Gilde der Jäger - Engelsseele
 - Nalini Singh - eBook
Coverdownload (300 DPI)

8,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
544 Seiten
ISBN: 978-3-8025-9702-2
Ersterscheinung: 05.03.2015

Gilde der Jäger - Engelsseele

Band 7 der Reihe "Elena-Deveraux-Serie"
Übersetzt von Dorothee Danzmann

(20)

Die große Schlacht um New York hat tiefe Wunden in der Stadt und bei ihren Bewohnern hinterlassen. Das Letzte, was der Erzengel Raphael und seine Geliebte Elena nun brauchen, ist ein weiterer Todesfall – besonders wenn dieser die Handschrift eines wahnsinnigen Erzfeindes trägt. Die Jägerin Ash, eine begabte Fährtensucherin, und der attraktive Vampir Janvier sollen gemeinsam in dem rätselhaften Mordfall ermitteln und begeben sich dabei in größte Gefahr …

Rezensionen aus der Lesejury (20)

Esta88 Esta88

Veröffentlicht am 22.08.2018

Die Geschichte von Ash und Janvier

Das Abenteuer rund um Elena und Raphael geht weiter!
In diesem Buch kommen sich Ash und Janvier endlich näher. Das es zwischen den Beiden intensiv brodelt bemerkt man ja schon in den Büchern davor!

Toller, ... …mehr

Das Abenteuer rund um Elena und Raphael geht weiter!
In diesem Buch kommen sich Ash und Janvier endlich näher. Das es zwischen den Beiden intensiv brodelt bemerkt man ja schon in den Büchern davor!

Toller, flüssiger Schreibstil. Alle Protagonisten finde ich absolut autentisch und die Geschichte in sich ist mega spannend! Man sollte jedoch die Buchreihe "Gilde der Jäger" innerhalb der Reihenfolge lesen, da die Bücher aufeinander aufbauen.
Ein toller weiterer Teil der Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booksforlove Booksforlove

Veröffentlicht am 17.06.2018

Nach der großen Schlacht erholt sich New York nur langsam. Viele der Engel und Vampire wurden schwer verletzt und müssen erstmals genesen. Doch die Ruhe ist trügerisch. Eine neue Droge ist unter den Vampiren im Umlauf die Raphael und seine sieben besorg

Nach der großen Schlacht erholt sich New York nur langsam. Viele der Engel und Vampire wurden schwer verletzt und müssen erstmals genesen.

Doch die Ruhe ist trügerisch.

Eine neue Droge ist unter den ... …mehr

Nach der großen Schlacht erholt sich New York nur langsam. Viele der Engel und Vampire wurden schwer verletzt und müssen erstmals genesen.

Doch die Ruhe ist trügerisch.

Eine neue Droge ist unter den Vampiren im Umlauf die Raphael und seine sieben besorgniserregend finden.

Auch die Gilde hat davon gehört und obwohl Ash noch nicht voll einsatzfähig ist, macht sie sich gemeinsam mit Janiver auf den Weg. In ihren Ermittlungen kommen sie jedoch nur sehr langsam voran. Finden jedoch bald eine ziemlich graussige Spur.

Die beiden kennt man schon aus anderen Teilen wo sie immer wieder mal kurz angesprochen werden. Janvier der heißblütige Vampir, der Ash schon lange Avancen macht erfährt endlich die grausame Geschichte die Ash plagt.

Eine tolle Geschichte von zwei weiteren Charakteren und ihren Schicksalen.

Ich bin mittlerweile süchtig nach den Büchern. Ich liebe den Schreibstil der mich immer wieder packt und fesselnd in die Welt saugt und nicht mehr loslässt.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

OneRedRose2 OneRedRose2

Veröffentlicht am 24.05.2018

gilde der jäger

Nach der großen Schlacht erholt sich New York nur langsam. Viele der Engel und Vampire wurden schwer verletzt und müssen erstmals genesen.

Doch die Ruhe ist trügerisch.

Eine neue Droge ist unter den ... …mehr

Nach der großen Schlacht erholt sich New York nur langsam. Viele der Engel und Vampire wurden schwer verletzt und müssen erstmals genesen.

Doch die Ruhe ist trügerisch.

Eine neue Droge ist unter den Vampiren im Umlauf die Raphael und seine sieben besorgniserregend finden.

Auch die Gilde hat davon gehört und obwohl Ash noch nicht voll einsatzfähig ist, macht sie sich gemeinsam mit Janiver auf den Weg. In ihren Ermittlungen kommen sie jedoch nur sehr langsam voran. Finden jedoch bald eine ziemlich graussige Spur.

Die beiden kennt man schon aus anderen Teilen wo sie immer wieder mal kurz angesprochen werden. Janvier der heißblütige Vampir, der Ash schon lange Avancen macht erfährt endlich die grausame Geschichte die Ash plagt.

Eine tolle Geschichte von zwei weiteren Charakteren und ihren Schicksalen.

Ich bin mittlerweile süchtig nach den Büchern. Ich liebe den Schreibstil der mich immer wieder packt und fesselnd in die Welt saugt und nicht mehr loslässt.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 13.04.2018

Ashwini und Janvier - endlich vereint!

Die taffe Jägerin Ashwini und "ihren Vampir" Janvier haben schon in der Anthologie "Magische Verführung" ihre eigene kleine Geschichte erhalten und auch in den anderen Teilen hat man immer wieder von den ... …mehr

Die taffe Jägerin Ashwini und "ihren Vampir" Janvier haben schon in der Anthologie "Magische Verführung" ihre eigene kleine Geschichte erhalten und auch in den anderen Teilen hat man immer wieder von den beiden gehört!

Ashwini war immer auf der Jagt nach Janvier, der ihr damit voll auf die Nerven gegangen ist! War der lästig! Dieser hat immer absichtlich den Vertrag gebrochen, damit er sich kurz bevor Ashwini ihn fangen konnte, sich wieder mit seinem Meister zu vertragen! Was für ein "A****"!

Aber okay, das war einmal. Im Vorgängerband haben sich Ashwini, Janvier und Naasir (auch einer von Raphaels Sieben) zum" Schattenteam" zusammengetan, um im Krieg gegen Lijuan innerhalb deren eigenen Reihen Unruhe zu stiften.

Bei diesem Unternehmen wurde Ashwini sehr schwer verletzt und Janvier hat sich hingebungsvoll um seine "Jägerin" gekümmert.

Als jetzt aber ein Hund mit Anzeichen auftaucht, welche Liujans Machenschaften ähnlich sieht, wird Ashwini wieder auf die Jagd geschickt, um dem auf den Grund zu gehen.

Hierbei erhält sie die Unterstützung von Janvier. Sie versucht Abstand zu Janvier zu halten, doch dann geschieht ein weiterer grausiger Mord und die beiden arbeiten noch näher zusammen und versuchen das Rätsel zu lösen.

Man hat von Anfang an diese Chemie zwischen den beiden gespürt, doch Ashwini wollte dem nie nachgehen. Nach und nach erfährt man auch, warum sie dies nicht zulassen wollte und wieso sie sich immer so anders verhalten hat und zu anderen Abstand gehalten hat.

Doch Janvier durchbricht ihre Abwehr, bringt sie dazu sich ihm anzuvertrauen. Es ist wütend, warum sie sich solange zurückgehalten hat es ihm zu erklären, und will jetzt keine Zeit mehr verlieren.

Nun, Ashwini trotzt ihrer Angst und gibt "volle Power" und so lässt sie sich auf Janvier ein, was in einer tollen Liebesbeziehung endet...

Nebenbei sieht man auch, wie Elena sich langsam an ihren Alltag gewöhnt, wie sie sich mit der Legion bekannt macht und wie sie einen Besuch von Raphaels Mutter "überlebt".... ;)

Super fand ich auch wie Naasir in diesem Band integriert wurde und man so viel mehr über ihn erfahren hat, dass er ein richtiges "Schmusetierchen" aber auch, wie man in "Engelslied" gesehen hat, richtig anpacken und zuschlagen kann und man sich ihm nicht in den Weg stellen sollte....

Es war eine rührende Geschichte, voller erotischer Spannungen, unerwarteter Geschehnisse und Liebe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tintenklex Tintenklex

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein weiterer Höhepunkt der Reihe mit ganz eigenem Charme

"Engelsseele" ist der siebte Teil der "Gilde der Jäger"-Reihe und ist ein weiterer Höhepunkt in dieser Serie, die sich mit jedem Buch selbst übetrifft.
In diesem Teil ist die Story ein klein wenig anders, ... …mehr

"Engelsseele" ist der siebte Teil der "Gilde der Jäger"-Reihe und ist ein weiterer Höhepunkt in dieser Serie, die sich mit jedem Buch selbst übetrifft.
In diesem Teil ist die Story ein klein wenig anders, da sich die beiden Protagonisten Ashwini und Janvier schon vorher kannten und man die Chemie zwischen ihnen schon unterschwellig in den anderen Teilen wahrnehmen konnte. Weil die beiden sich auf gewisse Art also schon nah sind, erlaubt ihre Geschichte den anderen Charakteren mehr Platz, ohne die Hauptpersonen zu verdrängen, was mir sehr gut gefallen hat!
Der Leser lernt immer mehr über die Leute um Rapahel und Elena - besonders Naasir war eine Überraschung für mich in diesem Teil (zum Glück ist sein Buch als nächstes dran ;) ).
Dabei sind die Geschichten der anderen aber geschickt mit Ash und Janvier verwoben, so dass man die beiden nie aus den AUgen verliert. Nicht, dass man das könnte - sie sind einfach so herrlich zusammen. Sie beide haben Narben, aber sind mutig genug, dagegen anzukämpfen und trotz aller Ängste ihr Leben zu leben "Volle Kraft voraus" wie sie sagen :) Genau das macht die beiden aus. Und von dieser Kraft ist auch ihr Buch erfüllt.
Wie immer einfach klasse! Ich kann den nächsten Teil nicht erwarten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage