New York Bastards – In deinem Schatten
 - K. C. Atkin - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

Lyx
Romantische Thriller
546 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0499-4
Ersterscheinung: 02.03.2017

New York Bastards – In deinem Schatten

(15)

Sie jagt einen Mörder, doch nur er kann sie im New Yorker Untergrund beschützen.
Polizistin Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner Festnahme mit eiserner Hand regiert hat und sich in den Straßen von Hell's Kitchen auskennt wie kein Zweiter. John ist Lissianas einzige Chance, wenn sie das Blutbad des "Bräutigams" beenden will. Obwohl Lissiana weiß, dass sie seine Hilfe teuer bezahlen wird - und dass ihr Herz John Cohen noch lange nicht vergessen hat ...
"Eine Geschichte voller Romantik und Spannung, die einen packt und nicht mehr loslässt!" Mona Kasten, Spiegel-Bestseller-Autorin
Entdeckt den Siegertitel des Bad-Boys-Contests von LYX.digital!
  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (15)

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 25.09.2017

Spannendes Debüt

Ich finde das Cover schon sehr ansprechend und so ging es mir auch mit den Charakteren in diesem Buch. Sie sind glaubhaft und sehr gut geschildert und man kommt sehr schnell in die Geschichte rein, denn ... …mehr

Ich finde das Cover schon sehr ansprechend und so ging es mir auch mit den Charakteren in diesem Buch. Sie sind glaubhaft und sehr gut geschildert und man kommt sehr schnell in die Geschichte rein, denn es fängt schon gleich mit einer Mordszene an.
Lissianna ist Polizistin und bei der Mordkommission und hat dort keinen guten Stand, bis auf ihren Partner und guten Freund begegnen ihr alle mit Vorsicht oder Nichtachtung. Und das alles wegen einer Sache, die schon zwei Jahre zurück liegt. Damals hat sie nicht nur fast ihren Job verloren sondern auch ihr Herz.
Als diese neue Mordserie durch den "Bräutigam" immer schlimmer wird und sie dem Täter nicht mal im geringsten näher kommen, sieht sie nur eine Chance, dem Täter den Garaus zu machen, und dazu muss sie ihrer Vergangenheit gegenüber stehen.
John ist alles, was sie jemals wollte und niemals haben durfte. Er war der Feind, das Böse in einer Welt voller Skrupellosigkeit und des Verderbens.
Jetzt sind sie aufeinander angewiesen, und obwohl John allen Grund hat, ihr den Tod zu wünschen, bleiben die Gefühle und es wird nicht nur ein Katz und Maus Spiel mit dem Mörder, sondern auch ein Spiel, in dem man entweder alles verlieren oder alles gewinnen kann.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, denn es ist temporeich, sexy und mit viel Spannung gut geschrieben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Luna0501 Luna0501

Veröffentlicht am 04.07.2017

Nervenaufreibend spannend und super heiß

Wie willst du deine Seele retten, wenn du einen Pakt mit dem Teufel persönlich dafür abschließen müsstest?

Lissiana ist eine junge Polizistin, geächtet und ignoriert von ihren eigenen Kollegen. Sie hat ... …mehr

Wie willst du deine Seele retten, wenn du einen Pakt mit dem Teufel persönlich dafür abschließen müsstest?

Lissiana ist eine junge Polizistin, geächtet und ignoriert von ihren eigenen Kollegen. Sie hat vor zwei Jahren einen riesigen Fehler gemacht und der verfolgt sie immer noch. Doch das ist etwas, woran sie sich gewöhnt hat. Nicht aber an die 6 Morde in den letzten Monaten ohne auch nur die Chance einer Aufklärung. Lissiana ist völlig erschöpft und nervlich am Ende, obwohl sie eine starke und selbstbewusste Protagonistin ist, merkt man ihr ihre Verzweiflung brutal an. Sie lernt viel dazu während der Geschichte und findet auch ein Stück weit zu sich selbst, denn man kann die Welt nunmal nicht nur in Schwarz und Weiß einteilen und das soll ihr noch auf die harte Tour bewusst werden. Sie braucht Hilfe und das bedeutet ihr bleibt leider nur ein Ausweg….

John Cohen. Gangsterboss. Bad Boy. Bruder. Eingebuchtet und verraten vom „Kätzchen“. Das er nicht wirklich daran interessiert ist, der Polizei zu helfen ist logisch. Dieser Mann bringt eine Frau dazu, sich freiwillig sabbernd in die Ecke zu setzen und großen Respekt vor seiner Erscheinung zu empfinden. Die Autorin hat es geschafft, ihn unheimlich repräsentativ zu gestalten. Seine Ausstrahlung hat mich aus dem Buch heraus förmlich umgeworfen und seine Intelligenz ist dermaßen beeindruckend! Dazu sein attraktives Erscheinungsbild, sein Beschützerinstinkt und seine gefährliche Ader… Eine unglaubliche Mischung.

Die Nebencharaktere sind genial. Ob Vicky, Lissiana’s Schwester und herzensgute Krankenschwester oder Nate, ihr Kollege im Dienst mit sehr selbstkritischem Humor – auf der anderen Seite Brian, John’s Bruder und brutaler Kampfausbilder mit einer irren Loyalität oder auch so ein paar anderer der Mafiafamilie… Sie sind richtig cool und tragen viele Facetten zur Story bei. Die Geschichte ist durch das Zusammenspiel der Menschen erst richtig genial geworden.

Die Schreibweise von K. C. Atkin hat mich absolut gefesselt. Ich habe es in letzter Zeit schwer gehabt, ein gutes Buch wieder zur Hand zu nehmen und weiter zu lesen. Nicht weil die Bücher nicht gut waren, mir fehlte einfach dieses Kribbeln, welches dich dazu animiert unbedingt erfahren zu wollen was da passiert. „New York Bastards“ hat dies geschafft. Es war nervenaufreibend aufregend und Pausen zum durch schnaufen gab es nur wenige. Die Spannung stieg unaufhörlich und verursachte mir Gänsehaut und kalte wie auch heiße Schauer. Die leichte und lockere Art, in der das Buch verfasst wurde, macht es dem Leser sehr leicht völlig in die düstere und trotzdem leidenschaftliche Geschichte einzutauchen. Kriminelle Machenschaften, Mord, Verrat aber auch Liebe, Zusammenhalt und Freundschaftsbande, die stärker sind als alles andere. K. C. Atkin hat ein umwerfendes Werk mit allem drum und dran geschaffen und ich freue mich jetzt schon auf mehr von ihr.

Das Cover ist sexy, dunkel und genau richtig für den Inhalt.

Vielen Dank an den Lyx Verlag für das Rezensionsexemplar.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Beates-Lovelybooks04 Beates-Lovelybooks04

Veröffentlicht am 24.06.2017

ein Wahnsinns Auftakt, super romantischer Thriller

Das Buch:
FBI-Agentin Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner Festnahme mit eiserner Hand regiert ... …mehr

Das Buch:
FBI-Agentin Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner Festnahme mit eiserner Hand regiert hat und sich in den Straßen von Hell’s Kitchen auskennt wie kein Zweiter. John ist Lissianas einzige Chance, wenn sie das Blutbad des »Bräutigams« beenden will. Obwohl Lissiana weiß, dass sie seine Hilfe teuer bezahlen wird – und dass ihr Herz John Cohen noch lange nicht vergessen hat …

Meine Meinung:
Lissiana hat es nicht wirklich leicht bei der New Yorker Polizei. Seit sie vor 2 Jahren aus einem Undercovereinsatz zurückkam, wird ihr das Leben schwer gemacht. Sie war damals bei einer Organisation im Untergrund, die ihre eigenen Gesetze hat. John Cohen ist der Boss dieser Gruppe, die sich "Die Zehn" nennen. Lisianna hatte sich damals in John verliebt und durch ihren Verrat, wurde ihr das Herz gebrochen, auch wenn sie es sich selbst nicht eingestehen möchte.
Jetzt benötigt sie ausgerechnet seine Hilfe bei einer Mordserie. Seit zehn Monaten treibt ein Mörder sein Unwesen. Er ermordet Frauen, die vor ihrem Tod, gefoltert und danach in einem Hochzeitskleid zur Schau gestellt werden. Lisianna und ihr Partner geraten zunehmend unter Druck und wenden sich daher an den inhaftierten John Cohen.
Dieser wird aus dem Gefängnis entlassen und durch eine elektrische Fußfessel an Lisianna gebunden.
Dadurch gerät die Gefühlswelt von Lisianna völlig ins wanken. Eigentlich ist sie sehr taff und eine starke Persönlichkeit, aber man merkt ihr auch an, dass sie müde ist und sie der Job mehr oder weniger immer stärker krank werden lässt.
Johns Organisation möchte ihren Tod, doch seine Gefühle gegenüber Lisianna sind trotz des Verrates deutlich zu spüren. Das Knistern war nicht zu überhören, doch die Jagd nach dem Täter hält sie weiterhin in Atem.
Die Autorin hat einen ganz wunderbaren Schreibstil. Ihre Geschichte war fesselnd und ich bin gespannt, wer im zweiten Band die Hauptrolle spielt.

Mein Fazit:
K. C. Atkin ist ein toller Auftakt gelungen. Ich wurde super unterhalten und kann diesen Romantic Thriller absolut weiter empfehlen. Ich gebe dem Buch die volle Sternenzahl, auch wenn es teilweise ein wenig unrealistisch war, denn die Liebesgeschichte von Lisianna und John hat alles wieder raus gehauen.

Meine Bewertung: 5/5

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Leseratte2007 Leseratte2007

Veröffentlicht am 02.06.2017

Ihr Herz hat John Cohen noch lange nicht vergessen...

Eine wundervolle Geschichte mit vielen Psychoelementen gepaart mit einer wundervollen heißen und hitzigen wiederentflammten Lovestory.
Lissiana ist ein wundervoller Charakter, der sehr facettenreich und ... …mehr

Eine wundervolle Geschichte mit vielen Psychoelementen gepaart mit einer wundervollen heißen und hitzigen wiederentflammten Lovestory.
Lissiana ist ein wundervoller Charakter, der sehr facettenreich und kompliziert ist, sie hat ein sehr weiches Herz und genau das nervt teilweise, sodass ihre Beweggründe manchmal ein bisschen überzogen sind.
John ist einfach nur hach, *schwärm*, einfach nur ein fieser Badboy, der seine guten Seiten gefunden hat. Mehr verrate ich nicht.
Auch die anderen Charaktere waren interessant zu sehen und waren sehr unterschiedlich. Was ich sehr gerne mochte. Leider sind mir manche gar nicht im Gedächtnis geblieben, weil sie einfach zu wenig genannt wurden, nur so am Rande eine Rolle spielten.
Die Handlung fand ich sehr interessant, spannend und abwechslungsreich. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich mochte den Schreibstil sehr, sehr gerne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

merlin78 merlin78

Veröffentlicht am 23.04.2017

Gute Story, etwas unglaubwürdig, dafür sehr spannend umgesetzt!

Seit die Polizistin Lissiana vor zwei Jahren den Chef einer Untergrundorganisation in den Knast gesteckt hat, ist ihr Leben nicht mehr das Gleiche, denn mit John Cohen ist auch ihr Herz gebrochen.
Doch ... …mehr

Seit die Polizistin Lissiana vor zwei Jahren den Chef einer Untergrundorganisation in den Knast gesteckt hat, ist ihr Leben nicht mehr das Gleiche, denn mit John Cohen ist auch ihr Herz gebrochen.
Doch nun hat sich ein Serienmörder in New York niedergelassen, der unter dem Namen Bräutigam junge Frauen sucht und diese bestialisch ermordet. Nur John scheint noch helfen zu können, aber dafür muss Lissiana den Mann erst aus dem Gefängnis bekommen. Was sich zu Beginn als recht logisch anhört, entpuppt sich für die junge Polizistin schnell zu einer wahren Bewährungsprobe, denn all ihre Gefühle brechen auf. Dabei muss sie sich konzentrieren, denn der Bräutigam ist schon näher als sie ahnt.

Das Debüt „New York Bastards – In deinem Schatten“ ist ein Roman aus der Feder der deutschen Autorin K.C. Atkin, das beim Lyx-Verlag erschienen ist.

New York Bastards beschäftigt sich mit den dunklen Abgründen New Yorks. Denn mit sehr brutalen und blutigen Worten beschreibt die Schriftstellerin eine grausame Kulisse, die für Dramatik und Spannung sorgt. Zeitgleich schafft sie aber auch den Balanceakt, die Gefühle und Emotionen lebendig widerzugeben, weshalb es leicht fällt, sich auf das Abenteuer einzulassen.
Doch zuvor sollten wir einen kurzen Blick auf die wichtigsten Protagonisten werfen.

Im Fokus stehen ganz klar Lissiana und John, die als Hauptfiguren das Tempo der Geschichte angeben.
Lissiana war früher Undercoverpolizistin und hat sich während ihrer Ermittlungsarbeiten in John verliebt. Diese Zeit liegt nun hinter ihr, doch mit dem neuen Fall muss sie sich auch ihrer Vergangenheit stellen. Dabei wirkt sie sympathisch und nett, sie ist eine Person, die leicht das Herz des Lesers erreicht.
John ist der Partner an ihrer Seite, der ihr gerade zu Beginn das Leben zur Hölle macht. Denn auch er hat sein Herz an die smarte Polizistin verloren, doch nun muss er seine Gefühle hintenanstellen, damit er dem Bräutigam das Handwerk legen kann. Auch er ist ein Sympathieträger, denn er würde für seine Freunde und Familie alles tun und ist bereit, alles zu opfern.

Die Handlung baut sich chronologisch und nachvollziehbar auf. Also schon nach wenigen Seiten ist der Leser in der Geschichte gefangen und kann sich die Szenerie lebendig vorstellen.
Außerdem beschreibt K.C. Atkins die Erzählung so bildlich und dramatisch, dass es einfach ist, sich auf die Erlebnisse von den Protagonisten einzulassen. Deshalb stellt sich schnell, ein wunderbar leichter Lesefluss ein, obwohl das Buch keine kurze Lektüre ist.
Vielmehr hat das Werk eine gute Fülle, die für lange Lesefreude und so für etwas mehr Zeit mit den Charakteren sorgt.

Doch davon mal abgesehen, muss ich leider auch ein kleines Manko anmerken, was mich während des Lesens immer wieder gestört hat. Die Glaubwürdigkeit ist etwas auf der Strecke geblieben. John und Lissiana sind durch eine elektronische Fußfessel aneinandergebunden, doch immer wieder kommt es zu einer Situation, die einfach nicht zu den Beschreibungen passt. Z.B. wenn Lissiana das kurze Schwarze anzieht und keiner von diesem besonderen Accessoire erfährt, oder wenn sie nach dem bestimmten Abend die Strumpfhose auszieht. Da stellte sich mir immer wieder die Frage, wie das funktionieren soll? An dieser Stelle hätte ich mir etwas mehr Fingerspitzengefühl gewünscht.

Auch die Tatsache, dass Lissiana über Wochen mit einem verurteilten Straftäter praktisch überall in der Stadt herumlaufen kann, ohne große Rechenschaft ablegen zu müssen, macht das Werk unglaubwürdig. Schließlich ist John doch der Bösewicht schlechthin. Aber gut, davon mal abgesehen, bietet das Buch dennoch gute und aufregende Unterhaltung.

Gute Story, etwas unglaubwürdig, dafür sehr spannend umgesetzt!

Mein persönliches Fazit:
Besonders gut hat mir gefallen, dass das Buch ein so schlüssiges Finale bildet, dass sich hier mühelos eine Fortsetzung anbieten würde, aber nicht müsste.
Die Geschichte ist faszinierend, die Charaktere authentisch und die Erzählung bildlich und mitreißend. Bis auf die kleinen Fehler, die sich eingeschlichen haben, liest sich das Buch leicht und flott und hinterlässt einen positiven Eindruck.
Deshalb kann ich dem Werk auch ohne Bedenken eine Leseempfehlung aussprechen. Ich bin schon sehr gespannt, was die junge Schriftstellerin als nächstes aus dem Hut zaubern wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

K. C. Atkin

K. C. Atkin - Autor
© K. C. Atkin

K. C. Atkins Debutroman konnte ihren Erfolg kaum fassen: Mit ihrem Kurztext zu "New York Bastards - In deinem Schatten" wagte sie sich in den Kampf um das LYX Storyboard Talent und gewann dort gleich den ersten Preis. Die in Osnabrück lebende Autorin schrieb mit ihrem Debut den Beginn einer Reihe voller Spannung und Knistern.

Mehr erfahren
Alle Verlage