Hidden Legacy - Kalte Flammen
 - Ilona Andrews - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
165 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1257-9
Ersterscheinung: 01.12.2019

Hidden Legacy - Kalte Flammen

Übersetzt von Marcel Aubron-Bülles

(14)

Save the date!
Nevada Frida Baylor und Connor Anders Rogan laden Dich sehr herzlich zu ihrer Hochzeit ein.
Beschwörungen, Wettermanipulation und andere magische Aktivitäten sind strengstens untersagt! 
Nevadas kleine Schwester Catalina kann es kaum erwarten, ihr Brautjungfernkleid vorzuführen … und zuschauen, wie Nevada vor den Altar tritt. Als jedoch der Weddingplaner gewaltsam vom Gelände entfernt werden muss, die unbezahlbare Tiara der Braut spurlos verschwindet und dann auch noch Rogans exzessive Familie über das Haus herfällt, scheint das junge Glück in großer Gefahr. Catalina bleibt nur noch eine Möglichkeit – eine, die sie sehr fürchtet: Sie muss ihre Magie nutzen! Aber sie wäre keine waschechte Baylor, würde sie nicht alles tun, um die Märchenhochzeit von Nevada wahrzumachen ...
"WILDE SCHATTEN steckt voller Abenteuer und Romantik und Witz – das Buch war definitiv jede Minute wert!" SMEXYBOOKS
Novella zur HIDDEN-LEGACY-Reihe von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Ilona Andrews

Rezensionen aus der Lesejury (14)

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 04.01.2020

schöne Shortstory aus dem „Hidden Legacy“-Universum für zwischendurch.

Ilona Andrews – Hidden Legacy, Kalte Flammen

Catalina und ihre Schwester Arabella übernehmen die Planung der Hochzeit von Nevada, als diese zum Brautmonster mutiert und sich mit einem Fall in der Kanzlei ... …mehr

Ilona Andrews – Hidden Legacy, Kalte Flammen

Catalina und ihre Schwester Arabella übernehmen die Planung der Hochzeit von Nevada, als diese zum Brautmonster mutiert und sich mit einem Fall in der Kanzlei ablenkt. Während Catalina zu Rogans Mutter einberufen wird und diese ihr eröffnet, dass irgendein Familienmitglied des Bräutigams ein hübsches Familienerbstück geklaut hat, gibt es auch die Neuigkeit, dass es irgendjemand auf Nevadas und Rogans Leben abgesehen hat. Catalina kann Nevada nicht um Hilfe bitten und so bleibt ihr nichts anderes übrig, als selbst auf die Suche nach dem Dieb zu gehen und den Saboteur der Hochzeit zu finden. Dabei wird ihr klar, dass Rogans Familie der Hölle enstprungen sein könnte und jeder ein Geheimnis hat.

„Kalte Flammen“ ist eine Novelle zu den Ereignissen aus den ersten drei Bänden der „Hidden Legacy“-Reihe um die Hochbegabte Magierin Nevada Baylor, die als Privatdektivin arbeitet und im letzten Band ihr eigenes Haus gebildet hat. In dieser Geschichte steht allerdings ihre Schwester Catalina im Vordergrund, die selbst hochbegabt ist und die Menschen um sich herum manipulieren kann. Sie hadert mit ihrer Gabe und will alles auf die „gute alte Art“ erledigen, was sie auf Anhieb sympathisch macht.
Die relativ kurze Geschichte ist vollgepackt mit einer chaotischen Familie, vielen Problemen, Mordgedanken und Machtmissbrauch, was sie recht unterhaltsam aber auch ein wenig überfüllt erscheinen lässt.
Der angenehme, flüssige Erzähstil ist modern und lässt sich gut lesen. Die Spannung wird gut gehalten, der Probleme vielleicht einen Touch zu überspitzt dargestellt, trotzdem konnte ich gut in die Geschichte abtauchen und mir hat die Story gefallen, die teils humorvoll, teils spannend und auch ein wenig chatoisch ist.
Ich finde Catalina ist eine sehr sympathische, angenehme Person, die ihre Kräfte nicht für selbstverständlich hält und ich könnte mir vorstellen, dass die Ereignisse, die in dieser Shortstory dazu führen, dass sie sich Nevadas Schwiegermutter anvertraut im nächsten Buch zu mehr Klarheit führen wird. Ich bin schon auf ihre Geschichte gespannt.
Als Einstieg in die Reihe kann ich die Story allerdings nicht empfehlen, da die Figuren relativ blass bleiben und ein gewissen Grundwissen vorausgesetzt wird.
Für alle Fans der Reihe gibt es eine glasklare Leseempfehlung.

Das Cover passt sehr gut in die Reihe und gefällt mir wieder.

Fazit: schöne Shortstory aus dem „Hidden Legacy“-Universum für zwischendurch. 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 27.12.2019

Wenn zwei mächtige Hausherren heiraten, kann es nur zu Problemen kommen

Nevada und Rogan stehen kurz vor ihrer Hochzeit. Nevada hat kaum Zeit ihre eigene Hochzeit zu planen, weshalb ihre Schwestern Catalina und Planung übernehmen. Vor allem Catalina hat die Hochzeitsplanung ... …mehr

Nevada und Rogan stehen kurz vor ihrer Hochzeit. Nevada hat kaum Zeit ihre eigene Hochzeit zu planen, weshalb ihre Schwestern Catalina und Planung übernehmen. Vor allem Catalina hat die Hochzeitsplanung fest im Griff. Schon vor der Hochzeit sind Rogan‘s spanische Verwandte bei seiner Mutter zu Besuch. Diese Seite der Familie hat mehr Geheimnisse als man denkt und so verschwindet das Diadem von Rogan‘s Mutter plötzlich aus ihrem Haus, dass nur ein Verwandter geklaut haben kann. Doch nicht nur Rogan‘s Verwandschaft macht Probleme. Nein, dann stellt sich noch heraus, dass die Hochzeitstorte von Rogan und Nevada vergiftet wurde. All diese Probleme muss Catalina lösen und so, versteht sie mehr und mehr ihre eigene Magie.

Das Cover gefällt mir gut und passt sehr gut zu den anderen Bücher dieser Reihe. Allerdings hätte ich mir doch etwas abweichenderes zu den anderen Bücher gewünscht, das das Model Nevada widerspiegelt. Die Geschichte wird hauptsächlich von Catalina erzählt. So erhalt man einen guten Eindruck von ihr, den man vorher nicht hatte.

Alles in allem ist das Buch ganz nett zu lesen. Allerdings kann es nicht mit den anderen Büchern dieser Reihe mithalten. Das Buch ist sehr geheimnisvoll. Catalina macht viele Entdeckungen, die man allerdings erst zum Schluss erfährt. Gefühlt versucht man dadurch Spannung zu generieren, die eher in Nervig umschlägt. Dafür habe ich es genossen mehr über Catalina zu erfahren. Ich finde ihren Charakter sehr spannend und freue mich schon darüber, mehr über sie sowie ihre Zukunft und Magie zu erfahren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

emkeyseven emkeyseven

Veröffentlicht am 27.12.2019

Ich kriege nicht genug von dieser Welt und dieser Familie!

Nevadas Geschichte ist vorbei und in diesem Buch wird damit der Stab an ihre jüngere Schwester Catalina weitergereicht, zu der es auch noch eine Trilogie geben wird (die hoffentlich auch übersetzt wird). ... …mehr

Nevadas Geschichte ist vorbei und in diesem Buch wird damit der Stab an ihre jüngere Schwester Catalina weitergereicht, zu der es auch noch eine Trilogie geben wird (die hoffentlich auch übersetzt wird). Nevadas Stimme Yesim Meisheit übernimmt noch den Prolog, danach geht es mit Julia Stoepel weiter. Dieser Übergang hat mir sehr gut gefallen.

Obwohl es hier um eine Hochzeit geht, gibt es wieder einen kleinen Fall zu lösen, bei dem wieder die Häuser, Magie und Intrigen eine große Rolle spielen. Haus Baylor ist nun noch ganz neu und die meisten wissen gar nicht, was diese Familie wirklich kann. Catalina und ihre Geschwister lernen dabei weiterhin, ihre Kräfte zu kontrollieren und entdecken nun vielleicht sogar neue Seiten daran.

Catalina leidet aber etwas an den Nebenwirkungen ihrer Kräfte, gegen die sie nicht wirklich etwas tun kann. Sie lässt niemanden an sich ran, denn sie weiß, dass diese Liebe nicht echt wäre. Dadurch ist sie eher zurückhaltend und wird von den meisten unterschätzt, aber sie ist genauso stark und unabhängig wie ihre Schwester, und gleichzeitig voller Liebe für ihre Familie.

Nach der großartigen Trilogie um Nevada habe ich noch lange nicht genug von ihrer Welt und ihrer Familie. Ich war schon wieder traurig, als das Hörbuch vorbei war und hoffe, dass es bald bei LYX/LYX-Audio mit der Reihe weitergeht!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lucnavi lucnavi

Veröffentlicht am 19.12.2019

Die Reihe ist einfach mega gut

Buch Infos

Buch: eBook / 165 Seiten
Autoren: Ilona Andrews ( Ehepaar Ilona und Andrew Gordan)
Verlag: LYX / Bastei Lübbe


Nevada - Baylor Reihe:

1. Band: Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Rezension)
2. ... …mehr

Buch Infos

Buch: eBook / 165 Seiten
Autoren: Ilona Andrews ( Ehepaar Ilona und Andrew Gordan)
Verlag: LYX / Bastei Lübbe


Nevada - Baylor Reihe:

1. Band: Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Rezension)
2. Band: Tanz des Feuers
3. Band: Wilde Schatten
3.5. Band: Kalte Flammen









Klappentext


Save the date!
Nevada Frida Baylor und Connor Anders Rogan laden Dich sehr herzlich zu ihrer Hochzeit ein.
Beschwörungen, Wettermanipulation und andere magische Aktivitäten sind strengstens untersagt!
Nevadas kleine Schwester Catalina kann es kaum erwarten, ihr Brautjungfernkleid vorzuführen … und zuschauen, wie Nevada vor den Altar tritt. Als jedoch der Weddingplaner gewaltsam vom Gelände entfernt werden muss, die unbezahlbare Tiara der Braut spurlos verschwindet und dann auch noch Rogans exzessive Familie über das Haus herfällt, scheint das junge Glück in großer Gefahr. Catalina bleibt nur noch eine Möglichkeit – eine, die sie sehr fürchtet: Sie muss ihre Magie nutzen! Aber sie wäre keine waschechte Baylor, würde sie nicht alles tun, um die Märchenhochzeit von Nevada wahrzumachen ...


Quelle: LYX / Bastei Lübbe


Meine Meinung

Das E-Book ist eine Novelle von der "Hidden Legacy" Reihe. In der Novelle ist Nevada Frida Baylor nicht eine Protagonistin. Obwohl ihre eigene Hochzeit vorbereitet wird. Sondern es ist ihre kleine Schwester Catalina im Vordergrund. Sie ist schon vorherigen Bände schon öfters aufgetaucht. Cataliana steht ihre großen Schwester nix nach. Sie ist auf ihre Art und Weise richtig gut beim ermitteln. Obwohl sie bisschen Menschen Scheu ist. Weil sie fürchtet das sie die Leute im ihrer Umgebung beeinflusst ihre Fähigkeit. Sie kann ihren Willen den Anderen auftragen.

Catalina und ihre andere Schwester Arabella planen Nevadas und Rogans Hochzeit. Die zwei haben alle ihre Hände voll zu tun mit den Vorbereitungen der Hochzeit. Es von Hochzeit Menü bis zum Braut und welche Location. Catalian erhält von der Rogans Mutter eine Auftrag. Das sie Familie Tiara findet soll. Weil sie gestohlen wurde. Das darf die Nevada nicht erfahren. Weil sie dann komplett Rogans aus horcht.

Die Novelle hat mir richtig gut gefallen von Anfang schon. Ich finde nur etwas Schade das die Nevadas und Rogans Hochzeit in der kleine Novelle statt findet. Ich dachte das es in der Hauptreihe im 4. Band statt findet. Ok Ich glaube das die Novelle von der Catalina da ist. Das sie die Protagonistin eingeführt wird in der Reihe. Ich finde das die Autoren Paar richtig gut die Sache gemacht haben. Und wenn ich bei dem englischen 4. Band den Klappentext heraus gelesen habe. Wird sie auch im vierten Band die Protagonistin machen. Also wenn`s das stimmt dann freue ich mich mega darauf.

Fazit

Die Novelle hat mir richtig gut gefallen. Es war wieder richtig spannend. Mit der Catalina ist ein frischer Wind in der Handlung rein gebracht geworden. Ich bin sehr gespannt wie die Reihe weiter geht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 17.12.2019

Eine grandiose Novelle! Witzig, gerissen und ideenreich! Klasse!

Nevada Frida Baylor und Connor Anders Rogan laden Dich sehr herzlich zu ihrer Hochzeit ein. Magie ist aber strengstens untersagt! Catalina kann es kaum erwarten, doch als der Weddingplaner gewaltssam entfernt ... …mehr

Nevada Frida Baylor und Connor Anders Rogan laden Dich sehr herzlich zu ihrer Hochzeit ein. Magie ist aber strengstens untersagt! Catalina kann es kaum erwarten, doch als der Weddingplaner gewaltssam entfernt werden muss, die unbezahlbare Tiara der Braut spurlos verschwindet und dann auch noch Rogans exzessive Familie über das Haus herfällt, scheint das junge Glück in großer Gefahr. Catalina bleibt nur eine Möglichkeit um diese Hochzeit zu einem Traum werden zu lassen. Sie muss tun, was sie insgeheim immer gefürchtet hat: ihre Kräfte einsetzen! Aber sie ist eine waschechte Baylor, und diese scheuen keine Herausforderung!

"Kalte Flammen" ist ein kleiner Zwischenroman des Autorenduos Ilona Andrews und bringt uns Nevadas Schwester Catalina näher. Im Prolog wird noch aus Nevadas Sicht erzählt, wie sich alles zusammenbraut, welche Ängste sie aussteht und noch mehr. Wir lernen hier schon Rogans Mutter Arrosa kennen, welche ich gleich unheimlich liebgewonnen habe! Man erwartet etwas vollkommen anderes und wird so überrascht. Ich fand sie einfach großartig.
Nevada und Rogan sind einfach sie selbst und das finde ich super, ich hab die beiden richtig gerne.

Catalina ist normalerweise eine schüchterne, stille Person, welche lieber für sich ist. Sie hat ihre ganz eigenen Ängste, muss erst mit ihrer Gabe klarkommen. Jetzt muss sie aus ihrem Schneckenhaus heraus, denn alle zählen auf sie. Sie ist gerissen, aufmerksam, klug und weit begabter als sie selbst weiß und glaubt. Ich finde Catalina ist eine richtig liebe, herzliche und tolle Person, welche sich einfach nur trauen muss. Ich hatte ja gehofft, dass es mit einem gewissen Jemanden weitergeht, doch bleibt dies noch in weiter Ferne, denn er taucht nur kurz einmal auf. Aber wer weiß? Es geht ja weiter. Zum Schluss hat sie einen tollen Moment mit Arrosa, woraus spannendes entstehen könnte.

Ich fand die Geschichte wieder einmal richtig toll! Hier ist zwar nicht wirklich eine Action, doch Catalina bringt supertolle, geniale Einfälle zustande. Witzige Szenen und aufregende Momente bringen einen immer wieder zum Schmunzeln. Catalina merkt, was sie alles mit ihrer Kraft anstellen kann, dass sie diese weitaus besser beherrscht als vermutet. Dennoch hat sie Angst davor und weiß noch keinen Weg, wie sie als Hochbegabte leben soll.

Sie lernt viele Mitglieder von Rogans Familie kennen. Wer hatte denn geahnt, dass es so viele gibt?!? Die sind auf einmal aus ihren Löchern gekrochen gekommen. Ich dachte, er ist ein Einzelgänger, aber er hat mehr als gedacht. Da kam man ja gar nicht mehr mit, wen es alles gibt. Viele sind sehr skurril und mögen Rogan nicht einmal und da entstehen viele interessante Momente und ein paar Geheimnisse werden aufgedeckt!

Ach, schon wieder ein klasse Roman zu Ende gelesen und ich warte schon wieder sehnsüchtig auf Nachschub! Es war fesselnd, aufregend und ziemlich lustig, was da alles zustande kam und man erfahren hat! Ein toller Roman, voller Witz, Einfallsreichtum, Charme und auch Egoismus bei vielen Personen. Ich fand es einfach klasse und grandios, freue mich schon auf weitere Bänder von Ilona Andrews!

Hiermit möchte ich mich noch recht herzlich bei LYX und NetGalleyDE für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars bedanken, wobei meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst wurde!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ilona Andrews

Ilona Andrews ist das Pseudonym des Autorenehepaars Ilona und Andrew Gordon. Während Ilona in Russland geboren wurde und in den USA Biochemie studiert hat, besitzt Andrew einen Abschluss in Geschichte. Mit ihrer Urban-Fantasy-Serie Stadt der Finsternis landeten sie einen internationalen Bestseller.

Mehr erfahren
Alle Verlage