Celestial City - Akademie der Engel
 - Leia Stone - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,00

inkl. MwSt.

One
Hardcover
Erzählendes für junge Erwachsene
368 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0111-2
Ersterscheinung: 28.08.2020

Celestial City - Akademie der Engel

Jahr 1
Band 1 der Reihe "Akademie der Engel"
Übersetzt von Michael Krug

(134)

Seit Brielles Mutter ihre Seele an die Dämonen verkauft hat, ist auch das Schicksal der 18-Jährigen besiegelt. Deshalb erwartet sie bei ihrer Erweckungszeremonie, die über ihr weiteres Leben entscheidet, keine großen Überraschungen. Es ist klar, dass sie an der dämonischen Tainted Academy ausgebildet wird. Als dann jedoch pechschwarze Flügel aus ihrem Rücken wachsen, wird sie wider Erwarten an der Fallen Academy der Engel aufgenommen. Mit ihren schwarzen Flügeln ist Brielle dort allerdings eine Außenseiterin. Da hilft es auch nicht, dass der attraktive Lincoln Grey ihr das Leben noch schwerer macht – oder dass sie plötzlich Luzifer persönlich gegenübersteht.

Übersetzt von Michael Krug.
 

Rezensionen aus der Lesejury (134)

_buecher_lese_liebe _buecher_lese_liebe

Veröffentlicht am 17.02.2021

Spannender Reihenauftakt

Das Buch Celestial City von @leiastoneauthor aus dem @one_verlag war mal was komplett anderes.

Ich kam sofort in die Story rein und es hat mich so gepackt. Wenn wir uns das Buch nicht in Abschnitte eingeteilt ... …mehr

Das Buch Celestial City von @leiastoneauthor aus dem @one_verlag war mal was komplett anderes.

Ich kam sofort in die Story rein und es hat mich so gepackt. Wenn wir uns das Buch nicht in Abschnitte eingeteilt hätten hätte ich es in einem Rutsch durch gelesen.

Es war spannend und romantisch. Und Oh mein Gott ich will Lincoln haben. Wir süß ist der bitte 🥰

Aber die Spannung in dem Buch war echt heftig. Das Buch war so geladen von Macht und Kampf aber auf eine gute Art. Ich mochte es sehr.

Ich freue mich schon auf Band 2 und hoffe es ist genauso geladen wie Band 1. Ich liebe diese Story.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DerBuecherfuchs DerBuecherfuchs

Veröffentlicht am 17.02.2021

Mein Jahreshighlight 2020

Normalerweise würde ich sagen, dass das Thema „Krieg zwischen Engel und Dämonen“ komplett ausgelutscht ist, aber dennoch konnte mich dieses Buch einfangen.
Natürlich gibt es nicht viel Neues, aber dennoch ... …mehr

Normalerweise würde ich sagen, dass das Thema „Krieg zwischen Engel und Dämonen“ komplett ausgelutscht ist, aber dennoch konnte mich dieses Buch einfangen.
Natürlich gibt es nicht viel Neues, aber dennoch hat die Autorin viele Überraschungen und Witz reingebracht.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach gehalten, aber dennoch modern. Es wird geflucht und den Dingen einen alltäglichen Namen gegeben, wie z.B. Möpse. Aber keine Sorge, es wird nicht vulgär.

In der Geschichte dreht es sich um die 18jährige Hauptprotagonistin Brielle, die eine Dämonenslavin ist, da ihre Mutter die Seele ihrer Tochter (versehentlich) für das Leben ihres Mannes geopfert hat. Hinzukommt, dass ihr bei der Wiedererweckungszeremonie ihr schwarze Flügel wachsen, was sie einzigartig unter den Engeln macht.
Brielle ist mir als Protagonistin sofort ans Herz gewachsen. Man lernt sie in den ersten Kapiteln als sehr loyales Mädchen kennen, das weder auf den Kopf noch auf den Mund gefallen ist. Sie ist sehr schlagfertig und besitzt eine gesunde Prise Humor.

Auch der zweite Hauptprotagonist Lincoln Grey war mir direkt sympathisch. Er ist ein mächtiger Celestial und Brielles Ausbilder. Auch er ist nicht auf den Kopf oder Mund gefallen. Die Kombination knallt oft aneinander, was mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht hat. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Beziehung in den weiteren Bänden weiterentwickelt.

Fazit: Wundervoller Auftakt der Reihe und Band 1 reiht sich in meine Liste meiner Jahreshighlights ein ❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

coala coala

Veröffentlicht am 16.02.2021

Zwischen Licht und Dunkelheit

In Brielles Welt ist es normal, dass die Welt von Engeln und Dämonen beherrscht wird und ständiger Krieg zwischen Licht und Dunkelheit herrscht. Da ihre Mutter durch einen Vertrag Brielle einem Dämon versprochen ... …mehr

In Brielles Welt ist es normal, dass die Welt von Engeln und Dämonen beherrscht wird und ständiger Krieg zwischen Licht und Dunkelheit herrscht. Da ihre Mutter durch einen Vertrag Brielle einem Dämon versprochen hat ist eigentlich auch klar, auf welcher Seite sie steht. Doch als ihr bei ihrer Erweckungszeremonie, die über das weitere Leben junger Erwachsener entscheidet, plötzlich schwarze Flügel wachsen, ist das Chaos perfekt und Brielle plötzlich mitten im Zentrum des Kampfes der beiden Parteien, da beide sie für sich beanspruchen. Während sie die Fallen Akademie besucht und nebenbei noch dem Dämon dienen muss, dem sie versprochen wurde, wird sie von ihren Mitschülern gemieden. Bis auf Lincoln, der ihr widerwillig bei der Ausbildung helfen muss. Und Luzifer persönlich scheint auch ein großes Interesse an ihr zu haben.

Die Autorin hat eine clevere Mischung aus Highschool-Romance und Fantasy kreiert, die mit ihrer Handlung überraschen kann und dennoch liebgewonnen Klischees bedient. Die Charaktere sind liebenswert und man fiebert gerne mit ihnen mit. Manche Handlung ist sicherlich vorhersehbar, aber genau so auch erwartet bei einem Romantasy Roman. Zwischen Engeln und Dämonen wird man einfach mitgerissen. Die Autorin hat eine unglaublich anziehende und fesselnde Schreibweise, der man sich nicht entziehen kann. Brielle war wunderbar unwissend und genauso neu in der Situation wie der Leser, dabei hat sie eine schöne innere Stärke, die bewundernswert ist. Lincoln als ihr mürrischer und undurchschaubarer Ausbilder/Beschützer ist interessant, bisher aber noch zu blass geblieben. Er hat aber auch jeden Fall viel Potential für die weitere Geschichte genauso wie die Beziehungen zu weiteren Protagonisten der Geschichte und der Akademie.

Ein fesselnder Fantasy Roman im Reich von Engeln und Dämonen, der den Leser gefangen nimmt durch eine interessante Geschichte und eine sympathische Hauptfigur. Die Geschichte hat sicherlich noch Potential für mehr, der Auftakt war jedoch schon einmal sehr aufregend und macht Lust auf mehr.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sabineschuett sabineschuett

Veröffentlicht am 09.02.2021

Ein neues Highlight für mich!

Wow. Einfach nur wow. Dieses Buch ist definitiv ein Jahreshighlight und ein gelungener Auftakt für mich und ich weiß jetzt schon, dass alle Bände dieser Reihe bei mir einziehen dürfen.
Das Setup ist außergewöhnlich: ... …mehr

Wow. Einfach nur wow. Dieses Buch ist definitiv ein Jahreshighlight und ein gelungener Auftakt für mich und ich weiß jetzt schon, dass alle Bände dieser Reihe bei mir einziehen dürfen.
Das Setup ist außergewöhnlich: Die Welt, wie wir Sie eigentlich kennen wurde durch den Kampf zwischen Himmelswesen und Dämonen verändert – als diese nämlich auf die Erde kamen, wurden Teile ihrer Kräfte auf die Menschen übertragen. Diese Kräfte sind dann bis man mit 18 an der Erweckungszeremonie teilnimmt unterdrückt.
Ich fand es ganz interessant mir die Stadt Los Angeles wie ich sie eigentlich kenne plötzlich geteilt vorzustellen – Demon City mit der Tainted Academy und Angel City mit der Fallen Academy.
Und darum geht es dann auch: Brielle, unsere Protagonistin ist eigentlich von vorherein für die Tainted Academy bestimmt, da ihre Mutter ihre Seele an die Dämonen verkauft hat, aber das Schicksal will es anders mit ihr.
Brielle gefällt mir sehr gut. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, ist mutig zeigt Stärke. Auch die weiteren Charaktere finde ich super, es passt für mich einfach gut zusammen und an heißen Typen scheint es an der Fallen Academy definitiv nicht zu mangeln ;). Natürlich gibt es auch an der Fallen Academy – so wie es sich gehört – eine richtige Zicke, die versucht Brielle das Leben dort zu erschweren.
Ehe man sich versieht befinden sich Brielle und ihre Freunde mitten im Geschehen und setzen sich mit Dämonen auseinander und trainieren für die Jahresabschlussprüfung.
Ich bin super froh Teil 2 bereits bereit zu haben, denn das Ende schreit nach mehr!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

cecesbuchpalast cecesbuchpalast

Veröffentlicht am 26.01.2021

Fehlende Tiefe

Die Idee der Geschichte, dass Luzifer seine Dämonen auf die Erde geschickt hat, um dort Chaos zu stiften, und die Erzengel zu Hilfe kamen, finde ich sehr interessant. Dadurch sind Kräfte freigesetzt worden ... …mehr

Die Idee der Geschichte, dass Luzifer seine Dämonen auf die Erde geschickt hat, um dort Chaos zu stiften, und die Erzengel zu Hilfe kamen, finde ich sehr interessant. Dadurch sind Kräfte freigesetzt worden und auf die Menschen übergegangen, weshalb es nun die verschiedensten Arten von übernatürlichen Wesen gibt. Hier finde ich es gut, dass sich die Autorin keiner Klischees bedient, sondern eigene Bezeichnungen und Fähigkeiten ausdenkt.

Brielle lebt in Demon City, der dämonischen Hälfte der Stadt, die einst Los Angeles gewesen ist. Um die ganze Stadt herum, deren andere Hälfte aus Angel City besteht, herrscht Krieg. Es gibt die Fallen und die Tainted Academy. Auch dieses Konzept finde ich gut. Die Protagonistin ist 19 Jahre alt, benimmt sich aber eher wie 15 und obwohl sie in keiner guten Gegend aufgewachsen ist und um ihre Stadt herum Krieg herrscht, wirkt sie doch eher unbekümmert.

Ich weiß, dass es sich bei diesem Buch um Young Adult handelt, was jedoch weniger mit dem Alter der Protagonisten zu tun hat, sondern viel mehr mit dem Verhalten dieser. Auch wenn das Genre eher auf jüngere Leser abzielt, hätte ich mir dennoch mehr Tiefe gewünscht. Sowohl der Plot als auch die Charaktere bleiben sehr oberflächlich.

Daher gibt es von mir leider nur 3,5 ⭐️. Ich kann es für zwischendurch empfehlen, da es trotz der Oberflächlichkeit spannend und lustig geschrieben ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Leia Stone

Leia Stone - Autor
© Leia Stone

Leia Stone ist eine Bestseller-Autorin, die schon zahlreiche Bücher veröffentlicht hat. Wenn sie nicht gerade mit ihren zwei Kindern durchs Haus tobt, schreibt sie neue Geschichten oder vergräbt ihre Nase in einem Buch. Zusammen mit ihrem Mann, den Zwillingen und dem Hund der Familie lebt sie in Arizona.

Mehr erfahren
Alle Verlage