionale Tiefe, und die Story ist einfach nur großartig!" Good Reads
Band 1 der erfolgreichen Romantic-Fantasy-Reihe Blood Destiny!

Rezensionen aus der Lesejury (36)

IsabelLovesBooks IsabelLovesBooks

Veröffentlicht am 30.07.2018

Lange nicht mehr so ein gutes Buch gelesen

Klappentext:
Das Feuer in ihrem Blut brennt heiß!
Mackenzie Smith ist anders - schon ihr Leben lang. Als einziger Mensch wurde sie mitten im idyllischen Cornwall in einem Rudel Gestaltwandler aufgezogen. ... …mehr

Klappentext:
Das Feuer in ihrem Blut brennt heiß!
Mackenzie Smith ist anders - schon ihr Leben lang. Als einziger Mensch wurde sie mitten im idyllischen Cornwall in einem Rudel Gestaltwandler aufgezogen. Doch auch wenn sich Mac nicht transformieren kann, etwas Seltsames fließt in ihrem Blut. Ihr feuriges Temperament und ihr Kampfgeist machen sie zu einer kühnen Kämpferin. Und dennoch ist ihre Präsenz in dem Rudel eine tödliche Gefahr für all seine Mitglieder: Denn sollte die Bruderschaft - die die Herrschaft über die Wandler innehat - jemals herausfinden, dass Mac ein Mensch ist, sind sie alle dem Tod geweiht. Da wird John, der Anführer ihres Rudels und Macs Ziehvater, brutal ermordet, - und plötzlich steht die junge Frau im Fokus der Bruderschaft. Allem voran dem Lord-Alpha Corrigan, dessen grünen Raubkatzenaugen keiner von Macs Bewegungen zu entgehen scheint ...
_________________________________________________________

Info:
Preis: 4.99€ (nur E-Book)
Verlag: Lyx
Reihe: Mackenzie-Smith
Band 2: 7 Juni 2018

_________________________________________________________
Autorin:
Helen Harper liebt Bücher. Schon seit ihrer Kindheit in Schottland hat sie Fantasy- und SciFi_ Geschichten verschlugen.Nachdem sie als Lehrerin in Großbritanien, Japan und Malaysia gearbeitet hat, entschloss sie sich irgendwann, ihre eigenen Bücher zu schreiben. Dabei hat ihre Blood-Destiny-Reihe aus dem Stand viele Leser rund um die Welt glücklich gemacht. Derzeit lebt Helen in Devon und teilt sich ihr Heim mit viel zu vielen (ganz zu schweigen von Drachen, Elfen, Dämonen, Zauberern und Vampiren, die bisweilen aus dem Nichts auftauchen).
__________________________________________________________________
Cover:
Das Cover ist wunderschön. Oben sieht man wahrscheinlich Mac und unter ihr ist ein Tiger. Das Cover ist im schwarz- weiß gehalten. Nur der Schriftzug "Bloodfire" ist in gold gehalten. Ich finde das Cover ist wunderschön und ich habe mich gleich als ich es gesehen habe in es verliebt. Ich verstehe aber nicht warum unter Mac ein Tiger ist. Denn im ganzen Band gab es überhaupt keinen Tiger.
__________________________________________________________________

Meinung:
Ich kam nur schwer ins Buch rein. Doch nacheiniger Zeit kam ich rein und man lernte die Figuren sofort besser. Mackenzie ist nicht wie die anderen in ihrer Familie (Rudel) ein Geatandwandler und fühlt sich deswegen schlecht und nicht alle Akzeptieren sie in ihrem Rudel doch sie können sie nicht verraten den es liegt ein Fluch auf dem Rudel der ihnen verbietet anderen zu sagen das Mac ein Mensch ist. Der Fluch wurde von Mac´s Mutter ausgesprochen.
Weil Mac eben kein Gestaltwandler ist lernte sie Kämpfen damit sie mindestens beim Schutz des Rudels helfen konnte.Dabei hilft ihr immer wieder das Bloodfire.

Man weiß nicht genau wie alt Mac ist, doch weiß man das sie über 18 ist den an ihrem 18ten Geburtstag wollte sie zu einem Gestaltwandler werden doch etwas in ihrem Körper lehnte die Gestaltwandlerzellen ab.

Das Buch began schon spannend mit dem Tod von John. Und die Spannung steigerte sich stetig vorallem als Mac Corrigan trifft. Denn Mac hat ein sehr Feuriges Temprament und eine sehr große Klappe. Und das bringt sie nicht nur einmal in eine komplizierte Situation.

Die Charaktere sind alle sehr schön ausgearbeitet. Alle haben ihre schwächen, stärken, änagst und wünsche, Gehmnisse (davon nicht zu wenig). Helen hat sogar an kleine Tic´s gehabt die die Charaktere haben.
__________________________________________________________________

Lesermeinung:
"Action, Humor und jede Menge Herz! Ich kann nicht fassen, wie unglaublich gut diese Geschichte geschrieben ist. Die Figuren haben so viel emotionale Tiefe, und die Story ist einfach nur großartig!" Good Reads

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Luise8286 Luise8286

Veröffentlicht am 17.06.2018

Einfach nur wow

Zitat aus dem Buch ( 15 Kapitel )

Drako- Wyre waren intelligente Mitglieder der Drachenfamilie. Sie vermochten sich in Menschen zu verwandeln und waren dafür bekannt, das Reich der Menschen regelmäßig ... …mehr

Zitat aus dem Buch ( 15 Kapitel )

Drako- Wyre waren intelligente Mitglieder der Drachenfamilie. Sie vermochten sich in Menschen zu verwandeln und waren dafür bekannt, das Reich der Menschen regelmäßig zu besuchen. Im Durchschnitt sollen sie gut drei ......

Klappentext:

Das Feuer in ihrem Blut brennt heiß!

Mackenzie Smith ist anders - schon ihr Leben lang. Als einziger Mensch wurde sie mitten im idyllischen Cornwall in ein Rudel Gestaltenwandler aufgezogen. Doch auch wenn sich Mac transformieren kann, etwas Seltsames fließt in ihrem Blut.Ihr feuriges Temprerament und ihr Kampfgeist machen sie zu einer kühnen Kämpferin.Und dennoch ist ihre Präsenz in dem Rudel eine tödliche Gefahr für all seine Mitglieder: Denn sollte die Bruderschaft - die die Herrschaft der Waandler innehat - jemals herausfinden, dass Mac ein Mensch ist, sind sie alle dem Tod geweiht. Da wird John, der Anführer ihres Rudels und Macs Ziehvater, brutal ermordet...und pötzlich steht die junge Frau im Fokus der Bruderschaft. Allem voran dem Lord-Alpha Corrigan, dessen grünen Raubkatzenaugen keiner von Macs Bewegungen zu entgehen scheint...

Das Cover:

Das dunkle ist einfach nur fantastisch. Das Mädchen könnte echt Mac sein und das schöne Raubtier Corrigan. Die beiden sind echt gut in Szene gesetzt worden.

Mein Fazit:

Ein wunderschönes geschriebenes Buch. Spannend und sehr flüssig geschrieben. Mit so viel Leidenschaft drin das merkt man richtig. Die Beschreibungen von den vielen unterschiedlichen Wesen und wie sich die Gestaltenwandler verwandeln ist echt super geschrieben so das man es sich bildlich vorstellen kann. Auch die Umgebungen wo sie sich aufhalten wurde bis ins kleinste beschrieben. Der Schreibstil ist einfach klasse und ich habe dieses Buch einfach nur verschlungen.

Ich kann es echt jedem empfehlen der auch auf Fabelwesen steht.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bookfreak922 Bookfreak922

Veröffentlicht am 07.05.2018

Ein fesselnder Auftakt der nach mehr schreit

MEINE MEINUNG :

In „Blood Destiny“ geht es um Mackenzie, die anders ist, denn sie lebt als einziger Mensch bei einem Rudel Gestaltenwandler. Auch, wenn sie sich nicht verwandeln kann scheint etwas Besonderes ... …mehr

MEINE MEINUNG :

In „Blood Destiny“ geht es um Mackenzie, die anders ist, denn sie lebt als einziger Mensch bei einem Rudel Gestaltenwandler. Auch, wenn sie sich nicht verwandeln kann scheint etwas Besonderes an ihr zu sein. Sollte die Bruderschaft herausfinden, dass sie unter ihnen lebt würde nicht nur ihnen Gefahr drohen war. Als aber ihr Ziehvater ermordet wird, rückt sie in den Blick von Lord-Alpha Corrigan.

Mackenzie (Mac) ist anders und wuchs als einziger Menschen zwischen Gestaltenwandlern auf. Sie kann sich nicht transformieren und ist etwas Einzigartiges in ihrem Blut.

Lord-Alpha Corrigan ist der männliche Protagonist, der mich schon bei der ersten Begegnung der beiden neugierig gemacht hat. Welche Absichten hat er gegenüber Mackenzie? Will er sie töten oder steckt etwas anderes dahinter?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Mackenzie erzählt.Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle. Die Welt der Gestaltenwandler hat mich schon immer sehr angezogen in verschiedenen Werken aus dem LY X Verlag. Die Nebenfiguren aus dem Rudel waren authentisch gestaltet und haben eine besondere Rolle neben den Hauptfiguren.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Mackenzie gezogen. Mackenzie ist eine besondere Figur, die in diese Welt der Gestaltenwandler gezogen wird und als Mensch bei ihnen lebt. Der Blick auf das Cover hat mich eigentlich auf ein wenig Romantik hoffen, lassen doch in diesem Band war eher weniger davon. Ich habe mit jeder Seite mehr im Buch gehangen und wollte mehr erfahren. Es gibt eine Bruderschaft, die über die Wandler herrscht und sollten diese wissen, dass Mac nicht wie sie ist, müsste sie sterben. Als aber ihr Ziehvater etwas passiert steht sie im Mittelpunkt von allem und vor der Bruderschaft. Was hat es mit Lord-Alpha Corrigan auf sich, der sie mehr als nur zu beobachten scheint. Die Autorin hat mich mit diesem ersten Band völlig überrascht und ich wollte nicht aufhören mit dem lesen. Das Ende lässt noch genug Fragen da und ich bin, freue mich, dass er dieses Jahr noch erscheint. Wie wird es wohl mit Mackenzie weitergehen?

Das Cover passt perfekt zum Buch und lässt den Leser neugierig werden auf die Geschichte, die dahinter wartet.



FAZIT :

Mit“ Blood Destiny“ gelingt der Autorin ein fesselnder Auftakt, der mich wieder in die Welt von Gestaltenwandlern gezogen hat. Ihr Schreibstil zieht den Leser immer weiter voran und lässt ihn mit Mackenzie mitfiebern.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sanni09 Sanni09

Veröffentlicht am 25.04.2018

Fantasy gepaart mit Humor und Spannung

Das Cover hat mich neugierig gemacht. Es wirkt kräftig und ist in dem schwarz weiß trotzdem sehr machtvoll. Es ist wunderschön und passt perfekt zum Inhalt.

Ich habe schon einige Gestaltwandler-Bücher ... …mehr

Das Cover hat mich neugierig gemacht. Es wirkt kräftig und ist in dem schwarz weiß trotzdem sehr machtvoll. Es ist wunderschön und passt perfekt zum Inhalt.

Ich habe schon einige Gestaltwandler-Bücher gelesen. Aber diese hier ist anders, denn die Protagonistin ist anders. Sie ist keine Gestaltwandler, lebt aber unter ihnen. Trotzdem ist sie aber auch kein normaler Mensch. Die Idee der Story wurde hier mit viel Kreativität und Leidenschaft perfekt umgesetzt. Es konnte mich schnell fesseln.
Der Schreibstil von Helen Harper las sich leicht und locker. Die Seiten vergingen schnell. Geschrieben ist das Buch aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Mack.

Mackenzie war mir gleich sympatisch. Sie ist eine starke Frau und hat ihr Herz am rechten Fleck. Corrigan, der Lord-Alpha mit seinen grünen Augen ist ein Anführer, wie man sich ihn vorstellt: stark und sexy. Aber er ist auch witzig, was in noch liebenswerter macht. Auch die anderen Charaktere sind gut beschrieben und jeder auf seine Art toll. besonders den Magier Alex mochte ich sehr, mit seiner coolen, offenen und lässigen Art.

Die Fantasy gepaart mit Humor und Spannung ist hier eine tolle Mischung. Es war emotional und mitreißend. Ein klasse Werk - ich freue mich auf den nächsten Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacqueline_Szymanski84 Jacqueline_Szymanski84

Veröffentlicht am 20.03.2018

Toller Auftakt der Reihe!

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut. Allein schon der Klappentext machte mich neugierig, doch auch das Cover und der Titel überzeugten mich auf Anhieb. Voller Vorfreude begann ich mit dem ... …mehr

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut. Allein schon der Klappentext machte mich neugierig, doch auch das Cover und der Titel überzeugten mich auf Anhieb. Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen.
Ich kam ohne große Probleme in die Story rein.

Mac ist eine unglaublich tolle Protagonistin. Sie ist trotz ihres Temperament sensibel und freundlich. Obwohl sie ein Mensch ist, lebt sie seit klein auf bei einen Rudel von Gestaltwandlern. Doch als der Rudelführer brutal ermordet wird schaltet sich die Bruderschaft ein. Es braucht einiges an Tricks um den Lord weiß zu machen Mac wäre eine Gestaltwandlerin.
Als sich die Angriffe vermehren kann Mac nicht tatenlos zu sehen, sie muss eingreifen auch wenn sie sich damit zu erkennen gibt...

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Ich habe dieses Buch inhaliert und konnte es kaum aus der Hand legen. Die hier erschaffene Welt faszinierte mich ungemein.
Ich sog jedes noch so kleine Detail in mich auf.

Zudem punktet dieses Buch damit das es hier im ersten Band keine Lovestory gibt.
Als ich den Klappentext gelesen hatte dachte ich mir noch das hier wieder einmal eine Lovestory im Vordergrund steht, doch Pustekuchen. Nichts dergleichen geschah und das war absolut genial!
Mit diesen ersten Band der Reihe hat mich die Autorin vollkommen begeistert.

Die Charaktere im Buch sind einfach wundervoll gezeichnet.
Mac ist eine wundervolle und unglaublich starke Protagonistin die ich unglaublich schnell in mein Herz geschlossen habe.
Doch auch all die anderen Charaktere wurden hier voller Farbe gezeichnet.

Die Handlung ist unglaublich spannend und fesselnd zu gleich.
Auch wenn man möchte man kann dieses Buch kaum aus der Hand legen.
Ich für meinen Teil warte nun sehnsüchtig auf den nächsten Band und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Blood Destiny - Bloodfire" ist der Autorin ein grandioser Reihenauftakt gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage