Feel Again
 - Mona Kasten - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

Lyx
New Adult
467 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0472-7
Ersterscheinung: 26.05.2017

Feel Again

(62)

Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …
Band 3 der Again-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!

Die Again-Reihe:
1. Begin Again
2. Trust Again
3. Feel Again

Rezensionen aus der Lesejury (62)

Carlosia_reads_books Carlosia_reads_books

Veröffentlicht am 22.06.2017

ein toller Abschluss der Reihe

Gestaltung:
Das ist das Cover was mir von den dreien am wenigsten gefällt. Ich mag einfach nicht so gerne diesen Ton, aber er passt einfach zu Sawyer und daher finde ich es sehr passend.

Inhalt:
Sawyer ... …mehr

Gestaltung:
Das ist das Cover was mir von den dreien am wenigsten gefällt. Ich mag einfach nicht so gerne diesen Ton, aber er passt einfach zu Sawyer und daher finde ich es sehr passend.

Inhalt:
Sawyer ist ein spezielle junge Frau die ein unglaubliches Talent zur Fotografie hat, doch wirkliche Freunde hat sie nicht und braucht sie nicht. Bis ihr klar wird das sie doch mehr hat als gedacht. Zudem lernt sie Isaac der ihr Abschlussprojekt wird und den sie zum Mädchenschwarm umwandelt.

Meine Meinung:
Was ein Abschluss für diese Reihe!
Aber wir fangen wie immer von vorne an.
Der Aufbau der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Erst ein kleiner Einstieg in die Welt von Sawyer. Danach ging es erst richtig los und man hat die Plätze der anderen Charaktere kennen gelernt.
Hier tauchen dann unter anderem die Charaktere aus dem ersten und zweiten Teil wieder auf, und einen den man kurz im zweiten Teil kennengelernt hat, wird zum Hauptcharakter: Issac
Ich finde es ganz toll das wir endlich mal in den Kopf von Sawyer gucken können, da sie mir im ersten Teil super unsympathisch gewesen ist und im zweiten Teil naja ein wenig sympathischer geworden ist.
Die Handlung fand ich sehr interessant geschrieben und bin ein wenig darüber enttäuscht das es die Welt nicht gibt! Ich hätte so gerne, einige Gebäude mal besichtigt!

Im ganzen finde ich das dieses Buch einem auch etwas ganz deutlich vermittelt. Egal wie unsympathisch eine Person wirkt, vielleicht ist sie gar nicht so übel, sondern hatte nur eine bewegende Vergangenheit?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

writtenbetweenthelines writtenbetweenthelines

Veröffentlicht am 22.06.2017

Noch besser als die ersten Beiden!

Meinung:
Die Geschichte gefällt mir mal wieder ausgesprochen gut!
Es ist mal wieder eine total ungewöhnliche Geschichte, wie sich die beiden Protagonisten kennen lernen und anschließend näher kommen. Besonders ... …mehr

Meinung:
Die Geschichte gefällt mir mal wieder ausgesprochen gut!
Es ist mal wieder eine total ungewöhnliche Geschichte, wie sich die beiden Protagonisten kennen lernen und anschließend näher kommen. Besonders Gut gefällt mir auch bei dem 3. Teil dieser Reihe, dass erneut der eigentliche Plot in Vordergrund steht, was bei Büchern dieses Genreis leider immer mal wieder untergeht.
Wie gut das ganze durchdacht ist merkt man unter andere mal wieder daran, wie die Protagonisten der beiden anderen Bücher der Reihe in das Geschehen eingebaut sind. Zwar stehen diese nicht mehr im Mittelpunkt des Geschehens, man erfährt jedoch wieder super viel über sie und schließt sie noch mehr in sein Herz.
Trotzdem ist dieses Buch wiedereinmal auch ohne Vorkenntnisse wirklich super zu verstehen und erzählt eine an sich geschlossene Geschichte.
Die Protagonisten Sawyer und Isaac hätte ich mir zuvor nicht miteinander vorstellen können, allerdings wurde ich von der Entwicklung der Geschichte immer wieder überrascht. So musste ich auch schlussendlich einsehen wie gut die beiden eigentlich zusammen passen.
Beide machen große Entwicklungen durch und helfen sich dabei total.
Sie schaffen es dem anderen Türen zu öffnen und halten ihn auf wenn er mal wieder mit dem Kopf durch die Wand will.
Zu Sawyer muss ich noch sagen, dass ich sie dafür bewundere wie sie über sich hinauswächst und mal all den Ärger heraus lässt.
(Und ihr Musikgeschmack ist super!)


Fazit:
Dieser Teil hat mir von allen am besten gefallen! Die Charaktere waren mal wieder total schön gestaltet und ich hatte sofort eien guten Draht zu Ihnen. Auch die Geschichte war wirklich angenehm zu lesen. Ich vergebe 5 Sterne: ?????. 

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lenicool11 lenicool11

Veröffentlicht am 21.06.2017

Wieder anders wieder überzeugend schön.

Inhalt
Unter normalen Umständen würde Sawyer einen Typ wie Isaac keines zweiten Blickes würdigen.
Er ist zu nett, zu höflich, zu schüchtern - und damit das genaue Gegenteil von ihrem üblichen Beuteschema. ... …mehr

Inhalt
Unter normalen Umständen würde Sawyer einen Typ wie Isaac keines zweiten Blickes würdigen.
Er ist zu nett, zu höflich, zu schüchtern - und damit das genaue Gegenteil von ihrem üblichen Beuteschema.
Doch als sie mitbekommt, wie sich ein paar Mädchen über ihn lustig machen, kann sie nicht tatenlos zusehen.
Kurzerhand tut sie so, als wäre sie sein Date, und küsst ihn leidenschaftlich. Isaac, der ziemlich überrumpelt ist,
bittet sie daraufhin um Hilfe: Er will dringend seinen Ruf als Nerd loswerden. Die beiden schließen einen Deal:
Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten.
Doch aus dem Deal wird schnell mehr.

Meine Meinung
Das ist der Abschluss Band der Again Reihe.Der Schreibstil ist wieder klasse wie bei allen Büchern der Again Reihe von Mona Kasten.
Sawyer ist mir im zweiten Buch ja schon ans Herz gewachsen und hier im Dritten Band war es dann vollkommen
um mich geschehen sie ist wirklich eine wirklich tolle Person und auch Isaac ist wirklich sehr sympatisch.
Mona hat es wieder geschafft mich zu überraschen und eine vollkommen neue andere Liebesgeschichte zu zaubern als in den Bänden davor.
2 grundverschiedene Menschen verlieben sich in einander und offenbaren ihre Geheimnisse und trotzdem lieben sie sich.
Toll finde ich auch das hier wieder die Personen aus den voherigen Bänden auftauchen. Bin wieder restlos begeistert.

Fazit
Jeder der Liebesgeschichten mag sollte diese Reihe lesen und lieben. Einfach toll.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DiaryofaBooklover DiaryofaBooklover

Veröffentlicht am 20.06.2017

Absolutes Wohlfühlbuch - wie man es von der Autorin gewohnt ist ;)

Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX
Seitenzahl: 512 Seiten
Genre: New Adult
Reihe: Again-Trilogie, Band 3

“Wir sind nicht das, was sie über uns sagen, Sawyer.
Lass dir das nicht einreden.”
- ... …mehr

Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX
Seitenzahl: 512 Seiten
Genre: New Adult
Reihe: Again-Trilogie, Band 3

“Wir sind nicht das, was sie über uns sagen, Sawyer.
Lass dir das nicht einreden.”
- Isaac, S. 30


Inhalt in einem Satz:
Der schüchterne Nerd Isaac passt so gar nicht zum wilden Partygirl Sawyer - doch dann lernen sich die beiden im Rahmen eines Fotoprojekts näher kennen und müssen feststellen, dass der jeweils andere so viel mehr ist als nur sein Ruf.

“Du sagst immer genau die Dinge, die dafür sorgen, dass ich mich besser fühle. Du bist wie mein persönlicher Yoda.”
- Isaac, S. 152


Meine Meinung:
Mona Kasten kann einfach schreiben! Das hat sie uns bereits mit den Vorgängerbänden bewiesen, und auch Feel Again stellt da keine Ausnahme dar. Im Rahmen einer Leserunde durfte ich das Buch gemeinsam mit vielen anderen lesen und mich dabei mit der Autorin austauschen, und es hat super viel Spaß gemacht! Dafür erst einmal ein großes Dankeschön an den Verlag! :)

Feel Again erzählt die Geschichte von Sawyer, die für ein Fotoprojekt im Studium den ruhigen und schüchternen Isaac in einen coolen Bad Boy verwandeln möchte. Auf dem Weg dorthin begreift sie jedoch, dass Isaac eigentlich ein toller Mensch ist - und zwar genau so, wie er ist. Eine sehr süße Idee, wie ich finde, und wieder einmal ist es Mona Kasten gelungen, dem Leser diese Geschichte sehr ansprechend und greifbar zu vermitteln.

Sawyer kennt man ja bereits aus den Vorgängerbänden, wo sie sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat, aber in Feel Again ist es Mona gelungen, sie als sympathische Person mit ihren ganz individuellen Hintergründen darzustellen, die ihr vorheriges Verhalten begreiflich machen. Sowohl Sawyer, als auch Isaac haben viel Charakter und Individualität, und Mona Kasten hat mit ihrem einfühlsamen Schreibstil mal wieder ein richtiges Wohlfühlbuch erschaffen, das es sich für Fans des Genres definitiv zu lesen lohnt.

Wobei ich sagen muss, dass hier nicht nur New Adult-Fans auf ihre Kosten kommen, denn eigentlich handelt es sich hier eher um eine ruhigere Liebesgeschichte, die sich ganz langsam und zart entwickelt. Genau das gefällt mir an den Büchern der Autorin besonders gut. Hier gibt es nicht diese überzogenen, oftmals total obszönen Szenen, die in dem Genre häufig nur um ihrer selbst Willen vorkommen - sondern eine richtig tolle Story steht im Vordergrund.

Besonders gut gefallen hat mir auch, dass durch Bücher wie dieses langsam die klugen, schüchternen Jungs Einzug in die Buchwelt erhalten. Mona Kasten beweist, dass eine solche Story nicht nur mit einem harten Badboy funktioniert, sondern dass auch der nette Typ von nebenan extrem süß sein kann. ;)

Feel Again fühlte sich für mich insgesamt ziemlich stimmig an, ein paar Kleinigkeiten haben mich jedoch gestört. An der einen oder anderen Stelle entstanden Konflikte, für die es eigentlich keinen nachvollziehbaren Grund gab und die meiner Meinung nach nicht unbedingt hätten sein müssen.

Auch hätte ich mir zumindest etwas mehr Knistern zwischen den Protas gewünscht, und ich hatte das Gefühl, dass ein paar der angesprochenen Problematiken später nicht noch einmal aufgegriffen bzw. zwischen den Protagonisten ausgesprochen wurden. All das ist jedoch Jammern auf hohem Niveau, denn insgesamt hat mich Feel Again definitiv von sich überzeugt, und ich kann euch diese Reihe nur wärmstens empfehlen! :)

"Seine Worte klangen schöner als jeder meiner Lieblingssongs."
- S. 247


Mein Fazit:
Ein gefühlvolles Wohlfühlbuch zum Abschalten und Genießen, das sich erfreulicherweise eher als Liebesroman entpuppt hat und ohne überzogene Erotikszenen auskommt. Für mich ein kleines bisschen schwächer als die Vorgängerbände, aber dennoch ein Lesehighlight!

Bewertung: 4/5

Vielen herzlichen Dank an die Lesejury und den LYX-Verlag, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!


Rezension von www.diary-of-a-booklover.tumblr.com

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lena-klaudi lena-klaudi

Veröffentlicht am 20.06.2017

Ein New Adult Roman, der mich tief berührt hat und mir lange in Erinnerung bleiben wird!

Monas Bücher wurden mir von vielen New Adult Lesern empfohlen und so habe ich mir Begin Again, den ersten Teil der Trilogie gekauft und mit Begeisterung verschlungen! Der zweite und dritte Teil folgten ... …mehr

Monas Bücher wurden mir von vielen New Adult Lesern empfohlen und so habe ich mir Begin Again, den ersten Teil der Trilogie gekauft und mit Begeisterung verschlungen! Der zweite und dritte Teil folgten nur wenige Zeit später und jetzt kann ich mit Sicherheit sagen, dass Feel Again mein Liebling aus Monas Again-Reihe ist! Und nicht nur unter Monas Büchern sticht Feel Again raus, sondern auch unter all den vielen New Adult Büchern, die ich bisher gelesen habe.

In dem Buch lernen wir Sawyer und Isaac kennen. Als Sawyer auf einer Party mitbekommt, dass sich Kommilitonen über Isaacs Unerfahrenheit lustig machen, küsst sie ihn kurzerhand und schlägt ihm darauf vor, ihm im Umgang mit Frauen zu helfen, wenn sie im Gegenzug seine Entwicklung für ihre Abschlussarbeit in Fotografie dokumentieren darf. Isaac erklärt sich einverstanden, da er seinen Ruf als Nerd loswerden will und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Ich finde es sehr erfrischend, dass wir in dieser Geschichte mal einen Nice Guy haben und ein Bad Girl. Von den Bad Boys habe ich so langsam die Nase voll, da es gefühlt in jedem New Adult Buch einen gibt! Deshalb freue ich mich sehr, dass Mona so einen tollen Charakter wie Isaac geschaffen hat. Obwohl Isaac sehr schüchtern und wenig selbstbewusst ist, ist er dennoch sehr offen und ohne Vorurteile. So lässt er sich auch auf Sawyer ein, die auf den ersten Blick das genaue Gegenteil von ihm ist. Isaac macht im Laufe der Geschichte eine tolle Entwicklung durch. Sein Selbstwertgefühl wird stärker ohne das er seinen wahren Charakter verliert. Besonders schön fand ich außerdem wie Isaac mit seiner Familie umgeht! Wie er sich um seine jüngeren Geschwister kümmert und seinen Großeltern hilft war wunderbar zu beobachten. Isaac hat mir unheimlich gut gefallen, sodass er mein momentaner Book Boyfriend Nummer eins ist!
Sawyer mochte ich im ersten Buch gar nicht, was ja bestimmt auch so beabsichtigt war. Im dritten Buch mag ich sie sehr. Sie hat sehr große Probleme Gefühle zuzulassen und hat sich eine dicke Haut antrainiert. Die Entwicklung, die Sawyer durchmacht, finde ich schön und auch realistisch. Denn diese ist nicht nur durch Fortschritt geprägt, sondern durch einige Rückwürfe. Sawyer muss noch sehr stark an ihrem Selbstwertgefühl arbeiten und erkennen, dass die Menschen gerne und ohne Hintergedanken mit ihr zusammen sein wollen.
Ich fand die Entwicklung, die Sawyer und Isaac als Freunde und später als Paar durchgemacht haben ganz wunderbar von Mona erzählt. Selten habe ich ein Pärchen so in mein Herz geschlossen wie dieses!
Auch die Nebencharaktere, wie z.B. Sawyers Schwester Riley, Dawn oder Isaacs WG Mitbewohner Gian konnten überzeugen und blieben nicht blass!

Natürlich werden wir auch mit einigen heißen Momenten gefüttert, wie es sich für ein New Adult Buch gehört! Mir gefällt auch, dass es nicht sofort zur Sache geht, sondern dass die Beziehung oder besser gesagt Freundschaft sich langsam aufbaut, wie es ja auch im echten Leben ist. Die Liebesszenen sind sehr geschmackvoll beschrieben und lassen auch etwas Platz für Fantasie. Ich war doch etwas überrascht, dass Isaac so ungezwungen ran gegangen ist und muss gestehen, dass ich das ziemlich heiß fand. Gleichzeitig war die Szenen aber auch liebevoll und man hat die tiefen Gefühle der beiden gespürt.

Monas Schreibstil ist ganz hervorragend! Man kann innerhalb der Reihe sehr deutlich beobachten, dass die Autorin sich stetig weiterentwickelt hat. Sie versteht es, den Charakteren Leben einzuhauchen und sie greifbar zu machen. Ihre Geschichten haben mich in ihren Bann gezogen und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Obwohl Feel Again erst mal der letzte Teil der Reihe war, hoffe ich sehr, dass Mona weiterschreibt und noch anderen Charakteren eine Geschichte widmet!

Ich wurde in Feel Again auf eine emotionale Reise mit Höhen und Tiefen mitgenommen und habe nebenbei noch meinen liebsten Book Boyfriend gefunden! Ich habe Sawyer und Isaac in mein Herz geschlossen und werde sie noch eine Weile dort bewahren. Die Charakterentwicklung der beiden hat mir ausgesprochen gut gefallen und ich habe ihnen ihr Handeln abgenommen und es verstehen können, auch wenn ich vielleicht anders reagiert hätte. Und ja, auch ich wurde mit Tränen in den Augen zurückgelassen und habe das Buch mit einem zufriedenen Seufzen zugeschlagen. Danke Mona, für diese tolle Geschichte!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von …

Mehr erfahren
Alle Verlage