Like You and Me
 - Kim Nina Ocker - eBook
Coverdownload (300 DPI)

6,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
553 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0731-5
Ersterscheinung: 04.01.2018

Like You and Me

(31)

Willkommen an der Upper East Side, wo Geld, Macht und Status zählen ... und nicht das, was dein Herz dir sagt

Lexie Clark ist jung, tough und ehrgeizig. Ihr großes Ziel ist es, ihren Modeblog bekannt zu machen und in die elitären Kreise der Upper East Side aufzusteigen. Denn sie wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich die finanziellen Mittel zu besitzen, um sich um ihre Familie kümmern zu können. Ablenkung kann sie gerade überhaupt nicht gebrauchen - vor allem nicht, wenn sie in Form eines Barkeepers namens Trip Young kommt. Doch Trip hat sich in ihr Herz geschlichen, bevor sie etwas dagegen tun konnte. Dabei hat er keine Ahnung von den dunklen Geheimnissen, die sie mit sich herumträgt ... und die ihre Liebe - da ist Lexie sich sicher - früher oder später zerstören werden.

Band 2 der Upper-East-Side-Reihe

  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (31)

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 13.02.2018

„Like You And Me“ von Kim Nina Ocker

Eckdaten
eBook
LXY digital
406 Seiten
Roman
Band 2
2018
ISBN: 978-3-7363-0731-5

Cover
Es ähnelt dem Cover des ersten Bandes sehr, was ich toll finde. Es ist zwar anders, aber auch nicht wirklich etwas ... …mehr

Eckdaten
eBook
LXY digital
406 Seiten
Roman
Band 2
2018
ISBN: 978-3-7363-0731-5

Cover
Es ähnelt dem Cover des ersten Bandes sehr, was ich toll finde. Es ist zwar anders, aber auch nicht wirklich etwas Besonderes.

Inhalt
Willkommen an der Upper East Side, wo Geld, Macht und Status zählen – und nicht das, was dein Herz dir sagt.
Lexie Clark ist jung, tough und ehrgeizig. Ihr großes Ziel ist es, ihren Modeblog bekannt zu machen und in die elitären Kreise der Upper East Side aufzusteigen. Denn sie wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich die finanziellen Mittel zu besitzen, um sich um ihre Familie kümmern zu können. Ablenkung kann sie gerade überhaupt nicht gebrauchen – vor allem nicht, wenn sie in Form eines Barkeepers namens Trip Young kommt. Doch Trip hat sich in ihr Herz geschlichen, bevor sie etwas dagegen tun konnte. Dabei hat er keine Ahnung von den dunklen Geheimnissen, die sie mit herumträgt… und die ihre Liebe – da ist Lexie sich sicher – früher oder später zerstören werden.

Autorin
Kim Nina Ocker, geboren 1993, wuchs im beschaulichen Büren in Nordrhein-Westfalen auf und lebt heute mit ihrer Familie in Wennigsen. Die Upper-East-Side-Reihe ist ihre erste New-Adult-Reihe bei LXY.

Meinung
Den ersten Band hatte ich gelesen und war begeistert. Ich erinnere mich, dass ich da unbedingt etwas von Lenas Freundin Lexie wissen wollte, weil sie dort so fröhlich und interessant wirkte. Nun wurde mein Wunsch erfüllt, aber das Bild von Lexie, das hier gezeichnet wird, ist das komplette Gegenteil vom ersten Band. Natürlich ging es im ersten Band hauptsächlich um Lena und wir konnten keinen Einblick in Lexies Gefühlswelt gewinnen. Deshalb war ich umso überraschter, wie es wirklich in Lexie aussieht. Sie versteht es sehr gut, ihr wahres Ich vor allen zu verstecken. Aber in Wahrheit ist sie nur eine junge Frau, die schon früh im Stich gelassen wurde und sich nun mit einem alkoholsüchtigen Vater herumschlagen muss, der ihre einzige Familie ist. Sie ist aber eine starke junge Frau, die zum ersten Mal jemanden an sich heranlässt, was ich bemerkenswert finde.
Trips Familie ist da das komplette Gegenteil von ihrer, was ihr anfangs zu schaffen macht. Gegensätze ziehen sich doch bekanntlich an. ^^
Ich finde Lexies Geschichte auf jeden Fall berührend und dieser Band ist sogar noch viel besser als der erste! Ich konnte nicht genug von Lexie und Trip bekommen. Ich habe mich aber auch gefreut, alte Gesichter wiederzusehen. ^^
Von mir bekommt dieses Buch auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung! Es ist keine typische romantische Liebesgeschichte, denn diese hier hat Tiefgang und wirkt dadurch umso authentischer. Unbedingt lesen!

❤❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fraeulein_lovingbooks fraeulein_lovingbooks

Veröffentlicht am 07.02.2018

Like You and Me

Band 2 der „Upper-East-Side“ – Reihe.

Lexie und ihre Eltern waren lange glücklich, bis das Familienunternehmen schwere Zeiten durchmachte. Die Mutter verlässt die Familie und sucht sich einen neuen Mann, ... …mehr

Band 2 der „Upper-East-Side“ – Reihe.

Lexie und ihre Eltern waren lange glücklich, bis das Familienunternehmen schwere Zeiten durchmachte. Die Mutter verlässt die Familie und sucht sich einen neuen Mann, während die Tochter beim Vater zurückbleibt. Dieser hat die Trennung nie verkraftet und wurde dadurch abhängig vom Alkohol. Lexie musste plötzlich erwachsen werden – sie übernahm die Arbeit des Vaters und ist tagsüber Gärtnerin. Abends versucht die Bilder für ihren Blog zu bekommen – immer auf der Suche nach bekannten Personen oder Menschen, die bestimmte Kontakte haben. Sie will nach oben kommen und aus der Armut raus, doch es ist schwerer als gedacht. Denn einer ihrer One-Night-Stands scheint ihr immer wichtiger zu werden, obwohl er „nur“ ein Barkeeper ist und über keine wichtigen Kontakte verfügt, die ihr helfen könnten. Doch er berührt ihr Inneres…
Lexie ist vielschichtig – wenn man sie nur rein äußerlich betrachtet, dann wirkt sie wie eine oberflächliche Zicke, die sich nur mit den Reichen abgibt. Doch wenn man die wahre Lexie sieht, dann sieht man ein freundliches Mädchen, das ihren Vater trotz allem liebt. Er ist ihre einzige Familie und sie macht alles, damit niemanden auffällt wie schlecht es um die Familie und das Unternehmen steht. Mir war sie von Beginn an sympathisch.

Trip ist Barkeeper und begegnet Lexie auf einer Party und findet sie interessant. Er erkennt schnell ihre zwei Gesichter und fragt sich, wer die junge Frau wirklich ist.
Einen One-Night-Stand ist er nie abgeneigt, weswegen er Lexie gerne mit in sein Bett nimmt. Doch es bleibt nicht bei der einen Nacht, es folgt eine weitere und die beiden freunden sich auf eine gewisse Art und Weise an. Ohne es zu merken verlieben sie sich ineinander. Doch nicht nur Lexie hat ein kleines Geheimnis…
Trip habe ich anfangs für einen Aufreißer gehalten, der sich nicht viel aus Frauen macht. Doch das war vollkommen falsch – vielleicht ist er das am ersten Abend, doch mit jedem Treffen wird er zum „perfekten“ Schwiegersohn, der sich um Lexie kümmert und einen festen Platz in ihrem Leben haben will. Mir war er unglaublich sympathisch.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.
Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Lexie und Trip, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

In diesem Buch gibt es auch ein kleines Wiedersehen mit den beiden Hauptcharakteren aus dem ersten Band. Allerdings erlebt man nicht die Zukunft, sondern deren Geschichte verläuft parallel zu dieser. So zusagen ein kleines Rückblick.
„Like You and Me“ hat mir viel besser gefallen als der erste Band, da ich hier mit den Charakteren mitgefühlt habe und mich an einigen Stellen fast zum Weinen gebracht hat.
Diese Geschichte ist voller Liebe, Zweifel, Freundschaft, Hoffnung und Hass – alles verläuft nebeneinander und das macht es so besonders.
Eines meiner neuen Lieblingsbücher!

????? Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchverrueggt Buchverrueggt

Veröffentlicht am 05.02.2018

Leben und lieben in NYC

Bei „Like You and Me“ handelt es sich um den zweiten Band der Upper East Side Reihe von Kim Nina Ocker. Band 1 „Nothing like us“ war schon ganz gut, Band 2 finde ich persönlich jedoch besser.
Die Story ... …mehr

Bei „Like You and Me“ handelt es sich um den zweiten Band der Upper East Side Reihe von Kim Nina Ocker. Band 1 „Nothing like us“ war schon ganz gut, Band 2 finde ich persönlich jedoch besser.
Die Story ist für mich in diesem Teil besser durchdacht und interessanter. Während in Teil 1 die Deutsche Lena und der Hotelerbe Sander West im Fokus standen geht es in Band 2 um Lexi und ihr Leben. Sie ist Anfang zwanzig, hat ein abgebrochenes Modejournalismus-Studium und einen eigenen Mode-Blog. Ihr Traum ist es, mit diesem Blog groß rauszukommen. Dafür geht sie regelmäßig zu den IT-Places, macht Klau-den-Look-Artikel und geht auf die entsprechenden, coolen Parties, um Kontakte zu knüpfen. Lexi hat sich mit der Zeit ein zweites ICH aufgebaut – das der toughen jungen Frau, die nichts schocken kann und alles im Griff hat. Doch das stimmt so gar nicht. Denn eigentlich kümmert sie sich um ihren „kranken“ Vater und hält das Familienunternehmen, eine Landschaftsgartenfirma, am laufen. Erst als sie den Bartender Trip auf einer Veranstaltung kennen lernt bröckelt die Fassade und alles kommt ans LIcht.
Das Buch hatte gefühlvolle, aber auch humorvolle Szenen. Lexis Schicksal hat mich zum Teil zu Tränen gerührt. Sie hatte es bisher nicht leicht und hat trotzdem nie den Kopf hängen lassen. Ich hätte es wohl nicht solange mit meinem Vater ausgehalten, wäre ihrer meiner gewesen. Trip wirkt als cooler Typ und das ist er auch irgendwie. Dabei hat er das Herz am rechten Fleck. Auch seine Mitbewohner mochte ich. Etwas verrückt und schräg, aber auch nicht verkehrt.
Durch die Örlichkeit NYC und ihren Modeblog hatte das Buch so einen Hauch von Sex and the City und Carrie Bradshaw und hat zum Teil das Flair von NYC gut rübergebracht. Einzig die Story ist manchmal etwas vorhersehbar. Aber das ist bei Liebesromanen ja häufiger der Fall.
Fazit:
Schöne Liebesgeschichte und eine tolle Fortsetzung des zweiten Bandes, der Bock auf den dritten Band macht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nalik Nalik

Veröffentlicht am 13.01.2018

Die Upper East Side Reihe geht weiter

Nach Nothing like us war ich sehr gespannt Like you and me zu lesen. Kim Nina Ocker ist auch ihr zweites Buch der Upper East Side Reihe durchweg gelungen.

Die Geschichte handelt von Lexie und Trip. Trip ... …mehr

Nach Nothing like us war ich sehr gespannt Like you and me zu lesen. Kim Nina Ocker ist auch ihr zweites Buch der Upper East Side Reihe durchweg gelungen.

Die Geschichte handelt von Lexie und Trip. Trip arbeitet als Barkeeper während Lexie krampfhaft versucht die Firma ihres schwer alkoholabhängigen Vater am Laufen zu halten. Was mit einem One Night Stamd beginnt entwickelt sich im Laufe des Buches zu so viel mehr...wäre da nicht Lexies Vergangenheit und ihre Höhen und Tiefen.

Ocker schreibt wieder sehr flüssig, das Buch lässt sich leicht lesen. Dadurch, dass in dem Buch in keinster Weise Langeweile aufkommt lässt es sich auch sehr schnell lesen. Ich werde definitiv weitere Bücher der Autorin lesen. Meiner Meinung nach hat sie nede Menge Potential.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 04.01.2018

Toller zweiter Teil

Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen
und habe mich total gefreut das Lexie auch ihr eigenes Band bekommt. Wir kennen sie ja auch schon aus dem ersten Teil.

Das Cover ist schlicht und mir gefällt ... …mehr

Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen
und habe mich total gefreut das Lexie auch ihr eigenes Band bekommt. Wir kennen sie ja auch schon aus dem ersten Teil.

Das Cover ist schlicht und mir gefällt es. Es passt sehr gut zu Band 1.
So erkennt man das diese zusammen gehören.
Der Schreibstil ist locker und leicht. Die Aussprache ist sehr modern,
was mir sehr gut gefällt.
Wir erleben die meiste Zeit die Story aus der Sicht von Lexie. Ein paar Kapitel dann aus der Sicht von Trip.

Die Charaktere sind klasse ausgewählt. Wir treffen hier auch wieder auf Lena. Den es dieses Buch erzählt teilweise zur gleiche Zeit von Band 1. Deswegen macht es hier auch Sinn die Reihenfolge einzuhalten.

Zum Inhalt werde ich nichts weiter verraten, den dafür ist der Klappentext da. Und ich finde wer das erste Buch mochte, wird dieses auch mögen.

Manchmal tat mir Trip richtig leid. Den er musste die Launen von Lexie ertragen. Aber ich kann sie auch verstehen, warum sie so gehandelt hat. Es ist glaube ich nicht einfach, so ein Leben zu führen,, wie sie es hatte.

Auf jeden Fall freue ich mich schon auf Teil 3 und bin gespannt um wenn es dieses mal geht.

Vielen Dank an Netgalley und LYX für das Rezensionsexemplar,
was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kim Nina Ocker

Kim Nina Ocker - Autor
© Tarik Güven

Kim Nina Ocker, geboren 1993, wuchs in Nordrhein-Westfalen auf und lebt heute mit ihrer Familie in der Nähe von Hannover. Am liebsten schreibt sie Liebesgeschichten, realistische ebenso wie fantastische. Wenn sie nicht gerade am Computer sitzt und in die Tasten haut, verbringt sie ihre Zeit mit Familie und Freunden.  Instagram: @kimninaocker

Mehr erfahren
Alle Verlage