Düstere Geheimnisse
 - Elisabeth Naughton - eBook
Coverdownload (300 DPI)

1,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Spannung
408 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0889-3
Ersterscheinung: 05.07.2018

Düstere Geheimnisse

Band 1 der Reihe "Deadly-Secrets-Reihe"
Übersetzt von Michaela Link

(17)

Die Schatten der Vergangenheit

Nach 18 Jahren kehrt Samantha Parker in ihr Heimatstädtchen Hidden Falls zurück, um ihrer kranken Mutter beizustehen. Doch als diese unerwartet stirbt, hat Sam keine andere Wahl, als länger zu bleiben – obwohl sie nichts lieber will, als dem Ort den Rücken zu kehren, wo sie als junges Mädchen mitansehen musste, wie ihr Bruder ermordet wurde. Sie nimmt zähneknirschend einen Job als Lehrerin an. Dabei trifft sie auf den Kinderpsychologen Dr. Ethan McClane, mit dem sie zusammenarbeiten soll. Obwohl Sam ihm skeptisch gegenübersteht, kann sie sich dem Charme, den Ethan versprüht, nicht entziehen. Da geschehen immer seltsamere Unfälle, in die Sam verwickelt wird. Sie und Ethan beginnen nun, hinter Fassaden zuschauen – und bald wird offenbar, dass Geheimnisse ans Tageslicht drängen, die eigentlich verborgen hätten bleiben sollen. Und jemand schreckt nicht davor zurück, das zu verhindern. Wenn nötig mit tödlicher Gewalt …

"Elisabeth Naughton erschafft Geschichten, die unwiderstehlich, spannend und definitiv unvorhersehbar sind! Ein absolutes Muss!" The Coffeeholic Bookworm

Auftakt der mitreißenden Deadly-Secrets-Reihe



  • eBook (epub)
    1,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (17)

Buechermomente Buechermomente

Veröffentlicht am 08.03.2019

Geniale Büchermomente

Geniale Story mit sehr spannendem Hintergrund und tollen Figuren. Der fesselnde und emotionale Schreibstil macht es leicht dem Verlauf zu folgen. Die Erzählperspektive erlebt man hauptsächlich durch Sam ... …mehr

Geniale Story mit sehr spannendem Hintergrund und tollen Figuren. Der fesselnde und emotionale Schreibstil macht es leicht dem Verlauf zu folgen. Die Erzählperspektive erlebt man hauptsächlich durch Sam und Ethan, aber auch andere Figuren spielen eine tragende Rolle. Alle Figuren sind gut durchdacht und überzeugen mit ihrem Charakter.

Ein Geheimnis wird gelüftet, eine Leidenschaft mit viel Gefühl dargestellt und das Finale ist überraschend.

Von mir eine klare Empfehlung für dieses Buch. Für Fans von Love & Crime mit sexy Feeling ein Muss.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 13.08.2018

„Düstere Geheimnisse“ von Elisabeth Naughton

Eckdaten
eBook
271 Seiten
LXY digital Verlag
Roman
ISBN: 978-3-7363-0889-3
Übersetzung: Michaela Link
2018
Deadly-Secrets-Reihe

Cover
Es ist schwer, direkt beim ersten Mal etwas Genaues zu erkennen, aber ... …mehr

Eckdaten
eBook
271 Seiten
LXY digital Verlag
Roman
ISBN: 978-3-7363-0889-3
Übersetzung: Michaela Link
2018
Deadly-Secrets-Reihe

Cover
Es ist schwer, direkt beim ersten Mal etwas Genaues zu erkennen, aber dafür muss man sich eben das Cover mehrmals ansehen, was auch eine gute Verkaufsstrategie ist. ;) Ich finde es auf jeden Fall passend.

Inhalt
Die Schatten der Vergangenheit
Nach 18 Jahren kehrt Samantha Parker in ihr Heimatstädtchen Hidden Falls zurück, um ihrer kranken Mutter beizustehen. Doch als diese unerwartet stirbt, hat Sam keine andere Wahl, als länger zu bleiben – obwohl sie nichts lieber will, als dem Ort den Rücken zu kehren, wo sie als junges Mädchen mitansehen musste, wie ihr Bruder ermordet wurde. Sie nimmt zähneknirschend einen Job als Lehrerin an. Dabei trifft sie auf den Kinderpsychologen Dr. Ethan McClane, mit dem sie zusammenarbeiten soll. Obwohl Sam ihm skeptisch gegenübersteht, kann sie sich dem Charme, den Ethan versprüht, nicht entziehen. Da geschehen immer seltsamere Unfälle, in die Sam verwickelt wird. Sie und Ethan beginnen nun, hinter Fassaden zuschauen – und bald wird offenbar, dass Geheimnisse ans Tageslicht drängen, die eigentlich verborgen hätten bleiben sollen. Und jemand schreckt nicht davor zurück, das zu verhindern. Wenn nötig, mit tödlicher Gewalt…

Autorin
Bevor sie Bücher zu schreiben begann, war Elisabeth Naughton Lehrerin. Ihr Talent zum Schreiben entdeckte sie relativ spät, doch als es erst einmal so weit war, gab es kein Halten mehr. Neben zahlreichen Bestseller-Platzierungen wurden ihre Bücher für den RITA-Award und den Australian Romance Reader Award nominiert. Elisabeth lebt mit ihrem Mann, drei Kindern und ihren Hunden in Oregon.

Meinung
Es scheint ein Thriller zu sein. Ich bin wirklich gespannt, denn der Klappentext lässt einen neugierig werden.
Ich hatte vorher schon ein Buch der Autorin gelesen, wovon ich aber nicht allzu begeistert war, weshalb ich mir nicht allzu hohe Hoffnungen für dieses Buch gesetzt habe, um nicht wieder enttäuscht zu werden. Aber das Buch hat mich vom Gegenteil überzeugt. Ich werde die Autorin also nicht komplett abschreiben. ^^
Schon der Prolog fängt vielversprechend an und erzählt sozusagen die Grundlage der Geschichte, weshalb all diese schrecklichen Ereignisse geschehen. Dabei wird aber nicht wirklich Ethans Rolle in dem ganzen Geschehen ersichtlich, aber je weiter man liest, desto klarer wird das Gesamtbild, vor allem auch weil die Geschichte aus Samanthas und Ethans Perspektive erzählt wird.
Das erste Aufeinandertreffen der beiden verläuft lustig und eigentlich nicht so gut, aber je besser sie sich kennenlernen, desto größer wird die Anziehungskraft. Da sie aber mit Menschen seines Berufes keine allzu guten Erfahrungen gemacht hat, begegnet sie ihm sehr frostig. Es ist schön zu lesen, wie sich deren Beziehung entwickelt, vor allem als sein Geheimnis gelüftet wird.
Diese Geschichte zeigt, wie die Menschen sich durch Vorurteile schon ein gewisses Bild von einem Menschen gemacht haben und dadurch oftmals den perfekten Sündenbock für alles Böse gefunden haben. Wir sollten also darüber nachdenken, unvoreingenommen auf anderen Menschen zuzugehen und uns erst dann ein Bild von ihnen zu machen. Ansonsten kann es böse enden.
Ich fand die Geschichte sehr ergreifend und äußerst spannend, vor allem weil die Mitwissenden der Tat von damals erst nach und nach ans Licht kommen und ich die ganze Zeit überlegt hatte, wer noch involviert ist.

❤❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kleinbrina Kleinbrina

Veröffentlicht am 18.05.2022

Überraschend gut

Schon eine ganze Weile befand sich „Düstere Geheimnisse“ von Elisabeth Naughton auf dem Tolino, da ich mir nie ganz sicher war, ob mir das Buch, das gleichzeitig der Auftakt der „Deadly Secrets“ ist, tatsächlich ... …mehr

Schon eine ganze Weile befand sich „Düstere Geheimnisse“ von Elisabeth Naughton auf dem Tolino, da ich mir nie ganz sicher war, ob mir das Buch, das gleichzeitig der Auftakt der „Deadly Secrets“ ist, tatsächlich gefallen könnte. Da ich allerdings letztendlich nichts zu verlieren habe, habe ich mich endlich auf das Buch eingelassen und muss sagen, dass es mir überraschend gut gefallen hat.

„Düstere Geheimnisse“ erzählt die Geschichte von Samantha und Ethan, einer Lehrerin und einem Kinderpsychologin, die eher unfreiwillig wieder beide zurück in ihrer Heimatstadt Hidden Falls sind und fortan zusammenarbeiten müssen. Während Samantha gerade den Tod ihrer Mutter verkraften musste und Hidden Falls seit der Ermordung ihres Bruders gemieden hat, kehrt Ethan in die kleine Stadt zurück, um einen anfälligen Jungen zu helfen, der immer mehr abzurutschen droht.

Da die Geschichte unter anderem aus der Sicht von Samantha und Ethan erzählt wird, lernt man beide gut kennen und ich konnte mich meistens gut in sie hineinversetzen. Sie sind größtenteils sympathisch, besitzen Ecken und Kanten und haben in meinen Augen gut miteinander harmoniert. Durch den Perspektivenwechsel erfährt man auch sehr viel aus der Stadt selbst, denn in dieser Stadt gibt es weit mehr als nur ein Geheimnis, das aufgedeckt werden muss.

Neben einer gut inszenierten und oftmals prickelnden Liebesgeschichte von der Autorin gibt es in „Düstere Geheimnisse“ auch jede Menge spannende Momente, die oftmals sogar mit überraschenden Wendungen überzeugen konnten, sodass ich bei diesem Buch oftmals gut unterhalten wurde.

Kurz gesagt: „Düstere Geheimnisse“ ist ein spannendes und prickelndes Werk voller Geheimnisse, das mit interessanten Figuren und einer gut ausgearbeiteten Kleinstadt überzeugen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherakte Buecherakte

Veröffentlicht am 10.07.2018

Für Romantik Thriller Fans!

Cover: Das Cover finde ich sehr hübsch und ist ein Blickfang.
Inhalt: Nach 18 Jahren kommt Samantha Parker zurück in ihre Heimatstadt. Die junge Frau hat allerdings keine guten Erinnerungen daran. Sie ... …mehr

Cover: Das Cover finde ich sehr hübsch und ist ein Blickfang.
Inhalt: Nach 18 Jahren kommt Samantha Parker zurück in ihre Heimatstadt. Die junge Frau hat allerdings keine guten Erinnerungen daran. Sie arbeitet als Chemielehrerin in der örtlichen HighSchool und lernt Ethan kennen, der ebenfalls nicht gerne zurück in Hidden Falls ist. Beide haben ihre Geheimnisse, und lernen aneinander zu vertrauen.
Fazit: Das Buch ist der Auftakt einer neuen Reihe namens »Deadly – Secrets«. Die beiden Protagonisten spüren sofort eine Anziehungskraft zum anderen, obwohl Samantha zu Beginn ihre Vorurteile gegen den Psychologen hat. Sie selbst hat im Leben negative Erfahrungen mit Ärzten dieser Art gemacht. Der Schreibstil hat mir am Anfang nicht zugesagt. Jedoch hatte ich mich relativ schnell an den personalen Erzähler gewöhnt. Die Story ist spannend und es kommt zu unerwarteten Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hatte. Viel mehr kann ich zu der Geschichte nicht sagen, weil ich sonst spoilern würde. Für Fans von Romantik Thrillern! Von mir gibt es vier von fünf Akten für Düstere Geheimnisse! ~ Steph

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 08.07.2018

Freund oder Feind?

Für mich war es das erste Buch der Autorin. Die anderen sprachen mich nicht so an.
Aber dieses Cover ist echt schon klasse. Und ich war total neugierig auf den Inhalt. Es wirkt sehr düster und geheimnisvoll. ... …mehr

Für mich war es das erste Buch der Autorin. Die anderen sprachen mich nicht so an.
Aber dieses Cover ist echt schon klasse. Und ich war total neugierig auf den Inhalt. Es wirkt sehr düster und geheimnisvoll.

Der Schreibstil ist leicht und locker. Aber auch sehr modern. Es war die ganze Zeit super Spannend und Aufregend.

Manchmal weiß man nicht wer der Freund und wer der Feind ist. Genau wie auch in diesem Buch.

Zum Inhalt sag ich nicht viel. Den der Klappentext finde ich sagt schon einiges aus. Und macht total neugierig.

Ich dachte immer, man kann schon leicht vorahnen was als nächstes kommt. Aber das war nicht der Fall. Die Autorin hat uns bzw mich immer in die Irre geführt. Und es kam immer anders als gedacht. Was mich überzeugt hat.

Die Charakter sind super ausgewählt. Und haben sehr gut zusammen gepasst. Wir erleben hier eine Reise in die Vergangenheit, die nicht immer einfach ist.

Ich bin auf jeden Fall gespannt mehr von der Autorin zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage