Underworld Chronicles - Erwacht
 - Jackie May - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,00

inkl. MwSt.

One
Hardcover
Erzählendes für junge Erwachsene
352 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0132-7
Ersterscheinung: 29.04.2022

Underworld Chronicles - Erwacht

Buch 3
Band 3 der Reihe "Underworld Chronicles"
Übersetzt von Stephanie Pannen

(18)

Tauch ein in das mystische Reich der Feen! 

Noras Welt steht Kopf. Endlich weiß sie mit Sicherheit, dass auch sie eine echte Unterweltlerin ist. Allerdings braucht sie Zeit, sich mit ihrer neuen Identität auseinanderzusetzen – und mit dem wachsenden Gefühlschaos, das in ihr brodelt. Aber natürlich hat das Schicksal andere Pläne. Als Terrance der Troll eines Abends beinahe getötet wird, steckt Nora schon mittendrin in ihrem nächsten Fall. Denn er ist nicht das einzige Opfer. Überall in Detroit werden Feen umgebracht, und die Ereignisse überschlagen sich. Gemeinsam mit ihrem Clan schmiedet Nora einen Plan, dem Killer auf die Spur zu kommen.

Band 3 der prickelnden Reihe rund um die magische Unterwelt Detroits

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (18)

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 26.06.2022

love it

Ich bin ein Fan der Reihe, in diesem Band geht es viel mehr um Nora und ihre Herkunft. Noras Welt steht Kopf und ich bin hautnah dabei. Es ist wieder eine gute Mischung aus Spannung, Humor und Magie. Die ... …mehr

Ich bin ein Fan der Reihe, in diesem Band geht es viel mehr um Nora und ihre Herkunft. Noras Welt steht Kopf und ich bin hautnah dabei. Es ist wieder eine gute Mischung aus Spannung, Humor und Magie. Die süßen Kerle sind auch alle wieder dabei. Eigentlich ging ich davon aus, dass es nur um Nora geht. Dann kam der Krimi / Thrillerfaktor dazu und ich habe es geliebt. Alle alte Bekannte tauchten auf und eine Kleinigkeit über Nora sorgt dafür, dass es sehr hitzig wird und einige Herren sich in die Haare kriegen. Das Ende der Geschichte war schon schockierend und hat mich atmen los zurückgelassen und jetzt will ich wissen, wie es weitergeht. Über den Schluss habe ich so viele Fragen?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchstabenschloss Buchstabenschloss

Veröffentlicht am 06.06.2022

Die Handlung ist insgesamt spannen, humorvoll und steckt voller Wendungen.

Nora hat endlich Gewissheit. Sie weiß, dass sie eine Fee ist. Doch nicht einfach nur irgendeine Fee, sie ist eine ganz besondere Fee. Doch dieses Geheimnis muss bewahrt werden, da dies nicht jedem gefallen ... …mehr

Nora hat endlich Gewissheit. Sie weiß, dass sie eine Fee ist. Doch nicht einfach nur irgendeine Fee, sie ist eine ganz besondere Fee. Doch dieses Geheimnis muss bewahrt werden, da dies nicht jedem gefallen wird. Dies zeigen auch die tödlichen Angriffe auf Unterweltler, die zu den Feen gehören. Als Terrance angegriffen wird und zum Glück überlebt, wird es für Nora persönlich und sie nimmt den Fall an. Doch nicht nur der Fall hält sie auf Trapp, sondern auch ihre Männer, denen sie ein Date versprochen hat und zwischen denen sie sich eigentlich entscheiden soll.

Das Cover gefällt mir wieder richtig gut und passt auch wieder super zum Rest der Reihe. Der Schreibstil der Autorin hat mir ebenfalls wieder gut gefallen. Man kommt schnell wieder in die Geschichte rein, da die Autorin das Gefühl von nach Hause kommen vermittelt. Vor allem schafft sie es den Spannungsbogen konstant hoch zu halten, sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte. Und zu guter Letzt gibt es wieder die gewohnte Portion Humor, die absolut meinen Geschmack trifft.

Nora ist eine Protagonistin, die etwas gewöhnungsbedürftig ist. Wenn man aber mal mit ihr warm geworden ist, dann kann man sie auch in sein Herz schließen. Zumindest war das bei mir so. Sie ist stark auch wenn sie eine unsichere Seite hat. In diesem Buch ist sie aus meiner Sicht sehr über sich hinaus gewachsen. Dies liegt vermutlich daran, dass sie endlich weiß, was sie ist. Aber nicht nur Nora kann mich immer wieder von sich überzeugen, sondern auch die vielen anderen Charaktere wie beispielweise Rook, Oliver oder Terrance. Sie sind alle auf ihre Art und Weise liebenswert. Vor allem haben sie alle ihre eigene Art Nora ihre Liebe zu gestehen.

Dieses Buch konnte mich wieder von Anfang bis Ende in seinen Bann ziehen. Allein der Zuwachs im Clan ist ein Traum. Damit habe ich nicht gerechnet, dass es ein solches Ausmaß annehmen wird und dass es auch so etwas Besonderes sein wird. Das hat mich ehrlich vom Hocker gehauen. Vor allem aber bietet der Clan eine gute Portion Humor. Denn die vielen verschiedenen Charaktere sorgen für viel Dynamik im Clan. Ich bin schon sehr gespannt wie viele noch dazu stoßen werden.

Auch wenn der Teil der Geschichte vielleicht albern wirkt, so liebe ich die Geschichte rund um Nora und ihre Männer. Ich liebe die Anziehungskraft, die sie auf die Jungs ausübt. Aber vor allem liebe ich das Verhalten der Männer untereinander. Sie nehmen es sportlich und teilen sogar Nora. Jeder hat damit zwar mehr oder weniger Probleme, aber sie alle tragen Nora auf Händen. Und was richtig lustig ist, ist dass es Nora total unangenehm ist. Und jetzt da man das Geheimnis von Nora kennt und weiß welches Feenwesen sie ist, macht die Geschichte mit den Männern umso mehr Sinn.

Die Ermittlung finde ich wieder sehr gelungen. Vor allem kommen dieses Mal auch ganz normale Menschen vor, die man während der Geschichte immer wieder vergisst. Man ist so in der Unterwelt gefangen, dass man die Menschen schon gar nicht mehr auf dem Schirm hat.

Die Handlung ist insgesamt spannen, humorvoll und steckt voller Wendungen. Vor allem gibt es zur Hauptgeschichte auch kleinere Geschichten, die alle auf ihre Kosten kommen. Und das Ende ist mal wieder fantastisch. Damit kann wirklich niemand gerechnet haben. Und wenn ich ehrlich bin, will ich einfach nur weiterlesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JuliesBookhismus JuliesBookhismus

Veröffentlicht am 03.06.2022

Ein erneutes Abenteuer mit Nervenkitzel

Nora weiß endlich was sie ist. Eine Sirene. Und damit ein Feenwesen, doch das gefällt nicht jedem und von neuem fangen Angriffe in der Unterwelt an, doch diesmal mit tödlichen Folgen und fast hätte es ... …mehr

Nora weiß endlich was sie ist. Eine Sirene. Und damit ein Feenwesen, doch das gefällt nicht jedem und von neuem fangen Angriffe in der Unterwelt an, doch diesmal mit tödlichen Folgen und fast hätte es auch ihre Familie erwischt. Wird sie es diesmal wieder schaffen, alles zum Guten zu wenden? Die Ermittlungen mit Nick und der UFA sind ausgesprochen kompliziert und Nora ist der Verzweiflung nahe.
Auch diesmal hat mich Nora wieder überzeugt. Ich liebe ihre Art, die manchmal zwar etwas gewöhnungbedürftig, aber immer wieder erfrischend ist. Dank der großartigen Sprecherin kann man sich perfekt in die Szene hineinfühlen und ist mittendrin statt nur dabei.
Ich bin so unglaublich gespannt, was nach diesem Cliffhanger in Band vier passieren wird, dass ich es kaum erwarten kann, endlich Dezember zu haben. Die Sache mit dem eigenen Clan ist megainteressant und ich bin ehrlich neugierig, wie groß er noch wird und ob Henry nicht doch noch den Kopf verliert. Verdient hätte er es jedenfalls.
Außerdem gibt es wahnsinnig witzige und kuriose Situationen, bei denen ich kaum an mich halten konnte. Nora und ihre Männer sind eine fantastische Familie, die mich immer wieder zum Lachen gebracht haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ella_liest ella_liest

Veröffentlicht am 02.06.2022

Here we go again

Here we go again - meine Liebe zu Underworld Chronicles, oder wie ich es nenne Trashiges Shadowhunter trifft Twilight, ist ja mittlerweile bekannt. Somit durfte natürlich auch direkt der dritte Band zum ... …mehr

Here we go again - meine Liebe zu Underworld Chronicles, oder wie ich es nenne Trashiges Shadowhunter trifft Twilight, ist ja mittlerweile bekannt. Somit durfte natürlich auch direkt der dritte Band zum Erscheinungstermin bei mir einziehen und dieser wurde auch wieder in einem Rutsch (nach einem erneuten re-read von Band 1 & 2) direkt gelesen.

Wir starten direkt und ohne viel dazu in die Geschehnisse nach Band 2 ein, was mir persönlich wirklich sehr gut gefallen hat, gerade da Band 2 doch einen echt gemeinen Cliffhanger hatte.
Mittlerweile sind mir alle Charaktere einfach unglaublich ans Herz gewachsen und Nora mittendrin ist einfach eine Bombe, wie sie ihren kleinen Harem meistert. Nun, da wir auch wissen, was Nora ist, nimmt die Geschichte bzw. das Mysterium um sie richtig an Fahrt auf und der Reverse Harem baut sich richtig stark auf. Am Anfang war mir gar nicht klar, welchen Love Interest ich am ehesten mit Nora gesehen hätte, um so besser, das man ab jetzt nicht mehr wählen muss, denn wir bekommen einfach ALLE. :D Neben dem RH finde ich den Found Family Effect auch wirklich toll, die Gruppe hat so viele einzigartige Individuen, die wirklich mit ihren Stärken und Schwächen zur Geschichte beitragen und für viele humorvolle Momente sorgen.
Der eigentlich Fall mit dem wir es hier zu tun haben war zwar etwas überzogen, aber die Umstände in die es Nora dann verschlagen hat waren einfach wieder äußerst amüsant (Wo findet sie nur immer die Männer, die sich ihr gleich als Sklaven verschreiben? :D )

Ich bin übrigens nach wie vor ein Fan der Cover und vor allem von den kleinen Details am Rande der Cover, wie sie ineinander übergehen.

FAZIT: Wirklich großer Lesespaß mit genau dem richtigen Mix aus (meinem) Humor, Action und interessanten Charakteren. Für mich nach wie vor das bessere “City of Bones".

*Das Buch wurde mir in Buch-Format als Rezensionsexemplar im Rahmen der Blogger Jury zur Verfügung gestellt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Leseratte2007 Leseratte2007

Veröffentlicht am 30.05.2022

Kurzweilig, humorvoll und ich freue mich sehr auf Band 4...

Underworld Chronicles geht in die dritte Runde und ich bin fast schon ein wenig traurig, dass es bald vorbei ist. Es gibt viele gespaltene Meinungen - viele positive, aber auch unglaublich viele sehr negative. ... …mehr

Underworld Chronicles geht in die dritte Runde und ich bin fast schon ein wenig traurig, dass es bald vorbei ist. Es gibt viele gespaltene Meinungen - viele positive, aber auch unglaublich viele sehr negative. Ich kann die Kritikpunkte gut verstehen, aber für mich bedeutet die Reihe absolutes guilty pleasure.
Wie oft kann man bitte von einem Männerharem im Fantasygenre lesen, der nicht aufgelöst wird?
Zuerst fand ich den Gedanken befremdlich, aber warum nicht? Nur weil es in unserer Kultur nicht so gehandhabt wird, warum nicht den Fantasien in einem Buch freien Lauf lassen? Um ehrlich zu sein, gefällt es mir besser als gedacht...viel besser. Es dreht sich nicht alles um sexuelle Beziehungen innerhalb des Harems, sondern auch um Freundschaft, väterliche und brüderliche Gefühle... An Noras Stelle hätte ich mich auch absolut nicht entscheiden können. Meine Favoriten auf jeden Fall Parker und Illren. Ich liebe dominante Schnittchen...
Ansonsten habe ich genau das bekommen, was ich wollte. Locker leichte Urban Fantasy, kein allzu großes Drama, einen interessanten Mordfall, endlich Antworten, lustige Dialoge, eine chosen family und zarte Liebesgeschichten. Wenn ihr nach "Bums" Geschichten sucht, seid ihr hier falsch. Typisch Jugendbuch.
Ich hatte auf jeden Fall wieder sehr viel Spaß und habe die Geschichte in Rekordzeit gelesen. Diese Reihe rettet mich einfach jedes Mal wieder aus meinen Leseflauten.
Band 4 kann nicht früh genug kommen und ich freue mich sehr darauf. Erwartet bitte nicht die ausgeklügelste Geschichte ever, es ist einfach entspannt und primär stehen die Charaktere im Fokus. Nichtsdestotrotz kann ich nichts anderes als 5/5 Sterne vergeben, alles andere wäre einfach gelogen...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Jackie May

Jackie May - Autor
© Kelly und Josh Oram

Jackie May ist das Pseudonym des Ehepaars und Autorenduos Kelly und Josh Oram. Sie leben mit ihren vier Kindern und ihrer Katze Mr. Darcy außerhalb von Phoenix, Arizona. Jackie May ist der Name ihrer einzige Tochter. 

Mehr erfahren
Alle Verlage