Underworld Chronicles - Befreit
 - Jackie May - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

17,00

inkl. MwSt.

One
Hardcover
Erzählendes für junge Erwachsene
392 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0133-4
Ersterscheinung: 23.12.2022

Underworld Chronicles - Befreit

Buch 4
Band 4 der Reihe "Underworld Chronicles"
Übersetzt von Stephanie Pannen

(18)

Kannst du dem Gesang der Sirenen widerstehen?

Seit Nora weiß, wer sie wirklich ist, hat sich vieles verändert. Sie versucht, mit ihrer neuen Rolle in der Unterwelt zurechtzukommen und den Mitgliedern ihres Clans gerecht zu werden. Als wäre das noch nicht genug, bekommt Nora ihren ersten offiziellen Auftrag als Mitglied der FUA. Irgendjemand hat es auf die mächtigsten Kreaturen der Stadt abgesehen, und es ist Noras Aufgabe, den Feind zu finden und zu stoppen – wäre da nur nicht diese Dunkelheit in ihr, über die sie mehr und mehr die Kontrolle verliert ...

Rezensionen aus der Lesejury (18)

favole_s favole_s

Veröffentlicht am 28.01.2024

Schöner Abschluss einer Lieblingsreihe

Das Finale hat es nochmal richtig in sich. Während Nora mit Nick an einem neuen Fall arbeitet, in dem Mystische angegriffen werden, erfährt sie auch, dass auf Sirenen ein dunkler Fluch lastet, dem sie ... …mehr

Das Finale hat es nochmal richtig in sich. Während Nora mit Nick an einem neuen Fall arbeitet, in dem Mystische angegriffen werden, erfährt sie auch, dass auf Sirenen ein dunkler Fluch lastet, dem sie immer mehr verfallen wird.
Natürlich will sich ihr Clan nicht davon einschüchtern lassen und versucht, eine Lösung für diesen Fluch zu finden.
Das Beste für mich persönlich ist mittlerweile ja, dass sich das befürchtete Dreiecksproblem aufgelöst hat. Dadurch, dass Sirenen mehrere Männer haben, hat sich hier was ganz Neues und für mich ungewohntes aufgetan. Bisher habe ich noch nie über solche Beziehungen gelesen, aber bin ich damit gut klargekommen und fand alles schön passend, denn Noras Männer sind ja auch sehr nette Kerle, da hätte es niemand verdient, einen Korb zu bekommen. ;-)
Außerdem war es sehr unterhaltsam dabei zuzusehen, wie sich alle damit arrangieren müssen. Dadurch gab es in diesem Band aber auch viele schöne Momente und ich freue mich so für Nora, dass sie von so viel Liebe umgeben ist, nachdem sie so viel Schlechtes durchmachen musste.
Währen es also viel gefühlvolle Szenen gibt, tritt die Spannung aber nicht in den Hintergrund. Der Drahtzieher, der hinter den Angriffen auf die Mystischen steckt, hat einen großen Plan und ich war doch sehr überrascht über die Enthüllung von alldem. Auch hätte ich nicht erwartet, dass diese Person hinter all dem steckt. Mehr sage ich dazu besser nicht.
Für mich war das Finale einfach ein sehr schöner und runder Abschluss, in dem ein mir sehr verhasster Charakter bekommen hat, was er verdient, Nora die glücklichste Frau auf Erden wurde (da kann man schon etwas neidisch werden xD) und man sich doch wünscht, dass diese Reihe niemals enden wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 27.07.2023

love it

Ich möchte mich nicht von Nora verabschieden. Ich mag diese Buchreihe wirklich sehr und war gespannt, wie es alles Ende. Gleichzeitig wollte ich aber nicht, dass es endet. Nora muss mit ihrer neuen Rolle ... …mehr

Ich möchte mich nicht von Nora verabschieden. Ich mag diese Buchreihe wirklich sehr und war gespannt, wie es alles Ende. Gleichzeitig wollte ich aber nicht, dass es endet. Nora muss mit ihrer neuen Rolle klarkommen und mit dem, was sie ist. Das sorgt für einiges an Aufsehen und auch Konflikten. Die hier einen Höhenpunkt erreichen. Einiges habe ich erwartet. Andere Sachen habe mich kalt erwischt und mich in ein Gefühlschaos geschmissen. Nora und auch alle anderen Charaktere, die man lieb gewonnen hat, zeigen, wie sich ihre Leben verändert hat. Auch sie selbst haben einen Wandel durchgemacht. Natürlich gibt es noch etwas Action und Spannung und einen gewissen Herrn, möchte ich noch immer in den A... treten. Das Ende passt zur Geschichte und schön rund. Ich habe es geliebt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchstabenschloss Buchstabenschloss

Veröffentlicht am 14.01.2023

Das Ende hat mir auch unglaublich gut gefallen.

Nora ist endlich angekommen. Sie genießt das Familienleben mit ihren Männern und ihrem Clan. Doch ein einziger Vorfall im Club vergrößert ungewollt ihre Familie und sie merkt, dass sie ein Problem hat. ... …mehr

Nora ist endlich angekommen. Sie genießt das Familienleben mit ihren Männern und ihrem Clan. Doch ein einziger Vorfall im Club vergrößert ungewollt ihre Familie und sie merkt, dass sie ein Problem hat. Denn ihre Sirene giert nach der dunklen Macht in ihr. Es scheint ein Fluch auf ihr zu liegen. Daher will ihr Clan alle Hebel in Bewegung setzen, um Nora zu helfen. Doch erschwert wird ihre Suche durch ein Kopfgeld, welches auf den Clan und Mythische gesetzt wurde. Doch wer steckt dahinter? Können Nora und ihr Clan dem Geheimnis auf die Spur kommen?

Das Cover gefällt mir wieder richtig gut. Ich liebe grundsätzlich die Cover, die zusammen ein einheitliches Bild ergeben. Vor allem Nora auf dem Cover wirkt von Cover zu Cover stärker und selbstbewusster. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig, bildlich und detailliert. Vor allem schreiben die beiden Autoren, die untere dem Pseudonym schreiben, sehr humorvoll. Das gefällt mir tatsächlich am allermeisten.

Nora wächst auch in diesem Teil wieder über sich hinaus. Sie erkennt endlich das Potential ihres Daseins. Vor allem akzeptiert sie ihre Sirene endlich. Ich finde es schön, wie sie sich mehr und mehr in sie verwandelt. Wohlwissend, dass der dunkle Teil in ihr Überhand gewinnt. Auch der Rest vom Clan ist wieder großartig. Ich liebe es wie sie alle zusammenwachsen und wie sie sich gegenseitig helfen und akzeptieren. Das ist bei dieser diversen Vielzahl an unterschiedlichen Unterweltwesen gar nicht so selbstverständlich. Im Grunde ist es ein Clan voller Außenseiter.

Es ist der vierte und somit letzte Band der Reihe, was ich unheimlich schade finde. Ich könnte noch x weitere Bände dieser Reihe lesen. Ich finde die Reihe so unglaublich witzig und vielseitig. Ich finde es schön von den diversen Wesen mehr zu erfahren. Vor allem der Clan rund um Nora hat es mir total angetan. Sie sind zu einer richtigen Familie zusammengewachsen und gehen als gutes Beispiel voran, dass ein Zusammenleben in Harmonie mit unterschiedlichen Wesen durchaus möglich ist.

Mir hat der finale Band wirklich sehr gut gefallen. Vor allem habe ich überhaupt nicht mit dem Bösewicht gerechnet, der hinter allem steckt. Als dieser sich zu erkennen gibt, dachte ich mich nur, dass ich auch drauf hätte kommen können. Aber ich habe mich so in die Irre leiten lassen, dass ich es nicht erkannt habe. Da haben die beiden Autoren ganze Arbeit geleistet.

Das Ende hat mir auch unglaublich gut gefallen. Es ist ein Ende, welches einen selbst Aufatmen lässt und vor allem gibt es einem Hoffnung. Es ist ein guter Abschluss für die Reihe, der einen mit einem wohligen Gefühl zurücklässt.

Ich finde es schade, dass die Reihe nun beendet ist. Würde mich aber riesig freuen, wenn das Autorenduo weitere Bücher schreiben würde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Majasbookslove Majasbookslove

Veröffentlicht am 29.12.2022

Perfekt :)

Der letzte Teil der Underworld Reihe hat mich in vielerlei Hinsicht überrascht. Ich bin durch diese Reihe zu dem Entschluss gekommen, dass es noch viel mehr an Sirenen Geschichte bedarf. Denn die Protagonistin ... …mehr

Der letzte Teil der Underworld Reihe hat mich in vielerlei Hinsicht überrascht. Ich bin durch diese Reihe zu dem Entschluss gekommen, dass es noch viel mehr an Sirenen Geschichte bedarf. Denn die Protagonistin Nora hat sich mit ihrer umwerfenden und doch natürlichen Art geschafft, sich in mein Herz zu schleichen. Ebenso wie ihr Clan, der in diesem Teil einige neue Mitglieder erhält. Einer dieser Mitglieder spielt sogar eine entscheidende Rolle und hat durch sein Auftauchen mehr Spannung in die Geschichte gebracht. Er rundet als Fee des Sommerhofes das Bild des perfekten Harems von Nora ab. Vor allem hat mir in diesem Teil gefallen, das wir wieder einen Mörder suchen und dabei auf den Ursprung der Magie stoßen. Das ist überaus interessant und bildlich gestaltet worden, weshalb das Lesefeeling wirklich wundervoll war. Ich mag die Twist und muss ehrlich gestehen das ich den wahren Feind einfach nicht mehr auf dem Schirm hatte. Ich habe ihn unterschätzt und er wurde gut vor den Augen aller versteckt. Das Ende war melodramatisch und doch ziemlich perfekt. Denn unsere Nora will sich für das Wohle ihrer Freunde opfern und wird dafür mit einem Geschenk voller Güte belohnt. Das war gut geplant und ich mag die Umsetzung sehr, denn dadurch bekommt die Reihe einen phänomenalen Abschluss. Der Epilog war herzerwärmend und hat uns die Möglichkeit gegeben unserer Fantasie freien Lauf zu lassen. Die Geschichte hat wirklich für viel Aufregung gesorgt und mir einige schöne Lesestunden beschert, weshalb sie volle fünf Herzen bekommt.
Die Story geht in die letzte Runde. Unsere Sirene scheint den Verstand zu verlieren und auf die böse Seite der Macht zu wechseln. Dabei sammelt sie immer mehr Männer und ihr Clan wird größer, doch eine Gefahr hat es auf sie und ihre Freunde abgesehen, weshalb sie noch einmal als Ermittlerin den Spuren folgen muss, um die Unterwelt zu retten. Doch wer wird sie vor sich selbst retten?
Nora hat eine schwere Vergangenheit hinter sich. Sie hat den Mord an ihrer Mutter miterlebt und hatte danach nie ein richtiges Zuhause gehabt. Bis sie in die Unterwelt eingeführt wurde und so eine Familie bekam. Sie selbst ist eine Fee, eine Sirene, um genau zu sein. Jedoch sind diese meistens böse, je mehr sie ihre Macht einsetzen. Was sie verhindern möchte. In ihrer Freizeit klärt sie Mordfälle auf und sonst arbeitet sie in einem Club als Barkeeper. Sie ist freundlich, hilfsbereit, mutig, liebevoll und sehr sympathisch. Ihre Entwicklung zeigt sich darin, dass sie bereit wäre, ihr Leben zu geben, um ihre Freunde zu beschützen. Dadurch bekommt sie ein großes Geschenk gemacht und wird gerettet. Weshalb sie doch noch ihr Happy End bekommt.
Charlie ist Noras neuestes Mitglied in ihrem Harem. Er ist eine Fee des Sommerhofes und arbeitet mit der Liebe. Als er auf Nora trifft ist er verzweifelt und so wird er mit Nora verbunden. Er ist freundlich, romantisch, selbstbewusst und Super süß. Ich mag ihn total gerne.
Zusammen sind Nora und ihre Männer ein bunter Haufen, der sehr vielfältig und mega sympathisch ist. Für jedem Persönlichkeitstypen ist etwas dabei und sie ergänzen sich auf eine sehr schöne Art und Weise. Ich liebe die Harmonie von Noras Clan und die emotionale Verbindung, die sie hat.
Das Ende war krass. Es ging auf einen Showdown zu und Nora wurde in einen Hinterhalt gelockt. Ihre Freunde und sie haben gegen die Attentäter gekämpft und wurden dabei überrannt, wobei Nora entführt wurde. Dadurch wurde der wahre Übeltäter überführt und die Hälfte seiner Anhänger ausgelöscht. Was jedoch mit Nora passiert ist, dass bleibt vorerst mein Geheimnis. Ich mag die Geschichte und die Entwicklung der Handlung als Gesamtbild sehr. Es war sehr schön Nora auf ihrer Reise zu begleiten und ich liebe die Dynamik der Story. Das Buch bekommt für seine spannende Handlung und vielfältigen Charakteren volle fünf Herzen von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ange_1602 ange_1602

Veröffentlicht am 17.05.2024

Spannend

Super Buch! …mehr

Super Buch!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Jackie May

Jackie May - Autor
© Kelly und Josh Oram

Jackie May ist das Pseudonym des Ehepaars und Autorenduos Kelly und Josh Oram. Sie leben mit ihren vier Kindern und ihrer Katze Mr. Darcy außerhalb von Phoenix, Arizona. Jackie May ist der Name ihrer einzige Tochter. 

Mehr erfahren
Alle Verlage