Angel & Reaper - Du gehörst mir
 - Vanessa Sangue - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

Lyx
Romantische Thriller
226 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0751-3
Ersterscheinung: 04.01.2018

Angel & Reaper - Du gehörst mir

(9)

Bei der ersten Begegnung will er sie in seinem Bett
Bei der zweiten Begegnung will er sie töten
Bei der dritten Begegnung will er sie für immer behalten
Alexia, besser bekannt als Red Reaper, gilt als die erfolgreichste Auftragsmörderin der USA. Niemand kennt ihre Identität, keine Mission ist ihr zu gefährlich, niemand stellt sich ihr freiwillig in den Weg. Niemand - bis auf Raphael Zane. Der Anführer der Angels of Death MC staunt nicht schlecht, als die rothaarige Schönheit auf seinem Territorium herumschnüffelt. Von dieser ersten Begegnung an will er sie in seinem Bett. Bei ihrer zweiten Begegnung schwört er sie zu töten. Und bei der dritten Begegnung macht er ihr unmissverständlich klar, dass er sie nie wieder gehen lassen wird. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass Alexia das Potential hat einen Krieg auszulösen ...
 
Der neue Roman von Bestseller-Autorin Vanessa Sangue

Rezensionen aus der Lesejury (9)

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 12.01.2018

Unglaublich spannend

Kurzrezi
Hier bin ich durch das Cover aufmerksam geworden und es passt wie die Faust aufs Auge!
Der Schreibstil der Autorin ist durchgehend flüssig, fliessend, flott und sehr angenehm zu lesen.
Abgeholt ... …mehr

Kurzrezi
Hier bin ich durch das Cover aufmerksam geworden und es passt wie die Faust aufs Auge!
Der Schreibstil der Autorin ist durchgehend flüssig, fliessend, flott und sehr angenehm zu lesen.
Abgeholt hat sie mich hier auch gleich zu Beginn des Lesens.
Die Geschichte ist von Anfang an spannend und interssant. Ich habe das Buch angefangen und in einem Rutsch verschlungen. Anders hätte ich es vor lauter Neugier gar nicht ausgehalten. Gut ausgearbeitete Protagonisten und ein gefährliches Spiel. Hier gebe ich wirklich gerne eine glasklare Leseempfehlung.
Da macht das Lesen richtig Spaß!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Julie209 Julie209

Veröffentlicht am 08.01.2018

Nichts für schwache Nerven!

„Angel & Reaper – Du gehörst mir“ von Vanessa Sangue

Alexia, besser bekannt als Red Reaper, gilt als die erfolgreichste Auftragsmörderin der USA. Niemand kennt ihre Identität, keine Mission ist ihr zu ... …mehr

„Angel & Reaper – Du gehörst mir“ von Vanessa Sangue

Alexia, besser bekannt als Red Reaper, gilt als die erfolgreichste Auftragsmörderin der USA. Niemand kennt ihre Identität, keine Mission ist ihr zu gefährlich, niemand stellt sich ihr freiwillig in den Weg. Niemand - bis auf Raphael Zane. Der Anführer der Angels of Death MC staunt nicht schlecht, als die rothaarige Schönheit auf seinem Territorium herumschnüffelt. Von dieser ersten Begegnung an will er sie in seinem Bett. Bei ihrer zweiten Begegnung schwört er sie zu töten. Und bei der dritten Begegnung macht er ihr unmissverständlich klar, dass er sie nie wieder gehen lassen wird. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass Alexia das Potential hat einen Krieg auszulösen.

Das Buch beginnt mit einer Warnung der Autorin, dass sich hinter diesem Cover keine softe und kitschige Liebesgeschichte verbirgt, so wurden bei mir auch keine falschen Erwartungen geweckt. Alexia und Zane sind zwei sehr sympathische und vor allem authentische Charaktere, die durch die ausführlich beschriebenen Vergangenheiten einfach rundum stimmig waren. Besonders gut hat mir gefallen, dass Vanessa Sangue sich von den üblichen Charakterklischees distanziert und mit Alexia eine starke, aber liebenswerte und eigenständige Protagonisten geschaffen hat, die es nicht nötig hat als „Jungfrau in Not“ gerettet zu werden.
Bereits von Anfang an konnte mich die Geschichte fesseln, diese außergewöhnliche Stimmung und die drohende Gefahr haben das Buch zu einem echten Pageturner gemacht. Da ich nur so durch die Seiten geflogen bin, war ich leider auch viel zu schnell am Ende angelangt, so dass das mit Sicherheit nicht das letzte Buch von der Autorin war! Es war sicher keine softe Liebesgeschichte, dennoch war es nicht übermäßig oder übertrieben gewalttätig, wie ich nach der Warnung am Anfang angenommen hatte. Gerade zum Schluss wurde es mir schon fast zu zärtlich. Vanessa Sangues Schreibstil lässt sich einfach wunderbar flüssig und sehr angenehm lesen. Die verschiedenen Sichtweisen sind stimmig und gaben einen spannenden weiteren Blickwinkel auf die Geschichte.
Das Cover ist einerseits genau das, was man oft in diesem Genre sieht, andererseits passt dieses hier einfach perfekt zum Buch!

Zusammenfassend gesagt:
Eine spannende Liebesgeschichte, die nichts für schwache Nerven ist und mit ganz besonderen Charakteren beeindrucken kann!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Manuela-P Manuela-P

Veröffentlicht am 06.01.2018

Starke Nerven werden benötigt ;)

Alexia, genannt und gefürchtet als "Red Reaper", erhält einen neuen Auftrag. Alexia soll die Angels of Dark, ein Bikerclub, ausspionieren und Informationen an Luar abgeben.

Verkleidet mit einer Perücke ... …mehr

Alexia, genannt und gefürchtet als "Red Reaper", erhält einen neuen Auftrag. Alexia soll die Angels of Dark, ein Bikerclub, ausspionieren und Informationen an Luar abgeben.

Verkleidet mit einer Perücke und angezogen wie eine "Bikerschlampe" macht sie sich auf den Weg ins Clubhaus der Angels. Die Party ist bereits im vollen Gange und Alexia schafft es tatsächlich unauffällig zu bleiben.

Nachdem sie einen passenden Moment gefunden hatte, begibt sie sich ins Büro von Raphael Zane, dem Präsidenten der Angels of Dark, jedoch wird sie vom Vizepräsidenten Spade erwischt. Sie kann ihn überwältigen, aber plötzlich ist Zane im Raum.

Mit Handschellen gefesselt, kann sie sich befreien und flieht.

Bereist beim 2. Treffen sperrt Zane sie jedoch in den Keller und foltert sie, da er wissen möchte, wer ihr Auftraggeber ist. Bei Alexia hat er aber keine Chancen, denn sie hat sie schon viel mehr in ihrem Leben erleben müssen, aber dennoch ziehen sich die Beiden gegenseitig an.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm leicht, locker, humorvoll, spritzig und frech, dass man als Leserin großes Lesevergnügen beim Lesen hat und zügig vorankommt.

Die Dialoge sind frech und verständlich.

Es wird abwechselnd aus der Sicht von Alexia und Raphael erzählt, das mir persönlich immer sehr gut gefällt, da man beide Sicht- und Denkweisen erfährt und die Charaktere noch besser kennen lernen kann.

Die Protagonisten sind sehr interessant, spannend und passen in die Bikerszene.

Die Handlungen im Buch sind blutig, es wird getötet, beinhaltet echt harten und brutalen Sex, die Spannung ist von Anfang bis am Ende gegeben und es wird nie langweilig.

Das Setting hat mir persönlich ebenfalls sehr gut gefallen, da ich mir die Orte und Co bildlich vorstellen konnte.

Mein Fazit
"Angel & Reaper: Du gehörst mir" ist ein sehr spannender, humorvoller, aber auch brutaler und blutiger Romantic-Thrill mit sehr gut ausgearbeiteten Charakteren, Handlungen und Inhalt. Starke Nerven sind gefordert und auch wenn es teilweise in den erotischen Szenen hart zu geht, war es für mich dennoch ein Lesevergnügen. Absolut lesenswert."

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kerstin1 Kerstin1

Veröffentlicht am 06.01.2018

Ein Lesehighlight

Das Cover war das erste wo ich gedacht habe....Wow, das Buch muss gut sein.

Wer was gefühlvolles und romantisches sucht sollte es nicht lesen, denn ist das genau das Gegenteil. Der Schreibstil ist flüssig ... …mehr

Das Cover war das erste wo ich gedacht habe....Wow, das Buch muss gut sein.

Wer was gefühlvolles und romantisches sucht sollte es nicht lesen, denn ist das genau das Gegenteil. Der Schreibstil ist flüssig und man hängt regelrecht an dem Buch. Die Protagonisten Angel und Reaper sind klasse beschrieben, dass man sich in die Personen hineinversetzen kann. Voller Spannung habe ich das Buch verfolgt und auch der erotische Teil, der manchmal ziemlich hart und außergewöhnlich ist, lässt den Leser voll und ganz in den Bann ziehen. Eigentlich sollte Reaper alles über Angel ausspionieren, aber es kommt anders als beide denken. Was die beiden mitmachen müssen und welche Opfer sie bringen müssen, das müsst ihr selber lesen.
Ein Buch das wirklich spannend ist und ich kann es Euch nur empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 05.01.2018

Einfach grandios

Geschichten um harte Kerle und dann noch in Form von Bikern lese ich ja ziemlich gern, und wenn dann noch eine Frau dazu kommt, die alle Männer übertrifft in ihrer tödlichen Art und Weise. Denn Alexia ... …mehr

Geschichten um harte Kerle und dann noch in Form von Bikern lese ich ja ziemlich gern, und wenn dann noch eine Frau dazu kommt, die alle Männer übertrifft in ihrer tödlichen Art und Weise. Denn Alexia wird von allen nur Red Reaper genannt, ist eine Söldnerin und das mit 19 Jahren. Aber wer ihre Vergangenheit kennt, weiß warum sie so ist und nirgends zu Hause ist.
Als Angel das erste mal auf Alexia trifft, versucht sie bei ihm einzubrechen, weil er ihr Auftrag ist. Doch wie lebensmüde muss man sein, sich mit dem Anführer einer Motoradgang anzulegen?
Beide stehen sich in nichts nach, es gibt kein sanftes rantasten oder Liebesbekundungen. Beide lieben die Gewalt und zusammen sind sie tödlich. Schnell wird aus einem Auftrag mehr und nun stellt sich die Frage: Kann man dem zweiten Menschen in seinem Leben trauen, oder wird er sie auch verraten?
Einfach super geschrieben, die Charaktere sind gut beschrieben und ich kann nur inständig hoffen, das Spades und die anderen ihre eigene Geschichte bekommen, denn von solchen Geschichten kann ich nicht genug bekommen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Vanessa Sangue

Vanessa Sangue - Autor
© Christina Gahlemann

Vanessa Sangue hegt eine große Leidenschaft für Bücher, tätowierte Männer und Gefahr. So ziemlich alles davon zeigt sich auch in ihren Romanen. Ihre Charaktere sind für sie wie eine zweite Familie, die sie langsam aber sicher in den Wahnsinn treibt. Wenn sie gerade nicht schreibt, spielt Vanessa den Dosenöffner für ihre beiden Katzen, versinkt mit einer guten Tasse Tee in anderen Welten und versucht halbwegs erfolgreich weder den Pizza- noch den Paketboten vor ihre Tür zu bestellen. …

Mehr erfahren
Alle Verlage