Hidden Legacy - Wilde Schatten
 - Ilona Andrews - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Romantische Fantasy
507 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0847-3
Ersterscheinung: 01.05.2019

Hidden Legacy - Wilde Schatten

(11)

Wenn die Welt in Flammen steht …
Es fällt Nevada Baylor schwer, sich zu entscheiden: Ist es tatsächlich härter, ihre Talente als Wahrheitssucherin zu schärfen oder mit der frisch erblühten Beziehung zu Mad Rogan zu jonglieren? Harte Entscheidung! Denn bald schon wird Nevada eine wichtige Akteurin auf der magischen Bühne sein, während Rogan ihr dabei hilft, all die Gefahren zu umschiffen, die es mit sich bringt, ein eigenes Haus zu gründen. Doch all das ist ein Kinderspiel verglichen mit all den Gefühlen füreinander, die die beiden zu kontrollieren versuchen. Als dann eine neue Bedrohung auftaucht, müssen Nevada und der Primemagier abermals die Kräfte vereinen, ehe ihre Welt in Flammen aufgeht …
"'Wilde Schatten' steckt voller Abenteuer und Romantik und Witz – das Buch war definitiv jede Minute wert!" SMEXYBOOKS 
Band 3 der fulminanten HIDDEN-LEGACY-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (11)

Tiana_Loreen Tiana_Loreen

Veröffentlicht am 26.05.2019

Ich liebe diese Reihe <3

~*~ Band 3 – Kann Spoiler zu den Vorgängern enthalten ~*~

OMG! Ich liebe diese Reihe! Ich liebe diesen Band! Ich liebe Nevada und Rogan! Einfach nur perfekt!

Inhalt:
Wenn die Welt in Flammen steht … ... …mehr

~*~ Band 3 – Kann Spoiler zu den Vorgängern enthalten ~*~

OMG! Ich liebe diese Reihe! Ich liebe diesen Band! Ich liebe Nevada und Rogan! Einfach nur perfekt!

Inhalt:
Wenn die Welt in Flammen steht …
Es fällt Nevada Baylor schwer, sich zu entscheiden: Ist es tatsächlich härter, ihre Talente als Wahrheitssucherin zu schärfen oder mit der frisch erblühten Beziehung zu Mad Rogan zu jonglieren? Harte Entscheidung! Denn bald schon wird Nevada eine wichtige Akteurin auf der magischen Bühne sein, während Rogan ihr dabei hilft, all die Gefahren zu umschiffen, die es mit sich bringt, ein eigenes Haus zu gründen. Doch all das ist ein Kinderspiel verglichen mit all den Gefühlen füreinander, die die beiden zu kontrollieren versuchen. Als dann eine neue Bedrohung auftaucht, müssen Nevada und der Primemagier abermals die Kräfte vereinen, ehe ihre Welt in Flammen aufgeht … (© Lyx digital)

Meine Meinung:
Wie habe ich sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet! Bereits die ersten beiden Bände konnten mich zu 100% mitnehmen und begeistern! Dementsprechend groß war meine Erwartung bei diesem Band und ich wurde sowas von nicht enttäuscht! Ich liebe diesen Band, die Handlung, die Charaktere...einfach alles daran!

Die Handlung und die Charaktere
Spannende Welt mit Magiebegabten trifft taffe Protagonistin!
Ich liebe Nevada. Nevada ist taff, mutig, liebt ihre Familie über alles und ist mittlerweile mit Mad Rogan zusammen. Ich mag ihren Humor, die Art, wie sie ihr Leben lebt und vor allem, dass sie von Rogans Geld so abgeneigt ist. Das hat so einige hochgradig lustige Szenen hervorgebracht!
Nevada ist so echt, so menschlich und deshalb so unglaublich sympathisch. Und das Weltbild macht ihr übriges, dass man oft schmunzeln muss.

» Ich gab meinen Sicherheitscode ein. Ich war gerade von einem riesigen, hyperintelligenten, pazifistischen Bären umarmt worden. Ich konnte es schaffen. Ich konnte alles schaffen. «
[Zitat; „Hidden Legacy 3 - Wilde Schatten“ von Ilona Andrews. Seite 10/340 eBook]

Die Welt in der Nevada lebt ist definitiv etwas Besonderes, denn es existiert Magie und viele Ausläufe davon. Menschen mit starker Magie sind an der Spitze der Nahrungskette. Und um ihre Familie zu retten würde Nevada alles tun. Dass sie hierfür ausgerechnet in die Welt der Hochbegabten-Häuser einsteigen muss, hätte sie wohl vor einem halben Jahr noch nicht geahnt. Aber wenn eine wahnsinnige Großmutter hinter Familie Baylor her ist, muss Nevada handeln.

» „Gut“, sagte Linus und nahm einen weiteren Schluck. „Es wäre natürlich viel einfacher, wenn sie beide sich zusammensetzen und reden würden.“
„Sie will nicht reden. Sie will mich entführen und zwingen, ihr zu dienen.“ «
[Zitat; „Hidden Legacy 3 - Wilde Schatten“ von Ilona Andrews. Seite 217/340 eBook]

Doch „Wilde Schatten“ behandelt nicht nur das Thema mit Nevadas Großmutter, sondern auch ihren Weg ein eigenes Haus zu werden UND das Thema Verschwörung ist noch immer nicht aus der Welt geschaffen. Zudem hat sie einen neuen Auftrag und die Auftraggeberin ist ausgerechnet Rogans Exverlobte.
Durchgängige Spannung ist deshalb geboten. Und wenn einmal die Gefahr so halbwegs gebannt ist, rückt die Beziehung zwischen Rogan und Nevada in den Vordergrund.
Ich habe regelmäßig Herzchen in den Augen gehabt beim Lesen. Die beiden sind so absolut süß zusammen! Klar, Rogan ist brutal, irre, kommt mit seiner Vergangenheit nicht gut klar und würde für Nevadas Schutz über Leichen gehen, aber mit Nevada ist er anders. Sie hilft ihm am Boden zu bleiben und das mitzuerleben ist so herzerweichend! Die beiden sind eines meiner Traumpaar in Büchern!

Nevadas schräge, aber total liebevolle Familie. Die Szenen mit der Familie sind jedes Mal wieder ein Highlight für mich und endlich erfährt man die Fähigkeit von Arabella. Und wow! Einfach nur wow!

Die Schreibweise
Locker, leicht, flüssig und absolut fesselnd. Eine Seite und ich konnte nicht mehr zum Lesen aufhören. Ich habe das Buch an einem Wochenende durchgesuchtet und musste mich immer wieder zum Essen (und Schlafen) zwingen, weil ich nicht aufhören konnte.

Das Ende
Zwei Seiten vor dem Ende fand ich alles hübsch abgeschlossen, jedenfalls die Geschichte von Rogan und Nevada. Immerhin weiß ich, dass die nächsten Bände aus Sicht von Catalina (wie ich mich freue) erzählt werden sollen. Und dann, ein Satz und – puff – die Bombe ist geplatzt! Das EIN Satz so viel ausrichten kann! Ich hoffe so sehr, dass die Reihe weiter übersetzt wird! Und das Ilona Andres ganz schnell weiterschreiben, denn von Catalinas Geschichte gibt es im Englischen selbst erst 1 von 3 Büchern (+ eine Kurzgeschichte)!

Fazit:
Ich wiederhole mich, aber ich liebe diese Reihe mit allem drum und dran. Perfekt imperfekte Charaktere, durchgehend spannende Handlung und ein Protagonisten-Pärchen, das mein Herz höher schlagen lässt! Mein Highlight im Monat!
Von mir bekommt Band 3 von „Hidden Legacy – Wilde Schatten“ 5 von 5 Federn!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 21.05.2019

Die nächste süchtig machende Reihe von Ilona Andrews!

Nevada ist eine Hochbegabte und kann unter anderem die Wahrheit von der Lüge unterscheiden, aber auch andere Familienmitglieder haben verschiedene Begabungen. Sie kämpft immer noch gemeinsam mit Rogan ... …mehr

Nevada ist eine Hochbegabte und kann unter anderem die Wahrheit von der Lüge unterscheiden, aber auch andere Familienmitglieder haben verschiedene Begabungen. Sie kämpft immer noch gemeinsam mit Rogan um Frieden, aber auch um ihre Beziehung. Rogan‘s ehemalige Verlobte hat sich an Nevada gewannt und sie engagiert, um ihrem vermissten Ehemann zu finden. Aber nicht nur Ronan‘s Exverlobte scheint ein Problem zu sein, auch Nevada‘s Großmütter väterlicherseits lässt nicht locker und will sie kennenlernen. Zwischen all den Problemen, stellt sich Nevada und ihre Familie den Prüfungen für Hochbegabte, um ein eigenes Haus gründen zu können und nebenbei will sie Rogan nicht verlieren...

Das Cover finde ich super passend auch sehr gut passend zu den anderen Reihen von Ilona Andrews. Die Geschichte wird nur von Nevada‘s Sicht erzählt, trotzdem hat man das Gefühl alles zu verstehen. Trotz dessen, dass das Buch aus dem Fantasybereich ist, kann man sich alle Handlungen und Personen im Buch sehr gut vorstellen.

Die Geschichte ist absolut süchtig machend! Ich wollte das Buch gar nicht hergeben und bin traurig, dass ich es nun fertig gelesen habe. Das dritte Buch, war das erste, dass ich aus der Reihe gelesen habe. Ich habe trotzdem alles sehr gut verstanden und mir hat nichts gefehlt. Allerdings werde ich mir nun die ersten beiden Büchern der Reihe kaufen. Ich kann hier absolut nichts bemängeln!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 20.05.2019

Actionreich und Leidenschaftlich

Nevadas Leben könnte so einfach sein wenn sie keine Fähigkeiten hätte. Doch sie muss sich jetzt entscheiden ob sie mit ihrer Familie sich als Haus anmelden muss. Denn ihre Großmutter väterlicher Seite ... …mehr

Nevadas Leben könnte so einfach sein wenn sie keine Fähigkeiten hätte. Doch sie muss sich jetzt entscheiden ob sie mit ihrer Familie sich als Haus anmelden muss. Denn ihre Großmutter väterlicher Seite ist aufgetaucht und erhebt Anspruch auf Nevada und ihre Geschwister. Und wäre das noch nicht alles bittet auch noch die Ex-Verlobte von Connor um Hilfe.

Das Setting gefällt mir unheimlich gut, gerade hier erfährt man wieder sehr viel wie die Häuser so ticken und was den Familien wichtig ist. Dabei bleibt anscheinend oft die Liebe auf der Strecke. Ehen werden arrangiert und man gerät unter Druck wenn das eigene Kind keine Fähigkeiten aufweisst. Es ist eine recht grausame Welt, in der Nevada und ihrer Familie so gar nicht reinpassen und doch schlagen sie sich wirklich gut.
Diesmal lag der Fokus auch auf die Beziehung von Neveda und Connor mit. Mehr Einblicke bekommen und das sie Kompromisse finden was ihre Beziehung angeht.
Zeus und Sergeant Teddy waren mein Highlight in diesem Buch gewesen.
Der Epilog hat mir sehr gut gefallen, wer hier gut aufgepasst hat weiss wer sich hinter Cesar verbirgt. Das könnte noch sehr interessant werden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 18.05.2019

Einfach nur grenzgenial! Magisch, actionreich, leidenschaftlich! Unbedingt lesen!

Victoria Tremaine weiß wer Nevada ist und somit ist auch ihre Familie in Gefahr. Rogan und sie brechen ihren Urlaub ab, um sich diesem Problem zu stellen. Gemeinsam mit der Familie entschließt sie sich ... …mehr

Victoria Tremaine weiß wer Nevada ist und somit ist auch ihre Familie in Gefahr. Rogan und sie brechen ihren Urlaub ab, um sich diesem Problem zu stellen. Gemeinsam mit der Familie entschließt sie sich ein eigenes Haus zu gründen. Sie wird eine wichtige Akteurin auf der magischen Bühne sein, verschärft auch ihre Talente als Wahrheitssucherin. Rogan wird ihr dabei helfen und alle Misslichkeiten und Gefahren gechickt umschiffen.

Wäre das nicht schon genug, taucht auch noch Rogans "Ex" Rynda auf der Bildfläche auf und braucht Nevadas Hilfe. Ihre Beziehung zu Rogan wird zwischendurch auf eine harte Probe gestellt. Bald erscheint dazu noch eine neue Bedrohung, wobei Nevada und der Primemagier abermals ihre Kräfte vereinen müssen, damit die Welt nicht in Schutt und Asche liegt...

Die Geschichte von Ilona Andrews schließt nahtlos an den letzten Band an und es war wieder einmal absolut aufregend und fesselnd.

Nevada kämpft mit ihren Gefühlen, sie ist manchmal unsicher, wie Rogan zu ihr steht, denn Rynda funkt da sehr dazwischen. Doch sie ist wie immer eine Kämpferin und vertraut Rogan auch. Sie zeigt damit ihre Stärke und auch, dass sie für ihre Beziehung alles gibt und mit sich im Reinen ist. Ich finde sie noch immer total cool, klasse und sie ist eine toughe Frau, welche ich sehr sympathisch finde, vor allem auch mit ihren "normalen" Problemen.

Auch um die die Sicherheit ihrer Familie ist sie besorgt, doch diese können sich auch selbst sehr gut zur Wehr setzen. Man erfährt endlich, welche Kräfte Arabella hat. Wow, dies hätte ich wohl nie erraten, aber grenzgenial! Leon seine Fähigkeiten bekommen wir erneut in voller Ausführung zu sehen, hui, er hat wohl seine Bestimmung gefunden. Finde ich toll, dass er sich endlich als wichtig fühlt und als kein Blindgänger. Die anderen - sind wieder einmal einfach sie selbst - also etwas verrückt und absolut cool. Catalina bekommt einen Fan, auf diese Geschichte bin ich schon sehr gespannt wie es da vorangeht, ich fands süß und auch total witzig irgendwie. Ein "Charakter", welcher eingeführt wird ist einfach der Hammer. Sergeant Teddy ist mega skurril, aber echt genial und absolut nicht vorhersehbar.

Rogan finde ich wie immer mega toll. Er ist so ein distanzierter, kalter und auch grausamer Mann, doch bei Nevada zeigt er eine andere Seite. Er möchte sie beschützen, für sie da sein, sie lieben können. Ihr alle Probleme am liebsten abnehmen, aber er vertraut auch ihrer eigenen Stärke und Klugheit. Doch auch er ist unsicher und denkt bei jeder Kleinigkeit, dass sie ihn verlassen könnte. Das machte ihn so herrlich menschlich und noch sympathischer, obwohl er sowieso schon ein Liebling von mir ist. Szenen zwischen ihm und Nevasa fand ich einfach zum Anbeißen, so süß, auch witzig, nervenaufreibend und einfach toll. Wir sehen mehr Leidenschaft und Intimität, was ich begrüße, und wie gesagt, ich finde die zwei toll zusammen.

Bei Victoria Tremaine kann ich noch nicht genau sagen was sie vorhat, doch wohl nichts allzu Gutes. Wir erfahren mehr über ihre Beweggründe und wie dies alles zustande kam, und hui so kalt muss man mal sein. Irgendwo in ihr steckte da noch ein kleiner guter Kern, den wir aber wohl nicht wieder sehen werden.

Die Kampfszenen und die ganze Action habe ich richtig gut empfunden, sie waren sehr aggressiv, spannend und genial. Vor allem diese ganzen Neuen "Entwicklungen" - sag ich mal - waren ganz schön cool und auch bizarr - ich gebs zu.

Der Epilog war aufregend, auch lustig und gleichzeitig süß. Auch erfahren wir etwas über "Caesar", und ich könnte eine kleine Idee haben, welche mir einfach so eingesprungen ist, doch wird sich das erst zeigen müssen.

Das Buch hat mir unheimlich gut gefallen  Jede Menge Gefahr, Zermürbende Nerven, Liebe, Zusammenhalt, Action, Mysteriöses und vieles mehr. Für mich immer ein absolut tolles Erlebnis und ich bin sehr gespannt wie es weitergeht. Dies war faszinierend, emotional, fesselnd, einfach genial! Ich freue mich tierisch auf den nächsten Band!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Archer Archer

Veröffentlicht am 17.05.2019

Sergeant Teddy meldet sich zum Dienst!

Nevada hat zum Ende des letzten Bandes beschlossen, dass es eigentlich keine andere Wahl mehr gibt, als mit ihren Fähigkeiten und denen ihrer Familie an die Öffentlichkeit zu gehen und sich als Haus eintragen ... …mehr

Nevada hat zum Ende des letzten Bandes beschlossen, dass es eigentlich keine andere Wahl mehr gibt, als mit ihren Fähigkeiten und denen ihrer Familie an die Öffentlichkeit zu gehen und sich als Haus eintragen zu lassen. Ansonsten wird ihre fiese Großmutter nie Ruhe geben und versuchen, sie alle in ihre Dienste zu zwingen. Schon jetzt hetzt sie ihre Schläger auf sie. Damit nicht genug, taucht Rogans Ex ausgerechnet bei Nevada auf und will die Agentur engagieren, ihren verschwundenen Ehemann zu finden. Ganz nebenbei spielt noch ein Psychopath ein bisschen mit anderen Dimensionen und beschwört so das ein oder andere Monster herauf - ein anderer Irrer erschafft den schlimmsten Wirbelsturm aller Zeiten. Viel zu tun also ...

Wie üblich sind wieder einige krasse Ideen verarbeitet worden, wie zum Beispiel Sergeant Teddy, der eigentlich "nur" ein hochintelligenter Grizzly mit Neigung zum Umarmen ist oder Zeus, eine außerweltliche riesige Katze. Dazu wieder jede Menge Action und Kawumm wie in einem Comic, was mir wahnsinnig gut gefällt. Nervig finde ich - vor allem aufdringlicher noch als in den letzten Bänden - das Liebesgedöns zwischen dem mir unsympathischen Rogan und Nevada. Dafür mag ich den Zusammenhalt in Nevadas Familie extrem gern, das macht jeden Unsinn von Rogan wieder wett. Alles in allem typisch solide Ilona-Andrews-Kost, die sich jedoch nicht abheben kann von Band 1 und 2.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ilona Andrews

Ilona Andrews ist das Pseudonym des Autorenehepaars Ilona und Andrew Gordon. Während Ilona in Russland geboren wurde und in den USA Biochemie studiert hat, besitzt Andrew einen Abschluss in Geschichte. Mit ihrer Urban-Fantasy-Serie Stadt der Finsternis landeten sie einen internationalen Bestseller.

Mehr erfahren
Alle Verlage