Vampire Chronicles - Die Verbindung
 - Karla Nikole - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
352 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1966-0
Ersterscheinung: 01.11.2022

Vampire Chronicles - Die Verbindung

Band 1 der Reihe "Lore and Lust Reihe"
Übersetzt von Bianca Dyck

(11)

Sie sind über hundert Jahre alt, doch die wahre Liebe finden sie erst jetzt.

Haruka Hirano ist entstammt einer uralten Linie reinblütiger Vampire und gehört damit zur absoluten Elite der Vampir-High-Society. Doch trotz seines Standes und des Respekts, der ihm entgegengebracht wird, hat er die letzten Jahrzehnte mehr überlebt, statt seine Existenz zu genießen. Lediglich Harukas Aufgabe als Vampir Chronist, für die er die magischen Verbindungen zwischen Paaren dokumentiert, lockt ihn hin und wieder in die Gesellschaft anderer Vampire. Als er nun eine Einladung erhält, dem Ritual einer bevorstehenden Verbindung beizuwohnen, scheut Haruka davor zurück allein im Fokus der Aufmerksamkeit zu stehen. Daher sucht er sich Verstärkung bei dem einzig anderen Vampir seines Ranges, den er auf die Schnelle finden kann. Doch Nino Bianchi ist ganz anders als Haruka erwartet hätte: lebensfroh, offenherzig, wissensdurstig - und noch weniger daran interessiert, sich in der High-Society der Vampire zu bewegen als Haruka. Doch von Beginn an spüren Nino und Haruka eine bisher unbekannte Anziehung und ein Vertrauen, das keiner von beiden bisher so empfunden hat ... 

"Vampire Chronicles - Die Verbindung ist ein absolutes Lesevergnügen und perfekt, um es sich damit an einem regnerischen Tag gemütlich zu machen." The Daily Nerd

Band 1 der Vampire-Chronicles-Dilogie

Rezensionen aus der Lesejury (11)

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 21.11.2022

Originelle, neuartige Vampir Romance

Rezension „Vampire Chronicles - Die Verbindung (Lore and Lust Reihe 1)“ von Karla Nikole





Meinung

„Vampire Chronicles - Die Verbindung“ von Karla Nikole ist Band 1 der Lore and Lust-Dilogie und ... …mehr

Rezension „Vampire Chronicles - Die Verbindung (Lore and Lust Reihe 1)“ von Karla Nikole





Meinung

„Vampire Chronicles - Die Verbindung“ von Karla Nikole ist Band 1 der Lore and Lust-Dilogie und gerade mit diesem Auftakt beschreibt die Autorin nicht nur ein überraschendes Highlight mit einer einzigartigen Atmosphäre, sondern bringt auch einen frischen Wind in die Welt der Vampir Romance rein.

Der Schreibstil ist angenehm und mitreißend. Die Szenen werden bildhaft beschrieben und Karla Nikole kreiert einen roten Faden. Insbesondere die Darstellung der Vampirgesellschaft und ihrer Kultur war originell und einfallsreich. So wurden ihre Bräuche und Gesetze detailreich und neuartig erzählt. Zudem sind die Haupt- und Nebenfiguren äußerst vielseitig gelungen.

Explizite wie auch Tabuthemen verleihen der Geschichte Bedeutung und Tiefe. Die Handlung besticht weiterhin durch Unterhaltung, Spannung und ein fortwährendes knistern und jagt keinem unnötigen oder künstlichen Drama hinterher. Die Entwicklung und Verbindung zwischen den Vampiren erfolgt langsam und nachvollziehbar.

Dadurch waren die Gedanken und Gefühle besonders nah und intensiv zu spüren. Gerade auf zwischenmenschlicher (oder eher zwischenvampirischer) Ebene ist dieses Buch ein Highlight und deshalb ist auch die fehlende Action und seine Stimmung etwas, das dieses Genre so unbedingt braucht. Denn nicht immer muss es blutdürstig und brutal einhergehen.



Fazit

Karla Nikole setzt in „Vampire Chronicles“ auf die kulturellen Aspekte der High Society der Vampire und beschreibt somit eine originelle, abwechslungsreiche und einfallsreiche Geschichte, die insbesondere Wert legt auf Verbindung, Entwicklung und Darstellung. Diese neuartige Darbietung konnte mich auf ganzer Linie für sich einnehmen und schon jetzt erwarte ich die Fortsetzung voller Sehnsucht.



Ich vergebe 5 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SanNit SanNit

Veröffentlicht am 17.11.2022

Vampire Chronicles – Die Verbindung (Lore and Lust Reihe 1)

Mir hat die Story sehr gut gefallen. Das Thema Blutlinie und Verbindungen wurde mir auf eine ganz neue Weise erzählt. Zumindest habe ich noch nichts Vergleichbares gelesen. Der Schreibstil ist angenehm ... …mehr

Mir hat die Story sehr gut gefallen. Das Thema Blutlinie und Verbindungen wurde mir auf eine ganz neue Weise erzählt. Zumindest habe ich noch nichts Vergleichbares gelesen. Der Schreibstil ist angenehm leicht zu lesen und auch die Thematik ist nicht so kompliziert aufgebaut, wie in manch anderen Vampir Geschichten.
Haruka und Nino sind zwei wundervolle Charaktere. Harus zurückhaltende, höfliche Art.
Nino unbedarfte, neugierige Art.
Beide haben ein schreckliches Trauma erlebt, das sie geprägt hat.
Beide haben Ängste zu überwinden.
Beide gehen mit Vorsicht an ihre Beziehung heran, aber absolut vertrauensvoll aufeinander zu.
Trotz der Schattenseiten in beider Leben, hat das Buch eine besondere Leichtigkeit, sobald beide zusammen sind. Ich fand’s wunderbar. Mich haben Haruka und Nino auch emotional total abgeholt. Die vielen kleinen Gesten. Es lässt sich gar nicht richtig beschreiben. Hach.
Die ganze Geschichte habe ich mit Spannung, fesselnd an den Seiten gehangen und trotz einer Dilogie hat dieser Teil einen Abschluss. Ich freue mich aber schon sehr auf Teil 2.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

celinelouiseclaire celinelouiseclaire

Veröffentlicht am 17.11.2022

🏹🤍

Das Cover ist sowas von schön.

Ein zweigeteiltes Gesicht mit menschlichen Teil auf der einen und Rosen auf der anderen Seite.

Der Hintergrund wirkt als ob er erleuchtet ist .

Das Cover ist perfekt ... …mehr

Das Cover ist sowas von schön.

Ein zweigeteiltes Gesicht mit menschlichen Teil auf der einen und Rosen auf der anderen Seite.

Der Hintergrund wirkt als ob er erleuchtet ist .

Das Cover ist perfekt auf den Titel der Geschichte abgestimmt.

Der Schreibstil der Geschichte ist flüssig, lebendig und leicht verständlich.

Durch detaillierte Beschreibungen von Charakteren und Ortschaften wird die Geschichte dem Leser gut nahe gebracht.

Allgemein ist das Thema perfekt mit Modernem verflochten , dass es einfach nur Spaß macht, die Geschichte zu verfolgen.

Die Geschichte dreht sich um Nino und Haruka.

Ich mochte beide sehr gerne.

Die Magie in ihrem Zusammensein hat mir wirklich sehr gut gefallen.

Beide Charaktere hatten ein starkes Zusammenspiel, was mich als Leser begeistern konnte.

Ich fand die Geschichte so toll.

Man erlebt selten eine gute Kommunikation zwischen den Beiden Hauptprotagonisten.

Super!


5 von 5 ⭐

Danke für das Rezensionsexemplar ‎
‎‎LYX Verlag 💫🤍

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 14.11.2022

Toller Auftakt

Vampire Chronicles - Die Verbindung

von Karla Nikole

Der erste Band der Vampire-Chronicles-Dilogie ist völlig anders als erwartet. Die Autorin hat mich perfekt unterhalten und mir eine turbolente Lesezeit ... …mehr

Vampire Chronicles - Die Verbindung

von Karla Nikole

Der erste Band der Vampire-Chronicles-Dilogie ist völlig anders als erwartet. Die Autorin hat mich perfekt unterhalten und mir eine turbolente Lesezeit geschenkt. Ich habe mit Spannung die Geschehnisse verfolgt und auch mein Herz sprudelte über vor lauter Emotionen. Gerne hätte ich hier Souffleur gespielt. Der Schreibstil ist durchgehend modern, geschmeidig und in wunderbarem Fluss. Überraschende Wendungen ziehen den Leser konstant immer tiefer in die Handlungen hinein. Auch die Protagonisten sind vielschichtig, sympathisch, eindrucksvoll dargestellt und sprühen vor Charisma.
Ein brillanter Roman, der Dynamik, Entwicklung und Tiefe besitzt und auf dessen Fortsetzung ich schon brenne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jublo jublo

Veröffentlicht am 06.11.2022

Das Buch hat mich überrascht und begeistert – quasi überraschend begeistert!

Karla Nikole – Vampire Chronicles. Die Verbindung
(Lore and Lust 1)


Das Buch hat mich überrascht und begeistert – quasi überraschend begeistert!


Meine Meinung / Bewertung:
Ich gebe zu, dass ich am ... …mehr

Karla Nikole – Vampire Chronicles. Die Verbindung
(Lore and Lust 1)


Das Buch hat mich überrascht und begeistert – quasi überraschend begeistert!


Meine Meinung / Bewertung:
Ich gebe zu, dass ich am Anfang Schwierigkeiten mit dem Stil hatte. Gefühlt jeder zweite – in der Regel eher kurz gehaltene – Satz beginnt mit: „Haruka [tut dies oder das]“. Doch ich habe schnell gemerkt, dass es sich hierbei nicht um einen einfachen Satzbau aufgrund mangelnder Fähigkeiten handelt, sondern dass das genaue Gegenteil der Fall ist. Denn die Geschichte lebt von den Gesprächen, in denen sich die Charaktere derart gewählt und situationsbedingt auch verschachtelt ausdrücken, dass sich diese umso mehr von dem beschreibenden Text zwischen den Gesprächen abhebt. Dieser Unterschied in der Formulierung ist also ein gezielt gewähltes stilistisches Mittel – Hut ab!
Protagonist der Geschichte ist der aus Japan stammende Vampir Haruka, der als einer von drei Reinblütern in Großbritannien lebt. Gemeinsam mit dem wenig älteren Vampir Nino, einem italienischen Reinblüter, soll er einer Verbindungszeremonie zweier Vampire beiwohnen. Eine Zeremonie, die in anderen Teilen der Welt schon lange nicht mehr praktiziert wird und der Nino fernbleiben möchte. Die beiden lernen sich kennen und verbringen einige Zeit miteinander, um sich auf die Zeremonie vorzubereiten. Dabei wird schnell klar, wie unterschiedlich sie doch sind – was ihren Charakter und ihre Einstellung zu den Regeln und der Gesellschaft der Vampire anbelangt.
Die beiden dabei zu erleben wie sie Wissen austauschen, diskutieren und sich über sich selber klarwerden, hat mir viel Freude bereitet. Doch was mich noch viel mehr begeistert hat ist, dass eine Vampirgeschichte mal neu erzählt wurde. Bislang habe ich nur von Vampiren gelesen, die nach Menschenblut verlangen und die Menschheit somit in Angst und Schrecken versetzen. Hier jedoch leben Vampire und Menschen quasi ganz normal miteinander und die Vampire ernähren sich lieber voneinander, um ihr eigenes Blut durch Menschenblut nicht zu verunreinigen. Denn je weniger Menschenblut in der Familienlinie getrunken wurde, desto reiner das eigene Vampirblut und desto stärker und angesehener ist der Vampir. Das war für mich mal etwas ganz Neues und hat mich wirklich begeistert. Auch das Spiel mit den verschiedenen Kulturen – die Geschichte beginnt in Großbritannien, Haruka ist Japaner, Nino Italiener – ist der Autorin sehr gut gelungen. Es fühlt sich alles – (jahrhundertealte) Vampire, Bluttrinken, verschiedene Kulturen, gleichgeschlechtliche Paare – absolut natürlich an!

Mein Fazit:
Eine Vampirgeschichte, die die Regeln der Vampire neu schreibt.
Absolut überzeugend mit zwei sehr liebenswerten Protagonisten, mit denen man einfach mitfiebern muss!


Sterne: 5 von 5!


Viel Spaß beim Lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Karla Nikole

Karla Nikole - Autor
© Karla Nikole
Alle Verlage