Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
 - Sabaa Tahir - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99

inkl. MwSt.

One
Hardcover
Erzählendes für junge Erwachsene
507 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0009-2
Ersterscheinung: 15.05.2015

Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

Übersetzt von Barbara Imgrund

(103)

Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft.
Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Schwarzkliff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste ...
 
Eine mitreißende Geschichte, in der es buchstäblich um Leben und Tod geht

Pressestimmen

„Mit Sabaa Tahir hat der Fantasy-Himmel nun einen neuen Stern.“
„Die Autorin schreibt mit dramaturgischer Finesse und Kopfkino-Potenzial."

„Tahir vermag es, mit ihrer poetischen Sprache den Leser zu fesseln. Man lacht, liebt, hasst und leidet mit den Figuren und wundert sich, wie schnell 500 Seiten gelesen sind.“
 
„Ein Abenteuerroman mit fantastischen Elementen und einer komplexen Story, der wahnsinnig spannend ist […]"
„Nicht nur ein spannendes Buch, sondern auch ein Mahnmal.“


Rezensionen aus der Lesejury (103)

kassandra10 kassandra10

Veröffentlicht am 21.09.2021

Die Herrschaft der Masken

Elias, der scheinbar zukünftige Imperator, wird von seinem Gewissen eingeholt und er will aus seiner Welt aus Krieg, Macht und Zerstörung fliehen und endlich frei sein.

Laias ganze Familie wird von den ... …mehr

Elias, der scheinbar zukünftige Imperator, wird von seinem Gewissen eingeholt und er will aus seiner Welt aus Krieg, Macht und Zerstörung fliehen und endlich frei sein.

Laias ganze Familie wird von den Masken ausgerottet und ihr Bruder wird inhaftiert. Sie schwört Rache und schließt sich dem Widerstand gegen die Masken an.

Die Wege von Elias und Laia treffen sich. Beider Leben könnte nicht anders sein. Trotzdem habe die Beiden einen gemeinsamen Wunsch. Freiheit und Liebe.

Laia stellt bald fest, dass selbst im Widerstand gelogen und betrogen wird.

Sie verdingt sich als Sklavenmädchen im Hause der Kommandantin. Aber auch dort bringt sie mit ihren Taten Leid und Schrecken, sogar über ihre wenigen Freunde.

Elias muss nunmehr die heiligen Prüfungen bestehen. Dort muss er über mehr als eine Leiche gehen.

Er befindet sich während der Prüfungen nicht gerade in einem guten Zustand. Die Zukunft mit seiner Freundin Helena besteht nur noch aus Zwiespalt. Nur Laia gelingt es derzeit, dank der Prophezeiung der Auguren, den entscheidenden Weg einzuschlagen.

Sabaa Tahir nimmt uns mit auf eine zwiespältige Reise. Bitteres Leid und viel Hass umgeben Elias und Laia. Für beide ist die Zukunft unklar. Dunkle Wolken schweben über den beiden Jugendlichen. Gewalt und Krieg beherrschen ihren Alltag.

Der erste Teil der Fantasy-Trilogie bringt viel Gemetzel mit sich. Freundschaft hat keinerlei Bedeutung und Liebe liegt jenseits jeglicher Vorstellung. Der Kampf der Masken und des Widerstandes steht also kurz bevor.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annas_Beautiful_Books Annas_Beautiful_Books

Veröffentlicht am 15.03.2021

Schockverliebt!

Durch eine grausame Maske verliert Laia fast alles und um ihren Bruder zu retten, würde sie alles tun.
So kommt sie als Sklavin in die Militärakademie, auf der die grausamen Masken ausgebildet werden. ... …mehr

Durch eine grausame Maske verliert Laia fast alles und um ihren Bruder zu retten, würde sie alles tun.
So kommt sie als Sklavin in die Militärakademie, auf der die grausamen Masken ausgebildet werden. Kann sie das überstehen um ihren Bruder zu retten?
🎭
Elias ist fast fertig mit der Ausbildung zur Maske und soll sie mit Stolz und ohne Erbarmen tragen.
Kann er ein Leben ohne Erbarmen führen?
🎭
Der erste Band der Elias & Laia Trilogie hat mich sofort in ihren Bann gezogen.
Sowohl Elias, als auch Laia haben mein Herz im Sturm erobert. Doch am meisten begeistert hat mich der wunderbare Schreibstil von Sabaa Tahir.
Da die Kapitel abwechselnd von Elias und Laia erzählt werden, war es unglaublich schwer das Buch aus der Hand zulegen - jedes Kapitelende war einfach viel zu spannend.
So habe ich das Buch im Handumdrehen durchgelesen und sofort zum nächsten Teil gegriffen. Dazu aber später mehr. ✨
🎭
Ich habe Laia mehr als nur ein paar Male für ihren Mut bewundert und auch wenn sie mich das ein oder andere Mal zum Verzweifeln gebraucht hat, war sie mir unheimlich sympathisch. 💕
🎭
Elias mochte ich vom ersten Satz an und das hat sich auch nicht geändert. Sein innerer Kampf seiner Erziehung zu folgen oder seinem Herzen, hat mich sofort mitgerissen. ✨
🎭
Die wunderbare Verbindung die zwischen Elias und Laia entsteht ist einfach elektrisierend. Sie wissen beide nicht wieso sie sich so zu einander hingezogen fühlen und kämpfen irgendwie dagegen an. Ich liebe es einfach.
🎭
Elias‘ & Laias Welt hat mich oft geschockt, da sie sehr grausam und dunkel ist und doch hat sich mich fasziniert. ✨
🎭
Für mich einfach eine absolute Leseempfehlung. 😍
Ich vergebe 5/5⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

slnp slnp

Veröffentlicht am 24.01.2021

Ein gelungener Auftakt

Seit dem ersten Kapitel an habe ich mich in das Buch verliebt. Man kann wirklich sehr leicht reinkommen. Im Buch findet man sehr viele verschiedene Elemente vom nahen Osten, Römern mit einer Priese Fantasy ... …mehr

Seit dem ersten Kapitel an habe ich mich in das Buch verliebt. Man kann wirklich sehr leicht reinkommen. Im Buch findet man sehr viele verschiedene Elemente vom nahen Osten, Römern mit einer Priese Fantasy und Romantik.
Die Charaktere sind vielschichtig, auch wenn einige Handlungen bisschen fragwürdig sind. Dennoch sind sie sehr gut gestaltet. Vor allem liegt eine große Diversität vor.

Ich habe das Buch nun schon zum zweiten Mal gelesen und habe es geliebt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchseele Buchseele

Veröffentlicht am 29.12.2020

Durch Zufall entdeckt und verliebt

Dieses Buch habe ich durch Zufall im Handel als Mängelexemplar entdeckt und dachte mir 'der Klappentext klingt ganz nett - nehm ich mir mal mit'

Jetzt kann ich sagen 'Gott sei Dank habe ich es mitgenommen'! ... …mehr

Dieses Buch habe ich durch Zufall im Handel als Mängelexemplar entdeckt und dachte mir 'der Klappentext klingt ganz nett - nehm ich mir mal mit'

Jetzt kann ich sagen 'Gott sei Dank habe ich es mitgenommen'! Es hat mir von vorn bis hinten so gut gefallen, dass ich gerade auch jetzt nicht wirklich aus dem Schwärmen komme.

Es ist spannend, kreativ und wirklich sehr unterhaltsam. Ich habe mit den Protagonisten mitgefiebert und wollte immer mehr über die Welt in der sie leben erfahren.

Der Schreibstil ist auch sehr gut und leicht. Er beschreibt alles sehr schön und ich konnte auch der Autorin immer folgen. Also das Ziel bei einem Fantasybuch 'Träumen in eine andere Welt' definitiv geglückt!

Fazit:

Kann dieses Buch nur jedem empfehlen. Natürlich werde ich auch die Folgebände lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Barbara98 Barbara98

Veröffentlicht am 06.09.2020

Wow

Ich war und bin begeistert. Habe diese Buch schon vorlänger Zeit gelesen und lieb es immer noch.
Es ist nicht 0815 und auch die Charaktere ob Hauptpersonen oder nur eine kurz erwähnte Figur sind gut ausgearbeitet. ... …mehr

Ich war und bin begeistert. Habe diese Buch schon vorlänger Zeit gelesen und lieb es immer noch.
Es ist nicht 0815 und auch die Charaktere ob Hauptpersonen oder nur eine kurz erwähnte Figur sind gut ausgearbeitet.
Hab bis jetzt alle Teile die auf deutsch erschienen sind gelesen.
Auch die Welt in der die Handlung spielt ist interessant. Love it.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Video

Der Trailer zum Buch

Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

Abspielen

Autorin

Sabaa Tahir

Sabaa Tahir - Autor
© Christophe Testi

Sabaa Tahir war Redakteurin bei der Washington Post. Berichte über den Nahen Osten beschäftigten sie und führten schließlich dazu, dass sie ihren ersten Roman schrieb. Sie wollte eine Geschichte erzählen, die die Gewalt in unserer Welt abbildet. Sie wollte aber auch Figuren erschaffen, die in dieser Welt Hoffnung finden. Die nach Freiheit suchen und sich für die Liebe entscheiden, egal gegen welche Widerstände. Aus diesem Impuls heraus entstand ihr erster Roman, Elias & Laia. Die …

Mehr erfahren
Alle Verlage