Der Glanz der Dunkelheit
 - Mary E. Pearson - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,00

inkl. MwSt.

One
Hardcover
Junge Erwachsene
448 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0060-3
Ersterscheinung: 29.03.2018

Der Glanz der Dunkelheit

Die Chroniken der Verbliebenen
Band 4
Übersetzt von Barbara Imgrund

(72)

Lia hat sich entschieden. Statt die Königin an Rafes Seite zu werden, kehrt sie nach Morrighan zurück. Sie muss ihrem Heimatland beistehen, auch wenn das bedeutet, dass sie in die Schlacht ziehen wird. Während sie einer ungewissen Zukunft entgegenreitet, quälen sie viele Fragen. Kann sie den Königreichen Morrighan, Venda und Dalbreck endlich Frieden bringen? Wie soll sie im Kampf gegen den Komizar von Venda bestehen? Und wird es für sie und Rafe eine Zukunft geben?

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (72)

naitomia naitomia

Veröffentlicht am 26.04.2018

Rezension "Der Glanz der Dunkelheit"

Auch in diesem Teil geht es noch um die Reise der königlichen Tochter von Morrighan. Sie sollte mit zarten 17 Jahren verheiratet werden und flieht in der Nacht vor ihrer Hochzeit. Denn sie verstand nicht, ... …mehr

Auch in diesem Teil geht es noch um die Reise der königlichen Tochter von Morrighan. Sie sollte mit zarten 17 Jahren verheiratet werden und flieht in der Nacht vor ihrer Hochzeit. Denn sie verstand nicht, warum ihre Brüder die Frauen heiraten durften die sie wirklich liebten und nur sie als Tochter des Hauses nicht diese Freiheit hat.
Daraufhin entsteht eine spannende Reise der ehemaligen Prinzessin und sie muss sich mit viel mehr außeinander setzen, als nur mit dem Wunsch in Freiheit zu leben.


Den genaues Inhalt des vierten und finalen Bandes möchte ich an dieser Stelle nicht wieder geben, denn es soll ja noch Menschen geben, die diese Reihe noch nicht gelesen haben und vielleicht so nur wissen möchten, ob sich der Hype um den ersten Band auch wirklich im weiteren Verlauf der Geschichte bestätigt.

Wie man in meinen vorherigen Rezensionen zu den Vorgängern schon entnehmen kann, war die ganze Reihe sehr durchwachsen. Ich finde immer noch, dass die Idee zu der Geschichte wirklich sehr gut ist und auch Pearsons Schreibstil trägt viel zur Stimmung und Atmosphäre bei. Denn sie schreibt keinesfalls schlecht.
Nur zogen sich manche Passagen immer wieder wie Kaugummi und ich hatte manchmal schon keine Lust mehr weiter zu lesen. Aber bei diesem Band knisterte es schon vor Spannung, wenn man es nur zur Hand nahm. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Finale der Reihe und bin sehr froh, dass ich weiter gelesen habe.
In diesem Band konnte ich mich wieder mehr mit unserer Protagonistin Lia anfreunden, ich litt teilweise mit ihr mit. Das war in den anderen Bänden nicht unbedingt der Fall.

Mein Fazit zu „Die Chroniken der Verbliebenen“
Ich persönlich finde, dass es keine gute Idee war im deutschsprachigen Raum den eigentlich dritten Band auf zwei Bücher aufzuteilen. So plätscherte der dritte Band vor sich her und im vierten konnte man sich kaum retten vor Spannung. Denn ich glaube auch nicht, dass das Buch so sehr den Rahmen gesprengt hätte (von der Seitenzahl her), dass man das nicht zusammen packen konnte.
Wie schon erwähnt bin ich sehr froh, dass ich weiter gelesen habe. Sonst wären mir wirklich schöne Lesestunden abhanden gekommen. Wobei ich auch sagen muss, dass man den ersten Band hätte auch für sich lassen können. Natürlich zieht sich die Geschichte weiter, ist gut durchdacht und bringt das Ganze zu einem guten Ende. Dennoch fehlte mir in den Bänden manchmal etwas an Spannung. Aber das kann auch jeder anders sehen.
Wer Fantasy Geschichten und eine gut ausgedachte Welt mag, wird mit dieser Reihe sicherlich seine Freude haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Inkblot_tintenklecks Inkblot_tintenklecks

Veröffentlicht am 25.04.2018

Ein Hit für mich

Letzter Teil, ich habe lange drauf gewartet und hatte sehr große Ansprüche an das Buch. Die wurden auch voll und ganz erfüllt der Schreibstil ist wie immer einfach flüssig spannend packend. Ich habe die ... …mehr

Letzter Teil, ich habe lange drauf gewartet und hatte sehr große Ansprüche an das Buch. Die wurden auch voll und ganz erfüllt der Schreibstil ist wie immer einfach flüssig spannend packend. Ich habe die ersten zwei Teile verschlungen und auch der dritte und leider leider letzte Teil hat mich voll und ganz überzeugt. Die Spannung lässt nie nach da immer wieder unvorhergesehene Wendungen eingebaut sind. Es ist schön mitzuerleben wie die Protagonisten an ihren Aufgaben wachsen und sich Laufe der ganzen Bücher und auch im letzten Teil erwachsen werden. Durch Geheimnisse Lügen und Intrigen fesselte mich das Buch von der ersten bis zur letzten Seite. War ansich perfekt nur leider war es das Ende. Ich hoffe und freue mich auf weitere Bücher der Schriftstellerin. Ganz große Leseempfehlung für alle Bücherwürmer aber fang mit dem ersten Teil an denn die Bücher kann man nicht einzeln lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LetannasBuecherblog LetannasBuecherblog

Veröffentlicht am 23.04.2018

ein gutes Finale

Da es sich hier um den vierten und letzten Teil einer Reihe handelt, enthält diese Rezension bestimmt den ein- oder anderen Spoiler auf die voran gegangenen Teile.
Ich muss gestehen, dass ich den 4. Teil ... …mehr

Da es sich hier um den vierten und letzten Teil einer Reihe handelt, enthält diese Rezension bestimmt den ein- oder anderen Spoiler auf die voran gegangenen Teile.
Ich muss gestehen, dass ich den 4. Teil dieser Reihe erst gar nicht lesen wollte, denn ich fand den 3. Teil etwas langweilig und war doch sehr enttäuscht. Da ich aber wissen wollte, wie es jetzt mit Lia, Kaden und Rafe weiter geht, habe ich mich dann letztendlich doch entschieden, auch den 4. Teil zu lesen.
Die Handlung geht nahtlos weiter, denn eigentlich sind Teil 3 und 4 im Original ein Buch. Wir begleiten Lia dabei, wie sie versucht, ihr Heimatland retten. Manche Dinge hat die Autorin sehr schnell erzählt, andere wiederum nicht. Was mir insgesamt sehr gefehlt hat an dieser Reihe, ist Magie. Die kommt nämlich sehr wenig vor, was ich sehr schade fand. Da hat die Autorin einfach nicht das Potential ausgeschöpft.
Positiv ist auf jeden Fall die Entwicklung von Lia, die ist im 4. Teil sehr gereift und hat eine sehr gute Wandlung durchgemacht. Natürlich spielt auch das Liebesdreieck wieder eine wesentliche Rolle und es kommt natürlich auch zu einer Entscheidung in diesem Teil.
Für mich persönlich hat diese Reihe leider den Hype nicht verdient, den man um sie gemacht hat. Es gibt einfach im Bereich romantische High Fantasy wesentlich bessere Reihe. Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lisa96 Lisa96

Veröffentlicht am 23.04.2018

Perfekter Abschluss!

Cover: Wirklich schön. Ich mochte alle Cover der Reihe so gern und auch das letzte ist so gelungen und passt einfach perfekt zu der Handlung.

Schreibstil. Mary E. Pearson hat es einfach drauf. Sie schreibt ... …mehr

Cover: Wirklich schön. Ich mochte alle Cover der Reihe so gern und auch das letzte ist so gelungen und passt einfach perfekt zu der Handlung.

Schreibstil. Mary E. Pearson hat es einfach drauf. Sie schreibt so grandios und mit einer wunderschönen Wortgewalt das ich immer wieder begeistert bin.

Meinung: Ich beende diese Reihe mit nicht nur einem, sondern zwei weinenden Augen. Die Geschichte war einfach so unglaublich und einmalig das ich einfach nur traurig darüber bin, dass es zu Ende ist. Es war eine lange, lehrreiche, abenteuerliche Reise voller Stärke, Mut und vor allem voller Erkenntnisse. Ich habe zusammen mit Lia so viel gelernt, geweint und den Atem angehalten. Sie war so eine starke Protagonistin und ich werde sie sehr vermissen. Es wird aber nicht das eine Mal gewesen sein das ich in dieser Geschichte versunken bin.

Fazit: Ich kann euch die Reihe nur empfehlen. Ich habe sie geliebt und hoffe ihr werdet es auch!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Emiliaaa_bln Emiliaaa_bln

Veröffentlicht am 22.04.2018

Der Glanz der Dunkelheit von Mary E. Pearson

| D E R G L A N Z D E R D U N K E L H E I T |
Autorin: Mary E. Pearson
Reihe: Chroniken der Verbliebenen
Band: 4
Genre: New Adult
Verlag: One
Buchlänge: 448 Seiten
Preis: 18,00€
ISBN-Nummer: 978-3-8466-0060-3
C ... …mehr

| D E R G L A N Z D E R D U N K E L H E I T |
Autorin: Mary E. Pearson
Reihe: Chroniken der Verbliebenen
Band: 4
Genre: New Adult
Verlag: One
Buchlänge: 448 Seiten
Preis: 18,00€
ISBN-Nummer: 978-3-8466-0060-3
C O V E R
Das Buchcover gefällt mir sehr sehr gut. Es ist aussagekräftig und passt, wie auch in den anderen Reihen, zum Inhalt. Der letzte Band unterscheidet sich aber trotz alledem von den anderen. Auf den ersten Bänden liegt der Fokus auf die Kleider:
Der Kuss der Lüge: Das weiße Hochzeitskleid (Für die Hochzeit mit Prinz Jaxon)
Das Herz des Verräters: Das rote Hochzeitskleid (Für die Hochzeit mit dem Komizar)
Die Gabe der Auserwählten: Das Kleid auf der Flucht
Aber auf dem letzten Cover ist „Lia“ in Kampfmontur mit Schwert zu sehen. Es zeigt ihre abschließende Veränderung.
K L A P P E N T E X T
Siehst du die schöne Seite der Dunkelheit?
Sie fühlt sich an wie der Kuss eines Schatten.
Sie ist eine Berührung, so sanft wie Mondlicht.
Sei ganz still, dann fühlst du ihn auch – den Glanz der Dunkelheit.
Lias Zukunft könnte so einfach sein. Rafe wünscht sich nichts mehr, als sie zur Königin an seiner Seite zu machen. Doch Lia spürt, dass andere Aufgaben auf sie warten. Sie muss ihrem Heimatland zu Hilfe eilen. Für Morrighan würde sie notfalls auch in die Schlacht ziehen. Während sie Rafe schweren Herzens zurücklässt und einer ungewissen Zukunft entgegenreitet, quälen sie viele Fragen. Kann sie es schaffen, den drei Königreichen Morrighan, Venda und Dalbreck endlich Frieden zu bringen? Wie soll sie im Kampf gegen ihren Gegenspieler, den Komizar von Venda, bestehen? Und wird es für Rafe und sie eine Zukunft geben?
F A Z I T ( S P O I L E R )
Dieses Buch ist ein gelungener Abschluss der Reihe. Es werden offene Fragen beantwortet, die Verräter entlarvt, ein Krieg geführt und Frieden über die verfeindeten Länder gebracht. Hilfreich für den Leser war ins Besondere die Ausspreche zwischen Lia und ihrer Mutter. In den vorherigen Bücher wurde sie immer als sehr grausam dargestellt, doch das klärt sich. Es war insgesamt ein wirklich gutes Buch, da es am Ende für alle ein „Happyend“ (mit Einschränkung) gab, aber man kann, als Leser schnell zusammenhänge sich erschließen, wodurch die Spannung an manchen stellen fehlte. Deshalb hätte ich mir vielleicht ein wenig mehr Drama zwischen Rafe und Lia gewünscht und nicht diese andauernde Distanz zwischen ihnen. Das Buch kam deshalb nicht ganz an seine Vorgänger rann, war aber trotzdem gut.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage