Hidden Legacy - Tanz des Feuers
 - Ilona Andrews - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Romantische Fantasy
563 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0846-6
Ersterscheinung: 04.10.2018

Hidden Legacy - Tanz des Feuers

Übersetzt von Marcel Aubron-Bülles

(19)

Wie Feuer und Eis

Ihre außergewöhnliche magische Fähigkeit – zu erkennen, wann jemand lügt – kommt Nevada Baylor in ihrem Job als Privatdetektivin gerade recht. Zusammen mit ihrem Fleiß und ihrer Beharrlichkeit hat sie es geschafft, ihre (vielleicht ein bisschen exzentrische) Familie mit ihrer Detektei über Wasser zu halten. Aber in ihrem neuen Fall muss sich Nevada abermals gegen die finsteren Mächte stellen, die Houston bereits einmal zerstören wollten. Aber das ist nichts gegen die erneute Begegnung mit Connor ‚Mad‘ Rogan – dem Milliardär, Prime-Magier und herablassenden Idiot (so sagt zumindest Nevada). Zwischen beiden sprühen die Funken, doch erneut müssen die beiden gegen den Feind zusammenarbeiten, der diesmal noch gefährlicher und noch stärker ist. Und bald schon müssen Nevada und Conner erkennen, dass nichts so sehr brennt wie Eis …

"Die Leser werden sehnsüchtig auf die nächsten Bücher warten!" Booklist

Band 2 der Hidden-Legacy-Reihe
  • eBook (epub)
    8,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (19)

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 03.03.2019

Suchtgefahr

Nevada benutzt ihre außergewöhnliche magische Fähigkeit zu einem guten Zweck. Doch jetzt muss sich um ihren neuen Fall kümmern. Es scheint wieder jemand Houston zerstören zu wollen und natürlich ist Connor ... …mehr

Nevada benutzt ihre außergewöhnliche magische Fähigkeit zu einem guten Zweck. Doch jetzt muss sich um ihren neuen Fall kümmern. Es scheint wieder jemand Houston zerstören zu wollen und natürlich ist Connor "Mad" Rogan nicht weit. Die Funken sprühen wieder und ein Geheimnis aus Nevada Vergangenheit tritt aus dem Licht heraus.Ich bin schon süchtig nach der Reihe gewesen bevor Band 2 raus war. Nevada ist einfach der Hammer, eine Frau mit der man sich lieber nicht anlegt. Mad ein Alphamann wie er Buche steht und den man nur lieben kann. Neben der Magie die man spürt wenn die beiden aufeinander trifft, betritt man die magische Welt und wird noch mehr rein gezogen und lernt mehr kennen. Natürlich tauchen ein paar Figuren wieder auf und ein paar neue habe ihren Auftritt. Außerdem gibt es aus Nevada´s Vergangenheit so einiges zu lernen. Man begleitet sie bei ihrem Auftrag und die Spannung steigt und man fragt sich wer steckt hinter dem Anschlag und die Verschwörung wird immer größer, die Spannung und Action auch. Dann glaubt man das Ende nähert sich und dann taucht ein Geheimnis aus der Vergangenheit auf und jetzt wird alles anders. Ich kann es kaum erwarten das Band 3 kommt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

emkeyseven emkeyseven

Veröffentlicht am 07.01.2019

Steht dem großartigen Vorgänger in nichts nach!

Der zweite Teil konnte mich nicht so um umhauen, so wie mich das erste Buch überrascht hat, schließlich war ich mit nicht so hohen Erwartungen rangegangen wie es jetzt hier der Fall war. Trotzdem hat es ... …mehr

Der zweite Teil konnte mich nicht so um umhauen, so wie mich das erste Buch überrascht hat, schließlich war ich mit nicht so hohen Erwartungen rangegangen wie es jetzt hier der Fall war. Trotzdem hat es mir wirklich gut gefallen!

Nevada hat nun bessere Kontrolle über ihre Begabung und wird immer stärker - und sie wird Connor Rogan ebenbürtig. In seinen Augen ist sie sowieso wertvoll, aber sie zieht mehr Aufmerksamkeit auf sich, die sie in Gefahr bringen kann. Schon bald findet sie sich wieder zwischen den Häusern wieder und die Ermittlerarbeit beginnt.

Ich finde es ja toll, wie hier Krimi, Fantasy und Liebesroman aufeinandertreffen und jedes dieser Elemente ist gut ausgearbeitet, sodass ich echt in keiner Hinsicht etwas zu bemängeln habe. Die einzige Schwierigkeit ist natürlich, dass man der Magie nicht immer folgen kann und nur nachträglich Erklärungen lauscht, aber diese Aspekte waren auch immer faszinierend.
Ich mag auch die Details der Regeln in dieser magischen Gesellschaft, wie Rechte von Häusern oder wie sie ihre Ehen arrangieren.

Die Chemie zwischen Rogan und Nevada ist wieder perfekt und konnte mich absolut mitreißen. Nevada ist stolz und stur, und Rogan ist das ebenfalls, aber er ist auch noch reich und besitzergreifend und will Nevada vor allem schützen, selbst wenn sie das nicht will. Sie braucht ihre Freiheiten und kann ihm nicht einfach die Kontrolle überlassen. Doch sie begehren sich und ihre Zankereien und leidenschaftlichen Momente machen sie zu einem wirklich tollen und lesenswerten Paar!

Fazit
"Hidden Legacy - Tanz des Feuers" konnte mich wieder von sich überzeugen und ich warte sehnsüchtig auf mehr!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hauntedcupcake Hauntedcupcake

Veröffentlicht am 16.12.2018

Absolut genial!

Band 2 von 3!

Magie liess die Luft um ihn herum kochen, todbringend, brutal, so mächtig, dass ich sie aus dreissig Metern Entfernung spüren konnte. Er war kein Mensch, er war eine Naturgewalt, ein in ... …mehr

Band 2 von 3!

Magie liess die Luft um ihn herum kochen, todbringend, brutal, so mächtig, dass ich sie aus dreissig Metern Entfernung spüren konnte. Er war kein Mensch, er war eine Naturgewalt, ein in schwarz gekleideter Gewittersturm.
[S. 43/Tolino]

Inhalt
Seit ihrem letzten Auftrag, hat Nevada Baylor nichts mehr von Mad Rogan gehört. Gut, dass gerade ein neuer Auftrag reinschneit, um sie davon abzulenken; sie soll den Mörder der Frau ihres neuen Auftraggebers finden. Doch die Sache ist grösser, als erwartet, und mehrere hochrangige Magier-Familien von Houston scheinen involviert zu sein. Natürlich taucht da auch Mad wieder auf - denn wo Gefahr ist, ist auch er nicht weit. Widerwillig arbeitet Nevada wieder mit Rogan zusammen und nicht nur ihr Fall ist brandheiss...

Meine Meinung
Band 1 hat sich zu einem Lieblingsbuch gemausert. Klar, dass ich Band 2 auch wieder lesen musste! Dass dieser zweite Teil jedoch noch besser wird, als der erste, damit hatte ich echt nicht gerechnet!

"Tanz des Feuers" ist Krimi, Thriller, Horror, Urban Fantasy und erotische Geschichte in einem - und kombiniert und vermischt all das auf absolut genialer Ebene. Von allem gerade genug aber nicht zu viel, gespickt mit viel Humor, aber auch ernsten, traurigen Momenten, mit Spannung, die kaum auszuhalten ist, mit Emotionen und ja, die Geschichte ist einfach catchy! Selten fiebere ich so mit, wie bei Ilona Andrews' Werken!

Das Setting und Worldbuilding sucht seinesgleichen. Wer schon einmal etwas vom Autorenduo gelesen hat, weiss, was ich meine. Ich bin baff. Anders kann ich es nicht sagen. Sprachlos ob diesem Ideenreichtum und der Fähigkeit, alles glaubhaft und nicht übertrieben zu verknüpfen.

Unsere Protagonistin Nevada ist und bleibt so Kickass wie in Band 1 - sie entwickelt sich aber auch weiter. Sie erkennt, wer sie ist, was für einen Stellenwert sie hat - und was ihre Vorstellungen von Moral und Gerechtigkeit sind. Mad Rogan beehrt uns natürlich auch wieder. Schmaaacht, sabber sabber! Der Kerl ist einfach spitze! Go Nevada, schnapp ihn dir!

Neben Nevada und Rogan treffen wir auf altbekannte Figuren - allen voran der herrlich unnormalen Familie unserer Hauptprotagonistin. Die Baylor's sind einfach zauberhaft! Aber auch der eher weniger sympathische Boss und der ein oder andere hochnäsige Mächtige aus Band 1 kriegen ihre Auftritte.

Fazit
Explosiv, genial, rundum gelungen! Mit dem gewohnten Humor, einer Prise Erotik und einer unerträglichen Menge an Spannung erzählt das Autorenduo die Geschichte von Nevada Baylor weiter. Ein Feuerwerk der Urban Fantasy!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

dieBUCHRUECKER dieBUCHRUECKER

Veröffentlicht am 14.12.2018

Starker zweiter Band

Nevada hat einen neuen Fall. Sie muss dazu innerhalb der mächtigsten Häuser ermitteln. Damit macht sie sich natürlich keine Freunde. Zufällig ist auch Mad Rogan wieder mit involviert und so kommt es, dass ... …mehr

Nevada hat einen neuen Fall. Sie muss dazu innerhalb der mächtigsten Häuser ermitteln. Damit macht sie sich natürlich keine Freunde. Zufällig ist auch Mad Rogan wieder mit involviert und so kommt es, dass sich beide wieder zusammentun. Und obwohl Nevada ihm einen Korb gegeben hat, fühlen sie sich wieder beide zu einander hingezogen.

Nachdem mich der erste Band etwas zwiegespalten zurückgelassen hat, wollte ich dennoch wissen, wie es um die sympatische Nevada und Mad Rogan weiter geht.

Wo ich im ersten Band noch etwas gebraucht habe, um in der von der Autorin erschaffenen Welt Fuß zu fassen, gelang mir der Einstieg und das Zurechtfinden sofort. Allerdings gilt es auch im zweiten Band neu auftretende Informationen zu verarbeiten.

Die Story gefiel mir sehr. Nevada ist eine tolle Protagonistin, die immer wieder ihr Bestes und Möglichstes gibt um das zu tun, was getan werden muss. Sie braucht niemanden, der eine Entscheidung für sie übernimmt und kann durchaus mit den Konsequenzen, die sie mit sich ziehen, umgehen. Mad Rogan ist, trotz seiner kühlen, bedrohlichen und starken Art, in der Lage, Nevade bei diesen Entscheidungen zu unterstützen und ihr den Rücken zu stärken, ohne sie einzuengen oder verbiegen zu wollen.In diesem Band lernt man Nevadas Familie kennen. Allesamt ziemlich interessante Charaktere.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger war diese Geschichte sogar noch einen Tick witziger und spannender, da die Konsequenzen aus Band 1 hier etwas mit sich gezogen haben und es auch zwischen Nevada und Connor ordentlich knistert.

Die Story hat sich ordentlich gemausert und ich habe jede Sekunde in der erschaffenen Welt genossen. Viel besser, als der erste Band. Daher durchaus zu empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Silvia183 Silvia183

Veröffentlicht am 30.11.2018

Ich Liebe dieses Buch!

Meinung:
Zum Cover:
Ich fand das Cover mal wieder sehr schon und passend zur Geschichte an sich, jedoch spiegelt es auch diesmal nicht die ProtagonistIn wider.
Zu den Charakteren:
Müsste ich eine Liste ... …mehr

Meinung:
Zum Cover:
Ich fand das Cover mal wieder sehr schon und passend zur Geschichte an sich, jedoch spiegelt es auch diesmal nicht die ProtagonistIn wider.
Zu den Charakteren:
Müsste ich eine Liste erstellen mit meinen Top Five Lieblings Protagonisten, so wäre Nevada auf eben jener.
Sie hat mich so unglaublich fasziniert, dass ich mir wünschte, ich wäre mehr wie sie.
Sie ist mutig und ehrenhaft. Wenn sie jemanden Ihre Hilfe zusagt, das hält sie dieses Versprechen auch. Komme, was da wolle.
Ebenso ist sie wild entschlossen Ihre Familie und alle die unter Ihrem Schutz stehen um jeden Preis zu beschützen.
In diesem Band muss sie dafür Ihre bisher gesetzten grenzen überschreiten. Sie muss sich verändern und dinge tun die vorher nie in Betracht gezogen hätte.
Ob das eine gute Entscheidung war, muss sie für sich selbst erst noch herausfinden.
Und dann sind da auch noch Ihre Gefühle für Rogan. Zunächst will sie davor wegrennen, sie nicht wirklich wahrhaben.
Doch wen sie sich eben jenen Gefühlen ergibt, dann mit Leib und Seele.
Wie gesagt eine Protagonistin die mich wahrlich faszinierte und sicherlich noch ein Weilchen gedanklich begleiten wird.
Doch Rogan steht Ihr in nichts nach.
Für ihn ist alles schwarz und weis. Verbündeter oder Feind.
Nur so kann er überleben.
Die meiste Zeit ist er, wie Nevada so schön sagt, ein Drache der alles und jeden verschlingt.
Eiskalt, berechnend und gefährlich.
Doch er ist noch so viel mehr, fürsorglich, innerlich zerrissen, liebevoll und witzig aber nicht zu vergessen sehr Dominat.
Ich habe mich schlicht total in ihn verliebt.
Zusammen ergeben die beiden ein sehr explosives und unschlagbaren paar ab.
Zum Buch an sich:
Was ich an Ilona Andrews so liebe, ist die Komplexität Ihrer Geschichten.
Sie sind so verworren und vielseitig.
Ich bin ehrlich es gibt so viele verschiedene arten an Magie und begriffe in diesem Buch, dass ich das ganze sicher nur zu 80% verstanden habe. Um ganz dahinterzukommen werde ich das Buch sicherlich noch 2-3 mal lesen müssen. Und genauso liebe ich es!
Man findet immer neue Details heraus und wird immer mehr zu einem teil Ihrer Welt.
Dieses Buch bot mir alles, was ich mir gewünscht habe.
Verschwörung, Gefahr, Liebe und Freundschaft, ehre und Veränderung. Allem vorweg Hingabe. Sei es die Hingabe der Autoren zu Ihrem werk oder die der Protagonisten.

Fazit:
Ich glaube, es ist mehr als deutlich das ich dieses Buch einfach nur Liebe.
Ihr kennt diese neue reihe noch nicht? Dann wird es Zeit!
Ich brauche mehr davon.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ilona Andrews

Ilona Andrews ist das Pseudonym des Autorenehepaars Ilona und Andrew Gordon. Während Ilona in Russland geboren wurde und in den USA Biochemie studiert hat, besitzt Andrew einen Abschluss in Geschichte. Mit ihrer Urban-Fantasy-Serie Stadt der Finsternis landeten sie einen internationalen Bestseller.

Mehr erfahren
Alle Verlage