Gilde der Jäger - Engelsgift
 - Nalini Singh - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Romantische Fantasy
469 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0396-6
Ersterscheinung: 27.04.2018

Gilde der Jäger - Engelsgift

Übersetzt von Dorothea Danzmann

(8)

Endlich! Venoms Geschichte!
Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant — Venom, Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und seine Unsterblichkeit. An tiefere Gefühle verschwendet er keine Gedanken. Doch als er den Auftrag bekommt, eine junge Vampirin zu beschützen, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist, gerät seine Welt aus den Fugen. Mit ihrer aufbrausenden und leidenschaftlichen Art ist Holly Chang eine Herausforderung für den eleganten Vampir mit den Schlangenaugen. Und entfacht Gefühle in Venom, die dieser niemals zuvor gespürt hat …
"Es war — wie Holly und Venom füreinander — perfekt!" The Alliterates
Band 10 der Spiegel-Bestseller-Reihe von Nalini Singh


Rezensionen aus der Lesejury (8)

paige81 paige81

Veröffentlicht am 18.05.2018

wie immer ein Volltreffer...

Auch im neusten Band der Gildenjäger hat Nalini Singh alles verreint was ich liebe.Abenteuer, Gefahr, Witz und Liebe.Ich denke die meisten Fans wussten das irgendwann Venom und Holly ein Paar werden.
Viele ... …mehr

Auch im neusten Band der Gildenjäger hat Nalini Singh alles verreint was ich liebe.Abenteuer, Gefahr, Witz und Liebe.Ich denke die meisten Fans wussten das irgendwann Venom und Holly ein Paar werden.
Viele witzige Dialoge und Geheimnisse die um Venom waren werden gelüftet.Und Hollys innerer Kampf mit ihrem neuen Wesen.
Ein absolutes Must read.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MarieLedoux MarieLedoux

Veröffentlicht am 17.05.2018

Holly und Venom gehen auf die Jagd

Knapp 4 Jahre sind vergangen, seit Holly vom Erzengel Uram angegriffen und beinahe umgebracht wurde. Nur durch viel Glück überlebte sie die Attacke und lange, qualvolle Jahre des Selbsthasses liegen hinter ... …mehr

Knapp 4 Jahre sind vergangen, seit Holly vom Erzengel Uram angegriffen und beinahe umgebracht wurde. Nur durch viel Glück überlebte sie die Attacke und lange, qualvolle Jahre des Selbsthasses liegen hinter ihr. Denn der grausame Engel hat sie verändert, von Grund auf. Sie ist kein normaler Mensch mehr, aber auch kein richtiger Vampir. Sie ist anders, einzigartig und vor allem gefährlich. Da niemand ihre neue Persönlichkeit richtig einschätzen kann, hält Holly Abstand von anderen Personen. Vor allem ihre Familie leidet sehr unter dieser Entfremdung.

Um niemals die Kontrolle zu verlieren, trainiert sie ihre neuen Fähigkeiten, eisern. Mit Janvier, Ashwini und Honor. Nach etlichen Monaten Abwesenheit stößt auch Venom wieder zum Team. Lange konnte er Hollys Entwicklung nur von der Ferne beobachten. Sie strahlt eine neue Stärke aus, die ihn reizt, denn ihm ist bewusst, dass sie keinem Wesen auf der Welt gleicht, so wie er selbst. Somit wird sie zum Ziel von Kopfgeldjägern. Eine ungeheure große Summe wurde ausgesetzt, um sie lebend zu fangen.

Gemeinsam gehen sie auf die Suche nach den Drahtziehern. Ein ungleiches Paar, Venom über 300 Jahre alt, in sich ruhend, erfahren. Holly, neu geschaffen und unberechenbar in ihren Reaktionen.

Wie hat es mir gefallen?

Meine Begeisterung für die Autorin und die Reihe hat am Wochenende bei der Loveletter Convention in Berlin wieder unheimlichen Aufschwung bekommen. Dabei brauche ich keine zusätzlichen Überredungskünste, um ein Buch von Nalini Singh zu lesen.

„Engelsgift“ ist Band 10 der Gilde der Jäger Reihe. Die Handlung spielt fast zeitgleich wie Teil 9, als Raphael und Elena bei einem Treffen im Orden der Luminata weilen.

Hollys Schicksal verfolgen wir nun schon seit Band 1. Ihr Martyrium ging mir stets zu Herzen und ich wartete ständig auf neue Informationen von ihr. Wir erlebten sie in ihren furchtbarsten Momenten, während ihrer schlimmsten Tiefen und nun dürfen wir ihre Wiederauferstehung verfolgen. Holly kämpft um ein eigenständiges und freies Leben. Ihre früheren Pläne von einem Studium rund um Design und Mode sind zerplatzt und erscheinen ihr so weit weg, Träume einer jungen, unerfahrenen Frau, die es so nicht mehr gibt. Aber in ihrem Inneren lodert das Feuer immer noch. Das beweisen ihre mit Blümchen und Glitter verzierten Schuhe und Jacken. Sie will sich unter allen Umständen ihren Platz in der Welt sichern.

Ihr zur Seite steht Venom. Ein Vampir, der weiß, wie sich Holly fühlt. Um seine Erschaffung ranken sich Gerüchte, denn nicht nur seine ungewöhnlichen Augen sondern auch seine Bewegungen zeugen davon. Als einer von Raphaels Sieben eilt ihm sein Ruf voraus, ein einmal ins Auge gefasste Ziel auf jeden Fall zu erreichen. Sein Jagdinstinkt ist legendär! Seine Persönlichkeit zeigt er jedoch nur einem ausgewählten Freundeskreis. Auch Holly darf immer wieder kleine Blicke darauf werden. Ein Privileg, das sie anfangs gar nicht richtig zu schätzen weiß und erst im Laufe der Zeit als wertvolles Geschenk in Empfang nimmt.

Da Holly verfolgt wird, versuchen sie und Venom die Strippenzieher zu entlarven und die Hintergründe zu ergründen. Denn eigentlich sollte niemand um ihre ungewöhnliche Wandlung Bescheid wissen. Jemand in ihrer Umgebung muss Gerüchte verbreitet haben.

In diesem Buch gibt es auch ganz besondere Augenblicke, die mir wieder einmal zeigen, warum ich diese Reihe so gerne mag. Neben Loyalität gibt es tiefere Einblicke in die Freundschaft zwischen Dmitri, Venom und Illium. Ein Wettrennen der besonderen Art wird mir lange in Erinnerung bleiben. Unbändige Freude und jugendlicher Leichtsinn bei „alten“ Engeln und Vampire zu beobachten, ist einfach unbezahlbar.

Ich lese Nalinis Bücher unheimlich gerne. Ich genieße es in ihre Welten einzutauchen. Fühle mich von der ersten Seite an zu Hause. Sie haucht den Figuren Leben ein, wie kaum eine andere Autorin. Ihre Liebe zu den Charakteren spürt man in jedem Satz. Selbst nach so langer Zeit sehne ich mich nach der Fortsetzung und es geht weiter am 30. Oktober mit „Archangel‘s Prophecy“.

www.mariessalondulivre.at

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chiara_B Chiara_B

Veröffentlicht am 17.05.2018

Zu schnell zu Ende!

Ich bin ein ziemlicher Fan dieser Buchreihe und freue mich jedes mal aufs neue, wenn ein neues Buch erscheint.

Dieses Buch ist genauso schnell verschlungen worden, wie die anderen vorher, leider.
Zu ... …mehr

Ich bin ein ziemlicher Fan dieser Buchreihe und freue mich jedes mal aufs neue, wenn ein neues Buch erscheint.

Dieses Buch ist genauso schnell verschlungen worden, wie die anderen vorher, leider.
Zu Beginn fand ich Sorrow bzw. Holly nicht besonders interessant, da man abgesehen von ihrem Trauma sonst nur wenig über sie wusste. Auch fand ich sie nicht sonderlich passend zu Venom. Zum Glück wird während dem lesen von diesem Teil klar das Holly, oder auch Kitty genannt, sehr wohl interessant ist und sie ziemlich gut zu Venom passt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 11.05.2018

Wieder mal hat Nalini Singh den Vogel abgeschossen! ;)

Endlich geht es mit der "Gilde der Jäger Reihe" mit Engelgift weiter! Hier steht nun endlich mal Venom im Vordergrund, gemeinsam mit Holly (Sorrow).

Wie lange hatte man schon gewartet bis die beiden ... …mehr

Endlich geht es mit der "Gilde der Jäger Reihe" mit Engelgift weiter! Hier steht nun endlich mal Venom im Vordergrund, gemeinsam mit Holly (Sorrow).

Wie lange hatte man schon gewartet bis die beiden ein Buch zusammen bekommen! Ich auf jedenfall lange! Und ich wurde nicht enttäuscht. Es war wie immer der Hammer!

Nun, Venom ist vor kurzem wieder in NY angekommen, von Holly abgeholt und schon geht es gefährlich los: Es wurde ein Kopfgeld auf Holly ausgesetzt und versuchen diese zu entführen. Blöd nur, dass diese nicht mit Venom gerechnet haben!

Gemeinsam versuchen die beiden nun herauszufinden, wer dieses Kopfgeld auf Holly ausgesetzt hat. Dabei kommt es zwischen Venom und Holly immer wieder zu Reibereien, doch auch emotional kommen sie sich näher.

Doch wenn, dies nicht auch schon genug wäre, nein, Holl hat auch damit zu schaffen, dass irgendetwas mit ihr geschieht, was von Uram ihr zugefügt hat.

Dadurch kommen sie größeren Geheimnissen auf die Spur, und schon bald sind sie auf den Weg in Michaelas Territorium und schleichen sich ein!

Wie immer war es ein Vergnügen ein Buch von Nalini Singh zu lesen. Ihre Bücher lesen sich einfach traumhaft schön und flüssig!

Die Charaktere von Venom und Holly sind wieder einmal super aufgebaut, und beide passen auch so hervorragend zusammen! Immer wieder kabbeln sie sich, streiten miteinander, doch immer passen sie aufeinander auf und halten zusammen! Einfach toll die beiden!

Wie schön, dass man hier auch endlich mehr von Venom erfährt... Wie er erschaffen wurde, was er vorher gemacht hat, und wieso, und endlich auch seinen Namen! Wie schön! ;)

Einfach nur genial, was Nalini Singh immer wieder hervorzaubert um uns damit ein tolles Leseerlebnis zu bieten! Wieder mal top und eine unbedingte Leseempfehlung für alle! :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tintenklex Tintenklex

Veröffentlicht am 29.04.2018

Wahnsinnig gut!

"Engelsgift" ist der zehnte Teil in der "Gilde der Jäger"-Reihe und endlich, endlich erfahren wir mehr über Venom! Den Vampir mit den Schlangenaugen und einer Vergangenheit voller Geheimnisse. An seiner ... …mehr

"Engelsgift" ist der zehnte Teil in der "Gilde der Jäger"-Reihe und endlich, endlich erfahren wir mehr über Venom! Den Vampir mit den Schlangenaugen und einer Vergangenheit voller Geheimnisse. An seiner Seite steht Holly, die selbst unter schweren seelischen Verletzungen leidet und unter einer Macht, die sie nicht versteht, die aber nach und nach immer mehr Besitz von ihr ergreift ...
Dieses Buch war eine wundervolle Mischung aus Ernst - Hollys "Krankheit", das Kopfgeld, das auf sie ausgesetzt wurde usw. - und spielerischem Charme. Venom und Holly sind einfach perfekt für und miteinander. Sie kabbeln sich ständig, aber schon bald entwickeln sich tiefere Gefühle und weil die beiden sich schon länger kennen, entsteht da eine ganz besondere Verbindung. Es macht einfach nur Spaß, den beiden zuzuschauen!
Wie alle vor ihm war auch dieses Buch viel zu schnell zu ende gelesen und jetzt heißt es warten auf Teil 11 ...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage