Erben der Vampire - Dunkler Fluch
 - Kendra Leigh Castle - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
400 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1902-8
Ersterscheinung: 01.07.2022

Erben der Vampire - Dunkler Fluch

Band 1 der Reihe "Erben-des-Blutes-Reihe"
Übersetzt von Katrin Mrugalla, Richard Betzenbichler

(11)

Diese Serie hat einfach alles, was einen fesselnden Vampirroman ausmacht!

Der Jahrhunderte alte Vampirclan der Ptolemy wurde einst mit einem finsteren Fluch belegt. Königin Arsinöe beauftragt den Vampir und Gestaltwandler Tynan MacGillivray, eine Seherin ausfindig zu machen, die dem Clan endlich Frieden bringen soll. Als der attraktive Außenseiter auf Lily Quinn trifft, ist er sich sicher, die Richtige gefunden zu haben. Da versuchen die Feinde der Ptolemy, Lily zu töten, und es wird klar, dass die junge Frau weit mehr Macht besitzt, als angenommen.

Kendra Leigh Castles Schreibstil ist köstlich!Smexy Books

  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (11)

Gossiptogo Gossiptogo

Veröffentlicht am 28.07.2022

Ich!Liebe!Dieses!Buch! - Vampiraction

Ich!Liebe!Dieses!Buch!
Tatsächlich hätte ich das nicht unbedingt erwartet. Es begann eher ruhig, ging weiter zu abrupt und passte sich dann nach und nach an. Ich wurde immer mehr in den Bann dieses wundervollen ... …mehr

Ich!Liebe!Dieses!Buch!
Tatsächlich hätte ich das nicht unbedingt erwartet. Es begann eher ruhig, ging weiter zu abrupt und passte sich dann nach und nach an. Ich wurde immer mehr in den Bann dieses wundervollen Buches gezogen und schwupps, da war es auch schon durchgelesen.
Doch gerne ganz von vorn, damit auch jeder hier mitkommt.
Der Schreibstil war zuerst gewöhnungsbedürftig. Ich hatte tatsächlich ein paar Schwierigkeiten reinzukommen. Vielleicht lag es daran, dass die Geschichte aus der Erzählerperspektive geschrieben ist? Ich weiß es nicht so genau, jedoch hat sich das zum Glück sehr schnell gelegt.
Die Charaktere haben mir dagegen von Anfang an zugesagt, auch wenn Lily mich wirklich zuerst genervt hat. Ihre ständige Ablehnung, diese Drohungen, obwohl sie wusste, dass sie sowieso nichts ausrichten kann. Nun gut, hab ich wissentlich überlesen und später hat sich dieser Charakterzug auch gelegt....wieso wohl *zwinker*. Lily ist an sich ein toller Charakter. Sie versteht die Vampirwelt nicht unbedingt bzw sie kann die dort herrschende Hierarchie nicht akzeptieren. Das bringt sie nicht nur einmal in Schwierigkeiten. Aber Lily ist auch ein sehr starker Charakter, selbstbewusst, hin und wieder in sich gekehrt aber leidenschaftlich, wenn man sie kennt.
Dann haben wir noch als männlichen Gegenpart Tynan "Ty". Vampir, unheimlich gutaussehend, dennoch wird er von seiner Vergangenheit aber auch Gegenwart bedrängt. Er war für mich anfangs überhaupt nicht leicht zu durchschauen, ich konnte ihn kaum einschätzen. Dennoch wirkte er vertrauenswürdig, loyal und charakterlich sehr stark. Für mich mein Lieblingscharakter in dem Buch.
Die Geschichte selbst konnte mich unheimlich fesseln. Ich war wirklich traurig, als es sich dem Ende zuneigte und ich den Vampiren Adieu sagen musste. Die Autorin kann wirklich gut erzählen, beschreiben und sie weiß auch mit dem Wort "Spannung" umzugehen. Es wurden immer wieder kleine Häppchen hingeworfen, vieles hat sich so nach und nach geklärt. Doch der große Knall kam erst gegen Ende und hat mich überrascht (obwohl ich bereits gerätselt und geahnt habe).
Mein Fazit: Ein überraschend gutes Buch mit großartig konzipierten Charakteren. Mir werden diese richtig fehlen. Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen, besonders für Romantasy aber auch für Vampirfans.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jadomat jadomat

Veröffentlicht am 26.07.2022

Einfach Spitze

Erben der Vampire - Dunkler Fluch (Erben-des-Blutes-Reihe 1)
Von Kendra Leigh Castle
Zum Inhalt wurde schon viel gesagt, deshalb nur meine persönliche Meinung. Anfangs hab ich überlegt, wann ich dazu ... …mehr

Erben der Vampire - Dunkler Fluch (Erben-des-Blutes-Reihe 1)
Von Kendra Leigh Castle
Zum Inhalt wurde schon viel gesagt, deshalb nur meine persönliche Meinung. Anfangs hab ich überlegt, wann ich dazu komme es zu lesen, nun endlich habe ich mir die Zeit genommen und bin und war begeistert schon nach den ersten Seiten. Es ist erotisch, interessant, lustig, mythisch und wundervolle und fantasievoll in einem! Ich habe bis in die Nacht gelesen und konnte das Buch nicht weglegen Dieser Roman ist wirklich empfehlenswert. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und sehr schön zu lesen. Die Protagonisten der Geschichte kommen sympathisch rüber und man möchte mehr über sie erfahren. Die Story ist magisch, ohne ins kitschige abzurutschen. Die Hauptakteure sind formvollendet und harmonieren perfekt miteinander. Kendra Leigh Castle gelingt es mit einfachen Worten eine schillernde Welt aufzuzeigen, in der man sich schnell verlieren kann. Ich war immer wieder überrascht, wie gut es geschrieben ist, wie ausgereift und spannend die Geschichte, mit vielen unvorhersehbaren Wendungen. Sie hat echt eine blühende Phantasie, schmückt die Vampire von ihrer besten Seite heraus - ohne das es überzogen und kitschig wird. Wer also Übersinnliches mag und sich fremde Welten gerne und gut vorstellen kann ist bei Kendra Leigh Castle mir ihren Farbigen Beschreibungen bestens aufgehoben. Richtig gute, spannende Fantasy, die frische neue Ideen mitbringt und nicht etwa Altes aufwärmt. Ein durch und durch leichtes und unterhaltsames Lesevergnügen. Empfehlung für alle die mal von der Realität abtauchen und in der Phantasie versinken wollen.

Fazit:
Vielen vielen Dank für dieses Lesevergnügen und eine klare Leseempfehlung für alle Menschen die Fantasy lieben und über viel Fantasie verfügen. Von mir gibt es volle Punktzahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 25.07.2022

spannende, fesselnde Vampir-Romance

Kendra Leigh Castle – Erben der Vampire, Dunkler Fluch

Der Vampirorden der Ptolemy wird von einem unsichtbaren Monster heimgesucht und dezimiert. Die Vampirkönigin Arsenöe sieht nur einen Ausweg und ihr ... …mehr

Kendra Leigh Castle – Erben der Vampire, Dunkler Fluch

Der Vampirorden der Ptolemy wird von einem unsichtbaren Monster heimgesucht und dezimiert. Die Vampirkönigin Arsenöe sieht nur einen Ausweg und ihr Diener der Katzengestaltwandler-Vampir und Jäger Tynan MacGillivray soll eine Seherin herbeischaffen.
Nach fast einem Jahr findet er die Seherin Lily Quinn, doch vom ersten Augenblick an fühlt er sich zu ihr hingezogen. Lily ist außerdem nicht das, was Ty denkt, denn die Menschenfrau ziert ein vampirisches Mal. Ein Mal, das selbst die Mächtigsten der Vampirorden fürchten werden.
Lily, die eigentlich ein recht beschauliches, fast schon langweiliges Leben führt, fühlt sich sofort zu Ty hingezogen. Doch so ganz kann sie nicht an das Märchen von Vampiren und Gestaltwandlern glauben, bis jemand versucht sie zu töten und sie nur die Wahl hat, sich von Ty retten zu lassen oder zu sterben...

Ich habe bisher noch kein Buch der Autorin gelesen.
Ich war gleichermaßend neugierig und vom Klappentext fasziniert.
Der Erzählstil ist leicht und locker, das Tempo der Geschichte angenehm, streckenweise überschlagen sich die Ereignisse etwas. Die Liebesgeschichte ist gut integriert, wirkt nicht zu sehr in den Fokus gerückt.

In der Hauptgeschichte geht es vordergründig um den Vampirclan Ptolemy, ein sehr alter Clan, der von Cleopatras Schwester Arsenöe geleitet wird. In der Rangordnung ist es der oberste Clan und Feinde werden gnadenlos ausgelöscht.
Die Cait-Sith sind ebenfalls Vampire, allerdings der Unterschicht, da Gestaltwandler verpönt sind. Ty ist ein Cait-Sith und kann die Gestalt einer schwarzen Katze annehmen. Er dient seiner Königin aufopferungsvoll um sich und den Cait-Sith ein ganz klein besseres Leben zu ermöglichen. Als er nun den Auftrag bekommt, die Seherin alias Lily zu finden, ist er bis zum Schluss überzeugt, dass die Königin ihn und seinem Volk Gnade erweisen wird.

Ich empfand ihn als sympathisch, manchmal aber auch verbohrt. Ihm werden schreckliche Taten vorgezeigt und er ist lange der Meinung, dass er seiner Königin vertrauen kann. Die hat aber mittlerweile einen Geliebten, Nero, der für seine Grausamkeit bekannt ist.
Nach und nach wärmt Lily ihm das Herz und schon bald hinterfragt er zumindest die eine oder andere Sache. Er ist ein Kämpfer, ein Jäger und trotz seines Standes sehen viele Vampire zu ihm auf oder fürchten seinen Ruf.
Lily, graue Maus, ein wenig typisch für solche Romane, etwas ängstlich, entwickelt sich zur Superkraft mit mächtigen Talenten. Nicht neu, nicht wirklich originell, aber trotzdem genau das, was ich lesen möchte. Ich mochte, dass sie das Herz am rechten Fleck hat, dass sie sich schön weiter entwickelt, ihre große, freche Klappe mit den markigen Sprüchen.
Sämtliche Charaktere sind gut herausgearbeitet, wirken vielseitig und lebendig.
Es gab einige Nebenfiguren wie Damien oder auch Jaden, von denen ich gerne mehr lesen würde.

Die verschiedenen Schauplätze sind detailliert und bildhaft beschrieben, sodass ich einen guten Eindruck von der Handlung und den Orten aber auch von den Charakteren bekommen habe.

Ich hatte ein paar schöne Lesestunden. Gute, kurzweilige Unterhaltung mit prickelnder Leidenschaft ohne besonders ausgerpägte erotische Szenen, einigen Action-Szenen, ein bisschen Grusel- und Thrillfeeling, dazu viel Spannung, ein gutes Tempo und interessante Charaktere. Sollte es eine Fortsetzung geben, werde ich sie bestimmt lesen. Wer Fantasy mit Vampiren und einer Lovestory mag, der wird mit diesem Buch seine Freude haben. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

Das Cover ist genretypisch, aber mir gefällt es.

Fazit: spannende, fesselnde Vampir-Romance. 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kotori99 kotori99

Veröffentlicht am 22.07.2022

Dunkler Fluch

Das Cover:
Erinnert an die Cover, die es bereits seit über zehn Jahren bei Vampir-Fantasy gibt. Macht das Buch zwar eindeutug einsotierbar, aber eben auch ein wenig langweilig.

Meine Meinung:
Nach ... …mehr

Das Cover:
Erinnert an die Cover, die es bereits seit über zehn Jahren bei Vampir-Fantasy gibt. Macht das Buch zwar eindeutug einsotierbar, aber eben auch ein wenig langweilig.

Meine Meinung:
Nach langer Abstinenz finde ich jetzt wieder zu Vampir-Romanen und der Buchmarkt scheinbar auch. So habe ich mich mal wieder auf das Abenteuer Vampir-Romance eingelassen und muss sagen, dass Dunkler Fluch ein solider Auftakt in eine neue Reihe darstellt, die mich auf jeden Fall wiedersehen wird.

Ein wenig gestolpert bin ich tatsächlich über die Namen der verschiedenen Vampir-Völker. Trotzdem wurde hier eine spannende Welt erschaffen, die viel Potential bietet und mich neugierig auf mehr macht.
In diesem Band lernen wir erstmal die Grundsätze der Welt kennen. Es gibt unter anderem die Vampirkönigin Arsinöe, welche den dunklen Fluch der auf ihrem Volk lastet um jeden Preis brechen will. Dann gibt es natürlich die Vampire, Gestaltwandler-Vampire und verschiedenen Klassen.
Die Vampire haben hier verschiedene Fähigkeiten, die ein wenig an Hexen erinnern, was das Ganze nochmal aufpeppt und für mich interessanter machte als nur Vampire. Es macht das Buch zu etwas Eigenem.

In diesem band geht es vor allem um Ty und Lily, die sich unter ungewöhnlichen Umständen kennernlernen und natürlich auch eine gewisse Anziehung verspüren. Lily hat gewisse Kräfte, welche sie vor der Welt versteckt hält, damit sie ein normales Leben führen kann. Bis Tynan sie findet und meint in ihr die Person zu finden, die er braucht um seiner Königin zu ermöglichen den Fluch zu brechen.

Es beginn eine rasante Jagd, die den beiden und den Lesern kaum Zeit gibt um Luft zu holen. Die entscheidene Frage dabei bleibt woher Lily ihre Kräfte hat und ob sie diejenige ist, die den Fluch brechen kann. Denn sollte die Königin Lily bekommen, so würde diese Lily höchstwahrscheinlich töten. Ty steht also zwischen den Stühlen und ist hin und her gerissen.
Zwischen Ty und Lily knistert es dabei sehr schnell gewaltig und das ist auch ein kleiner Wehrmutstropfen, denn hier hätte ich mir einfach mehr Zeit gewünscht und auch mal ein wenig Kennenlernen der Beiden abseits der rasanten Szenen.

Mein Fazit:
Alles in allem ist es ein toller Auftakt in eine neue Welt der Vampire, die viel Lust auf mehr macht. Wer auf Vampire, Hexen, Gestaltwandler und eine Welt voller Magie un knisternder Romantik steht, wird hier auf seine Kosten kommen. Ich freue mich auf die nächsten Bände aus dieser vielseitigen Welt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lovebooksandpixiedust lovebooksandpixiedust

Veröffentlicht am 19.07.2022

Erben der Vampire

Mhhh… ich weiß nicht so ganz was ich zu dem Buch sagen soll. Vorneweg: Es handelt sich hier um eine Neuauflage der Reihe „Die Erben des Blutes“. Der Titel wurde leicht verändert und das E-book bekam ein ... …mehr

Mhhh… ich weiß nicht so ganz was ich zu dem Buch sagen soll. Vorneweg: Es handelt sich hier um eine Neuauflage der Reihe „Die Erben des Blutes“. Der Titel wurde leicht verändert und das E-book bekam ein komplett neues Cover. Leider wurde das nirgendwo kommuniziert, denn beim lesen habe ich nach einer Weile gemerkt, dass mir die Story doch sehr bekannt vorkam. Ich habe nämlich die Taschenbücher von 2013/2014 daheim. Dies hat mich dann doch etwas gestört.

Dennoch hat mir die Geschichte heute, wie auch damals gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen, spannend und emotional. Die Handlung ist interessant aufgebaut und ich habe Tynan und Lily schnell in mein Herz geschlossen. Man konnte sich gut in die beiden hineinversetzen und es hat auch immer zwischen den beiden geknistert. Alles ist schön detailliert beschrieben, sodass man es sich gut vorstellen kann, wie alles aussieht.

„Erben der Vampire“ ist ein guter Fantasy Roman. Fans von Vampiren kommen hier auf ihre Kosten und sollten unbedingt einen Blick in dieses Buch werfen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kendra Leigh Castle

Kendra Leigh Castle ist im Norden New Yorks aufgewachsen, wo sie dank der endlos langen Winter die Liebe zum Lesen entdeckte. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Kindern in Maryland.

Mehr erfahren
Alle Verlage