Wie das Feuer zwischen uns
 - Brittainy C. Cherry - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
383 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0357-7
Ersterscheinung: 21.07.2017

Wie das Feuer zwischen uns

(75)

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.
 
Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war. 
 
Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen. 
 
Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an. 
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor. 
 
Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte. 
 
Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch. 

 
 
"Bewegend, atemberaubend, wunderschön und herzzerreißend!" Bookbabes Unite

Rezensionen aus der Lesejury (75)

Books_like_Soulmate Books_like_Soulmate

Veröffentlicht am 10.01.2018

Sehr emotional

„Wie das Feuer zwischen uns (Romance Elements 2)“ von Brittainy C. Cherry
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 383 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0356-0
Erschienen ... …mehr

„Wie das Feuer zwischen uns (Romance Elements 2)“ von Brittainy C. Cherry
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 383 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0356-0
Erschienen am: 21.07.2017 LYX digital by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war.

Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen.

Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an.
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor.

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch.

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Unsere Leben waren miteinander verbunden, als wären wir zwei Flammen, die gemeinsam in der Dunkelheit brannten.

Alyssa Walters glaubt, ihr Herz bleibt stehen, als sie Logan in der hintersten Ecke des kleinen Diners, in dem sie bedient, sitzen sieht. Früher einmal waren sie unzertrennlich, obwohl jeder in True Falls ihnen deutlich zu spüren gab, dass sie nicht zusammenpassten. Sie hatten gemeinsam von einer Welt geträumt, in der niemand dachte, dass Logan Francis Silverstone nicht gut genug für die hübsche Alyssa sein könnte. Bis er ihr in einer tragischen Nacht bewies, dass alle recht gehabt hatten. Bis er Alyssa verließ, als sie ihn am meisten gebraucht hätte. Doch jetzt – nach 5 Jahren und 1810 unbeantworteten Nachrichten – ist Logan zurück. Und mit ihm auch das schmerzliche Feuer, das über all die Jahre nicht erloschen ist. Logan weiß, dass er Alyssa aus dem Weg gehen sollte, weil sie sich ein Leben ohne ihn aufgebaut hat. Weil sie ihr Herz vor ihm beschützen muss. Doch die Erinnerung an seine glücklichsten Momente, die alle mit Alyssa verbunden sind, ist zu stark, als dass er auf seinen Verstand hören könnte. Alyssa zieht ihn an wie ein Feuer in der Nacht, und ob er will oder nicht, sind sie sich näher als jemals zuvor. Für einen Moment schlägt sein Herz wieder im Rhythmus von ihrem. Für einen Moment sind ihre Tränen wieder seine. Für einen Moment sind sie wieder verbunden zu einer Flamme, die jede Dunkelheit erhellt. Doch wenn das Leben Logan eins gelehrt hat, dann, dass nach dem höchsten Flug ein tiefer Fall kommt, auf jedes High der Abgrund folgt – und er Alyssas Welt gerade ein weiteres Mal zu zerstören droht …

===========================

Mein Fazit:

Das Cover gefällt mir auch hier ganz gut und man kann eine gewisse Ähnlichkeit zu dem von Teil 1 erkennen. Da ich bereits den ersten Band der Reihe gelesen habe, war ich gespannt wie es weitergeht. Der Schreibstil ist flüssig, bringt aber dennoch viel Gefühl rüber. Geschrieben ist aus der Sicht beider Protagonisten was ich persönlich immer sehr gern mag. Ich konnte mich gut in die Charaktere einfühlen. Was mich gewundert hat, ist, dass es keinerlei Bezug zu den Protagonisten aus Teil 1 gibt, was bei Reihen ja oft der Fall ist. Auf den ersten Blick habe ich eine leichte Teenager-Romanze vermutet, doch je weiter man liest, umso tiefgründiger wird es. Es geht um Logan und Alyssa die nicht unterschiedlicher sein könnten. Sie das Mädchen aus gutem Hause. Er der mittellose Junge, der Drogen nimmt, von nebenan. Zwei beste Freunde aus der mit der Zeit Liebe wächst. Beide haben mit ihren Eltern nicht gerade das große Los gezogen. Trotz allem ist aus den beiden was vernünftiges geworden. Die Anziehung zwischen den beiden war spürbar. Alyssas Mutter hätte ich so manches mal am liebsten geschüttelt. Für mich eine emotional aufwühlende Geschichte die mich manches mal hat schlucken lassen. Auch sind in einigen Situationen die Tränen in die Augen gestiegen. Eine Story die mich sehr bewegt und emotional mitgerissen hat. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Ich freu mich sehr auf die weiteren Teile.

5 von 5 (DP) (DP) (DP) (DP) (DP)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 11.12.2017

Das Herz berührt

Vorweg ich fand den Teil besser,
als den Vorgänger. Aber das ist nur meine Persönliche Meinung zu dem Buch.

Das Cover ist toll. Auch die Farben sind super ausgewählt. Es passt sehr gut zu dem Titel. Obwohl ... …mehr

Vorweg ich fand den Teil besser,
als den Vorgänger. Aber das ist nur meine Persönliche Meinung zu dem Buch.

Das Cover ist toll. Auch die Farben sind super ausgewählt. Es passt sehr gut zu dem Titel. Obwohl ich den Titel nicht so passend finde.
Der Klappentext macht auf jeden Fall sehr neugierig und man ahnt schon, das Buch lässt keine Augen trocken.

Zum Inhalt werde ich euch nicht weiter verraten,
den dieses Buch muss man unbedingt gelesen haben.

Es hat wirklich alles was das Herz berührt. Wir haben die erste Liebe, dann eine Trennung, Verlust, Ängste, Trauer, Wut und Hoffnung in einem Buch. Hier bleibt auf jeden Fall kein Auge trocken.

Die Charaktere Alyssa und Logan sind beste Freunde. Aber entdecken dann die Liebe zu dem Anderen. Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt, in dem ersten Teil geht es um die Freundschaft und ihre Beziehung. Im zweiten Teil dann das wieder sehen nach ein paar Jahren. Und dann ist das Buch aus den Sichten der beiden geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat.

Ich bin sehr gespannt auf den dritten Teil der Reihe,
der im Februar 2018 erscheint.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

WriteMeANovel WriteMeANovel

Veröffentlicht am 10.12.2017

Taschentuchalarm

Alyssa arbeitet im Supermarkt an der Kasse, als ein Junge nicht genug Geld hat um seine Einkäufe zu bezahlen. Das darauf folgende Telefongespräch mit seiner Mutter ist nicht zu überhören. Später bezahlt ... …mehr

Alyssa arbeitet im Supermarkt an der Kasse, als ein Junge nicht genug Geld hat um seine Einkäufe zu bezahlen. Das darauf folgende Telefongespräch mit seiner Mutter ist nicht zu überhören. Später bezahlt sie ihm die Einkäufe, weil er ihr leidtut.

Mit einem Zeitsprung von zwei Jahren geht die Geschichte weiter. Logans Mutter ist drogenabhängig, und auch er hat ähnliche Probleme. Auch Alysassa Leben ist nicht perfekt. Ich kann das gar nicht so wiedergeben, weil die Geschichte so unglaublich gut ist. Es gibt Drama, Krankheiten, Liebe und noch viel mehr. Das Buch nimmt einen auf Höhen und Tiefe mit, sodass man die eine oder andere Träne verdrücken muss.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ayanea Ayanea

Veröffentlicht am 09.11.2017

*Zuviel Drama*

Nachdem ich "Wie die Luft zum Atmen" gelesen, inhaliert und für grandios befunden habe, war schnell klar, das ich den zweiten Band auch unbedingt lesen wollte. Gesagt getan. Gleich im Anschluss waren nun ... …mehr

Nachdem ich "Wie die Luft zum Atmen" gelesen, inhaliert und für grandios befunden habe, war schnell klar, das ich den zweiten Band auch unbedingt lesen wollte. Gesagt getan. Gleich im Anschluss waren nun also Logan und Alyssa dran.

Im gewohnt flüssigen Schreibstil wird die Geschichte präsentiert, die mir am Anfang noch richtig gut gefallen hat, obgleich zu Beginn doch eher der Fokus in der Freundschaft lag. Aber ziemlich schnell wandelte sich das Buch für mich und ich fand es im Gegenteil etwas anstrengend und die Lesefreude wollte sich nicht so ganz bei mir einstellen.

Das lag natürlich am Drama an sich, welches hier zu Hauf über dem Leser ausgeschüttet wurde. Denn Logan hat es nicht leicht. Er wächst auf bei einer Drogenabhängigen Mutter, hat einen gewalttätigen Vater, der seine Mutter schlägt und nimmt selbst immer mehr Drogen.

Im Gegensatz dazu steht Alyssa. Sie ist klug, einfühlsam und schnell die beste Freundin von Logan. Sie ist sein Fels in der Brandung. Auch sie hat mit ihren Eltern zu hadern, die sich trennen. Beide haben also den seelischen Schmerz zum Nenner, obgleich der bei Logan um ein vielfaches ausgeprägter ist. Sie verlieben sich ineinander und kommen auch zusammen. Dann überschlagen sich jedoch die Ereignisse und eine Katastrophe jagt die nächste. Es kommt zur Trennung von L und A und viele Jahre ziehen ins Land.

Ich muss gestehen den ersten Teil fand ich noch ganz stimmig, dann waren mir die Ereignisse irgendwann Zuviel des guten. Auch gefiel mir die Geschichte und welchen Verlauf sie nimmt nicht sonderlich gut. Der Showdown zum Schluss war wieder übertrieben dramatisch. Vielleicht lag es auch einfach daran, weil ich mich mit den Hauptprotas dieses Mal nicht so sehr identifizieren konnte, das ich das Buch nicht so bewegend fand. Hier war mir einfach alles zu viel des Guten. Ich hoffe der dritte Band sagt mir wieder mehr zu.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mymagicalbookwonderland mymagicalbookwonderland

Veröffentlicht am 08.11.2017

grandioses Buch

Wie ich mich auf dieses Buch gefreut habe. Pure Glücksgefühle als ich das Buch in den Händen gehalten habe. Das ist der zweite Teil der Element Reihe. Aber man kann die Bücher unanbhängig von einander ... …mehr

Wie ich mich auf dieses Buch gefreut habe. Pure Glücksgefühle als ich das Buch in den Händen gehalten habe. Das ist der zweite Teil der Element Reihe. Aber man kann die Bücher unanbhängig von einander lesen. Ich bin weiterhin von der Autorin überzeugt. Mir persönlich gefällt einfach die Art und Weise von der Autorin. Sie bringt die Gefühle der Protagonisten so gut rüber, dass man davon einfach nur ins Schwärmen kommen kann. Wieder viel mehr als 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage