Deep Six - Rausch der Gefahr
 - Julie Ann Walker - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Romantische Spannung
487 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1096-4
Ersterscheinung: 01.04.2019

Deep Six - Rausch der Gefahr

Übersetzt von Michael Krug

(6)

Was ist besser als ein heißer Navy SEAL? Sechs heiße Navy SEALS!
Eigentlich hatte sich Ex-Navy SEAL Leo Anderson geschworen, den gefährlichen militärischen Einsätzen für immer den Rücken zu kehren. Doch als CIA Agentin Olivia Mortier ihn und sein altes Team um Hilfe bei einer streng geheimen Mission bittet, bringt er es einfach nicht fertig, sie zu enttäuschen. Denn Olivia ist die einzige Person aus seinem früheren Leben, die er  nicht vergessen kann. Und die einzige Frau, die sein Herz seit langem wieder schneller schlagen lässt als jede noch so gefährliche Kampfhandlung.
"Heiße Kerle, heiße Action und heiße Temperaturen sorgen für ein heißes Leseerlebnis!" BOOK PAGE 
Auftakt der DEEP-SIX-Reihe von New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin Julie Ann Walker


  • eBook (epub)
    8,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (6)

Ascora Ascora

Veröffentlicht am 20.04.2019

Spannung auf Hoher See

Der Klappentext: „Eigentlich hatte sich Ex-Navy SEAL Leo Anderson geschworen, den gefährlichen militärischen Einsätzen für immer den Rücken zu kehren. Doch als CIA Agentin Olivia Mortier ihn und sein altes ... …mehr

Der Klappentext: „Eigentlich hatte sich Ex-Navy SEAL Leo Anderson geschworen, den gefährlichen militärischen Einsätzen für immer den Rücken zu kehren. Doch als CIA Agentin Olivia Mortier ihn und sein altes Team um Hilfe bei einer streng geheimen Mission bittet, bringt er es einfach nicht fertig, sie zu enttäuschen. Denn Olivia ist die einzige Person aus seinem früheren Leben, die er nicht vergessen kann. Und die einzige Frau, die sein Herz seit langem wieder schneller schlagen lässt als jede noch so gefährliche Kampfhandlung…“

Zum Inhalt: Leo und fünf seiner überlebenden Team-Kollegen haben den SEALs den Rücken gekehrt und wollen gemeinsam ein gesunkenes spanisches Schatzschiff heben, das schon Leos Vater suchte. Sie haben ihr ganzes Geld in dieses Unternehmen gesteckt und können immer noch mehr brauchen. Da kommt das Angebot von einer halben Million der CIA-Agentin Olivia gerade recht, noch einen letzten Auftrag für die Behörden zu bestreiten. Terroristen konnten mit chemischen Kampfstoffen fliehen und diese liegen nun auf dem Grund des Meeres, der richtige Job für die ehemaligen SEALs. Ein versunkenes Schatzschiff, Terroristen, Giftstoffe und sechs heiße Alpha-Männer mit Kampferfahrung, mehr passt nicht zwischen zwei Buchdeckel.

Zum Stil: Julie Ann Walker hat einen modernen Sprachstil und einen sehr flüssigen Schreibstil, die Seiten fliegen nur so dahin. Wie bereits bei der Serie der Black Knights Inc. bestimmen abgebrühte und kampferprobte Männer die Geschichte und diese nehmen kein Blatt vor den Mund, darauf sollte man als Leser gefasst sein, es passt aber zur Story. Ansonsten sorgt die schnelle Abfolge der Ereignisse und die Geheimnisse, die gelöst werden müssen für einen Spannungsbogen, der bis zum Schluss aufrecht gehalten wird. Für eine gewisse Romantik und einen gehörigen Schuss Erotik sorgt die knisternde Anziehung zwischen Leo und Olivia. Und für eine Portion Humor sorgen die Kabbeleien im Team.

Mein Fazit: Deep Six – Im Rausche der Tiefe bildet den Auftakt zu einer neuen Serie von Julie Ann Walker, wer die Autorin schon kennt wird hier nicht enttäuscht werden und wer sie noch nicht kennt – Vorsicht Suchtgefahr.

Ich danke dem Verlag LYX.digital und NetGalley für das Rezensionsexemplar, meine Meinung wurde davon natürlich nicht beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 17.04.2019

Sexy Seals

Ich kannte die Autorin schon. Sie hat ja schon die Black Knights Inc. Reihe veröffentlicht. Und da habe ich 1-2 Bücher von gelesen.
Und nun war ich neugierig auf die neue Reihe.

Das Cover hat mich gleich ... …mehr

Ich kannte die Autorin schon. Sie hat ja schon die Black Knights Inc. Reihe veröffentlicht. Und da habe ich 1-2 Bücher von gelesen.
Und nun war ich neugierig auf die neue Reihe.

Das Cover hat mich gleich angesprochen. Das Spricht "Frau" doch gleich wegen dem Oberkörper an oder? Also so geht es mir. Der Titel macht einen auf jeden Fall neugierig. Genau so wie der Klappentext. Es ist alles aufeinander abgestimmt.
Wo ich mich wieder ein wenig schwer tat, war, das Buch war nicht in der Ich-Form geschrieben. Irgendwie habe ich dann immer erst leichte Probleme in die Story zu kommen.
Aber es liegt nicht am Schreibstil. Der ist echt super. Spannend und Aufregend.

Dieses Buch hat heiße Kerle und spannende Action. Die Mischung ist echt klasse. Klar es wird auf jeden Fall auch heiß und Prickelnd.

Und wer findet Seal nicht auch so toll wie ich. Der ist genau Richtig hier. Ich kann jedem das Buch ans Herz legen.

Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel verraten. Den wer die Bücher der Autorin mag, ist hier genau richtig.

Ich freue mich auf jeden Fall mehr von der Reihe zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 13.04.2019

Gefahrenvoll, humorvoll, prickelnd und sehr interessant!

Der Ex-Navy Seal Leo Anderson hat sich geschworen den gefährlichen militärischen Einsätzen für immer den Rücken zu kehren.
Doch als die CIA Agentin Olivia Mortier ihn und sein altes Team um Hilfe bei ... …mehr

Der Ex-Navy Seal Leo Anderson hat sich geschworen den gefährlichen militärischen Einsätzen für immer den Rücken zu kehren.
Doch als die CIA Agentin Olivia Mortier ihn und sein altes Team um Hilfe bei einer streng geheimen Mission bittet, bringt er es nicht über sich abzulehnen, denn sie ist die Einzige aus seinem früheren Leben, welche er nicht vergessen kann. Sie ist die Einzige, welche sein Herz seit langem wieder schneller schlagen lässt als jede noch so gefährliche Kampfhandlung...

Mit "Deep Six: Rausch der Gefahr" beginnt Julie Ann Walker mit einer neuen Serie um sechs heiße Navy Seals, welche ihr Glück eigentlich bei einer Schatzsuche finden wollen, doch wohl den ein oder anderen Abstecher in alte Gefilde machen werden. Das Cover hätte ich mir nach dem Lesen etwas anders vorstellen können, es ist auch schon viel zu oft gesehen, doch es sieht heiß und toll aus. Der Schreibstil war mega locker und leicht, ich kam gut durch die Geschichte und wurde super unterhalten.

Leo ist ein cooler Kerl. Er ist beschützerisch, loyal, stark, mutig, ein toller Anführer, auch lieb und humorvoll. Er macht sich aber auch Vorwürfe, dass er seine Kameraden vielleicht in den finanziellen Ruin getrieben hat. Nun, er ist sehr verantwortungsbewusst, daher wahrscheinlich diese Ängste, dass er versagt haben könnte. Leo ist aber auch neugierig und stur und so gibt er nicht leicht auf, bei dem einem oder anderem Thema...

Olivia war mir anfangs nicht ganz so sympathisch, weiß auch nicht wieso, doch das legte sich mit der Zeit. Sie wirkte ein wenig so, als ob sie Leo so leicht "manipulieren" könnte da so einfach mitzumachen. Man merkte auch, dass sie Probleme hat, sie nervös war, auch ängstlich, dass sie Leo gegenüber treten muss. Doch gleichzeitig auch überaus frech, schlagfertig und klug. Sie kann richtig herzlich sein, aber ein Geheimnis überschattet die ganze "Beziehung" zu Leo.

Die Geschichte selbst war spannend bis zum Schluss und sehr interessant. Der Prolog hatte mich zuerst ein wenig verwirrt, wieso dieser Teil mit in die Geschichte gehörte, doch dann war es absolut klar und es hat mir auch richtig gut gefallen und hat dazu mein Interesse noch mehr geschürt.

Zu den anderen Navy Seals - Romeo, Doc, Wolf, Bran und Mason - und auch Leos Onkel John, waren jeder eine Klasse für sich. Am besten hat mich Bran mit seiner wirklich humorvollen Art begeisteren können, doch alle anderen waren auch sehr spezifisch und interessante Charaktere, wobei ich mich dann auch freue über diese in den Folgebänden zu lesen. Für Bran kann man sich natürlich dann schon vorstellen, wie es mit ihm weitergehen kann...

Es war eine tolle Reise, sie war gefährlich, lustig, süß und wirklich spannend. Etwas ist mir die Liebesgeschichte zu schnell vonstatten gegangen, doch dafür, dass sie sich eigentlich schon vorher kannten, war es schon okay so. Das Prickeln zwischen den beiden wurde gut rübergebracht und die Szenen, welche immer wieder unterbrochen wurden, heiß und witzig! Ihr werdet es verstehen, wenn ihr es lest! Die Story wird auch sehr in Zeitraffer gezeigt, denn die meiste Zeit wird nur an einem Tag spielen! Gestört hat es mir so nicht, doch es passierte wirklich viel darin!

Beim Schluss war dann mal wieder klar, dass da etwas passieren musste, der Epilog hat mir auch super gefallen, ich will einfach wissen wie es damals weiterging!

Wie gesagt, eine spannende, gefährliche, leidenschaftliche, witzige Geschichte mit cooler Kulisse auf dem Meer. Die Idee mit der Schatzsuche echt toll - ich stehe auf so etwas. Ich freue mich wirklich schon auf die nächsten Bücher, denn da kommt sicher noch Lustiges und Tolles auf uns zu. Dieses hier hat mir sehr gefallen, mit den ganzen Verstrickungen, Gefahren und alles Mögliche. Klasse!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 10.04.2019

gute Lovestory, wenig Seal-Flair, aber eine gute Mischung aus Humor, Erotik, Emotionen und Action.

Julie Ann Walker – Deep Six, Rausch der Gefahr

Die CIA Agentin Olivia Mortier sieht nur noch eine Chance um den Maulwurf innerhalb der Agency zu fassen und gleichzeitig ein hochgefährliches Paket aus ... …mehr

Julie Ann Walker – Deep Six, Rausch der Gefahr

Die CIA Agentin Olivia Mortier sieht nur noch eine Chance um den Maulwurf innerhalb der Agency zu fassen und gleichzeitig ein hochgefährliches Paket aus der Tiefe des Meeres zu bergen: Leo Anderson, ein Navy Seal im Ruhestand, der sich nun auf Schiffsbergungen spezialisiert und den freien Lebensabend genießt. Doch Leo hat eine Schwäche für Olivia und so nehmen er und sein Team den Auftrag an.
Die Zusammenarbeit gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn nicht nur die prickelnde Leidenschaft lenkt ihn ab, auch Olivia scheint ein großes Geheimnis zu haben...

Ich kannte bisher noch kein Buch der Autorin. Der Erzählstil ist locker, flüssig, modern und die Story lässt sich gut lesen. Wirklich große Überraschungen gab es nicht, aber im großen und ganzen ist es genau die Story, die ich erwartet habe und ich habe mich gut unterhalten gefühlt.
Mir gefällt die Ausarbeitung der Figuren, die lebendig und detailliert war. Ich konnte mir Leo, Olivia aber auch Bran und Wolf sehr gut vorstellen.
Der Fokus liegt hier auf Leo, der nach dem Verlust seines Freundes und Teamkollegen, den Job an den Nagel hängt. Allerdings heißt es nicht um sonst: „Einmal ein Seal immer ein Seal“, und so kann er weder Olivia noch dem Auftrag wiederstehen. Ich empfand ihn als sympathisch, clever und interessant, aber obwohl er auch dominant sein kann, ist er an Olivias Seite manchmal etwas unsicher. Ich fand die Mischung ganz gut.
Olivia ist ein Teufelsweib auf den ersten Blick, allerdings ist es ziemlich ungewöhnlich in ihrem Job, dass sie nicht so gut mit Leichen kann, scheint es doch das Tagesgeschäft einer Spionin zu sein. Sie fand ich ebenfalls sympathisch und schon sehr früh merkt man als Leser, dass sie in Leo verliebt ist, auch wenn sie es selbst nicht so wirklich zu geben möchte.
Besonders gut hat mir hier Bran gefallen, der eine große Klappe hat, aber scheinbar immer zu rechten Zeit am rechten Fleck ist. Ich hoffe sehr, dass er im nächsten Band seine Lovestory bekommt, denn ich würde zu gern sehen, wie der Macho die Herzfesseln angelegt bekommt.

Die Perspektivwechsel machten die Geschichte interessanter, obwohl ich gerne mehr aus dem Arbeitsalltag der CIA aber auch der Seals gelesen hätte. Außerdem fand ich die Rückblicke in die Vergangenheit ganz gut, die der Geschichte einen düsteren, beklemmenden Touch gab.
In der Gegenwart glänzt Bran mit einer guten Portion Humor, einem absolut desaströsesem Zeitmanagement und mit flotten Sprüchen, was die Geschichte immer wieder auflockert.

Kritik? Nun ja, es ist so ziemlich der kitschigste „SEAL“-Roman den ich gelesen habe, aber dafür stimmte das drum und dran und die Lovestory war einfach nett und hat mein Herz erwärmt. Deswegen gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung und ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Also von daher hat die Autorin alles richtig gemacht, mich gut unterhalten, das Tempo durchgängig gesteigert, ein bisschen Humor reingebracht, ich konnte das Buch nicht weg legen und vielleicht gibt es beim nächsten Mal dafür etwas mehr „Seal“-Action.

Das Cover ist genretypisch, mir gefällt es.

Fazit: gute Lovestory, wenig Seal-Flair, aber eine gute Mischung aus Humor, Erotik, Emotionen und Action. Knappe 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Pfannix Pfannix

Veröffentlicht am 03.04.2019

Julie Ann Walker ist wieder mit einem Paukenschlag zurück!

Leo hat mit seinen Kumpels ein Bergungsunternehmen gegründet. Sie möchten den berühmten Schatz der „Santa Cristina“ finden und heben. Aber das Geld wird langsam knapp.
Olivia und ihr Chef suchen nach verschwunden ... …mehr

Leo hat mit seinen Kumpels ein Bergungsunternehmen gegründet. Sie möchten den berühmten Schatz der „Santa Cristina“ finden und heben. Aber das Geld wird langsam knapp.
Olivia und ihr Chef suchen nach verschwunden Chemiewaffen, da sie einen Maulwurf in ihren eigenen Reihen haben können sie nicht den offiziellen Weg gehen. Da sie von Leo und seinem Team bei ihrer Begegnung vor eineinhalb Jahren nachhaltig beeindruckt wurde, denkt Olivia gleich an ihn. Das hier auch noch persönliche Anziehung im Spiel ist, möchte sie lieber leugnen. Denn bei der Mission damals ging einiges schief und das Team verlor ein Mitglied.

Charaktere/Handlungen:
Olivia Mortier ist mit Leib und Seele CIA-Agentin. Ihr Chef ist manchmal etwas schnorrig, hat aber einen guten Riecher und ist ein integrer Mann. Da die Chemiewaffen verschwunden sind und der Verdacht auf Terroristen liegt nahe. Die Zeit drängt und Olivia will unbedingt schneller sein. Dumm nur, dass Leo so großartig und anziehend ist.
Leo wiederum hat auch Olivia nach dem letzten Einsatz nicht vergessen können. Auch der Verlust von Rusty hat seiner Sehnsucht keinen Abbruch getan. Er versucht sein Team zusammenzuhalten und gibt alles, dass sein Team Erfolg hat. Als Olivia Hilfe braucht stürzen sich auch die Anderen mit ins Abenteuer, denn das zivile Leben ist manchmal doch nicht so aufregend.

Das Team war in seinen Persönlichkeiten mit allem vertreten. Aber ich muss sagen Bran war der lustigste und mit seiner Art hat er den Lacher auf seiner Seite. Aber genau diese Unterschiedlichkeit der Personen haben dem Buch Würze verliehen.
Auch als Bran auf Maddy trifft. Hier war der Lacher auf ihrer Seite!

Das Cover ist schön gestaltet und passt zum Buch! Der Schreibstil ist locker, leicht und spannend. Denn bis zum Schluss wird der Maulwurf gesucht. Hier gab es im Vorfeld keinen Hinweis!

Mein Fazit:
Wer Julie Ann Walker bereits von der Black-Knights-Reihe kennt und mag wird hier wieder begeistert sein. Es war ein leichter Liebesroman, der unterhält und doch die Spannung hochhält.
Ich wurde sehr gut unterhalten!
Was mir beim Lesen etwas sauer aufstieß war: Es waren ursprünglich 8 Teammitglieder. Rusty ist gestorben. Also fehlt einer: Michael »Mad Dog« Wainwright. Beim lesen hatte ich auch immer das Gefühl mir fehlt Vorwissen und tatsächlich, denn Mad Dogs Geschichte in „HOT AS HELL“ ist als Novelle in Englisch vor dem Buch rund um Olivia und Leo erschienen. Hier muss ich mich wieder fragen: Warum um Himmelswillen ist es nicht möglich die Novelle vor dem ersten Buch erscheinen zu lassen?
Dies ist mein einziger Kritikpunkt und ich weiß, dass ich hier etwas pingelig bin. Aber dafür kann das Buch nichts, denn die Unterhaltung war gegeben. Auch bei Olivia lies sich nicht vermuten, dass sie doch eine etwas traurige Geschichte hinter sich hat.
Die Autorin hat es wieder geschafft mich gut zu unterhalten und ich hoffe jetzt, dass Maddys und Brans Geschichte auch noch übersetzt wird. Denn die Beiden waren schon in Band eins der Knaller! Die Dialoge ließen einen lachen und schmunzeln! Bitte mehr davon!

Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Das hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Julie Ann Walker

Julie Ann Walker - Autor
© Julie Ann Walker

Julie Ann Walker wurde in Oklahoma geboren. Nach einem naturwissenschaftlichen Abschluss lehrte sie Mathematik an Highschools. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Chicago und schreibt sehr erfolgreich Romantic-Thrill-Romane.

Mehr erfahren
Alle Verlage