Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
 - Brittainy C. Cherry - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (MP3-CD)
New Adult
669 Minuten
2 CDs
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-948223-05-2
Ersterscheinung: 31.10.2019

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt

Gelesen von Nicolás Artajo, Yesim Meisheit
Übersetzt von Katja Bendels

(167)

Er glaubte nicht an Versprechen. Und sie glaubte nicht mehr an die Liebe.
Er war nicht der Richtige für sie. Sie war zu zerbrochen für ihn.
Sie waren perfekt füreinander, weil sie wussten, es wird nicht für immer sein.
Bis sie nicht mehr ohne einander sein können, als der Moment zum Abschiednehmen gekommen ist.

Rezensionen aus der Lesejury (167)

Lis_94 Lis_94

Veröffentlicht am 25.02.2021

Immer und Jederzeit

Dies war mein erstes Buch der Autorin Brittainy C. Cherry - und nach dieser Geschichte wird es sicher nicht das letzte gewesen sein!

Der Erzählstil war sehr flüssig und hat mich gefesselt - wollte das ... …mehr

Dies war mein erstes Buch der Autorin Brittainy C. Cherry - und nach dieser Geschichte wird es sicher nicht das letzte gewesen sein!

Der Erzählstil war sehr flüssig und hat mich gefesselt - wollte das Buch gar nicht mehr weglegen. Es wird abwechselnd aus Grace und Jacksons Sicht erzählt. Außerdem sind einige Kapitel aus Jacksons Vergangenheit dabei.

Was mich an dem Buch so gefesselt hat war, dass ich oft nicht vorhersehen konnte, wie die Handlung weitergehen wird. Es war oft eine Überraschung und das liebte ich daran.

Die Charaktere waren mir auf Anhieb sympathisch. Vor allem die Suche nach sich Selbst sprach mich an. Die Entwicklungen der Charaktere (auch die Nebenpersonen) sind wirklich gut gelungen.
Am liebsten würde man den zwei Hauptcharakteren sofort helfen und sich mit ihnen befreunden. - und die Stadt abbrennen lassen <:-D

Also ich habe das Buch geliebt. Ich finde, es ist kein 0815 Liebesroman - es ist eine wirklich gute Story dahinter und regt einen wieder einmal zur Selbstfindung an. :-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Boleynhistoric Boleynhistoric

Veröffentlicht am 25.02.2021

Gefühlvolle Geschichte, animiert zum Nachdenken

*Cover:*
Wunderschönes Cover

*Schreibstil:*
Toller und gefühlvoller Schreibstil

*Meinung:*
Schon in den ersten Seiten der Geschichte muss man mit der Ptotagonistin Grace mitfühlen, denn man kann richtig ... …mehr

*Cover:*
Wunderschönes Cover

*Schreibstil:*
Toller und gefühlvoller Schreibstil

*Meinung:*
Schon in den ersten Seiten der Geschichte muss man mit der Ptotagonistin Grace mitfühlen, denn man kann richtig spüren, wie schlecht es ihr mit der Trennung von Finn geht. Dieser letzte Gang durch die Wohnung, dann auch noch die Begegnung beim Auto … ich konnte ihre Emotionen fühlen.

Dann als sie unerwartet auf Jackson trifft und die beiden sich besser kennenlernen, einfach toll. Jackson ist zu Beginn nicht unbedingt ein Sympathieträger, das ändert sich aber nach und nach in der Geschichte und jedes Treffen zwischen Grace und Jackson ist ein Sturm. Leidenschaft, Hass, Verzweiflung, Trauer – so viele unterschiedliche Emotionen und Gefühle, die sich bei beiden im Laufe der Jahre angesammelt haben.

Grace Eltern finde ich persönlich ganz furchtbar und das eigentlich bis zum Schluss. Wie kann man so wenig hinter den eigenen Kindern stehen, ihnen nicht vertrauen und so wenig zumuten? Pastorenfamilie hin oder her, gerade da habe ich mir mehr erwartet.

Ihre Schwester und deren Mann finde ich allerdings wirklich super und die Beziehung der beiden Schwestern ist wirklich toll. Wenigstens die beiden halten zusammen und unterstützen sich wo es möglich ist.

Die Entwicklung der beiden Protas finde ich super. Beide lernen dazu, vergeben und zeigen ihre wahren Gefühle, auch wenn es manchmal sehr schwer ist mit all den furchtbaren Dingen und Geschehnissen umzugehen.

*Fazit:*
Gefühlvolle Geschichte, animiert zum Nachdenken

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jasmin_4579 Jasmin_4579

Veröffentlicht am 27.01.2021

Wow!!

Brittany C. Cherry gibt mit ihrem Buch wirklich viele Denkanstöße!! Das Gefühl, nicht verstanden und ausgestoßen zu werden, lässt einen richtig mitfühlen... Ich meine, wer kennt das nicht? Wenn auch in ... …mehr

Brittany C. Cherry gibt mit ihrem Buch wirklich viele Denkanstöße!! Das Gefühl, nicht verstanden und ausgestoßen zu werden, lässt einen richtig mitfühlen... Ich meine, wer kennt das nicht? Wenn auch in abgemilderter Form, wurden sicher alle einmal angeklagt und verurteilt, obwohl die eigene Sicht der Geschichte nicht gehört wurde... Immerhin war schon eine Erzählung öffentlich und andere Menschen mussten sich somit nicht die Mühe geben, weiter nachzuforschen... Aber wie kann man jemanden verurteilen, wenn man denjenigen gar nicht kennt und nicht weiß, wozu derjenige in der Lage ist und wozu eben nicht?
Auch Themen wie Unfruchtbarkeit und Verlust werden aufgegriffen und fühlen sich an, als würde man das alles am eigenen Leib erfahren.
Aber vor allem haben es mir diese unglaublichen Charaktere angetan. Ich meine, was für eine unfassbare Wandlungen!!

FAZIT
Ich kann das Buch wirklich einfach nur empfehlen, da der Schreibstil perfekt zu der etwas tiefgründigeren Geschichte passt.
Brittainy C. Cherry hat mich jedes Mal aufs Neue um♥️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jas_min_0612 jas_min_0612

Veröffentlicht am 23.01.2021

Beeindruckend viel Gefühl

Endlich habe ich mein erstes Buch von Brittainny C. Cherry gelesen - und frage mich ernsthaft, warum ich das nicht dchon viel früher getan hab! Für dieses Buch habe ich sogar auf meinen Schlaf verzichtet, ... …mehr

Endlich habe ich mein erstes Buch von Brittainny C. Cherry gelesen - und frage mich ernsthaft, warum ich das nicht dchon viel früher getan hab! Für dieses Buch habe ich sogar auf meinen Schlaf verzichtet, weil es mich absolut eingenommen hat.

Es geht um Grace und Jackson. Beide haben den Glauben an die große Liebe und wahre Gefühle verloren. Da passt ihnen ihre unverbindliche Beziehung auf Zeit gerade recht - bis der Moment des Abschieds gekommen ist.

Dieses Buch ist wahnsinnig gefühlsintensiv und geht unter die Haut. Es hat mich gefesselt und nicht nur einmal zum Weinen gebracht - aus Rührung, aus Traurigkeit, aus Mitgefühl und Liebe.

Brittainny C. Cherry weiß, wie man den Leser abholt und umhaut. Der Schreibstil ist flüssig, fesselnd, tiefgründig und voller Gefühl.

Wir bekommen einen großen Einblick in die Charaktere. Das Buch ist aus der Sicht von Grace und von Jackson geschrieben und lernen die beiden und ihre Gefühle wahnsinnig gut kennen, was mir sehr gut gefällt. Grace spielt die freundliche Pastorentochter, Jackson den unverstandenen Bösewicht. Sich hinter beiden stecken nur zwei verlorene Seelen, die sich gegenseitig auffangen.

Dieses Buch beinhaltet so viel Tiefe und Gefühl und hat mich sehr beeindruckt. Es war sicher nicht mein Letztes der Autorin, das ich gelesen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

12ayliensbuecherwelt07 12ayliensbuecherwelt07

Veröffentlicht am 19.01.2021

Rezension zu „Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt“ von Brittainy C Cherry


•Rezension•
Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt von
Brittainy C. Cherry

Handlung:

Jackson Emery glaubt nicht an Versprechen. Und ich glaube nicht mehr an die Liebe. Ich bin zu zerbrochen für ... …mehr


•Rezension•
Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt von
Brittainy C. Cherry

Handlung:

Jackson Emery glaubt nicht an Versprechen. Und ich glaube nicht mehr an die Liebe. Ich bin zu zerbrochen für ihn. Er ist nicht der Richtige für mich. Und doch sind wir perfekt füreinander. Weil wir wissen, dass das zwischen uns nicht für immer sein wird. Weil wir die Hoffnung längst aufgegeben haben, dass uns jemand für den Rest unseres Lebens lieben könnte. Bis der Moment des Abschieds gekommen ist und wir plötzlich merken, dass wir nie wieder ohneeinander sein können.

Meine Meinung:

Wie immer war ich in den Schreibstil verliebt und bin sehr schnell durch die Seiten geflogen. Auch viele Momente haben mich wieder emotional werden lassen, denn die Autorin schreibt einfach unfassbar gefühlvoll und detailreich. Mit der weiblichen Protagonistin bin ich recht schnell warm geworden und auch Jackson konnte ich nach einiger Zeit in mein Herz schließen. Die Geschichte hatte definitiv einige unerwartete Momente parat, sodass das Buch nie langweilig wurde. Leider konnte mich die Liebesgeschichte der beiden nicht ganz so abholen und wirkte für mich manchmal etwas zu aufgesetzt und unecht. Trotzdem wieder eine schöne und emotionale Geschichte von Brittainy !☺️

4/5⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren

Sprecher

Nicolás Artajo

Nicolás Artajo - Sprecher
© Steffen Roth

Nicolás Artajo, Jahrgang 1985, steht seit seinem dritten Lebensjahr vor der Kamera und spielte seitdem in über 25 Filmen mit. 2001 begeisterte er die Jury des Deutschen Synchronpreises, die ihn für den Film "Billy Elliot" nominierte. 2009 spielte er den Prinzen in der Märchenverfilmung "Schneewittchen" und mit "Slumdog Millionär" erreichte er 2010 den 2. Platz beim Deutschen Hörbuch Publikumspreis (Hörkules). Seit 2011 moderiert Nicolás Artajo die erfolgreiche Bastelsendung …

Mehr erfahren

Sprecherin

Yesim Meisheit

Yesim Meisheit - Sprecher
© Yesim Meisheit

Schon als Jugendliche stand Yeşim Meisheit auf der Theaterbühne und vor der Kamera. Nach ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft und Linguistik an der TU Berlin fand sie sich bald auch hinter dem Mikrofon wieder und hat seitdem in zahlreichen TV- und Radio-Spots sowie Hörspielen und Hörbüchern mitgewirkt.

Mehr erfahren
Alle Verlage