King - Er wird dich lieben
 - T. M. Frazier - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

Lyx
Liebesromane
320 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0406-2
Ersterscheinung: 01.12.2016

King - Er wird dich lieben

Übersetzt von Anja Mehrmann

(12)

Sie erinnert sich an alles - und würde am liebsten alles wieder vergessen!
Als Doe zum ersten Mal dem berühmt-berüchtigten Brantley King gegenüberstand, hätte sie nie gedacht, dass sie sich eines Tages in ihn verlieben könnte. Völlig verloren und ohne Erinnerung daran, wer sie ist oder woher sie kommt, hatte sie genug andere Probleme. Doch auf der Suche nach ihrer Vergangenheit wurde King ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt. Doch jetzt hat King sie verraten - einer Familie überlassen, die sie nicht kennt, und in ein Leben geworfen, das nicht mehr ihres ist. Doe muss sich entscheiden zwischen allem, wonach sie so lange gesucht hat, und dem Mann, der ihr nun den Rücken gekehrt hat ...
Band 2 der KING-Reihe von T. M. Frazier
“Superheiß und so bad!” Kylie Scott, Spiegel-Bestseller-Autorin
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (12)

Nicis_Buchecke Nicis_Buchecke

Veröffentlicht am 23.02.2017

Unbedingt lesen !!

Nachdem ich den Auftakt der Reihe gelesen hatte stand für mich fest, dass ich den 2. Band unbedingt auch lesen muss. Ich habe mir diesen sofort nach Erscheinen gekauft, aber ich habe mit dem Lesen noch ... …mehr

Nachdem ich den Auftakt der Reihe gelesen hatte stand für mich fest, dass ich den 2. Band unbedingt auch lesen muss. Ich habe mir diesen sofort nach Erscheinen gekauft, aber ich habe mit dem Lesen noch gewartet. Ich wollte ihn mir noch aufsparen und hatte auch noch einige andere Bücher zu lesen. Nun habe ich mich an dieses Buch gewagt und war sofort wieder gefesselt. Sobald ich mit dem Lesen begonnen hatte war ich augenblicklich wieder drin. Ich brauchte nicht lange überlegen, worum es im ersten Teil gegangen war. Denn die Bilder sind mir im Gedächtnis geblieben und mit den ersten Zeilen war ich wieder mittendrin. Dieser Teil gefällt mir genauso gut, wenn nicht sogar besser wie der erste Band. Hier geht es nicht nur um Liebe und Romantik, sondern mich erwartete hier auch jede Menge Action. Und eigentlich noch mehr Wendungen und Spannung als im ersten Roman. Natürlich geht es um Doe und King und ihre Anziehung kann man schwer leugnen. Doch ich war überrascht was die Autorin hier noch an Dramatik reingepackt hat und die Wendungen überraschten mich sehr. Langsam nach und nach kommt bei Doe die ein oder andere Erinnerung wieder und jede für sich enthüllt ein Geheimnis oder eine Überraschung. Niemals hätte ich so etwas vermutet. Von Kitsch und Klischee kann hier wirklich keine Rede sein. Ich war von der ersten Seite gefesselt und konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Innerhalb weniger Stunden hatte ich das Buch durchgelesen. Ich habe es regelrecht verschlungen und manchmal wurde mir dabei mein Herz schwer. Ich wusste an manch einer Stelle nicht, was da noch auf mich zukommen würde und ob die Geschichte noch spannender werden könnte. Aber ja die Autorin treibt es auf die Spitze und es kommt zu einem regelrechten Showdown. Hier in diesem Band spielt die Sexualität eine untergeordnete Rolle und ich wurde hinab gerissen in eine Welt voller Machtspielchen. Hier wird einen vor Augen geführt, dass ein jeder Mensch seine Maske trägt und das man sich gleichzeitig in so manchem Menschen täuschen kann. Nichts ist wie es scheint und es blieb nur eine Konstante: King und seine Liebe zu Doe und umgekehrt. Es gab wieder prickelnde Szenen, die die Autorin wunderbar dosiert eingesetzt hat. Ich kann diesen Roman gar nicht richtig zuordnen es geht zwar um Liebe, aber gleichzeitig finden wir uns in der Politik wieder und in den dubiosen Strukturen von Bikerclub und Drogenbossen. Es war wirklich sehr aufregend und nervenaufreibend. Nun freue ich mich erst recht auf den weiteren Band dieser Reihe und ich glaube mit Bear habe ich nicht weniger Vergnügen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BUCHimPULSe BUCHimPULSe

Veröffentlicht am 06.02.2017

Hart, tragisch und sehr emotional!

Mit „King – Er wird dich lieben“ hat die Autorin T.M. Frazier den 2. Teil der King-Reihe verfasst, der nahtlos an Band 1 anschließt und dessen Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten King und ... …mehr

Mit „King – Er wird dich lieben“ hat die Autorin T.M. Frazier den 2. Teil der King-Reihe verfasst, der nahtlos an Band 1 anschließt und dessen Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten King und Doe weitererzählt, so dass man die Serie in richtiger Reihenfolge lesen sollte. Zarte Gemüter greifen am besten zu anderer Lektüre, denn Gewalttaten und Brutalität gibt es reichlich, während unvorhergesehene Wendungen für Spannung sorgen.

Doe alias Ramie lebt nach Kings Verrat wieder bei ihrer Familie und versucht herauszufinden, wer sie überhaupt vor dem Gedächtnisverlust wirklich war. Denn ihr ist schnell klar, dass sie nicht das Leben eines normalen Teenagers geführt hat. Nach und nach kehren ihre Erinnerungen zurück und offenbaren zum Teil tragische Abschnitte in ihrem Leben. Währenddessen versucht King, der alle Feinde erledigt zu haben glaubte, den Kampf gegen einen mächtigen Gegner zusammen mit seinem Freund Bear aufzunehmen. Doch ihre Chancen stehen äußerst schlecht.

In diesem Band, der wieder eine emotionale Achterbahnfahrt für mich war, schont T.M. Frazier ihre Charaktere überhaupt nicht, von denen Doe meiner Meinung nach jedoch die bemitleidenswerteste Persönlichkeit ist. Denn bei ihr reiht sich ein tragisches Ereignis an das andere und Eltern, die sich nichts aus mir machen, ein Freund, der ihre Beziehung wieder aufleben lassen möchte, und ihre Sehnsucht nach King erschweren ihr das Leben. Aber auch für King verläuft nicht alles nach Plan und er und vor allem Bear müssen so einiges einstecken. Nun bin ich wahnsinnig gespannt auf Bears Geschichte, die in wenigen Tagen erscheint.

FAZIT:
„King – Er wird dich lieben“ führt die Geschichte des Vorgängerbandes nahtlos fort. Dabei geht es wieder sehr hart und tragisch zu und die beiden Hauptcharaktere müssen sich ihr wohlverdientes Happy-End schwer erkämpfen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lexana lexana

Veröffentlicht am 03.02.2017

Genauso fesselnd wie Band 1

Selten hat mich ein Buch so geflasht wie der erste Teil von T.M. Frazier: KING – Er wird dich besitzen und so war es kein Wunder, dass Teil 2 schon vorbestellt war und Punkt Mitternacht am Tag der Veröffentlichung ... …mehr

Selten hat mich ein Buch so geflasht wie der erste Teil von T.M. Frazier: KING – Er wird dich besitzen und so war es kein Wunder, dass Teil 2 schon vorbestellt war und Punkt Mitternacht am Tag der Veröffentlichung auf meinem Reader war und verschlungen wurde.
Ob Teil 2 hält, was Teil 1 versprach, verrate ich euch jetzt:

KING -Er wird dich lieben

Reihenfolge: Band 2/4
Verlag: LYX
Buchform: ebook, 263 Seiten
Erschien am 02.11.2016
Altersfreigabe: ab 18 Jahre
ASIN: B01LF4MP98
Preis: € 6,99

Genauso fesselnd wie Band 1

Inhalt

Als Doe zum ersten Mal dem berühmt-berüchtigten Brantley King gegenüberstand, hätte sie nie gedacht, dass sie sich eines Tages in ihn verlieben könnte. Völlig verloren und ohne Erinnerung daran, wer sie ist oder woher sie kommt, hatte sie genug andere Probleme. Doch auf der Suche nach ihrer Vergangenheit wurde King ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt. Doch jetzt hat King sie verraten – einer Familie überlassen, die sie nicht kennt, und in ein Leben geworfen, das nicht mehr ihres ist. Doe muss sich entscheiden zwischen allem, wonach sie so lange gesucht hat, und dem Mann, der ihr nun den Rücken gekehrt hat …

Meinung

Band 2 steht Band 1 in nichts nach. Der Handlungsstrang wird sofort wieder aufgenommen, es gibt keine Zeitsprünge oder endlosen Rückblenden. KING – Er wird dich lieben geht nahezu nahtlos weiter und reißt den Leser, sofern man diese Art zu Schreiben mag, sofort wieder mit.

In diesem Teil liegt ein Teil des Fokus mehr auf Does Vergangenheit und ihrem Versuch sich wieder in ihre Familie einzugliedern, doch die Liebesgeschichte zwischen Doe und King ist einfach der rote Faden, der sich durch alles zielt.

Ich weiß nicht, wieviel ich sagen kann, um nicht zu viel zu verraten, doch Doe, die ja eigentlich nicht zu ihrer Familie wollte, zeigt ihre dunkle und starke Seite. Versucht in ihrer Not das Richtige zu tun, für King, für seine Tochter und gerät erneut in Schwierigkeiten, die kaum so vorhersehbar waren. Doch King wäre nicht King, wenn er nicht die Hölle überstehen würde, um Doe aus ihrer zu befreien.

Band 2 zeigt wunderbar, dass Bücher nicht vorhersehbar sein können, dass Erotik und nervenaufreibende Spannung zusammenpassen und auch harte Männer ein weiches Herz haben können. T.M. Frazier beschönigt dabei nichts, sie hebt diese Männer nicht in den Heldenhimmel, dazu sind sie zu kaputt und zu verlebt. Dadurch bleiben die Charaktere authentisch und gerade das macht sie so interessant.

Fazit

Eine klare Leseempfehlung von mir für alle, denen derbe Sprache und echte Kerle, die keinen Heldenstatus verdienen, mögen. Für die Badboy Liebhaber und die Antihero Bevorzuger. Band 3 Lawless ist auf dem Reader bereits eingezogen und Band 4 steht auf der Wunschliste.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 30.01.2017

King und Doe - fesselnd bis zum Schluss

Noch immer hat die junge Doe ihre Erinnerung an ihr Leben und ihre Familie nicht wiedererlangt. Ihre gemeinsame zeit mit Bradley King hingegen kann sie jedoch nicht vergessen. Nie hätte sie geglaubt, dass ... …mehr

Noch immer hat die junge Doe ihre Erinnerung an ihr Leben und ihre Familie nicht wiedererlangt. Ihre gemeinsame zeit mit Bradley King hingegen kann sie jedoch nicht vergessen. Nie hätte sie geglaubt, dass diese furchteinflößende Mann einmal ihre Welt bedeuten könnte. Doch nun hat ausgerechnet er sie ihrer einstigen Familie überlassen, einer Familie, die ihr so fremd erscheint und sie nun vor neuen Herausforderungen stellt. Ihr jetziges und das frühere Leben könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie muss sich entscheiden, denn eine Verknüpfung beider scheint unmöglich...

Nachdem mich Band eins „King – er wird dich beschützen“ doch mehr als überrascht hat, musste ich nun unbedingt erfahren, wie die Geschichte von Doe und King weitergeht. Trotzdem es mir wie eine Ewigkeit herkommt, dass ich Teil eins gelesen habe, gelang der Einstieg ohne weitere Probleme. Ich war sofort wieder mit der Geschichte und den vergangenen Ereignissen vertraut.
Nach dem Cliffhanger in Band eins, geht es im zweiten Teil auch direkt wieder spannend weiter. Ein Ereignis folgt auf das andere, es wird nicht langweilig und fesselt mich auch dieses Mal wieder ans Buch. Einzig die sehr häufig auftretende Brutalität in den Szenen und dem Umgang der Charakter schreckte mich dann allerdings doch ein wenig ab. Auch wenn ich es vom ersten Band schon gewohnt war und auch mit einem explosiven zweiten Teil rechnete, war es mir hier doch „too much“ (zu viel).

Die hier auftretenden Protagonisten, sind uns größtenteils schon bekannt.
Im Vordergrund stehen immer noch King und Doe. Die junge Frau ist für mich auch diejenige, die sich am meisten entwickelt. Anfänglich zeigt sich auch hier noch Does schüchterne und verängstigte Art, doch je weiter die Geschichte voranschreitet, umso selbstbewusster wird sie. Es hat mir sehr gefallen, zu sehen, wie sie wieder aufblüht und beginnt sich gegen so manche Gemeinheit, die ihr widerfährt, zu wehren.
Ihr männliche Gegenpart, King ist auch in Band zwei ein beeindruckender Charakter, der mich mit seiner einzigartigen Art faszinierte.

„King – er wird dich lieben“ hat mich mit vielen Ereignissen, doch sehr überrascht und war für mich so alles andere als vorhersehbar. Viele Nebenprotagonisten konnten mich mit ihren Verhaltensweisen, und ließen mich so des Öfteren sprachlos zurück.

Wie schon im ersten Teil ist die Sprache anstößig und unverblümt. Doch mit ihrem flüssigen und mitreißendem Schreibstil, fesselte die Autorin mit so sehr an die Geschichte, dass ich darüber auch sehr leicht hinwegsehen konnte. Mein einziger Negativpunkt bleibt hier, die häufig im Verlauf auftretende Gewalt. Das Ende hingegen ließ mich mit einem Lächeln im Gesicht zurück!

Auch der zweite Band „King – er wird dich lieben“ ist eine einzigartige, fesselnde Geschichte mit vielen Dark-Romance-Elementen. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

NiQue NiQue

Veröffentlicht am 27.01.2017

Lieben oder Verachten?

King (Er wird dich lieben) - T.M Frazier

Das Buch
- ist der 2. Teil der "King" Reihe
- erschien als deutsche Ausgabe erstmal im Dezember 2016
- gehört zur Genre: Liebe, Drama, Gewalt, BadBoy
- ist ... …mehr

King (Er wird dich lieben) - T.M Frazier

Das Buch
- ist der 2. Teil der "King" Reihe
- erschien als deutsche Ausgabe erstmal im Dezember 2016
- gehört zur Genre: Liebe, Drama, Gewalt, BadBoy
- ist aus der Perspektive der zwei Hauptprotagonisten geschrieben
- besitzt normal lange Kapitel
- enthält explizite Erotik Szenen und viele Kraftausdrücke

Der Text
Der Schreibstil von T.M Frazier gefällt mir sehr gut, teils ist er hart aber ehrlich.
Ich kam flüssig und flott durch den Text.
Durch die vielen, derben Kraftausdrücke ist es allerdings nicht jedermanns Geschmack, und man sollte sich vorher dessen bewusst sein.

Die Protagonisten
Doe entwickelt sich in diesem Teil ganz gut. Sie lernt sich selbst kennen, und versucht das beste aus ihrer Situation zu machen. Dabei gibt sie nicht auf, was mir sehr gefällt. Sie bleibt mir sympathisch. Ebenso habe ich mich wieder gut in sie hineinversetzen und Handlungen nachvollziehen können.
Bei King ist mir letztendlich klar geworden, er handelt nicht besser als seine Gegner und sein Motiv ist einfach nur Rache, von der er besessen ist. Aber dies ist in dieser Szene wahrscheinlich normal und alltäglich. Trotzdem gefällt mir sein Beschützer Instinkt und das er dafür über alles geht, dies zeigt auf eine verrückte Art seine Treue. Ich denke über King könnte man eine lange Liste "Pro&Kontra" erstellen und debattieren.
Einen kleinen Störfaktor habe ich allerdings, Doe nennt King nach wie vor King. Ist es nicht komisch, ihn beim Nachnamen zu nennen (auch wenn er darunter bekannt ist). Mir würde es eigenartig vorkommen.
Die Nebenfiguren besitzen wieder eine gute, präsente Rolle im Buch, und bleiben alle bis ihre Rolle endet, keiner verendet im Schatten.
Das Äußerliche ist wieder gut dargestellt, ich habe mir ein gutes Bild machen können.

Kurz&Knapp
Wir dürfen mit Doe zusammen immer mehr aus Ihr Vergangenheit kennenlernen, und es fügt sich langsam wie ein Puzzle zusammen.
Auch King dürfen wir begleiten, der nebenbei mit anderweitigen Problemen zu kämpfen hat.
Bis sich die Wege wieder zusammenführen, und wir erfahren dürfen, dass auch Does Vergangenheit nicht nur rosa war...

Die Story
Auch hier geht es mit Spannung weiter. Ohne großartige Wiederholungen von Teil 1 kam ich wieder gut in die Story. Es enthält wieder sehr viel Drama und vor allem brutale Szenen.
Die Liebesgeschichte ist keine typische, wie man sie so kennt, sondern auf ihre eigene Weise ziemlich verdreht.
Die Story besitzt eine gute Entwicklung, und weitere unvorhergesehene Ereignisse.
Zu keiner Zeit ist mir die Story langatmig oder zu aufgesetzt erschienen. Es geschah immer etwas, und ich als Leser wurde gnadenlos am Ball gehalten.
Das Ende gefiel mir sehr gut, auch wenn ein gewisser Teil sehr vorhersehbar war.
Der Epilog hätte ruhig etwas mehr zeigen können, er hatte aber eine gute Pointe und lässt Preppy unvergesslich machen.

Cover&Titel
Das Cover gefällt mir ebenso wie das Erste auch. Es stellt den Protagonisten gut dar, und strahlt das gewisse düstere aus.
Der Titel gefällt mir gut, ebenso wie der Untertitel, lässt aber dem Protagonisten "King" ziemlich im Vordergrund stehen.

Fazit&Empfehlung
Bei Folgeteilen bin ich ja immer sehr gespannt, ob diese mit den vorherigen Teilen mithalten können, und dieser hat meine Erwartungen erfüllen können.
Kurz und Knapp, ich habe diesen Teil schneller als ich "King" sagen könnte durchgelesen. Ok, dies war etwas geflunkert, aber im übertriebenen Sinne so in etwa.
Meine Meinungen sind bereits oben gut dargestellt, und mehr gibt es nicht zu sagen. Ich mag T.M Frazier, und freue mich auf den nächsten Teil.
Eine Erwähnung noch:
King ist und bleibt ein Thema zum zerreißen, man weiß nich ob man ihn lieben oder verachten sollte.
Ich empfehle die Reihe gern weiter und freue mich auf Bear.
5/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Video

T. M. Frazier über KING

Abspielen

Autor

T. M. Frazier

T. M. Frazier - Autor
© Wander Aguiar

T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Mehr erfahren
Alle Verlage