Rock Kiss - Ich berausche mich an dir
 - Nalini Singh - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99

Lyx
New Adult
416 Seiten
ISBN: 978-3-8025-9928-6
Ersterscheinung: 14.01.2016

Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

Übersetzt von Patricia Woitynek

(5)

Als Charlotte Baird nach Feierabend von einem unbekannten Mann in ihrem Büro überrascht wird und ihm vor Schreck einen Tacker an den Kopf wirft, ahnt sie noch nicht, dass dies die missglückte erste Begegnung mit Gabriel Bishop, ihrem neuen Chef ist. Als er sie am nächsten Tag in sein Büro zitiert wird, macht sie sich auf das Schlimmste gefasst, doch alles kommt anders als sie denkt: Gabriel ernennt sie zu seiner persönlichen Assistentin! Ein Schock für Charlotte, die sich lieber unauffällig im Hintergrund hält – und schon jetzt spürt, dass sie Gabriels Charme nicht gewachsen ist! "Nalini Singh erinnert mich mit diesem Roman, warum ich Liebesromane liebe!" Fiction Vixen

Rezensionen aus der Lesejury (5)

Sarah_211 Sarah_211

Veröffentlicht am 26.02.2017

Lustiger Beginn, steigernde Geschichte

Als Charlotte Baird spät nach Feierabend von einem unbekannten Mann in ihrem Büro überrascht wird, weiß sie sich vor Schreck nicht anders zu helfen, als einen Tacker nach dem attraktiven Eindringling zu ... …mehr

Als Charlotte Baird spät nach Feierabend von einem unbekannten Mann in ihrem Büro überrascht wird, weiß sie sich vor Schreck nicht anders zu helfen, als einen Tacker nach dem attraktiven Eindringling zu werfen. Leider bemerkt sie fast im selben Moment, dass es sich bei dem Unbekannten um Gabriel Bishop, ihren neuen Chef, handelt. Charlotte ahnt, dass von nun an nichts mehr so sein wird wie vorher. Schließlich verlief ihr Leben bis jetzt nach der einfachen, aber bewährten Regel: Verhalte dich so unauffällig wie möglich! Als Charlotte am nächsten Tag von Gabriel in sein Büro zitiert wird, macht sie sich auf ihre Kündigung gefasst - und staunt nicht schlecht, als er sie zu seiner persönlichen Assistentin ernennt. Die schüchterne Achivarin kann sich nichts Schlimmeres vorstellen, als rund um die Uhr mit dem Mann zusammen zu sein, der ohne Rücksicht auf Verluste wie ein T-Rex durch die Firma stürmt und im nächsten Moment mit einem Augenzwinkern allein all ihre Sinne vernebelt und ihr Herz zum Rasen bringt....

Ich kann nicht anders, als diesem Buch 5 Sterne zu geben, ich war von der ersten Seite an gefesselt von "was passiert als nächstes".

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nickypaula Nickypaula

Veröffentlicht am 06.10.2016

Traumhaft! Endlich DAS was ich mir erträumt habe!

Nachdem Band 1 mir nicht so gut gefallen hat und ich auch enttäuscht von dem Auftakt war, hätte ich dieses Buch wohl eine Weile umwandert, wenn ich nicht das Glück erhalten hätte, dieses Buch als Rezensionsexemplar ... …mehr

Nachdem Band 1 mir nicht so gut gefallen hat und ich auch enttäuscht von dem Auftakt war, hätte ich dieses Buch wohl eine Weile umwandert, wenn ich nicht das Glück erhalten hätte, dieses Buch als Rezensionsexemplar zu erhalten.
Dennoch öffnete ich die ersten Seiten nur sehr zögerlich, weil ich Angst davor hatte, dass dieses Buch wie Band 1 starten könnte.
Nachdem ich zögerlich die ersten Seiten gelesen habe, wuchs meine Zuversicht mit jedem weiteren Satz. Gerade zu Beginn lernen wir Charlotte sehr ausführlich kennen, was der Geschichte einfach die passende Würze verleiht. Wir werden nicht einfach ins Geschehen hineingeworfen, nein wir wachsen mit Charlotte mit. Wir lernen ihren Alltag kennen, ihre Sorgen und Ängste und natürlich auch ihre Wünsche.
Charlotte ist eher eine schüchterne kleine Maus, die gerne arbeitet und sich die Arbeit von anderen auch geben lässt. Sie weiß, was sie kann, hat ein gutes Gedächtnis und viele Kenntnisse, die in ihrem Beruf gebraucht werden. Leider fehlt es ihr nur an Selbstvertrauen.
Auf der anderen Seite der Geschichte haben wir den selbstbewussten Gabriel, der die Firmenleitung plötzlich übernimmt und Charlottes Talente für sich nutzen möchte.
Obwohl Gabriel ihr eine Heidenangst einjagt, stellt sie sich der Herausforderung und arbeitet für ihn.
Währenddessen spürt der Leser sehr schnell, dass beide Parteien ein Interesse für einander empfinden, es dem gegenüber aber nicht preisgeben und es hinter Formalitäten verstecken.
Das Zwischenspiel der beiden Protagonisten ist witzig, schlagfertig und überraschend. Genau so eine Geschichte habe ich mir von Anfang an gewünscht. Natürlich gibt es in diesem Buch auch einen Erotikteil, der einen aber nicht völlig überrumpelt und gut in der Story verpackt ist.
Alles in allem hat dieses Buch mir meine Liebe zu Nalini Singhs Werken zurückgebracht und daher kann ich sie jedem nur wärmsten und vom ganzen Herzen empfehlen.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Allen über 16 Jahren und... Fans von Nalini Singh, Kresley Cole und G.A. Aiken.
Auch wenn dies hier kein Erotik-Fantasy-Buch ist, sondern sich klassisch auf eine Liebesgeschichte bezieht, ist dieses Werk für jeden geeignet, der gerne eine gute Würze aus Erotik in seinen Romanen mitliest :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

misery3103 misery3103

Veröffentlicht am 15.09.2016

Macht gespannt auf mehr

Als Charlotte abends als letzte im Büro ist, wirft sie einem vermeintlichen Eindringling einen Tacker an den Kopf. Es stellt sich heraus, dass der „Eindringling“ in Wirklichkeit ihr neuer Chef Gabriel ... …mehr

Als Charlotte abends als letzte im Büro ist, wirft sie einem vermeintlichen Eindringling einen Tacker an den Kopf. Es stellt sich heraus, dass der „Eindringling“ in Wirklichkeit ihr neuer Chef Gabriel Bishop ist. Kurzerhand ernennt er Charlotte zu seiner neuen Assistentin, was der schüchternen Frau zuerst gar nicht gefällt. Nach und nach findet sie sich aber in ihrer neuen Rolle zurecht und erliegt auch dem Charme ihres neuen Chefs. Wäre da nicht der Schrecken ihrer Vergangenheit, der sie davon abhält, endlich das Glück zu finden.

Nach dem ersten Teil der Serie um Charlies beste Freundin Molly und den Sänger Fox war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Die Geschichte um Charlotte und Gabriel hat mir dann tatsächlich noch besser gefallen. Ich hatte das Buch an einem Tag ausgelesen, weil ich einfach wissen musste, was es mit Charlottes Ängsten auf sich hat.

Nalini Singh hat einen sehr flüssigen und schönen Schreibstil. Die Charaktere sind glaubwürdig. Das Buch hatte sehr viele lustige Szenen, die mich schmunzeln ließen, und auch die liebevollen Zusammentreffen von Gabe und Charlie fand ich zum Dahinschmelzen. Ein wirklich schönes Märchen für Erwachsene, das ich mit Begeisterung gelesen habe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tigerbaer tigerbaer

Veröffentlicht am 15.09.2016

Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

Mit „Rock Kiss – Ich berausche mich an dir“ erscheint der 3. Teil der Rock Kiss-Reihe von Nalini Singh. Den 2. Teil „Rock Kiss – Du bist alles für mich“ gibt es nur als Ebook-Novelle, so wird dieser Teil ... …mehr

Mit „Rock Kiss – Ich berausche mich an dir“ erscheint der 3. Teil der Rock Kiss-Reihe von Nalini Singh. Den 2. Teil „Rock Kiss – Du bist alles für mich“ gibt es nur als Ebook-Novelle, so wird dieser Teil als 2. Teil der Reihe verkauft.

In „Rock Kiss – Ich berausche mich an dir“ wird die Geschichte von Charlotte Baird und Gabriel Bishop erzählt. Charlotte ist die Freundin von Molly, die im ersten Teil der Reihe „Rock Kiss – Eine Nacht ist nicht genug“ mit Fox, dem Lead-Sänger von Schoolboy Choir zusammen kommt.
Charlotte hat es dank einer traumatischen Erfahrung in ihrer Vergangenheit nicht einfach im Umgang mit anderen Menschen und besonders mit Männern steht sie auf Kriegsfuß. Ihre Taktik besteht meistens aus einem Rückzug in ihr Schneckenhaus.

Eines Abends wird Charlotte durch Geräusche im Büro aufgeschreckt und in ihrer Not wirft sie dem vermeintlichen Angreifer einen Tacker an den Kopf. Der Angreifer entpuppt sich als Gabriel Bishop und ist ihr neuer Chef. Der ehemalige Profi-Rugbyspieler schüchtert Charlotte schon allein durch seine körperliche Präsenz ein und Gabriels Feingefühl verrät ihm, dass er bei aller Faszination für die kleine graue Maus Vorsicht walten lassen muss.

Mit Zurückhaltung und Fingerspitzengefühl kitzelt er Charlottes wahre Natur hervor und gemeinsam stellen sie sich Charlottes Vergangenheit.

Wenn auch gut geschrieben, hat mich dieser Teil der Rock Kiss-Reihe von Nalini Singh nicht so vom Hocker gehauen wie die ersten beiden Geschichten. Wenn man mal von Charlottes Beziehung zu Molly absieht, hat diese Geschichte auch keine großartigen Bezug zu den Jungs von Schoolboy Choir, was in den anderen beiden Teilen durchaus der Fall ist.

Von mir gibt es 3 Bewertungssterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sabbel0487 sabbel0487

Veröffentlicht am 15.09.2016

Hohe Suchtgefahr...

*Cover*
Ich finde das Cover zum Buch großartig, es ist relativ "schlicht" und ansprechend. Und es spiegelt ein wenig auch das wieder, um was in dem Buch geht.

*Lieblingsszenen*
Meine erste Lieblingsszene ... …mehr

*Cover*
Ich finde das Cover zum Buch großartig, es ist relativ "schlicht" und ansprechend. Und es spiegelt ein wenig auch das wieder, um was in dem Buch geht.

*Lieblingsszenen*
Meine erste Lieblingsszene kam schon ziemlich zu Beginn des Buches, wo mich auch das Buch mich ziemlich schnell an sich gefesselt hat.

Hier mal die Top 2:

1. An erster Stelle steht für mich ganz klar, die Szene mit dem Tacker. Sie ist großartig und sehr humorvoll geschrieben worden.
2. Ist die Szene die "ziemlich" kurz vor Ende des Buches kommt. Da ich aber nicht spoilern will, nur ein kurzes Wort "Vertrag". ;-)

*Allgemeine Meinung*
Das Buch ist zum einen sehr gut geschrieben und ist mit sehr vielen humorvollen Szenen bestückt worden. Doch auch die liebevollen kamen nicht zu kurz. Der Schreibstil von Nalini Singh ist auch in diesem Buch hervorragend. Es ist sehr gut von der Hand zu lesen. Und auch die Art, wie dieses Buch geschrieben wurde, fiel es mir sehr schwer aus den Händen zu legen. :-)
Die Nebenstories kamen auch nicht zu kurz und man konnte sich in Charlotte's Vergangenheit sehr gut hineinversetzen und es war großartig zu lesen, wie sie gegen diese ankämpft. Auch Gabriel hat eine Vergangenheit die er immer wieder mit Wut entgegentreten ist, doch mit der Zeit verblasst diese.
Ich finde es gut, dass auch Molly und Fox aus dem ersten Band der Reihe erwähnt wurden. Besonders die Gespräche zwischen Molly und Charlotte. :-)

*Fazit*
Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen. Trotz der Länge, lässt es sich sehr leicht lesen und man "verliebt" sich regelrecht in das Buch. Es gibt nicht viele Bücher, die ich ein zweites oder gar ein drittes Mal lese, aber dies landet definitv auf die Liste.
Wer den ersten Band mochte. Dann wird es bei diesem ebenfalls der Fall sein.
Das Buch garantiert einen Suchtfaktor und man mag es gar nicht mehr aus der Hand legen, weil man wissen möchte, wie es weiter geht! Ich kann es nur wärmstens empfehlen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage