Blood Destiny - Bloodrage
 - Helen Harper - eBook
Coverdownload (300 DPI)

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
350 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0898-5
Ersterscheinung: 06.09.2018

Blood Destiny - Bloodrage

Band 3 der Reihe "Mackenzie-Smith-Serie"
Übersetzt von Andreas Heckmann

(19)

"Ich bin Blut und Feuer"

Um Freunden dabei zu helfen, einen Fluch aufzuheben, hat Mack beschlossen, sich an der Magier-Akademie ausbilden zu lassen. Doch kaum hat sie die geheiligten Hallen betreten, ist sie umgeben von unfreundlichen Erwachsenen und launischen Teenagern – und alle scheinen nur darauf aus, Mack scheitern zu sehen. Da sie sich so unter Beschuss fühlt, gerät Macks Temperament – ein heißer Zorn, die seit jeher in ihr schlummert – jedoch immer weiter außer Kontrolle. Als sie dann auch noch Corrigan, der Alpha der Gestaltwandler, ihr immer näherkommt und deutliche Avancen macht, stehen ihre Gefühle kopf. Doch da stolpert Mack über eine Schrift in der Bibliothek, der endlich alles erklären könnte: ihre Herkunft, die Magie in ihrem Blut – bis sie erkennen muss, dass damit die richtigen Probleme gerade erst beginnen …

"Action, Humor und jede Menge Herz! Ich kann nicht fassen, wie unglaublich gut diese Geschichte geschrieben ist. Die Figuren haben so viel emotionale Tiefe, und die Story ist einfach nur großartig!" Good Reads

Band 3 der abenteuerlich-romantischen Blood-Destiny-Serie

Rezensionen aus der Lesejury (19)

EvaMaria EvaMaria

Veröffentlicht am 25.10.2019

Fand ich gut

Dies ist der dritte Teil der Mackenzie-Smith – Reihe, was ich nicht wusste, aber ich hatte kein Problem als Quereinsteiger. Die Autorin gibt immer mal wieder, was in der Vergangenheit passiert ist und ... …mehr

Dies ist der dritte Teil der Mackenzie-Smith – Reihe, was ich nicht wusste, aber ich hatte kein Problem als Quereinsteiger. Die Autorin gibt immer mal wieder, was in der Vergangenheit passiert ist und so würde ich sagen, dass man das Buch auch absolut ohne Vorkenntnis lesen kann.

Mack landet auf einer Akademie für Magier, um einem Freund zu helfen. Sie ist alles andere als begeistert und so ist auch bereits der dortige Beginn für sie nicht einfach. Als dann auch noch der Chef der Gestaltwandler in Erscheinung tritt, geht es in ihrem Leben rund.

Persönlich hat mir das Buch gut gefallen. Gerade der Einstieg und wie sie sich auf der Schule macht, hat mich begeistert, denn obwohl es nicht einfach für sie war, gab es auch durchaus amüsante Momente. Der Spannungsbogen wurde von Beginn an langsam gesteigert und dann auch bis zum Ende hin gehalten. Zusätzlich zu der Sache mit der Schule, kommt dann auch noch Corrigan und veranstaltet Chaos, aber auch Alex hat eine große Bitte an Mack.

Das Setting fand ich klasse und es war toll, wie detailliert die Autorin die Akademie und das dortige Leben beschreibt. Hat mir richtig gut gefallen.

Mack fand ich eine gelungen Hauptprotagonistin und sie war mir von Anfang an wirklich sympathisch. Ich finde es bewundernswert, wie sie versucht einem Freund zu helfen und so die Strapazen der Akademie auf sich zu nehmen. Auf mich machte sie einen authentischen Eindruck und ich konnte auch ihre Handlungen durchwegs nachvollziehen.

Die Nebencharaktere haben mich auch wunderbar amüsiert und da sind schon ein paar seltsame Individuen dabei.

Der Schreibstil war durchwegs locker und so hat sich das Buch sehr flüssig lesen lassen. Alles war gut verständlich und man konnte der Geschichte sehr gut folgen.

Das Cover finde ich sehr gelungen und ich finde die dunkle Gestaltung passt toll zum Inhalt der Geschichte.



Fazit:
Tolle Gestaltwandlergeschichte. Amüsant und spannend. Klare Weiterempfehlung von mir.

4 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LetannasBuecherblog LetannasBuecherblog

Veröffentlicht am 16.09.2018

etwas schwächer als die anderen Teile, aber immer noch unterhaltsam

Mack befindet sich jetzt auf der Magier-Akademie, nachdem sie ja dazu genötigt wurde, diese zu besuchen. Sie versucht das Beste aus der Situation zu machen und so viel Wissen wie möglich zu sammeln. In ... …mehr

Mack befindet sich jetzt auf der Magier-Akademie, nachdem sie ja dazu genötigt wurde, diese zu besuchen. Sie versucht das Beste aus der Situation zu machen und so viel Wissen wie möglich zu sammeln. In der Bibliothek stößt sich über ein Buch in Feensprache, dass sich mit ihrer Rasse beschäftigt und kurzerhand nimmt sie es einfach mit, denn sie will endlich mehr über sich erfahren. Dann soll sie ihrem Freund Alex bei einem kleinen Problem helfen und muss dafür zu den Vampiren und ein Artefakt austauschen. Bei einer Party für die Anderwelt soll der Austausch stattfinden und um auf die Party zu kommen, muss Mack ausgerechnet Lord Corrigan um Hilfe bitten. Der ist nur all zu gerne bereit, ihr zu helfen, denn so kann er in näher sein. Natürlich geht so einiges schief bei der Aktion und ehe sich Mack versieht, ist sie wieder in großer Gefahr.

Ich mag diese Reihe wirklich sehr und habe mich sehr gefreut, dass der Verlag jetzt auch weitere Teile übersetzt hat. Mack befindet sich im 3. Teil in einer Magier-Akademie, was ich persönlich ein wenig unpassend fand. Die anderen Schüler sind viel jünger als Mack und irgendwie passt dieser Akademie-Kram nicht wirklich zur Reihe und auch nicht zu Mack. Das Buch driftet zu sehr in ein Jugendbuch ab, was ich sehr schade fand. Mir hat am Anfang sehr der Biss gefehlt. Auch fehlen die Gestaltenwandler und auch Corrigan in diesem Teil. Corrigan taucht zum Glück später auf und es knistert wieder sehr zwischen den beiden, was ich ja wirklich mag. Auch Soul taucht später wieder auf, hat dieses Mal aber eher eine Nebenrolle.

Das Ende ist sehr dramatisch und die Autorin hat mich hier wirklich sehr überrascht. Ich bin wirklich gespannt wie es mit Mack weiter geht und hoffe, dass der Verlag die Reihe übersetzt. Insgesamt umfasst die Reihe 5 Teil, es fehlen also nur noch 2 weitere.

Auch wenn ich dieses Mal nicht ganz so zufrieden war, fand ich diesen Teil trotzdem unterhaltsam. Von mir gibt es 4 von 5 Punkte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Luna0501 Luna0501

Veröffentlicht am 07.09.2018

Ein angenehmer Mittelteil

Kaum hatte ich das Buch angefangen, war es auch schon wieder vorbei. Auch der dritte Teil der "Blood Destiny"-Reihe hat mich sofort in den Bann gerissen. Ich war so wütend, als der Erzmagier die liebe ... …mehr

Kaum hatte ich das Buch angefangen, war es auch schon wieder vorbei. Auch der dritte Teil der "Blood Destiny"-Reihe hat mich sofort in den Bann gerissen. Ich war so wütend, als der Erzmagier die liebe Mack dazu zwang in die Magierakademie zu gehen. Doch sie schlägt sich tapfer, auch wenn es ihr die wenigsten leicht machen vor Ort. Dazu kommt Alex, der auch eine gefährliche Bitte an die junge Drako Wyr hat und welche die Handlung absolut aufrütteln wird. Und nicht zu vergessen Corrigan, oder Lord Pelzi wie Mackenzie ihn heimlich nennt. Auch er hält die junge Frau ganz schön auf Trapp und bringt so langsam Chaos in ihre Gefühlswelt. Es wird wieder aufregend in der Stadt London.

Der dritte Band der Reihe ist ein schön gelungener Mittelteil. Man kennt langsam die wichtigsten Charaktere mit den verrückten Eigenschaften und freut sich auf die frechen Dialoge. Natürlich kommen auch wieder ein paar neue Personen dazu, die man ins Herz schließt oder auch hasst wie die Pest.

Die meisten Lehrer der Akademie haben fast Panik vor dem Menschen mit den sonderbaren Kräften und der Direktor würde sie am Liebsten wieder vor die Tür setzen. Neben ihren besonderen Problemchen und Begegnungen mit Vampiren oder Geistern, versucht Mack auch noch typische Teenagerprobleme für ihre Mitschüler zu lesen. Ich habe oft geschmunzelt. Und auch wenn man anfangs meint, sie könnte  zu hochnäsig wirken, als so ziemlich die älteste Schülerin dort, findet Mackenzie Freunde.

Ich finde "Bloodrage" unglaublich spannend, aber auch wahnsinnig emotional. Ich musste mir die eine oder andere Träne verdrücken und nach ein paar Irrungen und Wirrungen wurde das Ende einfach super aufgelöst. Es macht Lust auf den nächsten Band. Ich hoffe wir müssen nicht zu lange warten, denn das Finale verspricht wieder einen ergreifenden nächsten Band. Ich war schockiert.

Die Schreibweise von Helen Harper ist wieder fesselnd, locker und leicht. Ab und zu hätte ich mir noch ein wenig mehr in der Handlung gewünscht. Ich hab es schnell verschlungen aber so der letzte Funke zur völligen Begeisterung hat mir dieses Mal leider gefehlt.

Ich bin mir aber sicher, das Abenteuer lohnt sich für alle Fans von Fantasygeschichten mit Humor und wesenübergreifenden Überraschungen, denn die Reihe an sich ist einfach genial und so vielfältig gestaltet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 18.10.2020

Mack, wer bist du?

Mack hält zu ihren Wort und so befindet sie sich an der Magier Akademie wieder.
Doch da hat sie es nicht unbedingt leicht, denn sie weiß das sie keine Magierin ist. Doch um die Schule wieder verlassen ... …mehr

Mack hält zu ihren Wort und so befindet sie sich an der Magier Akademie wieder.
Doch da hat sie es nicht unbedingt leicht, denn sie weiß das sie keine Magierin ist. Doch um die Schule wieder verlassen zu können muss sie eine werden wie es scheint.
Doch Mack muss vor allen ihr aufbrausendes Wesen zügeln, denn das bringt ihr mehr als Schwierigkeiten ein.
Unter anderen findet sie ein Buch, welches ihr hilft mehr über ihre Herkunft herauszufinden, aber ob das wirklich so gut ist?
Nebenbei wird Mack von Alex um Hilfe gebeten, was wiederum dazu führt das sie Corrigan kontaktieren muss. Nicht grad etwas was Mack leicht fällt, aber was tut man nicht alles um seinen Freunden zu helfen.

im Großen und Ganzen hat mir der Band gefallen, da Mack hier lernt was gelassener zu werden und sich auch eher Sachen stellt. Nicht das sie sich sonst drückt.
Interessant war die Geschichte auf alle Male denn das Ende hat es in sich gehabt. Vor allem war es leider sehr traurig.
Ich habe Charaktere ins Herz geschlossen, die Mack als ihre Freunde betrachtet und dann zack einfach aus dem leben gerissen. Das fand ich leider sehr schade, denn ich finde es toll wo Mack Freunde findet, trotz ihrer Art.
Mal sehen was einen im nächsten Band erwartet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherliebe22 Buecherliebe22

Veröffentlicht am 18.11.2018

Wer oder was ist Mack wirklich?

Teil 3 der Blood destiny Reihe. Band 1 und 2 habe ich regelrecht verschlungen, somit war die Freude groß endlich zu erfahren wie es weiter geht Leider bin ich doch ein wenig enttäuscht, mir fehlte einfach ... …mehr

Teil 3 der Blood destiny Reihe. Band 1 und 2 habe ich regelrecht verschlungen, somit war die Freude groß endlich zu erfahren wie es weiter geht Leider bin ich doch ein wenig enttäuscht, mir fehlte einfach die fesselnde Spannung und ein wenig auf die Story. Der Schreibstil ist wirklich gut, doch ich wurde Gefühl nicht los das mit diesen Teil die Reihe nur "gestreckt" wurde. Aber man hat nun endlich etwas mehr über Mack-Attack heraus gefunden, besonders zum Ende Dennoch freue ich mich heraus zu finden was noch alles in Mack's Welt passieren wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage