Neon Gods - Eros & Psyche
 - Katee Robert - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
445 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1913-4
Ersterscheinung: 31.03.2023

Neon Gods - Eros & Psyche

Band 2 der Reihe "Dark Olympus"
Übersetzt von Anika Klüver

(37)

Sie kann ihm nicht widerstehen. Doch er soll sie töten …

Psyche weiß, dass alles in Olympus seinen Preis hat. Und als sie Aphrodites Zorn erweckt, verlangt diese einen unbezahlbaren Tribut: ihr Herz. Ausgerechnet Aphrodites Sohn soll es ihr überbringen. Eros ist als gewissenloser Auftragskiller bekannt. Kalt, berechnend und gefährlich. Doch als er Psyche gegenübersteht, bringt er es nicht über sich, sie zu töten. Fasziniert von der wunderschönen jungen Frau, tut er das Einzige in seiner Macht Stehende, um sie zu retten: Er bietet ihr an, sie zu heiraten, um sie vor seiner Mutter zu schützen …

"Süchtig machend und prickelnd. Ein modernes Retelling einer der klassischen Liebesgeschichten der griechischen Mythologie." OPRAH DAILY

Die verboten heiße Geschichte von Eros und Psyche - Band 2 der DARK-OLYMPUS-Reihe von Bestseller-Autorin Katee Robert

Rezensionen aus der Lesejury (37)

sakura__books sakura__books

Veröffentlicht am 23.06.2023

Mein Lesehighlight!!

Meine Meinung: Wow, nach Hades und Persephone hätte ich nicht gedacht das mich ein Buch aus der griechischen Mythologie so berühren würde aber wow, Psyche und Eros haben mich komplett überzeugt. Die beiden ... …mehr

Meine Meinung: Wow, nach Hades und Persephone hätte ich nicht gedacht das mich ein Buch aus der griechischen Mythologie so berühren würde aber wow, Psyche und Eros haben mich komplett überzeugt. Die beiden sind nicht nur spicy und leidenschaftlich sondern auch diese Vertrautheit, Emotionen und Verletztlichkeit der beiden hat mich so getroffen das ich dieses Buch wirklich geliebt habe und es Hades und Persephone wirklich getoppt hat. Die Themen in diesem Buch waren teils sehr realistisch und deshalb auch sehr sensibel…und die beiden zusammen hach sie lassen einfach mein Herz zum
Schmelzen. Der Schreibstil ist wie in Band 1 sehr leicht und flüssig, man fliegt durch die Seiten und will immer mehr. Ich bin so gespannt wie die Olympus Reihe weitergeht, weil es noch so viel zu erzählen gibt! Ein Buch das emotional berührend ist und dein Kopf mit Spice verdreht! 👉🏻👈🏻

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Traumweltlesen Traumweltlesen

Veröffentlicht am 25.05.2023

Mochte ich

Nach dem Band eins mich schon wahnsinnig überzeugt hat, war mir klar, dass ich auch den zweiten lesen muss und was soll ich sagen, ich bin begeistert. Das ist ein Buch nach meinem Geschmack. Wer hier auf ... …mehr

Nach dem Band eins mich schon wahnsinnig überzeugt hat, war mir klar, dass ich auch den zweiten lesen muss und was soll ich sagen, ich bin begeistert. Das ist ein Buch nach meinem Geschmack. Wer hier auf eine komplexe Fantasy Story wartet, der sollte sich vielleicht ein anderes Buch aussuchen. Wer aber eine göttliche Geschichte haben möchte, mit spicy Elementen, der ist hier genau richtig. Wie ihr wisst, bin ich ein großer Fan von göttlichen Geschichten und auch diese hier hat mich wieder sehr überzeugt, denn es wird wirklich verdammt hot.
Der Einstieg in die Geschichte ist wieder super leicht und man ist mitten im Geschehen. Die Protagonisten fand ich beide richtig toll ausgearbeitet, auch die anderen Göttlichkeiten, die man hier so kennenlernt, sind echt tolle Charaktere.
Ich bin ein großer Fan vom Schreibstil der Autorin, denn ich finde, sie schafft hier ein wundervoller Einklang zwischen spannender Geschichte und wirklich heißen Inhalt. Ich muss aber auch sagen, dass dieser zweite Band etwas spezieller ist, was man jetzt aber dem Klappentext auch nicht direkt entnehmen kann. Aber ich möchte darauf jetzt auch nicht weiter eingehen, weil ich sonst zu viel von der Geschichte verraten würde.
Ich finde zwar, dass die Fantasy Elemente in diesem Buch etwas kürzer gekommen sind als in Band 1. Dennoch fand ich es irgendwie richtig, richtig gut. Für mich gibts an dem Buch nichts Negatives auszusetzen, weil ich wusste, was mich nach Band 1 hier erwartet, zumindest so in etwa. Es geht natürlich alles sehr schnell vonstatten in dieser Geschichte, es ist definitiv kein slow burn, aber auch das hat mir gefallen. Kannst nur immer wieder sagen, wenn ihr eine höllisch heiße Geschichte mit einem genialen Schreibstil sucht, der euch fesselt und süchtig macht, dann schaut euch unbedingt dieses Buch an. Denn die beiden Protas haben mein Herz echt im Sturm erobert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lisaloveybooks lisaloveybooks

Veröffentlicht am 11.05.2023

Fesselnd und einfach toll

Eros und Psyche sind gezwungen zu heiraten, was immer eine gute Voraussetzung für eine aufregende und leidenschaftliche Liebesgeschichte ist.
Als Werkzeug seiner Mutter Aphrodite soll Eros Psyche, die ... …mehr

Eros und Psyche sind gezwungen zu heiraten, was immer eine gute Voraussetzung für eine aufregende und leidenschaftliche Liebesgeschichte ist.
Als Werkzeug seiner Mutter Aphrodite soll Eros Psyche, die Tochter von Demeter, töten, aber er bietet ihr die Hochzeit als ausweg an.

Was ich besonders an dem Buch geliebt habe: beide geben sich das Gefühl, genug zu sein. Perfekt zu sein, so wie sie sind, sie sind füreinander da, auch wenn der Krieg ihrer Mütter sie auseinander drängt.

Mochte Band 1 der Reihe schon gerne und so ging es mir auch mit den beiden. Aufregend und fesselnd, die Storyline wird nie langweilig. Und zwischen Eros und Psyche entwickeln sich Gefühle, die über körperliche Anziehung und Spice hinausgehen. Habs geliebt.
Wer auf griechische Mythologie steht, wird das Buch wie Band 1 lieben.

Ein bisschen Forbidden Romance, Fake Relationship und Enemies to Lovers. Hat ein bisschen Romeo und Julia Vibes. Die Protagonisten und die anderen 13 von Olympus haben übrigens keine magischen Kräfte sondern sind normale Menschen.
Das Buch ist nicht wirklich Fantasy, eher Romance inspiriert durch die griechische Mythologie

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bleistiftmine Bleistiftmine

Veröffentlicht am 06.05.2023

Sexy Liebesgeschichte im Olymp

Inhalt
Nachdem Psyche, Tochter der Demeter, den Zorn der Aphrodite auf sich gezogen hat, will diese Psyche tot sein und damit ihrer Erzfeindin Demeter eins auswischen. Den Auftrag bekommt natürlich ihr ... …mehr

Inhalt
Nachdem Psyche, Tochter der Demeter, den Zorn der Aphrodite auf sich gezogen hat, will diese Psyche tot sein und damit ihrer Erzfeindin Demeter eins auswischen. Den Auftrag bekommt natürlich ihr Sohn Eros, der all die schmutzige Arbeit für sie erledigt hat – zumindest bisher. Nachdem Psyche außerordentlich nett zu ihm war, bringt er es nicht über sich und bietet ihr stattdessen an, sie zu heiraten, um sie vor seiner Mutter zu beschützen.


Meine Meinung
Da ich schon immer sehr fasziniert von der griechischen Mythologie war, musste ich dieses Buch unbedingt lesen. Mir gefällt das Setting an sich schonmal sehr gut – es liest sich, als wären die Götter in der Moderne angekommen, von besonderen göttlichen Fähigkeiten merkt man aber nichts und wie sie nun zu den „Normalsterblichen“ stehen oder mit ihnen zu tun haben, ist irgendwie auch offen. Zudem finde ich es cool, dass die Götterposition quasi weitergegeben bzw. in manchen Fällen vererbt wird, auch wenn es merkwürdig ist, dass Perseus auf einmal Zeus sein soll.
Die Geschichte wird sowohl aus Psyches, als auch aus Eros Sicht erzählt. Beide sind sehr sympathisch und ich konnte sehr gut mit ihnen mitfühlen. Mir gefällt auch gut, dass Psyche als Frau mit etwas mehr Kurven dargestellt wird und trotzdem ihren Körper lieben kann und ihn nicht permanent ändern will. Und natürlich, dass Eros total auf sie abfährt.
Apropos, ich habe zwar kein Problem damit (im Gegenteil, ich fand es sehr gut geschrieben), aber so eine kleine Warnung im Klappentext, dass es viele ausführliche Sexszenen geben wird, wäre schon nett, damit hatte ich nämlich nicht gerechnet. :D
Öfter erwähnt wird auch ihre Schwester Persephone sowie deren Mann Hades, die wohl Bestandteil des ersten Bands sind, daher werde ich mir den vermutlich auch noch gönnen. Insgesamt waren die Nebenfiguren (i.d.R. ja auch Götter) ganz interessant, ein bisschen mehr von allen wäre vielleicht noch ganz schön gewesen.
Zum Schluss wurde es dann auch nochmal spannend, aber ich will ja hier nicht spoilern. :)

Fazit: Toller Schreibstil, cooles Setting, gute Figuren, absolut lesenwert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Himbeere16 Himbeere16

Veröffentlicht am 30.04.2023

Eine Geschichte die süchtig macht

Da ich die Griechische Mythologie unglaublich interessant finde musste ich natürlich Neon Gods -Eros und Psyche lesen, auch wenn mir der erste Teil leider nicht ganz so gefallen hat. Jedoch wollte ich ... …mehr

Da ich die Griechische Mythologie unglaublich interessant finde musste ich natürlich Neon Gods -Eros und Psyche lesen, auch wenn mir der erste Teil leider nicht ganz so gefallen hat. Jedoch wollte ich der Autorin eine Chance geben. Und ich bin so unglaublich froh, dieses Buch gelesen zu haben es ist so gut.

Ich liebe das Cover ,es passt perfekt zur Geschichte und ist einfach so schön. Ich mag besonders die Farben und die schöne Schrift. Einfach alles wurde so perfekt gewählt. Alleine deswegen musste ich das Buch haben.

Der Schreibstil von Katee Robert ist sehr locker , spannend , gefühlvoll und vor allem sehr detailreich. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und wollte einfach nicht mehr aufhören zu lesen.

Katee hat alles wirklich toll beschrieben und hat tolle Charaktere entwickelt.

Die Charaktere haben mir viel mehr als im ersten Band gefallen und waren so authentisch. Besonders Psyche, die Schwester von Persphone. Psyche ist die ruhige und vernünftig der Schwester.
Was mir besonders an ihr gefiel,war das sie keine perfekte Körperfigur hat und zwar,eher eine Frau mit Kurven ist. Sie ist unglaublich toll und definitiv nicht auf den Mund gefallen und sagt was ihr nicht passt. Eros hat mich von Anfang an überzeugt und ich mag ihn so sehr. Ich mag wie er denkt,wie er fühlt und vor allem wie er mit Psyche umgeht. Die Anziehungskraft zwischen den beiden ist unglaublich toll beschrieben und man spürt es in jeder Seite.
Die Mutter Aphrodites von Eros ist so schrecklich,ich verstehe sie einfach nicht.
Die Entwicklung von Eros und Psyche war ganz besonderes stark und ich liebte die Beschreibung wie sie zu einander gefunden haben.

Die Handlung ist total gut umgesetzt und wurde zum Schluss so spannend. Auch die Beschreibung von Göttern und den Olymp fand ich perfekt umgesetzt. Selbst die Fake-Beziehung zwischen Eros und Psyche, war sehr bedachte und toll umgesetzt.

Wer Spiceszenen mag ist bei dem Buch genau richtig, jedoch wurde es nicht übertrieben und passte perfekt zu der Geschichte.

Fazit:
Mir hat der Teil so gut gefallen und ich bin definitiv so froh,dass ich ihn gelesen habe und freu mich schon so auf das nächste Buch. Katee Robert schreibt wirklich ziemlich gut.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Katee Robert

Katee Robert - Autor
© Bethany Chamberlin

Katee Robert (sie/they) schreibt spicy New-Adult-Fantasy und Contemporary Romance und hat es damit auf die Bestseller-Listen der New-York-Times und USA-Today geschafft. Their Bücher haben sich über zwei Millionen Mal verkauft.

Mehr erfahren
Alle Verlage