What I Like About You
 - Marisa Kanter - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

One
Paperback
Erzählendes für junge Erwachsene
476 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0105-1
Ersterscheinung: 30.09.2020

What I Like About You

Mitten ins Herz
Übersetzt von Barbara Röhl

(66)

Es gibt eine Million Dinge, die Halle Levitt und ihren besten Freund Nash verbinden. Sie lieben Bücher, können stundenlang reden ... Und trotzdem verschweigt Halle ihm, wer sie wirklich ist. Denn online heißt Halle Kels – ist berühmte Buchbloggerin und hat alles, was ihr im echten Leben fehlt: Freunde, eine tolle Community, Selbstvertrauen und natürlich Nash. Dann wechselt sie für ihr Abschlussjahr an eine neue Schule, und plötzlich steht Nash leibhaftig vor ihr – da ist Chaos vorprogrammiert!

Rezensionen aus der Lesejury (66)

readmekira readmekira

Veröffentlicht am 27.10.2020

Jahreshighlight!!

Hierum geht es in dem Buch:

Es gibt eine Million Dinge, die Halle Levitt und ihren besten Freund Nash verbinden. Sie lieben Bücher, können stundenlang reden … Und trotzdem verschweigt Halle ihm, wer sie ... …mehr

Hierum geht es in dem Buch:

Es gibt eine Million Dinge, die Halle Levitt und ihren besten Freund Nash verbinden. Sie lieben Bücher, können stundenlang reden … Und trotzdem verschweigt Halle ihm, wer sie wirklich ist. Denn online heißt Halle Kels – ist berühmte Buchbloggerin und hat alles, was ihr im echten Leben fehlt: Freunde, eine tolle Community, Selbstvertrauen und natürlich Nash. Dann wechselt sie für ihr Abschlussjahr an eine neue Schule, und plötzlich steht Nash leibhaftig vor ihr – da ist Chaos vorprogrammiert!

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mir unglaublich gut gefallen! Von Anfang bis hin zu Ende. Es ließ sich locker und vor allem leicht durchlesen. Meistens merke ich schon am Anfang so ca. nach den ersten 50 Seiten, ob mich das Buch catchen wird und das tat es. Die Chat Nachrichten hat dem ganzen noch das gewisse etwas gegeben. Sich parallel in zwei Welten zu befinden war extrem spannend und hat die Geschichte lebendig gemacht. Ich bin der Meinung, dass das Thema sehr gut passt und auch zu der Jugend. Wir sind die Generation mit Social Media und co., folglich passte diese Geschichte richtig gut, da Kels bzw Halle sich ebenfalls in zwei Welten befand, nämlich Social Media und in der Schule, wo sie denn Halle war.

Die Charaktere waren alle super herzlich und total niedlich. Jeden einzelnen habe ich in mein Herz geschlossen und geliebt. Unsere Protagonisten Halle (Kels) mochte ich auch als Person total gerne, daher hatte ich kein Problem damit, dass die Geschichte aus ihrer Sicht erzählt wurde, sogar ganz im Gegenteil ich habe sie als Protagonistin geliebt.

Um auch nochmal zum Inhalt etwas sagen zu können. Ich habe mir dieses Buch wegen des erstes Satzes gekauft. „Sie lieben beide Bücher“, ich wusste von Anfang an, dass diese Geschichte etwas ganz besonderes wird und das wurde es. Die Faszination zu Büchern wurde auch in der Geschichte extrem gut umgesetzt. Die Handlung war komplett sinnig und total schön mit zu erleben. Auch die kleinen Erlebnisse haben die Geschichte nochmal besonders gemacht. Jeder, der dieses Buch gelesen hat, weiß was ich meine. Schlussendlich bleibt mir nicht zu sagen, außer, dass „What I like about you“ ein Jahreshighlight geworden ist, daher gibt es auch 5/5 Sternen von mir. Eine super leichte, schöne und süße Geschichte, die einen mit fiebern lässt und in einen Bann zieht. Dazu ist sie auch ziemlich locker zu lesen und durch die Chats auch relativ schnell. Marisa Kanter hat ein wunderschönes Jugendbuch geschrieben, dass ich nur empfehlen kann!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lovebooksandpixiedust lovebooksandpixiedust

Veröffentlicht am 26.10.2020

zuckersüß

„What i like about you“ habe ich durch eine Freundin entdeckt. Der Klappentext hat mich, neben dem süßen Cover direkt angesprochen. Da ich selber Buchbloggerin bin, hat mich das Buch besonders gereizt. ... …mehr

„What i like about you“ habe ich durch eine Freundin entdeckt. Der Klappentext hat mich, neben dem süßen Cover direkt angesprochen. Da ich selber Buchbloggerin bin, hat mich das Buch besonders gereizt. Das Cover ist passend zu Handlung gestaltet und passt auch perfekt zu dem Genre. Meine Erwartungen wurden beim lesen erfühlt und ich kann sagen, dass es eine süße und emotionale Geschichte für Jugendliche ist. Marisa Kanter hat einen flüssigen, modernen und ansprechenden Schreibstil. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen. Im Handlungsverlauf, tauchen auch immer mal wieder verschiedene Chats, Tweets und Emails auf. Diese haben alles ein bisschen aufgepeppt. Der ganze Plot wird aus der Sicht von Halle erzählt. Da es ein Jugendbuch ist findet man ihr keine expliziten Szenen und auch keine Schimpfwörter.

Halle war gut ausgearbeitet und facettenreich. Sie war ein typischer Teenie und hat sich dementsprechend Verhalten. Da ich dies erwartet habe, hat es mich beim lesen nicht gestört. Für mich hat sie eher zwei Persönlichkeiten. Auf der einen Seite ist da Halle und auf der anderen Seite haben wir Kels. Man merkt recht schnell, dass es Halle etwas an Selbstbewusstsein fehlt. In ihrem Onlineleben, als Kels, hat sie mehr davon. Aber im Laufe der Handlung lernt Halle, dass auch viel von Kels in ihre steckt und sie wird Selbstbewusster und macht eine gut Entwicklung durch. Das einzige, was mich gestört hat, waren ihre vielen Lügen und das Netzt was sie da gesponnen hat. Da das Buch nur aus ihrer Sicht geschrieben wurde, blieben die anderen Charaktere leider etwas blass und gerade Nash konnte ich lange Zeit nicht greifen. Erst gegen Ende des Buch konnte ich etwas mit ihm anfangen.

„What i like about you“ ist eine süße Geschichte für zwischendurch, die wichtige und aktuelle Themen des Social Medias behandelt. Ich finde, dass Buch ist nicht nur für Jugendliche geeignete, sonder auch für Erwachsen.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_SMS_ _SMS_

Veröffentlicht am 26.10.2020

"Online, als Kels, stolpere ich nicht über meine eigenen Worte. Den Leuten ist es wichtig, was ich sage. ... Sie ist ich ohne die Panik, die dazu gehört ich zu sein."
~ Halle

Inhalt:
Kels und Nash sind ... …mehr

"Online, als Kels, stolpere ich nicht über meine eigenen Worte. Den Leuten ist es wichtig, was ich sage. ... Sie ist ich ohne die Panik, die dazu gehört ich zu sein."
~ Halle

Inhalt:
Kels und Nash sind beste Freunde, Online. Beide lieben Bücher und können nicht genug davon bekommen stundenlang über Bücher zu schreiben.
Doch Kels verschweigt ihm, wer sie wirklich ist. Denn online heißt sie Kels, ist berühmte Buchbloggerin und hat alles, was ihr im echten Leben fehlt: Freunde, eine tolle Community, Selbstvertrauen und natürlich Nash. Im wahren Leben, aber heißt sie Halle, wechselt für ihr Abschlussjahr an eine neue Schule und plötzlich steht Nash leibhaftig vor ihr. Das Chaos ist somit schon vorprogrammiert!

Meinung:
Dieses Buch ist so lustig, angenehm und süß. Ich fand die Geschichte einfach rundum gelungen. Gerade der Fakt das es um eine Buchbloggerin geht und dies auch der Dreh und Angelpunkt der Geschichte ist fand ich passend. Doch kurz war ich irritiert als es hieß das sie auf Twitter bloggt. Irgendwie fand ich das zu Beginn komisch, da ich die Plattform nicht für so was kenne.
Finde es aber ganz lustig und auch inspirierend wie Halle über Bücher bloggt.

Die Geschichte ist einfach etwas leichtes und unterhaltendes für einen gemütlichen Leseabend.


5 von 5 Sterne ⭐

"Ist schon okay Gramps. Orange ist zwar ein Verbrechen gegen den Farbkreis, aber ich werd's überleben."
"Es ist wirklich ziemlich übel."
~ Halle und Gramps, S. 34

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

isisbuecherwelt isisbuecherwelt

Veröffentlicht am 25.10.2020

Eine wirklich schöne Geschichte, mit einer tollen Handlung und tollen Charakteren.

Was für eine tolle Geschichte. Ich kam richtig gut in das Buch hinein und konnte mich auch gleich ein Stück weit gefangen nehmen lassen. Die Handlung hat mir wirklich sehr gefallen. Ich finde das Problem ... …mehr

Was für eine tolle Geschichte. Ich kam richtig gut in das Buch hinein und konnte mich auch gleich ein Stück weit gefangen nehmen lassen. Die Handlung hat mir wirklich sehr gefallen. Ich finde das Problem vor dem Halle steht und die Herausforderungen die damit einhergehen richtig gut und auch interessant. Auch wenn ihre Handlungen nicht immer ganz so sinnvoll sind. Aber sie versucht halt ihr bestes und ich kann sie sogar ein Stück weit verstehen. Ich weiß selber nicht ob ich den Mut gehabt hätte. Aber auch was uns dieses Buch über Freundschaft vermittelt finde ich richtig schön und so wichtig. Und dass sich dann auch noch alles um das Thema Buchbloggen handelt ist einfach das sogenannte Tüpfelchen auf dem i. Die Charaktere haben mir alle richtig gut gefallen. Auch die Nebencharaktere waren richtig gut ausgearbeitet und sehr authentisch. Man konnte sich jeden einzelnen wirklich hervorragend vorstellen. Mein Lieblingscharakter ist definitiv Halle. Auch wenn ich manche Handlungen von ihr nicht so gut finde, aber im Endeffekt kann ich sie ein stück weit nachvollziehen. Nichtsdestotrotz ist sie unglaublich mutig und schlau. Was sie alles auf die Beine gestellt hat ist wirklich beeindruckend. Die Handlungsorte haben mir auch sehr gefallen. Sie waren alle sehr abwechslungsreich und man konnte sie sich auch leicht bildlich vorstellen. Den Schreibstil mochte ich wirklich sehr. Es ließ sich alles flüssig und leicht lesen. Man hatte keinerlei Schwierigkeiten sich etwas bildlich vorzustellen und man konnte sich auch gut in die Charaktere hineinversetzen. Geschrieben wurde dieses Buch aus der Perspektive von Halle. Bloß Gefühlstechnisch konnte mich das Buch nicht wirklich abholen. Ich hätte mir noch etwas mehr Tiefgang bei den Gefühlen gewünscht. Was ich aber wirklich sehr mochte waren die Chats zwischen den Charakteren und die Twitterposts, sowie Emails, welche man immer wieder zwischendrin hatte. Das hatte das ganze etwas aufgelockert und man konnte sich so manche Sachen auch besser vorstellen. Das Cover finde ich charmant und es passt auch wirklich gut zu der Geschichte. Alles in allem ist es eine wirklich schöne Young Adult Geschichte, die sich um ein wirklich tolles Thema dreht. Dieses Buch eignet sich auch mal als perfekte Geschichte für zwischendurch und ist auch super geeignet um einfach mal abzuschalten. Ich kann euch dieses Buch wirklich nur ans Herz legen und sagen lest es!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Michelleslittlebookworld Michelleslittlebookworld

Veröffentlicht am 24.10.2020

Eine Liebesgeschichte so süß wie ein Cupcake

Mir wurde das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung aber nicht beeinflusst hat.
Ich würde mal sagen das dieses Buch quasi eine Pflichtlektüre für alle ... …mehr

Mir wurde das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung aber nicht beeinflusst hat.
Ich würde mal sagen das dieses Buch quasi eine Pflichtlektüre für alle Bookstagrammer ist. Nicht nur das sich das ganze Buch quasi um Halle und ihren Buchblog/ Buchaccount dreht, dazu gibt es auch noch eine super süße YA Liebesgeschichte, inklusive Missverständnisse, Familienproblemen und ein wenig Tennie- Drama.
Halle ist eine spezielle Protagonisten mit der man sich als Buchverrückter gleich identifizieren kann, obwohl sie sich praktisch als zwei Persönlichkeiten ausgibt, eine Private und eine im Internet. Ich fand es super ihre Entwicklung zu verfolgen, wie sie darum kämpft ihre Träume zu verwirklichen und vor allem wie sie auch im echten Leben lernt mutiger und selbstbewusster zu sein.
Nash ist sowohl in seinen Nachrichten an Kels, wie auch in echt mit Halle einfach total liebenswert. Er steht dazu wie er ist und versteckt sich nicht. Dennoch hätte ich mir manchmal gewünscht noch ein bisschen mehr über ihn zu erfahren und besonders gegen Ende hin wie es so in seiner Gefühlswelt aussieht.
Generell finde ich das am Ende alles ein wenig schnell geschieht und hätte mir vielleicht noch ein oder zwei Kapitel mehr gewünscht.
Nun aber erstmal zum zusammenkommen von Halle und Nash. Die beiden haben echt ewig gebraucht zueinander zu finden und alle Missverständnisse/ Geheimnisse aus dem Weg zu räumen. Besonders zu beginn tritt Halle bei ihren aufeinandertreffen Nash ständig in Fettnäpfchen was einerseits amüsant ist, aber man sich irgendwann einfach nur noch fragt, warum sie ihm nicht die Wahrheit sagt. Ich habe schon ihre Beweggründe verstanden, warum sie ihn nicht gleich eingeweiht hat, aber dieses Versteckspiel hat sich für mich einfach zu sehr gezogen.
Insgesamt mochte ich die Geschichte dennoch richtig gerne und werde die Idee mit den Cupcake Kreationen von Halle unbedingt auch einmal ausprobieren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Marisa Kanter

Marisa Kanter - Autor
© Marisa Kanter

Im Leben von Marisa Kanter drehte sich schon immer alles um ihre Liebe zu Büchern. Sie absolvierte ihren Abschluss in Media, Culture, Communication & Creative Writing an der NYU und arbeitet nun im Verlagswesen. Wenn sie nicht gerade ganz New York auf der Suche nach dem besten Chai Latte abklappert, findet man sie lesend im Zug. What I Like about you ist ihr Debütroman. 

Mehr erfahren
Alle Verlage