Der Klang der Täuschung
 - Mary E. Pearson - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

18,00

inkl. MwSt.

One
Hardcover
Erzählendes für junge Erwachsene
640 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0077-1
Ersterscheinung: 31.01.2019

Der Klang der Täuschung

Die Chroniken der Hoffnung
Buch 1
Übersetzt von Ulrike Raimer-Nolte

(93)

Kazi ist auf den Straßen Vendas großgeworden und schlägt sich als Taschendiebin durch. Doch dann wird Königin Lia auf sie aufmerksam und betraut sie mit einer neuen Aufgabe: Als Mitglied der königlichen Leibgarde soll Kazi die Verräter ausfindig zu machen, die für den Großen Krieg verantwortlich sind. Es wird vermutet, dass sie bei einem feindlichen Rebellenvolk an der Landesgrenze Zuflucht gefunden haben. Doch als Kazi dort eintrifft und den jungen Anführer Jase kennenlernt, bringen Gefühle ihre Pläne durcheinander. Denn auch wenn ihr Kopf weiß, dass Jase ihr Feind ist, so kann sich ihr Herz nicht gegen ihn wehren …

Rezensionen aus der Lesejury (93)

biakman biakman

Veröffentlicht am 26.05.2020

spannende Rückkehr nach Venda und die weiteren Königreiche

Wow. Ich bin so begeistert. Ich hatte mich schon sehr gefreut nach Venda zurück zukehren. Und ich wurde nicht enttäuscht. Nach kurzer Zeit war ich sofort in der Geschichte drin und habe mich an die bisherigen ... …mehr

Wow. Ich bin so begeistert. Ich hatte mich schon sehr gefreut nach Venda zurück zukehren. Und ich wurde nicht enttäuscht. Nach kurzer Zeit war ich sofort in der Geschichte drin und habe mich an die bisherigen Geschehnisse erinnert. Mich hat es gefreut alte Bekannte wieder zu treffen und zu erfahren wie es mit den Königreichen weitergeht. Natürlich hat das Buch am Ende noch einen Cliffhanger wie die Vorgänger...

Kazi hat mir als Charakter sehr zugesagt. Die aus Venda stammende Kriegerin arbeitet im Auftrag von Königin Lia. Die Liebesgeschichte zum Rivalen passt sehr gut in die Story. Ich freue mich auf Band 2 der Chroniken der Hoffnung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SophieBlack SophieBlack

Veröffentlicht am 20.04.2020

Tolles Buch!

Das Buch ist eine Fortsetzung zur Reihe "Die Chroniken der Verbliebenen". Die Protagonistin ist Kazi, eine Taschendiebin aus Venda. In "der Klang der Täuschung" kommen viele bekannte Figuren wieder vor. ... …mehr

Das Buch ist eine Fortsetzung zur Reihe "Die Chroniken der Verbliebenen". Die Protagonistin ist Kazi, eine Taschendiebin aus Venda. In "der Klang der Täuschung" kommen viele bekannte Figuren wieder vor. Das Buch war sehr gut, auch wenn nicht ganz so gut wie die ersten 4 Bände. Trotzdem war es sehr schön wieder eine Geschichte aus Morrighan, Dalbreck und Venda zu lesen. Band 1 bekommt von mir 4.5/5 Sterne. Ich freue mich schon auf Band 2, welcher schon bei mir Zuhause liegt.
Ich kann euch "die Chroniken der Verbliebenen" und "die Chroniken der Hoffnung" wirklich sehr empfehlen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annalena2703 Annalena2703

Veröffentlicht am 05.03.2020

Ein Jahres-Highlight für mich!

Meinung

Der Schreibstil hat mir wieder einmal unglaublich gut gefallen - die Seiten sind nur so dahingeflogen und ich wollte das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen.
Kazi als Protagonistin hat ... …mehr

Meinung

Der Schreibstil hat mir wieder einmal unglaublich gut gefallen - die Seiten sind nur so dahingeflogen und ich wollte das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen.
Kazi als Protagonistin hat mir wirklich richtig gut gefallen. Sie war weder nervig, anstrengend und auf gar keinen Fall naiv - ich konnte Sie und Ihre Handlungen immer nachvollziehen. Außerdem fand ich Sie super sympathisch und konnte mich auch sehr gut in Sie hineinversetzen, darüberhinaus fand ich auch Ihre kämpferische Natur mehr als toll. Am meisten gefallen hat mir jedoch Ihr Humor: ich musste nicht nur einmal herzhaft lachen. Zudem fand ich es toll, dass Sie so ein vielschichtiger Charakter ist, im Laufe des Buches erfährt man immer mehr über Sie und Ihre Hintergründe.
Jase als Protagonist hat mir ebenfalls richtig gut gefallen. Am Anfang war ich mir unsicher, wie Er sich entwickeln würde, aber bereits auf den ersten 80 Seiten habe ich mich in Ihn verliebt. Genau wie Kazi besitzt Er eine ordentliche Portion Humor und Sarkasmus, zudem hat Er aber noch ganz viele anderen Charakterzüge, die Ihn unglaublich vielschichtig gemacht haben. Am meisten gefallen haben mir jedoch Seine Aufopferungsbereitschaft, Seine Liebe und Seine Freundlichkeit - natürlich fand ich auch Seine anderen Charakterzüge (Härte, Überzeugung, Beschützerinstinkt) mehr als toll!
Die Beziehung der beiden konnte mich von der ersten Seite an überzeugen und ich mochte die Dynamik wirklich sehr. Zudem fand ich es schön, wie sich alles entwickelt hat - es ging nicht von heute auf morgen, sondern hat Zeit gebraucht und wurde zu etwas immer Größeren. Ich könnte jetzt schon wieder ins Schwärmen geraten - hach...
Die Nebencharaktere mochte ich an für sich alle - Sie waren gut ausgearbeitet und ich habe mich sehr darüber gefreut, auch viele "alte" Charaktere wieder zu treffen. Auch hier gab es einige Überraschungen, die ich aber mehr als toll und berührend fand!
Die Handlung an sich war immer spannend und hat mich in keinster Weise gelangweilt, oder genervt. Der Beginn in die Geschichte war etwas verwirrend, aber nach den ersten beiden Kapitel hatte sich das dann erledigt und ich bin nur so durch das Buch geflogen. Mary E. Pearson hat mich wirklich auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle geschickt: von Liebe, über Hass, Trauer, bis hin zu Freude und Hoffnung. Dieses Buch war wirklich gefüllt mit Geheimnissen, Lügen und Intrigen und ich habe jede einzelne Seite mehr als genossen.
Das Ende war der absolute Hammer! Es war am Anfang actionreich und hat mich nicht mehr losgelassen, dann wurde es ruhiger und der erste bewegende Plottwist kam. Und dann kam der große Knall: ich saß einfach nur da und habe laut vor mich hin geflucht. Ich hätte überhaupt nicht damit gerechnet und ich kann Euch nur einen Tipp geben: habt den zweiten Band am besten schon Zuhause, Ihr werdet es bereuen, wenn Ihr Ihn nicht da habt.


Fazit

Somit bekommt das Buch definitiv 5 von 5 Sterne von mir, außerdem ist es ein Jahres-Highlight für mich.
All die Dinge, die ich in der vorherigen Reihe zu bemängeln hatte, waren hier mehr als nur vorhanden. Ich bin so froh, dass ich den zweiten Band schon hier habe und kann es kaum erwarten diesen zu lesen! Ganz ganz große Empfehlung meinerseits - Ihr werdet es nicht bereuen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lucnavi lucnavi

Veröffentlicht am 18.08.2019

Am liebsten würde mehr Sterne als 5 Sterne geben!!!!!!!!!!!!!!!!!

Buch Infos:

Buch: 640 Seiten
Autorin: Mary E. Pearson
Verlag: Basteii Luebbe / ONE Verlag
ISBN: 978-3-8466-0077-1

Buchreihe:
Die Chroniken der Verbliebenen
1. Band: Der Kuss der Lüge (Rezension)
2. ... …mehr

Buch Infos:

Buch: 640 Seiten
Autorin: Mary E. Pearson
Verlag: Basteii Luebbe / ONE Verlag
ISBN: 978-3-8466-0077-1

Buchreihe:
Die Chroniken der Verbliebenen
1. Band: Der Kuss der Lüge (Rezension)
2. Band: Der Herz der Verräters (Rezension)
3. Band: Die Gabe der Auserwählten (ZUSAMMENGEFASSTE REZENSION mit Band 3 & 4)
4. Band: Der Glanz der Dunkelheit



Spin-Off Reihe:
Die Chroniken der Hoffnung
1. Band: Der Klang der Hoffnung
2. Band: Vow of Thieves (Deutsche Entscheidung ist noch unbekannt)


Klappentext

Rüstet eure Herzen,
denn wir müssen bereit sein,
nicht nur für den Feind von außen,
sondern auch für den Feind von innen.

Die junge Kazi erhält von Königin Lia den Auftrag, die Verräter ausfindig zu machen, die für den Großen Krieg verantwortlich sind. Vermutlich haben sie bei einem feindlichen Rebellenvolk an der Landesgrenze Zuflucht gefunden. Doch als Kazi dort eintrifft und den jungen Anführer Jase kennenlernt, bringen Gefühle ihre Pläne durcheinander. Denn auch wenn ihr Kopf weiß, dass Jase ihr Feind ist, so kann sich ihr Herz nicht gegen ihn wehren ...


Quelle: Basteii Luebbe / ONE Verlag



Meine Meinung

Ich möchte nicht großartig spoilern. Ich bin so begeistert von diesem Buch. Aber versuche es nicht zu spoilern. Deshalb ist meine Rezension nicht so ausführlich.

Die Handlung und die Protagonisten sind in jedenfalls besser die Handlung von der "Die Chroniken der Verliebenen" Reihe. Obwohl die ist nicht leicht zu toppen zumindest finde ich es so. Vorallem die vorletzten zwei Bände.

Es war schön das die Protagonisten von der "Die Chroniken der Verliebenen" Reihe vorkommen sind. Die neuen Protagonisten Kazi und Jase und Co. sind jedenfall nicht mit dem Lia, Rafe, Kaden und Co. vergleichen. Das bringt ein frische Wind rein. Aber es hängt irgendwie trotzdem alles zusammen.

Mary E. Pearson Schreibweise war einfach traumhaft gut. Ihr Schreibstil war sehr flüssig zu lesen. Bei ihr ist man sofort in der Handlung drinnen. Deshalb konnte ich heute das Buch gar nicht aus der Hand legen. Das Buch gehört ab heute sicher zur meine Jahreshighlight. Der Welten Aufbau hat sie wie großartig gestaltet. Ich konnte jedes Details von mein geistige Auge sehen. Das kann ich nicht jeden Buch sagen.

Das Buch ist von mir eine klare Empfehlung. Aber es solltet man bevor noch die Reihe "Die Chroniken der Verliebenen" lesen. Ansonsten wird man bisschen böse gespoilert.


Mein Fazit

Am liebsten würde ich mehr als 5 Sterne geben. Das könnt mir glauben. Das Buch hat alles man für ein gutes Buch braucht. Ich bin immer noch sprachlos. Am liebsten würde ich sofort den zweiten Band lesen. Wer jetzt auf der Stelle erscheinen würde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

CaroW CaroW

Veröffentlicht am 30.07.2019

Noch besser als die ursprüngliche Reihe!

#Die Geschichte der Königreiche Morrighan, Dalbreck, Venda und co. wird weitererzählt:#
Sechs Jahre nachdem Lia den Komizar besiegt hat, regiert sie nun über Venda. Die Königreiche bekämpfen sich nicht ... …mehr

#Die Geschichte der Königreiche Morrighan, Dalbreck, Venda und co. wird weitererzählt:#
Sechs Jahre nachdem Lia den Komizar besiegt hat, regiert sie nun über Venda. Die Königreiche bekämpfen sich nicht mehr und haben Bündnisse geschlossen. Doch es gibt einen kleinen rebellischen Ort, der mit der neuen Regierungsart gar nicht zufrieden ist. An diesen Ort hat die Königin ihre Rahtan gesandt. Vordergründig wegen Grenzverletzungen, doch der geheime Auftrag ist viel wichtiger: In dieser Stadt soll sich nämlich Wachhauptmann Illarion verstecken. Der Mann, der für die große Schlacht verantwortlich ist und viele weitere schlimmer Verbrechen begangen hat. Dafür will die Königin ihn zur Verantwortung ziehen. Es ist Kazimyrahs Aufgabe als Rahtan, ihn zu finden und zur Königin zu bringen.
Kazi ist festentschlossen diesen Auftrag auszuführen. Der einzige, der sie daran hindern könnte, ist ausgerechnet der Anführer der rebellischen Stadt: Jase Ballenger. Nachdem sie ihn und seine Ansichten erst kennengelernt hat, fällt es Kazi immer schwerer an ihrer ursprünglichen Aufgabe festzuhalten. Ihre Treue gehört der Königin, doch ihr Herz hat sie an Jase verloren. Auch wenn sie ihm nicht alles erzählen kann und sie nicht weiß, was er vor ihr verheimlicht. Gibt es zwischen all den Täuschungen überhaupt eine Möglichkeit für Kazi und Jase zusammen zu bleiben?


#Meine Meinung:#
Ich habe mich total gefreut, dass wir in das Setting aus „Chronik der Verbliebenen“ zurückkehren dürfen. Denn das Setting und die Geschichte der Königreiche sind schon immer das gewesen, was mir am besten an der Reihe gefallen hat. Es war toll, wieder in die Geschichte einzutauchen und alten Charakteren zu begegnen.
Aber am besten an der ganzen Sache ist, dass dieses Buch noch besser ist, als die Bücher aus der ursprünglichen Reihe! Wer meine Rezensionen zu den jeweiligen Büchern gelesen hat, wird wissen, dass ich nicht immer zu hundert Prozent von den vier Bänden überzeugt war.
Mit diesem Auftakt zu einer neuen Reihe, mit neuen Charakteren und einer neuen Geschichte hat sich Mary E. Pearson selbst übertroffen. Für mich ist dieses eine Buch genauso gut, wie die gesamten vier Bände der ersten Reihe. Deswegen hoffe ich, dass „Die Chroniken der Hoffnung“ genauso glanzvoll weitergehen.
Das Ende dieses ersten Teils ist schonmal sehr vielversprechend. Es macht neugierig darauf, wie es weitergeht und es gibt noch einige offene Erzählstränge, auf deren Weiterführung ich gespannt bin.
Warum mir dieser Band so viel besser gefallen hat als die anderen liegt wohl vor allem an den Protagonisten. Ja, ich mag Kaden, Rafe und Lia, aber Kazi und Jase liebe ich! Die Geschichte wird aus den Perspektiven der beiden erzählt und ich finde sowohl ihren Charakter als auch die Liebesgeschichte zwischen den beiden super! Jase´ Familie ist sehr groß und so gibt es viele Nebenfiguren, die ich ebenfalls schnell ins Herz geschlossen habe.
Das alles gepaart mit dem klasse Schreibstil der Autorin hat dieses Buch zu einem meiner absoluten Lieblinge werden lassen!
Eine klare Leseempfehlung für alle, denen „Die Chroniken der Verbliebenen“ schon gefallen hat. An alle, die – so wie ich – nicht vollständig von der Reihe überzeugt waren: Dieses Buch ist eine gute Entschädigung und lohnt sich wirklich!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage