Deep Six - Gefahr der Entscheidung
 - Julie Ann Walker - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Spannung
466 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1224-1
Ersterscheinung: 01.10.2019

Deep Six - Gefahr der Entscheidung

Übersetzt von Michael Krug

(10)

Selbst ein Ex-Navy SEAL kann sein Herz nicht immer schützen

Der Ex-Navy SEAL Bran Palladino ist attraktiv, mutig, stark und hat eigentlich keine Probleme, bei Frauen zu landen. Aber bei Maddy Powers hilft ihm seine Fähigkeit, in gefährlichen Situationen einen kühlen Kopf zu behalten, nicht weiter. Seit er geholfen hat, sie aus der Gewalt von Terroristen zu befreien, kann er die toughe junge Frau einfach nicht vergessen. Und Maddy scheint es ähnlich zu gehen, immerhin stehen sie seit ihrer Rettung in häufigem E-Mail Kontakt. Die Versuchung sie wiederzusehen ist groß, doch Bran weiß, dass Maddy ihn verlassen wird, wenn sie sein größtes Geheimnis erfahren würde. Um ihnen beiden diesen Schmerz zu ersparen, hält er sie auf Abstand. Doch dann wird Maddy gekidnappt und nur Bran kann sie retten ...

"Wer aktionreiche Abenteuer und heiße Alpha-Männer liebt, wird von diesem Buch begeistert sein." Romantic-Times-Book-Reviews
  • eBook (epub)
    8,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (10)

Lesejunkie_Ela Lesejunkie_Ela

Veröffentlicht am 02.11.2019

Leider nicht meins, da meine Erwartungen nicht erfüllt wurden

Ich danke NetGalley und dem Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Selbst ein Ex-Navy SEAL kann sein Herz nicht immer schützen

Der Ex-Navy SEAL Bran Palladino ist ... …mehr

Ich danke NetGalley und dem Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Selbst ein Ex-Navy SEAL kann sein Herz nicht immer schützen

Der Ex-Navy SEAL Bran Palladino ist attraktiv, mutig, stark und hat eigentlich keine Probleme, bei Frauen zu landen. Aber bei Maddy Powers hilft ihm seine Fähigkeit, in gefährlichen Situationen einen kühlen Kopf zu behalten, nicht weiter. Seit er geholfen hat, sie aus der Gewalt von Terroristen zu befreien, kann er die toughe junge Frau einfach nicht vergessen.
Und Maddy scheint es ähnlich zu gehen, immerhin stehen sie seit ihrer Rettung in häufigem E-Mail Kontakt. Die Versuchung sie wiederzusehen ist groß, doch Bran weiß, dass Maddy ihn verlassen wird, wenn sie sein größtes Geheimnis erfahren würde.
Um ihnen beiden diesen Schmerz zu ersparen, hält er sie auf Abstand.
Doch dann wird Maddy gekidnappt und nur Bran kann sie retten ...

Meine Meinung:
Der Schreibstil sowie auch die Handlung der Geschichte konnte mich nicht begeistern.
Der Einstieg ist mir schwer gefallen und ich habe es nicht wirklich geschafft in die Geschichte eintauchen zu können.
Mir fehlte es an Spannung, Emotionen & Dramatik.
Die Charaktere und auch die Nebencharaktere waren mir jedoch sympathisch.

Fazit:
Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

stepko stepko

Veröffentlicht am 29.10.2019

Witzig, spannend, gefühlvoll und unterhaltsam

Im zweiten Teil der Deep Six Reihe erzählt Julie Ann Walker Brans und Maddys Geschichte. Maddy ist die quirlige Tochter eines Ölbarons und großer Filmfanatiker. Auch Bran, der ehemalige Navy Seal mit einer ... …mehr

Im zweiten Teil der Deep Six Reihe erzählt Julie Ann Walker Brans und Maddys Geschichte. Maddy ist die quirlige Tochter eines Ölbarons und großer Filmfanatiker. Auch Bran, der ehemalige Navy Seal mit einer traurigen Kindheit, liebt Filme. Diese Leidenschaft und viele hunderte e-Mails schaffen ein Band zwischen ihnen. Ein rein platonisches Band natürlich, denn Bran ist für die Liebe nicht gemacht. Dann wird Maddy jedoch ein weiteres Mal Opfer von Gewalt und ehe sich die beiden versehen, stecken sie nicht nur in großen Schwierigkeiten, sondern müssen sich auch mit ihren immer stärker werdenden Gefühlen auseinander setzen.

Das Buch wird aus der dritten Perspektive erzählt, wobei abwechselnd auf Maddy und Bran eingegangen wird. Aber auch auf Mason, Brans Kollege, und die plappernde Historikerin Alex wird eingegangen. Die Autorin scheint hier eine Art Muster zu haben, das die Bücher miteinander verknüpft, was mir sehr gut gefällt. Denn auch Brans und Maddys Geschichte begann im ersten Band und wird hier zu Ende gebracht. Parallel dazu beginnt die Geschichte von Mason und Alex, die vermutlich im dritten Band zu Ende geführt wird. Daher würde ich auch empfehlen, den ersten Band zu lesen, damit man die Hintergrundinformationen kennt.

Dieser Band hat mir noch besser gefallen als der erste Band, da er nicht nur spannend, sondern auch ziemlich witzig war. Die Kabbeleien zwischen den Pärchen sind herrlich und Maddy hat fantastische Sprüche auf Lager.
„Und der Preis für den Armleuchter des Jahres geht an … ta-da! Bran Pallidino! Auch bekannt als König Hohlkopp von der Null-Hirn-Insel!“

Bran hat zudem eine tragische Vergangenheit, die gefühlvoll in die Geschichte mit eingeflochten wird, ohne gezwungen zu wirken. Es gibt kein nerviges Liebesdrama, sondern offene und ehrliche Kommunikation, was ich herrlich erfrischend fand.

Etwas irritierend fand ich die Benutzung der Kursivschrift, die sich durch ihre Unbeständigkeit ausgezeichnet und mich mehr verwirrt, als beim Lesen unterstützt hat. Hier hätte man von Verlagsseite aus auf mehr Durchgängigkeit/Sinn achten sollen.

Ein rundum gelungenes und unterhaltsames Buch, das eine Prise von allem enthält. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil!

„Man kann hundert Jahre alt werden und nie richtig gelebt haben, wenn man sich vor lauter Angst davor, was vielleicht passieren könnte, davon abhalten lässt, das anzustreben, was man will.“

Vielen Dank an NetGalley und den LYX Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars, was jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 26.10.2019

Actionreiche Lovestory

Wer auf Action und harte Kerle steht, kommt in diesem Buch voll auf seine Kosten.
Der ehemalige Navy SEAL Bran Palladino ist gemeinsam mit einigen Ex-Kollegen im Team der Bergungsfirma Deep Six. Vor drei ... …mehr

Wer auf Action und harte Kerle steht, kommt in diesem Buch voll auf seine Kosten.
Der ehemalige Navy SEAL Bran Palladino ist gemeinsam mit einigen Ex-Kollegen im Team der Bergungsfirma Deep Six. Vor drei Monaten hat er Maddy Powers, die Tochter eines schwerreichen Ölmagnaten aus der Gewalt von Terroristen befreit. Seitdem geht ihm die ungewöhnliche junge Frau nicht mehr aus dem Kopf. Es hat sich eine Art Freundschaft entwickelt, auch wenn sie nur über Email Kontakt halten. Als Maddy die Nachbarinsel besucht und sich mit ihm treffen möchte, ringt Bran mit sich, denn Maddy ist die einzige Frau, mit der er sich mehr vorstellen könnte. Aber das darf nicht sein. Doch als auf der Insel Schüsse fallen, will Bran nur noch Eines.

Gefahr der Entscheidung ist der zweite Teil der Deep-Six-Reihe von Julie Ann Walker, die sich um die Mitglieder der Bergungsfirma der ehemaligen Navy SEAL Truppe dreht.
Im Mittelpunkt steht diesmal Bran Palladino. Bran ist sich durch die Erfahrungen seiner Kindheit und Jugend sicher, dass er niemals eine Beziehung führen kann. Auch wenn er Maddy total verfallen ist, macht er ihr immer wieder deutlich, dass es für sie keine gemeinsame Zukunft geben kann.
Maddy ist ein liebenswerter und sympathischer Charakter. In Extremsituationen zeigt sich, wie tough sie wirklich ist. Die Chemie zwischen Maddy und Bran ist unverkennbar. Die Wortgefechte der beiden sind echt klasse und machen richtig Spaß. Sie werden nur noch von den Schlagabtauschen zwischen Alex und Mason übertroffen, von denen ich gern noch mehr gelesen hätte.
Die Handlung ist bis auf kleine Längen durchgehen spannend. Mir hat der enge Zeitrahmen sehr gut gefallen, in dem sich der Hauptteil der Geschichte abspielt. Durch die Angabe der Uhrzeiten wirkt die Story noch intensiver. Jede Menge Action und amüsante Wortgefechte sorgen für ausreichend Unterhaltung, so dass keine Langeweile aufkommt.
Von mir gibt es gern eine Leseempfehlung und ich hoffe, es gibt bald mehr Lesestoff von Alex und Mason.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Maya-Rottenmeier Maya-Rottenmeier

Veröffentlicht am 24.10.2019

Spannungsgeladen und romantisch

Deep Six – Gefahr der Entscheidung
von Julie Ann Walker, 466 Seiten, erschienen am 01.10.2019, im LYX Verlag

Etwas Kostbares, unglaublich süchtigmachendes zu naschen, nur ein einziges verdammtes Mal, ... …mehr

Deep Six – Gefahr der Entscheidung
von Julie Ann Walker, 466 Seiten, erschienen am 01.10.2019, im LYX Verlag

Etwas Kostbares, unglaublich süchtigmachendes zu naschen, nur ein einziges verdammtes Mal, wie wahrscheinlich ist es, dass es uns unglücklich machen wird, wenn es uns gelingt, diesen lächerlichen Vorsatz durchzuhalten?

Um was es geht:

Brando ist ein Ex-Navy SEAL, der während eines Einsatzes Madison kennenlernt. Ein Kuss, ein einziger Kuss ist alles, was sie austauschen, ehe sie einer „Brieffreundschaft“ per E-Mail-Verkehr auf Distanz erliegen. Als Maddy erneut in Gefahr gerät, ist Bran zur Stelle. Wird er eine Chance haben Maddy zu retten und werden sie beide den Mut haben, sich ihre Gefühle zu gestehen?

Die Figuren:

Madison Powers ist 29 Jahre alt, Cineastin und hat von jedem ihrer Lieblingsfilme des Jahres, aus den letzten zwanzig Jahren, einen Sammelbecher in ihrem Schrank. Maddy ist intelligent, sympathetisch, humorvoll und ein wunderbarer Kumpeltyp.

Brando Palladino ist 34 Jahre, ein Ex-Navy Seal und mit einem Bergungstrupp auf der Suche nach der verschollenen Galone Santa Cristina. Er ist zäh, eisenbereift, der Inbegriff für einen Mann, wo eine Frau Probleme bekommt, bei seinem Anblick und Auftreten das Sabbern nicht anzufangen. Er verweigert sich bisher gekonnt der Liebe und pflegt nur unverbindliche Sexabenteuer. Sein seelisches Übergepäck würde an jedem Flughafen die Kosten in unbezahlbare Höhen schnellen lassen.

Die Entwicklung:

Maddy kommt selbstbewusst und taff rüber. Sie ist eine Frau, die weiß was sie will und das ist garantiert kein Gelegenheitssex. Bran hingegen ist von seiner kaputten Kindheit gebrandmarkt. Die Ambivalenz der männlichen Hauptfigur ist spannend zu verfolgen. Beide sind für mich authentisch, vielschichtig und ich schließe sie bedingungslos in mein Herz.
Ebenso wie die Nebenfiguren Alex und der wortkarge Mason, die geradezu nach einer eigenen Story schreien. Sie haben mich wunderbar unterhalten. Zu Mason gehört die süße englische Bulldogge Klops, die hin und wieder unter Flatulenzen leidet und locker den Staubsauger ersetzt.

Die Umsetzung:

„Was hat sie mit mir gemacht? Dieser Texas-Tornado in Teebeutelgröße?“ Diese Frage entstammt Brans Gedankenwelt und Maddy macht verdammt viel mit ihm.

Der Schreibstil ist direkt, frech und ohne ein Blatt vor den Stift zu nehmen. Ich bin begeistert von der Lebhaftigkeit in ihm und in den Dialogen. Mir fliegen sie oft wie eine Salve aus einem Maschinengewehr um die Ohren.
Durch die aktive Schreibweise und die bildhaften Vergleiche werde ich tief in die Story hineingezogen, was mir einiges abverlangt. An vielen Stellen ist es dunkel. Dunkel wie in Brans Seele. An manchen Stellen fröstel ich vor Spannung und an anderen geht mir beinahe die Luft aus. Dieser Dark Romance Thriller ist packend und fesselnd und der Spannungsbogen senkt sich nur langsam Richtung Schluss.
Er wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Überwiegend aus Maddys und Brans Sicht. Aber auch Alex und Mason bekommen ein paar Kapitel, was mir ausnehmend gut gefällt. Das Tempo im Buch ist hoch. Alles läuft wie in einem Zeitraffer ab und ich jage nur so von einer Sequenz zur Nächsten. Da stören mich auch die gelegentlichen gedanklichen Ausschweifungen von Maddy oder Bran nicht. Sicher hätten sich diese etwas straffen lassen, doch das tut der spannenden Story keinen Abbruch.

Mein Fazit:

Wer auf anspruchsvolle Action steht, gerne an vorderster Front dabei ist, egal wie viele Kugeln auch pfeifen, Romantik tief in sein Herz geritzt hat und es liebt, wenige, aber hervorragend geschriebene explizite Stellen zu lesen und dabei gerne noch lacht, der liest mit Deep Six – Gefahr der Entscheidung, genau richtig.

Von mir bekommt dieses Buch ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ spannungsgeladene Sterne von 5 und eine unbedingt und absolute Leseempfehlung.






Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BUCHimPULSe BUCHimPULSe

Veröffentlicht am 23.10.2019

Spannungsgeladener und actionreicher Romantic Thrill!

*Erste Sätze:*
Blut!
Der stumme Ruf hallte in seinem Kopf wider, während Schweiß sein Rückgrat hinabkroch wie eine Schlange entlang einer Ranke. Seine angeknackste Rippe klagte über jeden gepressten Atemzug.

*Meine ... …mehr

*Erste Sätze:*
Blut!
Der stumme Ruf hallte in seinem Kopf wider, während Schweiß sein Rückgrat hinabkroch wie eine Schlange entlang einer Ranke. Seine angeknackste Rippe klagte über jeden gepressten Atemzug.

*Meine Meinung:*
Erneut müssen heiße Navy SEALs in „Gefahr der Entscheidung“, dem 2. Teil der Deep-Six-Reihe, ein actionreiches und spannendes Abenteuer erleben. Der Romantic-Thrill-Roman kann auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden, da aber die Protagonisten bereits im Vorgängerband aufeinander getroffen sind, erhöht es den Lesegenuss, wenn man diesen ebenfalls gelesen hat. Zudem wird der zwar sehr kleine, dafür aber feine Handlungsbogen um die Schatzsuche nach einem vor mehreren hundert Jahren versunkenen Schiff fortgeführt.

Nachdem Maddy Powers vor mehreren Monaten von Terroristen entführt und u.a. vom SEAL Brando Pallidino gerettet wurde, hat sich per E-Mail-Verkehr eine richtige Freundschaft entwickelt. Doch beide können auch den Moment nicht vergessen, als sie sich küssten. Unter einem Vorwand reist Maddy zu Bran und wird zusammen mit drei Schutzbefohlenen abermals entführt, denn Maddy ist eine reiche Erbin und scheinbar wollen die Entführer Lösegeld erpressen. Nun liegt das Leben von Maddy und den Mädchen, für die sie die Verantwortung trägt, ein weiteres Mal in Brans Händen, der schnell erkennt, dass es sich bei den Entführern um äußerst gefährliche Söldner handelt, die zu allem bereit sind.

Stellenweise hat die Autorin Julie Ann Walker bei der Sprache ein klein wenig übertrieben, so wurde ziemlich häufig das Wort „Ärsche“ verwendet. Ansonsten gefiel mir das Buch wieder sehr gut und hat eine schöne Mischung aus Liebesroman und Thrill geboten. Zwar empfand ich die Protagonistin Maddy manchmal als etwas unvernünftig, denn sie wollte als unerfahrene Kämpferin mit zwei wahren Navy SEALs mithalten, jedoch sorgte dies trotzdem zwischendurch für Spannung, vor allem als sie eine lange Tauchstrecke hinter sich bringen musste. Und Bran hat aufgrund einer schlimmen Kindheit Bindungsängste, denn er fürchtet sich, wie sein Vater zu werden. Um ihn vom Gegenteil zu überzeugen, muss Maddy alles geben, denn Bran kann - wie ich finde - ein ganz schöner Sturkopf sein. Zudem scheint sich zwischen zwei Nebencharakteren ebenfalls eine Beziehung anzubahnen. Leider werden wir wohl diesbezüglich und auch bei der Schatzsuche nicht mehr erfahren, wie es weitergeht, denn laut Webseite der Autorin gibt es bedauerlicherweise keine Fortsetzungen.

*Fazit:*
„Gefahr der Entscheidung“ ist ein schöner Romantic Thrill, in dem eine Entführungsgeschichte für reichlich Spannung und Action sorgt und die aufkeimende Beziehung zwischen einem Navy SEAL und einer reichen Erbin viele Momente fürs Herz bietet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Julie Ann Walker

Julie Ann Walker - Autor
© Julie Ann Walker

Julie Ann Walker wurde in Oklahoma geboren. Nach einem naturwissenschaftlichen Abschluss lehrte sie Mathematik an Highschools. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Chicago und schreibt sehr erfolgreich Romantic-Thrill-Romane.

Mehr erfahren
Alle Verlage