Feeling Close to You
 - Bianca Iosivoni - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (MP3-CD)
New Adult
2 CDs
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-948223-02-1
Ersterscheinung: 27.03.2020

Feeling Close to You

Gelesen von Julia Stoepel, Nicolás Artajo

(109)

Das Warten hat ein Ende: Endlich kommt Parkers Geschichte!

Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts online Videospiele. Sie ist so gut, dass sie sogar Parker, den beliebten YouTube-Gamer, besiegt. Der will unbedingt herausfinden, wer die unbekannte Spielerin ist. Obwohl die beiden Tausende von Meilen trennen und sie zunächst nur über Chats und Nachrichten kommunizieren, knistert es schon bald heftig zwischen ihnen. Doch Teagan ist in der Vergangenheit zu oft verletzt worden – und auch für Parker sind Gefühle das Letzte, was er gerade gebrauchen kann. Dennoch können die beiden einander nicht so einfach vergessen …

Die "Was auch immer geschieht"-Reihe von Bianca Iosivoni:
1. Finding Back to Us
2. Feeling Close to You

Rezensionen aus der Lesejury (109)

Jenny_C Jenny_C

Veröffentlicht am 02.06.2020

Eine tolle Geschichte, hat mir viel besser gefallen als Band 1 ^^

Nachdem mir Band 1 ja nicht so gut gefallen hat war ich vom zweiten Band der Reihe sehr positiv überrascht. Bereits der Klappentext und die Thematik an sich haben mich erheblich mehr angesprochen.

Im ... …mehr

Nachdem mir Band 1 ja nicht so gut gefallen hat war ich vom zweiten Band der Reihe sehr positiv überrascht. Bereits der Klappentext und die Thematik an sich haben mich erheblich mehr angesprochen.

Im zweiten Band geht es um Callies Kumpel Parker sowie um Teagan. Beide sind leidenschaftliche Gamer und streamen auch, Parker ist in der Szene sogar ziemlich bekannt. So lernen sich die beiden auch kennen, in einem Spiel, in dem einer von beiden vom jeweils anderen ziemlich fertig gemacht wird.

Was mir hier sehr gut gefallen hat war, dass es Perspektivenwechsel zwischen Teagan und Parker gibt, so hat man die Chance beide gleichermaßen kennenzulernen, erfährt von ihren Wünschen, ihren Problemen und was sie gerade bewegt.

Da Parker und Teagan ziemlich weit auseinander wohnen interagieren die beiden fast ausschließlich über Chats oder Handy. Das hat mir sogar ziemlich gut gefallen und war mal was anderes. Trotz der großen Distanz kommen sich die beiden bei dieser Art der Kommunikation sehr nah. Aber auch die Begegnungen der beiden haben mir gut gefallen, man konnte stets mit den beiden mitfiebern.

Die Handlung an sich kommt ohne riesiges Drama aus, wenngleich unsere Protagonisten natürlich schon ihre Probleme haben. Auch ist die Geschichte nicht unbedingt spannungsgeladen, dafür aber einfach süß, witzig und hat auf jeden Fall Spaß gemacht.

*Fazit*
„Feeling Close to you“ strotz zwar nicht vor übermäßig viel Drama und Spannung, ist aber dennoch eine schöne, süße und witzige Geschichte mit tollen Charakteren, die mich sehr gut unterhalten konnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lovely_bookphotography lovely_bookphotography

Veröffentlicht am 01.06.2020

Absolut humorvoller New Adult Roman💕🌸

Das Buch „Feeling close to you“ von Bianca Iosivoni aus dem Lyx-Verlag hat mich total überzeugt. Der Schreibstil ist leicht, ansprechend und flüssig zu lesen. 🌸 Bei ihr habe ich das Gefühl durch ein Buch ... …mehr

Das Buch „Feeling close to you“ von Bianca Iosivoni aus dem Lyx-Verlag hat mich total überzeugt. Der Schreibstil ist leicht, ansprechend und flüssig zu lesen. 🌸 Bei ihr habe ich das Gefühl durch ein Buch zu schweben und die Geschichte mitzuerleben, Das Buch ist voller Ironie, Sarkasmus und Humor was mir persönlich sehr it gefallen hat. Über die Gespräche von Parker und Teagan musste ich immer lachen oder fett grinsen. Die Charaktere Teagan und Parker sind sehr sympathisch, authentisch, humorvoll und haben einen Hauch Ironie. Sowohl Teagan als auch Parker haben viele private Probleme zu bekämpfen, welche sie eigentlich nur noch enger zusammenschweißen. 😍💕 Teagan und Parker passen aufgrund ihres Hobbies wie die Faust aufs Auge zusammen und mich hätte es sehr gewundert, wären die Funken nicht geflogen, 🤭🤣 Ein absolutes Dreamteam. Selten habe ich bei einem Buch so viel gelacht, wie bei diesem hier. 😆🤣 Das Lesen hat mir richtig viel Freude bereitet und echt Spaß gemacht. Für mich ist Feeling close to you ein außergewöhnliches Buch, da ich bisher keins mit derselben Thematik im New Adult Genre gelesen habe. Das Buch „Feeling close to you“ von Bianca Iosivoni erhält von mir 5+/5🌟 Wirklich ein sehr schönes und gelungenes NA Buch. 🥰

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sara_bib_li_o_phile_ sara_bib_li_o_phile_

Veröffentlicht am 29.05.2020

Nette Geschichte leider nicht komplett überzeugt

Das Cover ist wieder wunderschön und ergänzt sich perfekt zu Band 1. Ich mag auch den Schreibstil von Bianca sehr gerne und so ließ sich das Buch auch echt gut lesen. Da ich Band 1 wirklich sehr gut fand, ... …mehr

Das Cover ist wieder wunderschön und ergänzt sich perfekt zu Band 1. Ich mag auch den Schreibstil von Bianca sehr gerne und so ließ sich das Buch auch echt gut lesen. Da ich Band 1 wirklich sehr gut fand, wollte ich natürlich auch Band 2 lesen, indem es um Parker und Teagen ging. Beides sind Gamer und so war es mal eine ganz andere Geschichte, wie ich sie noch nicht gelesen hatte. Die kurzen Chat Nachrichten fand ich mal was andere und haben mich oft zum lachen gebracht. Parker ist absolut toll 😍 charmant, witzig, liebevoll und dazu noch gutaussehend, was will man mehr 😅 Teagen hingegen war mir am anfang etwas unsympathisch mit ihrer "Alle Menschen sind scheiß" Einstellung 🙈, wirkte sie wie ein trotziger Teenager 😅 aber ihre toughe Art fand ich gut. Leider hat Parker mich am Ende hin etwas enttäuscht da er sich wie ein Vollidiot aufgeführt hat und sein Verhalten für mich leider gar nicht nachvollziehbar war. Dafür konnte Teagan mich nochmal überzeugen da sie über sich selbst hinausgewachsen ist. Ich fand ihre Entwicklung einfach toll 😍, sie wirkte viel reifer und Erwachsener. Leider hatte ich die gesamte Geschichte hindurch das Gefühl das Parker und Teagen nur gute Freunde sind für mich kamen die Gefühle und Emotionen gar nicht rüber und konnten mich nicht berühren, wie bei Callie und Keith. Auch die Geschichte selber hatte für mich keine richtige tiefsinnige Handlung viele Themen wurden nur kurz angeschnitten aber nicht weiter vertieft. Mich hat die Geschichte unterhalten aber leider nicht überzeugt daher kommt es bei mir in die Kategorie "Zwischendurchlektüre"

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Laraundluca Laraundluca

Veröffentlicht am 29.05.2020

Feeling Close to You

Inhalt:

Das Warten hat ein Ende: Endlich kommt Parkers Geschichte!

Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts ... …mehr

Inhalt:

Das Warten hat ein Ende: Endlich kommt Parkers Geschichte!

Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts online Videospiele. Sie ist so gut, dass sie sogar Parker, den beliebten YouTube-Gamer, besiegt. Der will unbedingt herausfinden, wer die unbekannte Spielerin ist. Obwohl die beiden Tausende von Meilen trennen und sie zunächst nur über Chats und Nachrichten kommunizieren, knistert es schon bald heftig zwischen ihnen. Doch Teagan ist in der Vergangenheit zu oft verletzt worden - und auch für Parker sind Gefühle das Letzte, was er gerade gebrauchen kann. Dennoch können die beiden einander nicht so einfach vergessen ...

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der Reihe "Was auch immer geschieht". Die einzelnen Teile können aber unabhängig voneinander gelesen werden, da immer ein anderes Pärchen im Vordergrund steht. Hier wird die Geschichte von Parker erzählt, dem besten Freund von Callie aus Teil 1.

Der Schreibstil ist sehr lebendig und emotional, locker und leicht, angenehm und einnehmend, flüssig und schnell zu lesen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen, konnten mich aber nicht ganz so packen wie die Geschichte von Callie. Das Thema Games und Streamen sind nicht so meine Welt, weshalb mir der Einstieg etwas schwer fiel, da ich mich zuerst nicht so gut in dieses Universum hineinversetzen konnte. Doch dann hat es mich doch noch gepackt und ich fand diese Welt doch ganz faszinierend. Parkers Hintergrund, sein Leben außerhalb des Campus, ist schwer und ernst. Er tat mir unheimlich leid und ich fand es schade, dass er sich nicht seinen Freunden anvertrauen wollte.

Die Charaktere sind detailliert, lebendig, facettenreich und vielschichtig gezeichnet. Sie haben alle ihre guten und schlechten Seiten und genau das war es, was sie so authentisch hat wirken lassen. Jeder hat sein Päckchen zu tragen, mit der Vergangenheit und der Gegenwart zu kämpfen und um die Zukunft zu bangen. Und das auf die unterschiedlichste Weise und den verschiedensten Problemen. Ich mochte beide Protagonisten sehr gerne, habe mit ihnen gefiebert und gelitten.

Ich habe in dem Buch mein Herz verloren - an Cole. Ich hoffe so sehr auf eine Geschichte mit ihm in der Hauptrolle.

Das Buch hat mich gut unterhalten, mir nach einem etwas schwierigen Start einen interessanten und neuen Einblick in die Welt des Gamings eröffnet und mir schöne Lesestunden beschert.

Fazit:

Eine schöne Mischung aus Gefühl, Gaming, ernsten Themen und Humor. Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DawnWoodshill DawnWoodshill

Veröffentlicht am 28.05.2020

Einfach genial

"Feeling Close to You" ist der Folgeband von "Finding Back to Us" aus der Was auch immer geschieht-Dilogie von der Autorin Bianca Iosivoni.

Nachdem Bianca Iosivoni mittlerweile zu meinen liebsten Autorinnen ... …mehr

"Feeling Close to You" ist der Folgeband von "Finding Back to Us" aus der Was auch immer geschieht-Dilogie von der Autorin Bianca Iosivoni.

Nachdem Bianca Iosivoni mittlerweile zu meinen liebsten Autorinnen gehört, musste ich die Geschichte rund um Parker und Teagan natürlich lesen!
Mir hat der erste Teil der Dilogie schon sehr gefallen und der zweite war sogar noch besser!

Das Cover passt hervorragend zum ersten Band der Dilogie und gefällt mir sehr gut, es ist relativ schlicht gehalten.

Der Inhalt hat mich definitiv überzeugt! Ich habe mich schon sehr auf Parkers Geschichte gefreut, da ich ihn in "Finding Back to Us" schon ins Herz geschlossen habe. Ich bin sehr froh, dass er auch seine Chance auf die Liebe bekommt. Parker ist der beste Freund von Callie und mich hat es auch sehr gefreut, Callie ab und zu wieder zutreffen im zweiten Band.
Dieses Mal wird aber nicht nur alles aus einer Sichtweise geschrieben, sondern sowohl von Parker als auch von Teagan. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen, obwohl ich normalerweise lieber nur aus einer Perspektive lese. Wobei man dazu sagen muss, dass die Autorin mich mit dem Schreibstil auch schon in der "The Last Firsts"-Reihe beeindruckt hat.

Parker und Teagan zocken beide gerne online Spiele, dies wird auch definitiv thematisiert im Buch, jedoch kann man es auch lesen wenn man absolut keine Ahnung hat vom Gaming. Da die beiden nicht im selben Bundesstaat wohnen und sich die meiste Zeit über online unterhalten, gibt es auch viele geniale Chatverläufe. Die haben mir wirklich sehr gut gefallen.

Aber auch sonst die Story war einfach schön. Außerdem sind mir die Charaktere direkt ans Herz gewachsen. Parker hatte mich ja schon vorher mit seiner charmanten Art überzeugen können und Teagan ist einem direkt sympathisch. Dieser trockene Humor und Sarkasmus ist einfach genial!
Mir gefallen aber auch die WG-Mitbewohner von Parker sehr gut.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Bianca Iosivoni

Bianca Iosivoni - Autor
© Olivier Favre

Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören.

Mehr erfahren

Sprecherin

Julia Stoepel

Julia Stoepel - Sprecher
© Julia Stoepel

Julia Stoepel ist Schauspielerin und Synchron-, Hörspiel-, und Hörbuchsprecherin aus Berlin. Sie ist außerdem als Synchronregisseurin und Dialogbuchautorin tätig.Worte, Sprache und Stimme haben sie schon immer fasziniert und mittlerweile leiht sie vielen Schauspielerinnen und Zeichentrickcharakteren ihre Stimme. Sie ist die feste Stimme von Sarah Drew (bekannt als Dr. April Kepner in „Grey’s Anatomy“), Julia Garner („The Americans“, „Sin City“) und Emily Kinney („The Walking …

Mehr erfahren

Sprecher

Nicolás Artajo

Nicolás Artajo - Sprecher
© Steffen Roth

Nicolás Artajo, Jahrgang 1985, steht seit seinem dritten Lebensjahr vor der Kamera und spielte seitdem in über 25 Filmen mit. 2001 begeisterte er die Jury des Deutschen Synchronpreises, die ihn für den Film "Billy Elliot" nominierte. 2009 spielte er den Prinzen in der Märchenverfilmung "Schneewittchen" und mit "Slumdog Millionär" erreichte er 2010 den 2. Platz beim Deutschen Hörbuch Publikumspreis (Hörkules). Seit 2011 moderiert Nicolás Artajo die erfolgreiche Bastelsendung …

Mehr erfahren
Alle Verlage