Game on - Mein Herz will dich
 - Kristen Callihan - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
New Adult
512 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0033-0
Ersterscheinung: 03.03.2016

Game on - Mein Herz will dich

Übersetzt von Christian Bernhard

(23)

Die Regeln lauten wie folgt: 1. Wir küssen uns nicht auf den Mund. 2. Wir bleiben nicht über Nacht. 3. Wir erzählen niemandem von uns. 4. (und das ist die wichtigste Regel von allen) Wir verlieben uns nicht ineinander. Anna Jones will vor allem eines: Einen guten Collegeabschluss machen. Dass sie sich in den Star-Quarterback Drew Baylor verliebt, passt ihr ganz und gar nicht in den Kram. Drew ist sexy, charmant und selbstbewusst und sonnt sich gern im Licht der Öffentlichkeit. Auch nach einer heißen Nacht mit ihm ist Anna sich sicher: Mehr als ein One-Night-Stand darf die Sache nicht werden. Aber Drew hat sich in den Kopf gesetzt, Anna für sich zu gewinnen. Und wenn er beim Football eines gelernt hat, dann dass man hartnäckig bleiben muss, wenn man den Sieg davontragen will.

Rezensionen aus der Lesejury (23)

naddisblog naddisblog

Veröffentlicht am 01.05.2018

Eine sehr gefühlvolle Liebesgeschichte

Meine Meinung:

Ich kam sehr schnell ins Buch rein, ohne große umschweife. Man lernt direkt Anna und Drew kennen und spürt förmlich wie sie sich gegenseitig anziehen. Jeder auf seine Art und Weise.

Der ... …mehr

Meine Meinung:

Ich kam sehr schnell ins Buch rein, ohne große umschweife. Man lernt direkt Anna und Drew kennen und spürt förmlich wie sie sich gegenseitig anziehen. Jeder auf seine Art und Weise.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gefallen, er ist locker, leicht und angenehm zu lesen. Die Geschichte wird aus 2 Perspektiven erzählt, einmal aus der Sicht von Anna und einmal aus der Sicht von Drew. So konnte ich mich sehr gut in die jeweilige Person hineinversetzen und besser verstehen.

Alles fängt ganz harmlos an zwischen den beiden indem sie sich verhalten als würden sie nichts von einander wollen. Doch irgendwann merken sie das es so nicht mehr geht. Zwischen ihnen sind so viele Gefühle. Eine Achterbahn der Gefühle die man hautnah miterlebt. Von großer Liebe und tiefem Schmerz.

Die Entwicklung der Charaktere und der Geschichte des Buches hat mir sehr gefallen.

Charaktere:

Anna ist sehr selbstbewusst und weiß was sie will. Dennoch denkt sie viel zu viel nach und das wird ihr zum Verhängnis. Einerseits fühlt sie die Anziehungskraft zwischen ihr und Drew. Andererseits hat sie Angst sich zu binden um nicht wieder verletzt zu werden.

Drew ist stark und selbstbewusst, arrogant und das zeigt er auch jedem klar und deutlich. Er hat den Ruf des Playboys. Aber was keiner weiß, er kann aber auch ganz anders.

Beide harmonieren perfekt zusammen obwohl Anna das Gefühl hat das es schiefgeht und sich selber im Weg steht. Man fühlt förmlich das knistern zwischen den Protagonisten. Beide legen im Buch eine enorme Veränderung hin. Es hat mir Spaß gemacht dieses mit zu erleben.

Fazit:
Mit Game On - Mein Herz will dich hat sie ein Buch voller Emotionen geschrieben. Indem die Freundschaft und große Liebe an erster Stelle steht. Man hat den Charakteren beim wachsen zugesehen. Von mir eine klare Kaufempfehlung! 5 von 5 Sterne !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mybooks13 Mybooks13

Veröffentlicht am 29.04.2018

schöne story für zwischendurch

Rezension zu Game on - Mein Herz will dich

Inhalt.
Anna Jones will vor allem eins: einen guten Collegeabschluss. Dass sie sich in den Star-Quarterback Drew Baylor verliebt, passt ihr dabei gar nicht in ... …mehr

Rezension zu Game on - Mein Herz will dich

Inhalt.
Anna Jones will vor allem eins: einen guten Collegeabschluss. Dass sie sich in den Star-Quarterback Drew Baylor verliebt, passt ihr dabei gar nicht in den Kram. Drew ist sexy und selbstbewusst und sonnt sich gern im Licht der Öffentlichkeit. Auch nach einer heißen Nacht mit ihm ist Anna sich sicher: Mehr als ein One-Night-Stand darf die Sache nicht werden. Aber Drew hat sich in den Kopf gesetzt, Anna für sich zu gewinnen. Und wenn er beim Football eines gelernt hat, dann dass man für einen Sieg hartnäckig bleiben muss


Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist sehr schön aufgemacht. Ein Mann und eine Frau küssen sich und man kann nur die Frau wirklich erkennen. Es ist alles in einem schlichten Stil gehalten mit schwarz weiß. Und dann weckt die große, rote Überschrift total die Aufmerksamkeit.
Da dieses Buch, mein Erstes von Kristen Callihan war kannte ich den Schreibstil noch nicht.
Aber ich war von Anfang an begeistert. Die Autorin weiß wie man die Leser bei Laune behält, da ich es schwer hatte, das Buch aus der Hand zu nehmen.

Handlung:

Es geht um die 21 jährige Anna, die mitten in ihrem Studium hängt und noch keinen wirklichen Plan für ihre Zukunft hat. Doch in einer Sache ist sie sich zu 100% sicher, und zwar will sie sich auf keinen Fall auf Drew Baylor einlassen. Sie steht nämlich gar nicht gerne im Mittelpunkt und Drew steht, durch seine Quarterback Karriere, total im Rampenlicht.

Doch Drew will die Rothaarige Schönheit näherkennen lernen und versucht immer in dem Kurs, den die beiden gemeinsam besuchen und in dem sie auch noch zusammen sitzen, ihre Aufmerksamkeit zubekommen.
Anna blockt immer wieder ab und ist eher gemein zu Drew, was reinem Selbstschutz galt.

Aber nach und nach kann auch Anna nicht mehr die Anziehung zwischen den beiden ignorieren und lässt sich auf eine Art Affäre ein. Sie haben keine Beziehung, nur Sex, weshalb Anna Regeln aufstellt.
1. Wir küssen uns nicht auf dem Mund.
2. Wir bleiben nicht über Nacht.
3. Wir erzählen niemandem von uns.
4. ( und das ist die wichtigste Regel von allen) Wir verlieben uns nicht ineinander.

Sie haben Sex. Viel Sex. Egal ob in Annas Zimmer oder sogar an öffentlichen Plätzen, wie die Bibliothek.
Da ist es natürlich kein Wunder, dass die beiden sich näher kommen als nur körperlich.
Sie lernen sich besser kennen. Anna bemerkt es sofort, als die beiden statt nur Sex zuhaben auch Kochen und Drew Anna Freunde, die Zwillinge Iris und George, kennenlernt.

Natürlich bleibt es nicht aus, dass auch Drews Freunde, seine Football Mannschaft, etwas von Anna erfahren.
Die beiden verbringen immer mehr Zeit miteinander, mit und ohne Sex. Und natürlich erzählen sich die beiden auch etwas aus deren Familienverhältnissen.
Drew legt die Karten seiner Vergangenheit eigentlich schon früh auf dem Tisch.
Während Anna davor Weg läuft die Wahrheit und ihre Ängste zu gestehen.

Dies bringt sehr schnell und viele Probleme mit sich, die man sich eigentlich ersparen hätte können.
Und dadurch müssen nicht nur Anna und Drew leiden, sondern auch deren Freundschaftskreise und Drews Football Karriere.


Charaktere:

Anna fande ich von Anfang an eigentlich sehr sympathisch. Sie ist eine starke und selbstbewusste Frau, die mitten im Studium immer noch Planlos ist.
Ich konnte Anna Ängste/Probleme gut nachvollziehen. Sie hat einfach Komplexe in manchen Situationen, durch ihre Vergangenheit und steigert sich ein klein wenig in diese hinein.
Ich fande es manchmal ein bisschen übertrieben. Sie hätte einfach mit Drew reden können und sie hätte den beiden viel Schmerz und Probleme ersparen können. Doch sie musste ja den komplizierten Weg nehmen und Drew mit ihrem Verhalten im dunkeln stehen lassen.

Drew ist ein fantastischer Mann. Ich mochte ihn von Anfang an sehr gerne. Der 22 jährige Quarterback ist sehr ehrgeizig und Zielstrebig. Er arbeitet hart für das was er möchte und lässt sich nicht alles in den Arsch gesteckt bekommen, wie manch andere junge Leute mit sehr guter Karriere.
Ihm war schon von Anfang an klar, dass er mehr von Anna möchte als nur Sex, doch statt sich zu drängen wartete er geduldig und arbeitete an der Situation, wie es ihm sein Vater früherer immer gesagt hatte.
Das mit seiner Familie tat mir sehr leid, da keiner sowas verdient hat.

Grey ist der beste Freund, und Mannschaftskollege, von Drew und steht ihm immer bei Seite. Egal wie beschissen sich einer von ihnen Verhält, sind sie immer für einander da. Er bringt immer gute Sprüche , weiß aber seine Grenzen. Und Grey kostet sein Leben gut aus, ob es Football oder Frauen sind.

Iris ist Anna beste Freundin und die Zwillingschwester von George. Sie ist ein unfassbar naiver Mensch. Ihr Freund Henry verarscht sie und sie tut seine Fehler immer ab und findet Entschuldigungen für sein Handeln.
Durch Henry verletzt sie andere Menschen gerne mit gemeinen Kommentaren in unpassenden Situationen.
Also ich konnte sie null leiden, egal wie oft sie sich für ihr Verhalten entschuldigt hat. Und Anna konnte ich auch nicht verstehen, dass Sie das einfach hinnimmt.

George dagegen ist wirklich fantastisch und das ganze Gegenteil seiner Schwester. Er hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen und ist sehr witzig, aber ist ein toller Freund, wenn es ernst wird und lässt seine Freunde nicht im Stich. Ihn konnte ich wirklich gut leiden.

Annas Mom dagegen hat mich wieder genervt. Sie ist zum Anfang eine Liebe Person, doch mir wurde sie schon unsympathisch als sie ihren Freund, der eigenen Tochter vorzog.
Und was ich nicht gut fande war, das Anna in einer Szene ihre Mutter mit etwas konfrontiert hat, und anstatt normal darüber zureden hat sie gegengeschlagen und ihre Tochter mit Worten verletzt.
Als Mutter sollte man über sowas stehen können.

Und zum Schluss noch das Football Team von Drew. Es sind chaotische und bekloppte Jungs. Sie machen nur scheiße, doch wenn es wirklich drauf ankommt sind sie für jeden auf den Team da. Egal was kommt.


Fazit.
es ist ein gelungenes Buch und ein toller Auftakt einer neuen Buchreihe. Ich freue mich schon drauf die anderen 3 Teile zu lesen.
4,5 Sterne !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 20.04.2018

ganz süße liebesgeschichte

Titel: Game on - Mein Herz will dich
Originaltitel: The Hook Up
Autor: Kristen Callihan
Seitenanzahl: 498
Teil: 1/3
Genre: New Adult
Verlag: Lyx

Anna ist 21 und hat weder Lust auf eine Beziehung noch ... …mehr

Titel: Game on - Mein Herz will dich
Originaltitel: The Hook Up
Autor: Kristen Callihan
Seitenanzahl: 498
Teil: 1/3
Genre: New Adult
Verlag: Lyx

Anna ist 21 und hat weder Lust auf eine Beziehung noch ist sie momentan an Männern interessiert. Seit ein paar Vorfällen in ihrer Vergangenheit hat sie den Männern abgeschworen und lässt sich höchstens mal auf einen One Night Stand ein. Aber alles ändert sich für Anna, als sie Drew Baylor begegnet. Drew ist der Football Star ihres Colleges. Die Frauen lieben ihn, die Professoren der Uni lieben ihn nur Anna ist zunächst ziemlich unbeindruckt von ihm.
Als Drew und Anna eines Nachts eine Nacht gemeinsam verbringen, ändert sich für beide ziemlich schnell etwas. Denn beide fühlen sich sehr zueinandern hingezogen und besonders Drew will Anna so schnell nicht mehr gehen lassen. Beide beschließen Freunde zu sein und sich für sogenannte Sex-Treffen zu verabreden. Dabei gibt es auch drei Regeln:
1. Wir küssen uns nicht auf den Mund.
2. Wir bleiben nicht über Nacht.
3. Wir erzählen niemandem von uns.
4. (und das ist die wichtigste Regel von allen) Wir verlieben uns nicht ineinander.
Zu dumm nur, dass diese Anziehungskraft zwischen den beiden bei jedem Treffen förmlich zu spüren ist...

Ach ja ich mochte das Cover total gerne und dies war u.a. auch ein Grund, weswegen ich mir diesen Roman zugelegt habe! Zudem klang die Geschichte nach einer ganz netten Liebesgeschichte und ich war gespannt, wie mir das Buch gefallen würde. Leider lässt mich das Buch etwas enttäuscht zurück!
Die Geschichte ist leider nicht immer sehr authentisch. Sie wird zwar schön erzählt - nur so richtig spannend ist die Geschichte leider nicht - eigentlich sogar ziemlich vorhersehbar,aber das ist leider mittlerweile bei (fast) allen New Adult-Romanen der Fall! Klar, dreht sich das Rad nicht mehr neu! Hat man ein paar New Adult-Romane gelesen, kennt man den Verlauf der meisten Geschichte schon - bzw. kann den Verlauf erahnen. Leider war diese auch hier der Fall & dazu kommt noch das sich immer wiederholende Ende bzw. die sich immer gleiche Vorausschau für die Zukunft... Ich sage nur: typisch Amis! Wer denkt in Europa bitte mit 21 an Hochzeit...?!
Trotzdem gefiel mir die Geschichte im Großen und Ganzen - auch wenn sie, ehrlich gesagt (leider) nichts Besonderes ist! Mich hat die Story von Drew und Anna ziemlich an die vo Dylan und Silas aus "Forever in Love-Keine ist wie du" von Cora Carmack!

Ich fühlte mich ganz gut unterhalten - trotz der Tatsache, dass ich die Geschichte nicht soo Besonders fand! Dafür ist der Schreibstil mitreißend! Das Buch bekommt von mir gerade noch so knappe 4 von 5 Sternchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

aly53 aly53

Veröffentlicht am 19.04.2018

Gesehen, verliebt, gelitten, geweint

Das ist wieder eins dieser Bücher, in die man sich sofort verliebt.
In das Cover , die Story und die unheimlich tollen und liebevoll gestalteten Charaktere.
Ich wusste gleich, es wird mich umhauen und ... …mehr

Das ist wieder eins dieser Bücher, in die man sich sofort verliebt.
In das Cover , die Story und die unheimlich tollen und liebevoll gestalteten Charaktere.
Ich wusste gleich, es wird mich umhauen und mich einfach nicht mehr loslassen.
Anna ist einfach toll. Sie ist eine junge selbstbewusste Frau mit Kurven an den richtigen Stellen. Aber nicht nur ihr Aussehen macht sie zu etwas besonderem. Mich hat ihre Art, ihr Hintergrund und einfach ihr ganzes Wesen völlig vereinnahmt und in den Bann gezogen.
Sie hat mich zum lachen gebracht, mich sprachlos gemacht und mich einfach mitleiden und mitzittern lassen.
Die Entwicklung die sie in diesem Buch durchmacht ist sehr deutlich zu spüren und hat mir mehr als gut gefallen.
Eine sehr vielschichtige Persönlichkeit die man einfach ergründen muss.
Auch Drew hat mir sehr gut gefallen. Ein Mann mit sehr viel Charisma. Aber bei ihm darf man nicht auf den Schein schauen. Denn oftmals verbirgt sich viel mehr dahinter, als man zunächst annimmt.
Seine Art, sein Hintergrund und auch wie er alles angeht, haben mich einfach in den Bann gelegt.
Drew ist anders als alle anderen und er hat mir unheimlich gut gefallen.
Als Mensch und als Footballspieler.
Auch seine Entwicklung ist sehr gut ausgearbeitet. Er trifft uns da wo es am meisten wehtut, mitten ins Herz.
Als die beiden aufeinander treffen, ist es wie ein Vulkanausbruch.
Und das meine ich wirklich so. Es ist so gewaltig und einfach kaum zu ermessen.
Besonders bei den ersten Zeilen musste ich soviel lachen.
Sie haben mein Herz einfach völlig erwärmt und mir gezeigt, daß jeder austeilen kann.
Im Laufe des Geschehen merkt man immer mehr die Leidenschaft, aber auch die Wut und die Verzweiflung, die sie teilweise ausstrahlen.
Ich konnte das unglaublich gut spüren.
Es gab Szenen in den Buch die mich verzweifeln ließen und mir einfach den Boden unter den Füssen weggezogen haben. Auch der Tränenfluss ließ sich nicht aufhalten.
Hierbei handelt es sich nicht einfach nur um eine Liebesgeschichte.
Man lernt die beiden kennen, lieben und schließt sie völlig in sein Herz ein.
Dabei ist das ganze Geschehen sehr abwechslungsreich gehalten und besticht auch durch ernste Momente.
Hier durchläuft man ein stetiges auf und ab, dabei haben die beiden immer wieder mit Herausforderungen und Stolpersteinen zu kämpfen.
Schließlich müssen auch sie erkennen, daß man für das, das man brauch und liebt, umso härter kämpfen muss.
Ein Buch voller Offenbarungen, voller Gefühl, daß man einfach nicht zur Seite legen kann.
Auch die Leidenschaft konnte mich förmlich mitreißen. Sie ist so voller Leidenschaft und Hingabe, daß man alles andere vergisst.
Plötzlich bleibt Zeit und Raum stehen und man genießt und erlebt einfach alles umso intensiver.
Die tollen Beschreibungen sorgen auch dafür, daß ein Kopfkino erster Sahne entsteht.
Es wird dabei an keiner Stelle langweilig, denn kein Moment ist wie der andere und man muss einfach alles ergründen.
Letztendlich ist ein Liebesroman voller Gefühl, Leidenschaft und Hingabe. Er befördert uns in andere Sphären und zeigt doch recht deutlich die wichtigsten Stationen im Leben auf.
Ich liebe dieses Buch einfach.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Drew und Anna, was ihnen unglaublich viel Raum und Tiefe verschafft. Man lernt sie sehr gut kennen und schließt sie in sein Herz ein.
Aber auch die Nebencharaktere sind sehr ausdrucksstark und authentisch, besonders Gray und, George und Iris haben mir sehr gut gefallen, ich hoffe bald noch meht über sie zu erfahren.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist unheimlich schön. Er reißt mit, ist lebendig und voller Tiefe. Sehr bildgewaltig und nimmt völlig für sich ein.
Das Cover und der Titel passen mehr als gut zum Buch.

Fazit:
Gesehen, verliebt, gelitten, geweint.
Das beschreibt es eigentlich ganz gut.
Eine Story voller Liebe, Leidenschaft und Tiefe.
Man liebt die Charaktere und ihren Hintergrund und hach man ist einfach total bezaubert und gefangen.
Ihr müsst dieses Auftakt unbedingt lesen, ich liebe ihn bereits sehr und kann den zweiten Band kaum abwarten.
Mein ganz persönliches Highlight.
Ich vergeb 5 von 5 Punkten, für ein Buch das noch mehr verdient hätte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lienne Lienne

Veröffentlicht am 10.02.2018

Rundum gelungener New Adult Roman fürs Herz!

Inhalt:
Anna Jones will vor allem eins: einen guten Collegeabschluss. Dass sie sich in den Star-Quarterback Drew Baylor verliebt, passt ihr dabei gar nicht in den Kram. Drew ist sexy und selbstbewusst ... …mehr

Inhalt:
Anna Jones will vor allem eins: einen guten Collegeabschluss. Dass sie sich in den Star-Quarterback Drew Baylor verliebt, passt ihr dabei gar nicht in den Kram. Drew ist sexy und selbstbewusst und sonnt sich gern im Licht der Öffentlichkeit. Auch nach einer heißen Nacht mit ihm ist Anna sich sicher: Mehr als ein One-Night-Stand darf die Sache nicht werden. Aber Drew hat sich in den Kopf gesetzt, Anna für sich zu gewinnen. Und wenn er beim Football eines gelernt hat, dann dass man für einen Sieg hartnäckig bleiben muss.

Meine Meinung:
Die Geschichte von Anna und Drew konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern!

Der Schreibstil ist lockerleicht, flüssig, teilweise umgangssprachlich und "frech". Es passt einfach alles perfekt zusammen und es wird eine wundervolle, kribbelnde und prickelnde Atmosphäre kreiert.

Die Charaktere habe ich als sehr real wahrgenommen und sie wirken der Realität entsprungen! Anna war mir vom ersten Moment sympathisch und ich konnte nicht anders, als sie gern zu haben. Ich mag ihre Art und konnte zugleich auch ihre Zweifel und Ängste verstehen.
Drew... wie könnte man sich nicht in ihn verlieben?
Beide, sowohl Anna als auch Drew haben ihr Päckchen zu tragen, auch wenn manchmal nach außen hin alles perfekt zu sein scheint.
Die beiden machen im Laufe der Geschichte eine wunderbare Entwicklung!

Die Handlung bleibt durchgehend spannend und erzeugt ein prickeln und kribbeln. Freut euch auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle!

Fazit:
Eine wundervolle Geschichte über Liebe, Freundschaft, Zweifel und Ängste. Die Geschichte konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln und ich freue mich auf weitere Geschichten aus der Feder von Kristen Callihan!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage