Game on - Mein Herz will dich
 - Kristen Callihan - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
New Adult
512 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0033-0
Ersterscheinung: 03.03.2016

Game on - Mein Herz will dich

Übersetzt von Christian Bernhard

(21)

Die Regeln lauten wie folgt: 1. Wir küssen uns nicht auf den Mund. 2. Wir bleiben nicht über Nacht. 3. Wir erzählen niemandem von uns. 4. (und das ist die wichtigste Regel von allen) Wir verlieben uns nicht ineinander. Anna Jones will vor allem eines: Einen guten Collegeabschluss machen. Dass sie sich in den Star-Quarterback Drew Baylor verliebt, passt ihr ganz und gar nicht in den Kram. Drew ist sexy, charmant und selbstbewusst und sonnt sich gern im Licht der Öffentlichkeit. Auch nach einer heißen Nacht mit ihm ist Anna sich sicher: Mehr als ein One-Night-Stand darf die Sache nicht werden. Aber Drew hat sich in den Kopf gesetzt, Anna für sich zu gewinnen. Und wenn er beim Football eines gelernt hat, dann dass man hartnäckig bleiben muss, wenn man den Sieg davontragen will.

Rezensionen aus der Lesejury (21)

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 20.04.2018

ganz süße liebesgeschichte

Titel: Game on - Mein Herz will dich
Originaltitel: The Hook Up
Autor: Kristen Callihan
Seitenanzahl: 498
Teil: 1/3
Genre: New Adult
Verlag: Lyx

Anna ist 21 und hat weder Lust auf eine Beziehung noch ... …mehr

Titel: Game on - Mein Herz will dich
Originaltitel: The Hook Up
Autor: Kristen Callihan
Seitenanzahl: 498
Teil: 1/3
Genre: New Adult
Verlag: Lyx

Anna ist 21 und hat weder Lust auf eine Beziehung noch ist sie momentan an Männern interessiert. Seit ein paar Vorfällen in ihrer Vergangenheit hat sie den Männern abgeschworen und lässt sich höchstens mal auf einen One Night Stand ein. Aber alles ändert sich für Anna, als sie Drew Baylor begegnet. Drew ist der Football Star ihres Colleges. Die Frauen lieben ihn, die Professoren der Uni lieben ihn nur Anna ist zunächst ziemlich unbeindruckt von ihm.
Als Drew und Anna eines Nachts eine Nacht gemeinsam verbringen, ändert sich für beide ziemlich schnell etwas. Denn beide fühlen sich sehr zueinandern hingezogen und besonders Drew will Anna so schnell nicht mehr gehen lassen. Beide beschließen Freunde zu sein und sich für sogenannte Sex-Treffen zu verabreden. Dabei gibt es auch drei Regeln:
1. Wir küssen uns nicht auf den Mund.
2. Wir bleiben nicht über Nacht.
3. Wir erzählen niemandem von uns.
4. (und das ist die wichtigste Regel von allen) Wir verlieben uns nicht ineinander.
Zu dumm nur, dass diese Anziehungskraft zwischen den beiden bei jedem Treffen förmlich zu spüren ist...

Ach ja ich mochte das Cover total gerne und dies war u.a. auch ein Grund, weswegen ich mir diesen Roman zugelegt habe! Zudem klang die Geschichte nach einer ganz netten Liebesgeschichte und ich war gespannt, wie mir das Buch gefallen würde. Leider lässt mich das Buch etwas enttäuscht zurück!
Die Geschichte ist leider nicht immer sehr authentisch. Sie wird zwar schön erzählt - nur so richtig spannend ist die Geschichte leider nicht - eigentlich sogar ziemlich vorhersehbar,aber das ist leider mittlerweile bei (fast) allen New Adult-Romanen der Fall! Klar, dreht sich das Rad nicht mehr neu! Hat man ein paar New Adult-Romane gelesen, kennt man den Verlauf der meisten Geschichte schon - bzw. kann den Verlauf erahnen. Leider war diese auch hier der Fall & dazu kommt noch das sich immer wiederholende Ende bzw. die sich immer gleiche Vorausschau für die Zukunft... Ich sage nur: typisch Amis! Wer denkt in Europa bitte mit 21 an Hochzeit...?!
Trotzdem gefiel mir die Geschichte im Großen und Ganzen - auch wenn sie, ehrlich gesagt (leider) nichts Besonderes ist! Mich hat die Story von Drew und Anna ziemlich an die vo Dylan und Silas aus "Forever in Love-Keine ist wie du" von Cora Carmack!

Ich fühlte mich ganz gut unterhalten - trotz der Tatsache, dass ich die Geschichte nicht soo Besonders fand! Dafür ist der Schreibstil mitreißend! Das Buch bekommt von mir gerade noch so knappe 4 von 5 Sternchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

aly53 aly53

Veröffentlicht am 19.04.2018

Gesehen, verliebt, gelitten, geweint

Das ist wieder eins dieser Bücher, in die man sich sofort verliebt.
In das Cover , die Story und die unheimlich tollen und liebevoll gestalteten Charaktere.
Ich wusste gleich, es wird mich umhauen und ... …mehr

Das ist wieder eins dieser Bücher, in die man sich sofort verliebt.
In das Cover , die Story und die unheimlich tollen und liebevoll gestalteten Charaktere.
Ich wusste gleich, es wird mich umhauen und mich einfach nicht mehr loslassen.
Anna ist einfach toll. Sie ist eine junge selbstbewusste Frau mit Kurven an den richtigen Stellen. Aber nicht nur ihr Aussehen macht sie zu etwas besonderem. Mich hat ihre Art, ihr Hintergrund und einfach ihr ganzes Wesen völlig vereinnahmt und in den Bann gezogen.
Sie hat mich zum lachen gebracht, mich sprachlos gemacht und mich einfach mitleiden und mitzittern lassen.
Die Entwicklung die sie in diesem Buch durchmacht ist sehr deutlich zu spüren und hat mir mehr als gut gefallen.
Eine sehr vielschichtige Persönlichkeit die man einfach ergründen muss.
Auch Drew hat mir sehr gut gefallen. Ein Mann mit sehr viel Charisma. Aber bei ihm darf man nicht auf den Schein schauen. Denn oftmals verbirgt sich viel mehr dahinter, als man zunächst annimmt.
Seine Art, sein Hintergrund und auch wie er alles angeht, haben mich einfach in den Bann gelegt.
Drew ist anders als alle anderen und er hat mir unheimlich gut gefallen.
Als Mensch und als Footballspieler.
Auch seine Entwicklung ist sehr gut ausgearbeitet. Er trifft uns da wo es am meisten wehtut, mitten ins Herz.
Als die beiden aufeinander treffen, ist es wie ein Vulkanausbruch.
Und das meine ich wirklich so. Es ist so gewaltig und einfach kaum zu ermessen.
Besonders bei den ersten Zeilen musste ich soviel lachen.
Sie haben mein Herz einfach völlig erwärmt und mir gezeigt, daß jeder austeilen kann.
Im Laufe des Geschehen merkt man immer mehr die Leidenschaft, aber auch die Wut und die Verzweiflung, die sie teilweise ausstrahlen.
Ich konnte das unglaublich gut spüren.
Es gab Szenen in den Buch die mich verzweifeln ließen und mir einfach den Boden unter den Füssen weggezogen haben. Auch der Tränenfluss ließ sich nicht aufhalten.
Hierbei handelt es sich nicht einfach nur um eine Liebesgeschichte.
Man lernt die beiden kennen, lieben und schließt sie völlig in sein Herz ein.
Dabei ist das ganze Geschehen sehr abwechslungsreich gehalten und besticht auch durch ernste Momente.
Hier durchläuft man ein stetiges auf und ab, dabei haben die beiden immer wieder mit Herausforderungen und Stolpersteinen zu kämpfen.
Schließlich müssen auch sie erkennen, daß man für das, das man brauch und liebt, umso härter kämpfen muss.
Ein Buch voller Offenbarungen, voller Gefühl, daß man einfach nicht zur Seite legen kann.
Auch die Leidenschaft konnte mich förmlich mitreißen. Sie ist so voller Leidenschaft und Hingabe, daß man alles andere vergisst.
Plötzlich bleibt Zeit und Raum stehen und man genießt und erlebt einfach alles umso intensiver.
Die tollen Beschreibungen sorgen auch dafür, daß ein Kopfkino erster Sahne entsteht.
Es wird dabei an keiner Stelle langweilig, denn kein Moment ist wie der andere und man muss einfach alles ergründen.
Letztendlich ist ein Liebesroman voller Gefühl, Leidenschaft und Hingabe. Er befördert uns in andere Sphären und zeigt doch recht deutlich die wichtigsten Stationen im Leben auf.
Ich liebe dieses Buch einfach.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Drew und Anna, was ihnen unglaublich viel Raum und Tiefe verschafft. Man lernt sie sehr gut kennen und schließt sie in sein Herz ein.
Aber auch die Nebencharaktere sind sehr ausdrucksstark und authentisch, besonders Gray und, George und Iris haben mir sehr gut gefallen, ich hoffe bald noch meht über sie zu erfahren.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist unheimlich schön. Er reißt mit, ist lebendig und voller Tiefe. Sehr bildgewaltig und nimmt völlig für sich ein.
Das Cover und der Titel passen mehr als gut zum Buch.

Fazit:
Gesehen, verliebt, gelitten, geweint.
Das beschreibt es eigentlich ganz gut.
Eine Story voller Liebe, Leidenschaft und Tiefe.
Man liebt die Charaktere und ihren Hintergrund und hach man ist einfach total bezaubert und gefangen.
Ihr müsst dieses Auftakt unbedingt lesen, ich liebe ihn bereits sehr und kann den zweiten Band kaum abwarten.
Mein ganz persönliches Highlight.
Ich vergeb 5 von 5 Punkten, für ein Buch das noch mehr verdient hätte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lienne Lienne

Veröffentlicht am 10.02.2018

Rundum gelungener New Adult Roman fürs Herz!

Inhalt:
Anna Jones will vor allem eins: einen guten Collegeabschluss. Dass sie sich in den Star-Quarterback Drew Baylor verliebt, passt ihr dabei gar nicht in den Kram. Drew ist sexy und selbstbewusst ... …mehr

Inhalt:
Anna Jones will vor allem eins: einen guten Collegeabschluss. Dass sie sich in den Star-Quarterback Drew Baylor verliebt, passt ihr dabei gar nicht in den Kram. Drew ist sexy und selbstbewusst und sonnt sich gern im Licht der Öffentlichkeit. Auch nach einer heißen Nacht mit ihm ist Anna sich sicher: Mehr als ein One-Night-Stand darf die Sache nicht werden. Aber Drew hat sich in den Kopf gesetzt, Anna für sich zu gewinnen. Und wenn er beim Football eines gelernt hat, dann dass man für einen Sieg hartnäckig bleiben muss.

Meine Meinung:
Die Geschichte von Anna und Drew konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern!

Der Schreibstil ist lockerleicht, flüssig, teilweise umgangssprachlich und "frech". Es passt einfach alles perfekt zusammen und es wird eine wundervolle, kribbelnde und prickelnde Atmosphäre kreiert.

Die Charaktere habe ich als sehr real wahrgenommen und sie wirken der Realität entsprungen! Anna war mir vom ersten Moment sympathisch und ich konnte nicht anders, als sie gern zu haben. Ich mag ihre Art und konnte zugleich auch ihre Zweifel und Ängste verstehen.
Drew... wie könnte man sich nicht in ihn verlieben?
Beide, sowohl Anna als auch Drew haben ihr Päckchen zu tragen, auch wenn manchmal nach außen hin alles perfekt zu sein scheint.
Die beiden machen im Laufe der Geschichte eine wunderbare Entwicklung!

Die Handlung bleibt durchgehend spannend und erzeugt ein prickeln und kribbeln. Freut euch auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle!

Fazit:
Eine wundervolle Geschichte über Liebe, Freundschaft, Zweifel und Ängste. Die Geschichte konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln und ich freue mich auf weitere Geschichten aus der Feder von Kristen Callihan!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

pikkuosmo pikkuosmo

Veröffentlicht am 25.01.2018

Game on, lasst die Spiele beginnen

Ich habe ein paar Seiten gebraucht um in die Thematik des Buches ein zusteigen, da Football nicht wirklich meine Richtung ist. Was ich jetzt am Ende des Buches gut finde, der Sport hat mich doch überzeugt. ... …mehr

Ich habe ein paar Seiten gebraucht um in die Thematik des Buches ein zusteigen, da Football nicht wirklich meine Richtung ist. Was ich jetzt am Ende des Buches gut finde, der Sport hat mich doch überzeugt. Man baut ein gutes Vehälnis zu den Charakter auf und blub ist man in der Geschichte und kann sich von ihr nicht mehr losreißen. Ich habe noch kein Buch so intensiv im Unterricht gelesen ( Ich hoffe keiner meiner Lehrer ließt das jetzt :D )

Anna Jones, ist unauffällig zumindest würde sie es gern sein. Doch als sich im Unterricht Drew Baylor neben sie setzt, ist sie von anfang an von ihm verzaubert. Doch sie hat Bindungsängste, will nichts was zu nah geht und schon gar nicht eine Beziehung! Doch Drew ist sich sicher, er will mit ihr sein Leben verbringen und tut alles um sie davon zu überzeugen.

Anna, ist eine unglaublich stark und sturköpfige Protagonisten die mit Drew ein super Team abgibt. Er ist selbstbewusst und ist wie das Licht was Helligkeit in den Schatten bringt. Nach vielen hin und her passiert etwas was deren beiden Leben ändert...

Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen, dass Buch ist unglaublich toll. Also scheut euch nicht es zu lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TheVanniK TheVanniK

Veröffentlicht am 31.12.2017

Drew ist einfach zum Verlieben

Die Geschichte von Anna und Drew war richtig toll. Die zwei harmonieren zusammen einfach perfekt. Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen und habe das Buch im Urlaub verschlungen.
Kristen Callihan ... …mehr

Die Geschichte von Anna und Drew war richtig toll. Die zwei harmonieren zusammen einfach perfekt. Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen und habe das Buch im Urlaub verschlungen.
Kristen Callihan hat einen sehr guten Schreibstil, der es einem einfach macht die Geschichte in sich aufzusaugen, dennoch gibt es einen halben Stern Abzug, wegen einem kleinen Detail am Ende der Geschichte.
Freue mich schon, die Reihe weiterzulesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage