Stadt der Finsternis - Tödliches Bündnis
 - Ilona Andrews - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
400 Seiten
ISBN: 978-3-8025-9447-2
Ersterscheinung: 03.07.2014

Stadt der Finsternis - Tödliches Bündnis

Übersetzt von Bernhard Kempen

(9)

Kate Daniels und ihr Geliebter, der Gestaltwandler Curran, sehen sich einer ernsten Gefahr gegenüber. Viele der Nachkommen der Gestaltwandler sterben an einer geheimnisvollen Krankheit, ehe sie ganz erwachsen sind. Kate und Curran versuchen, in Europa ein Heilmittel aufzutreiben, doch sie laufen geradewegs in eine Falle ...

Rezensionen aus der Lesejury (9)

Luthien_Tinuviel Luthien_Tinuviel

Veröffentlicht am 19.11.2019

Gelungene Welt und Charaktere, wenn auch etwas repetitiv.

Das ist jetzt schon Buch 7 (inklusive eines Spin-Offs) der Reihe um Kate Daniels, das ich am Stück gelesen habe, und, wie mir eigentlich schon nach drei Teilen aufgefallen ist: Langsam reicht es mir, ich ... …mehr

Das ist jetzt schon Buch 7 (inklusive eines Spin-Offs) der Reihe um Kate Daniels, das ich am Stück gelesen habe, und, wie mir eigentlich schon nach drei Teilen aufgefallen ist: Langsam reicht es mir, ich brauche eine Pause.

Bei Teil 1-3 hatte ich noch ein bisschen an der Welt zu knabbern, ich musste sie erst einmal verstehen. Es ist eine Welt wie unsere, doch ist aus irgendeinem Grund Magie ausgebrochen, Teile der Menschheit haben sich in Tierwandler verwandelt, Teile haben magische Fähigkeiten und manche, ja manche sind einfach normal.

*Ilona Andrews Welt*, wenn man sie dann mal verstanden hat, überzeugt auf ganzer Linie und auch Kate und Curran und all die anderen Charaktere wachsen einem sehr ans Herz. Man fiebert mit ihnen mit und lernt sie hautnah kennen.

Der *Schreibstil* hat genau die richtige Mischung zwischen Ernst und Humor, genau die richtige Portion Action.

*Aber was stört mich dann jetzt eigentlich daran?* Kurz gesagt, irgendwie habe ich so langsam das Gefühl, der Plot wiederholt sich, wenn auch in leicht abgewandelter Form, immer wieder (Anmerkung: In diesem Teil ist endlich mal etwas mehr Variation, weil wir Atlanta mal verlassen, aber das Konzept ist an sich dennoch ähnlich).

Etwas bedroht die Welt bzw. Atlanta und Kate macht sich auf, die Welt zu retten, während die anderen Charaktere alles dafür tun, sie zu unterstützen.

Und das in jedem Teil von Neuem...

*Fazit: Wirklich gelungener Schreibstil und gelungenes Konzept, wenn auch teilweise sehr repetitiv. Die Reihe ist empfehlenswert, sollte jedoch mit Pausen zwischen den einzelnen Werken gelesen werden.*

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booksforlove Booksforlove

Veröffentlicht am 15.06.2018

I love it

Rezension des 7. Teils der Stadt der Finsternis Reihe.

Das Cover ist im gleichen Stil gehalten wie die vorherigen Teile, ziemlich düster und dunkel, aber ich finde das macht es schon einmal zum Hingucker ... …mehr

Rezension des 7. Teils der Stadt der Finsternis Reihe.

Das Cover ist im gleichen Stil gehalten wie die vorherigen Teile, ziemlich düster und dunkel, aber ich finde das macht es schon einmal zum Hingucker und es beschreibt eigentlich auch ziemlich die Welt in der Kate lebt.

Die beste Freundin und deren Schwester von Kate Daniels Adoptivkind Julie werden zu Loups. Und da sie leider nur eine Portion des von Loupismus heilenden Wundermittels aus Europa haben, kann nur eines der Mädchen geheilt werden. Dass die Jugendlichen zu Loups werden können wird leider auch immer mehr zum Problem des Rudels und Kate und Curran werden vor die schwere Entscheidung gestellt: Sollen sie nach Europa fahren, wo es hergestellt wird? Im Gegenzug für das Wundermittel soll Curran die Tochter eines dortigen Clanführers beschützen, doch er ahnt, dass ihm insgeheim jemand an den Kragen will. Die Beiden entscheiden, das Angebot anzunehmen, doch sie werden nicht allein reisen. Andrea, Raphael und noch so manch einer mehr der bereits bekannten Spießgesellen schließen sich ihnen an und los geht's. Welch eine Falle und für wem sie wirklich bestimmt ist, stellt sich erst heraus, als Hugh D' Ambray, der Heerführer von Kates Vater Roland auf der Bildfläche erscheint und ein gemeingefährliches Katz-und- Maus-Spiel nimmt seinen Lauf. Und um all das noch zu verschlimmern weiß Kate plötzlich nicht mehr ob sie Curran noch vertrauen kann, denn eine ihm bekannte Gestaltwandlerin macht ihm schöne Augen und er scheint nicht abgeneigt zu sein . . .

Fazit: Das Buch muss man einfach lesen, wenn man die anderen Teile auch schon gelesen hat ; ) Es ist einfach wieder einmal so grandios wie die Vorgänger und lässt nicht einen Hauch von Langeweile zu.

I love it!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

OneRedRose2 OneRedRose2

Veröffentlicht am 24.05.2018

stadt der finsternis

Kate erfährt zum ersten Mal hautnahe, was es heißt wenn sich junge Gestaltwandler in Loups verwandeln. Julies beste Freundin ist dieses Mal betroffen und es gibt nur noch eine Möglichkeit ihren sicheren ... …mehr

Kate erfährt zum ersten Mal hautnahe, was es heißt wenn sich junge Gestaltwandler in Loups verwandeln. Julies beste Freundin ist dieses Mal betroffen und es gibt nur noch eine Möglichkeit ihren sicheren Tod aufzuhalten: eine Reise nach Europa um von einem ortsansässigen Rudel ein begehrtes Heilmittel zu ergattern. Diese hüten das Mittel wie ihren Augapfel und überlassen es natürlich nicht kostenlos. Kate und Curran fungieren als eine Art Leibwächter für eine junge schwangere Gestaltwandlerin, deren ungeborenen Kinder bereits eine wichtige Rolle spielen. Doch nicht nur verfeindete Rudel warten in Europa auf die beiden, sie laufen geradewegs in eine raffinierte Falle... Fragt sich nur wer hier eigentlich gefangen werden soll.

Ich liebe diese Reihe einfach ♥ Nachdem der letzte Band ja eine Art Auskopplung der Reihe mit Andrea in der Hauptrolle war, ist im 7. Band der Reihe wieder Kate am Start. Dieser Band ist auch bisher derjenige in dem es endlich mal wirklich viel um die Gestaltwandler geht. Zum einen bezogen auf das Thema Loupiismus, zum anderen auch durch die Geschichte mit dem Personenschutz der schwangeren Werwölfin. Man lernt sehr viel mehr über ihre Verhaltensweisen und den Zusammenhalt bzw. die Feindschaft untereinander. Zusätzlich werden wir in diesem Zusammenhang noch etwas gaaaanz Neues erfahren, seid gespannt.
Dann muss sich Kate in diesem Band mit Feinden an mehreren Fronten auseinander setzen. Zwei davon sind potentiell tödlich, eine andere macht Kate auf andere Art das Leben schwer. Keine Ruhepause also für unsere Schwertkämpferin und ihren Löwen.
Es wird blutig, es wird spannend und es wird dramatisch. Das Buch hält die ganze Zeit den Spannungsbogen straff gespannt und ich war begeistert von neuen Erkenntnissen zu Kate, ihrer Vergangenheit und potentiellen Zukunft. Außerdem begegnen wir sowohl neuen Feinden als auch neuen Freunden und die Reihe macht einen großen Schritt in Richtung Finale, obwohl ja noch vier Bände übrig bleiben. Für mich bisher einer der besten Bände der Reihe, einfach durch die Kombination von spannenden und blutigen Kämpfen, erschreckenden Szenen und ein wenig "Ehekrach". Besonders ein neuer Charakter war für mich übrigens sehr interessant und so ganz anders als erwartet - na wer weiß wen ich meine?^^

Für mich einer der besten Bände der Reihe bisher. Super spannend über die gesamte Länge des Buches, ordentlich blutige Kämpfe die endlich mal in ausreichender Zahl vorhanden sind, neue Feinde und Freunde (bei denen besonders die Feinde interessant sind) sowie zusätzlich ordentlich Gepolter in der Beziehung von Kate und Curran. Für mich eine explosive Mischung, die das Buch für mich sogar zu meinem Monatshighlight gemacht hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Silvia183 Silvia183

Veröffentlicht am 26.01.2018

Ich LIEBE Kate und Curran!!

nhalt: Kate, Curran und Julie leben zusammen in der Festung. Als Julies beste Freundin vom Loupismus befallen wird, will Kate helfen. Passenderweise werden sie und Curran von europäischen Rudeln kontaktiert, ... …mehr

nhalt: Kate, Curran und Julie leben zusammen in der Festung. Als Julies beste Freundin vom Loupismus befallen wird, will Kate helfen. Passenderweise werden sie und Curran von europäischen Rudeln kontaktiert, die sie als neutrale Zeugen und Leibwächter brauchen. Dafür würden sie mit dem Heilmittel belohnt. Obwohl sie ahnen, dass es sich um eine Falle handelt, fahren sie. Als ihr Gastgeber sich als Rolands Kriegsherr entpuppt, ist Kate schnell klar, dass die Falle ihr und nicht den Gestaltwandlern gilt. Doch das bleibt nicht ihr einziges Problem. In Europa taucht ein Gestaltwandlermädchen, Lorelei, auf, die sich an Curran ranmacht. Doch die Eifersucht wird erst dadurch angestachelt, dass Curran es zulässt und das Mädchen nicht zurechtweist. Selbst die anderen Rudel stellen ihre Autorität in frage, denn in ihren Augen wurde sie bereits ersetzt. Verletzt duch Currans abweisendes Verhalten, zieht sie alleine los und tappt dabei geradewegs in einen Hinterhalt...


Meinung: Bin total von der Geschichte gefesselt. Musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, hab die ganze Nacht damit verbracht. Und es hat sich gelohnt, der Band ist ebenso witzig und spannend wie die anderen. wobei mir Kate verhältnismäßig ruhig vorkam, also wäre ich sie, hätte ich Lorelei und Curran echt mal eine verpasst. Schließlich wurde sie duch die beiden wie Dreck behandelt. Aber dennoch finde ich Kates Charakter einzigartig. Sie ist wild, loyal, emotional, dickköpfig, klug und beeindruckend, trotz ihrer Erziehung hat sie sich ne Familie aufgebaut. und es hat mir im Herzen weh getan, wie sie verarscht wurde. Gott sei dank konnte ihr Misstrauen und die Zweifel wieder ausgeräumt werden. Ich hoffe es kommen noch ein paar Bände und zwar möglichst bald. Ich liebe diese Reihe!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mietze Mietze

Veröffentlicht am 06.12.2017

Für mich einer der besten Bände der Reihe bisher

Kate erfährt zum ersten Mal hautnahe, was es heißt wenn sich junge Gestaltwandler in Loups verwandeln. Julies beste Freundin ist dieses Mal betroffen und es gibt nur noch eine Möglichkeit ihren sicheren ... …mehr

Kate erfährt zum ersten Mal hautnahe, was es heißt wenn sich junge Gestaltwandler in Loups verwandeln. Julies beste Freundin ist dieses Mal betroffen und es gibt nur noch eine Möglichkeit ihren sicheren Tod aufzuhalten: eine Reise nach Europa um von einem ortsansässigen Rudel ein begehrtes Heilmittel zu ergattern. Diese hüten das Mittel wie ihren Augapfel und überlassen es natürlich nicht kostenlos. Kate und Curran fungieren als eine Art Leibwächter für eine junge schwangere Gestaltwandlerin, deren ungeborenen Kinder bereits eine wichtige Rolle spielen. Doch nicht nur verfeindete Rudel warten in Europa auf die beiden, sie laufen geradewegs in eine raffinierte Falle... Fragt sich nur wer hier eigentlich gefangen werden soll.

Ich liebe diese Reihe einfach ♥ Nachdem der letzte Band ja eine Art Auskopplung der Reihe mit Andrea in der Hauptrolle war, ist im 7. Band der Reihe wieder Kate am Start. Dieser Band ist auch bisher derjenige in dem es endlich mal wirklich viel um die Gestaltwandler geht. Zum einen bezogen auf das Thema Loupiismus, zum anderen auch durch die Geschichte mit dem Personenschutz der schwangeren Werwölfin. Man lernt sehr viel mehr über ihre Verhaltensweisen und den Zusammenhalt bzw. die Feindschaft untereinander. Zusätzlich werden wir in diesem Zusammenhang noch etwas gaaaanz Neues erfahren, seid gespannt.
Dann muss sich Kate in diesem Band mit Feinden an mehreren Fronten auseinander setzen. Zwei davon sind potentiell tödlich, eine andere macht Kate auf andere Art das Leben schwer. Keine Ruhepause also für unsere Schwertkämpferin und ihren Löwen.
Es wird blutig, es wird spannend und es wird dramatisch. Das Buch hält die ganze Zeit den Spannungsbogen straff gespannt und ich war begeistert von neuen Erkenntnissen zu Kate, ihrer Vergangenheit und potentiellen Zukunft. Außerdem begegnen wir sowohl neuen Feinden als auch neuen Freunden und die Reihe macht einen großen Schritt in Richtung Finale, obwohl ja noch vier Bände übrig bleiben. Für mich bisher einer der besten Bände der Reihe, einfach durch die Kombination von spannenden und blutigen Kämpfen, erschreckenden Szenen und ein wenig "Ehekrach". Besonders ein neuer Charakter war für mich übrigens sehr interessant und so ganz anders als erwartet - na wer weiß wen ich meine?^^

Für mich einer der besten Bände der Reihe bisher. Super spannend über die gesamte Länge des Buches, ordentlich blutige Kämpfe die endlich mal in ausreichender Zahl vorhanden sind, neue Feinde und Freunde (bei denen besonders die Feinde interessant sind) sowie zusätzlich ordentlich Gepolter in der Beziehung von Kate und Curran. Für mich eine explosive Mischung, die das Buch für mich sogar zu meinem Monatshighlight gemacht hat.

Zuerst erschienen auf:http://cat-buecher-welt.blogspot.de/2017/12/rezi-todliches-bundnis-stadt-der.html

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ilona Andrews

Ilona Andrews ist das Pseudonym des Autorenehepaars Ilona und Andrew Gordon. Während Ilona in Russland geboren wurde und in den USA Biochemie studiert hat, besitzt Andrew einen Abschluss in Geschichte. Mit ihrer Urban-Fantasy-Serie Stadt der Finsternis landeten sie einen internationalen Bestseller.

Mehr erfahren
Alle Verlage