What I Like About You
 - Marisa Kanter - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

One
Paperback
Erzählendes für junge Erwachsene
476 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0105-1
Ersterscheinung: 30.09.2020

What I Like About You

Mitten ins Herz
Übersetzt von Barbara Röhl

(63)

Es gibt eine Million Dinge, die Halle Levitt und ihren besten Freund Nash verbinden. Sie lieben Bücher, können stundenlang reden ... Und trotzdem verschweigt Halle ihm, wer sie wirklich ist. Denn online heißt Halle Kels – ist berühmte Buchbloggerin und hat alles, was ihr im echten Leben fehlt: Freunde, eine tolle Community, Selbstvertrauen und natürlich Nash. Dann wechselt sie für ihr Abschlussjahr an eine neue Schule, und plötzlich steht Nash leibhaftig vor ihr – da ist Chaos vorprogrammiert!

Rezensionen aus der Lesejury (63)

isisbuecherwelt isisbuecherwelt

Veröffentlicht am 25.10.2020

Eine wirklich schöne Geschichte, mit einer tollen Handlung und tollen Charakteren.

Was für eine tolle Geschichte. Ich kam richtig gut in das Buch hinein und konnte mich auch gleich ein Stück weit gefangen nehmen lassen. Die Handlung hat mir wirklich sehr gefallen. Ich finde das Problem ... …mehr

Was für eine tolle Geschichte. Ich kam richtig gut in das Buch hinein und konnte mich auch gleich ein Stück weit gefangen nehmen lassen. Die Handlung hat mir wirklich sehr gefallen. Ich finde das Problem vor dem Halle steht und die Herausforderungen die damit einhergehen richtig gut und auch interessant. Auch wenn ihre Handlungen nicht immer ganz so sinnvoll sind. Aber sie versucht halt ihr bestes und ich kann sie sogar ein Stück weit verstehen. Ich weiß selber nicht ob ich den Mut gehabt hätte. Aber auch was uns dieses Buch über Freundschaft vermittelt finde ich richtig schön und so wichtig. Und dass sich dann auch noch alles um das Thema Buchbloggen handelt ist einfach das sogenannte Tüpfelchen auf dem i. Die Charaktere haben mir alle richtig gut gefallen. Auch die Nebencharaktere waren richtig gut ausgearbeitet und sehr authentisch. Man konnte sich jeden einzelnen wirklich hervorragend vorstellen. Mein Lieblingscharakter ist definitiv Halle. Auch wenn ich manche Handlungen von ihr nicht so gut finde, aber im Endeffekt kann ich sie ein stück weit nachvollziehen. Nichtsdestotrotz ist sie unglaublich mutig und schlau. Was sie alles auf die Beine gestellt hat ist wirklich beeindruckend. Die Handlungsorte haben mir auch sehr gefallen. Sie waren alle sehr abwechslungsreich und man konnte sie sich auch leicht bildlich vorstellen. Den Schreibstil mochte ich wirklich sehr. Es ließ sich alles flüssig und leicht lesen. Man hatte keinerlei Schwierigkeiten sich etwas bildlich vorzustellen und man konnte sich auch gut in die Charaktere hineinversetzen. Geschrieben wurde dieses Buch aus der Perspektive von Halle. Bloß Gefühlstechnisch konnte mich das Buch nicht wirklich abholen. Ich hätte mir noch etwas mehr Tiefgang bei den Gefühlen gewünscht. Was ich aber wirklich sehr mochte waren die Chats zwischen den Charakteren und die Twitterposts, sowie Emails, welche man immer wieder zwischendrin hatte. Das hatte das ganze etwas aufgelockert und man konnte sich so manche Sachen auch besser vorstellen. Das Cover finde ich charmant und es passt auch wirklich gut zu der Geschichte. Alles in allem ist es eine wirklich schöne Young Adult Geschichte, die sich um ein wirklich tolles Thema dreht. Dieses Buch eignet sich auch mal als perfekte Geschichte für zwischendurch und ist auch super geeignet um einfach mal abzuschalten. Ich kann euch dieses Buch wirklich nur ans Herz legen und sagen lest es!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Michelleslittlebookworld Michelleslittlebookworld

Veröffentlicht am 24.10.2020

Eine Liebesgeschichte so süß wie ein Cupcake

Mir wurde das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung aber nicht beeinflusst hat.
Ich würde mal sagen das dieses Buch quasi eine Pflichtlektüre für alle ... …mehr

Mir wurde das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung aber nicht beeinflusst hat.
Ich würde mal sagen das dieses Buch quasi eine Pflichtlektüre für alle Bookstagrammer ist. Nicht nur das sich das ganze Buch quasi um Halle und ihren Buchblog/ Buchaccount dreht, dazu gibt es auch noch eine super süße YA Liebesgeschichte, inklusive Missverständnisse, Familienproblemen und ein wenig Tennie- Drama.
Halle ist eine spezielle Protagonisten mit der man sich als Buchverrückter gleich identifizieren kann, obwohl sie sich praktisch als zwei Persönlichkeiten ausgibt, eine Private und eine im Internet. Ich fand es super ihre Entwicklung zu verfolgen, wie sie darum kämpft ihre Träume zu verwirklichen und vor allem wie sie auch im echten Leben lernt mutiger und selbstbewusster zu sein.
Nash ist sowohl in seinen Nachrichten an Kels, wie auch in echt mit Halle einfach total liebenswert. Er steht dazu wie er ist und versteckt sich nicht. Dennoch hätte ich mir manchmal gewünscht noch ein bisschen mehr über ihn zu erfahren und besonders gegen Ende hin wie es so in seiner Gefühlswelt aussieht.
Generell finde ich das am Ende alles ein wenig schnell geschieht und hätte mir vielleicht noch ein oder zwei Kapitel mehr gewünscht.
Nun aber erstmal zum zusammenkommen von Halle und Nash. Die beiden haben echt ewig gebraucht zueinander zu finden und alle Missverständnisse/ Geheimnisse aus dem Weg zu räumen. Besonders zu beginn tritt Halle bei ihren aufeinandertreffen Nash ständig in Fettnäpfchen was einerseits amüsant ist, aber man sich irgendwann einfach nur noch fragt, warum sie ihm nicht die Wahrheit sagt. Ich habe schon ihre Beweggründe verstanden, warum sie ihn nicht gleich eingeweiht hat, aber dieses Versteckspiel hat sich für mich einfach zu sehr gezogen.
Insgesamt mochte ich die Geschichte dennoch richtig gerne und werde die Idee mit den Cupcake Kreationen von Halle unbedingt auch einmal ausprobieren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ivybooksbaum ivybooksbaum

Veröffentlicht am 23.10.2020

Leider nicht so ganz mein Buch

Cals und Nash sind beste Freunde, doch sie haben sich noch nie im realen Leben gesehen. Die beiden lieben Bücher und bloggen über diese, wodurch sie sich auch kennengelernt haben. Seit dem schreiben sie ... …mehr

Cals und Nash sind beste Freunde, doch sie haben sich noch nie im realen Leben gesehen. Die beiden lieben Bücher und bloggen über diese, wodurch sie sich auch kennengelernt haben. Seit dem schreiben sie sich online, diskutieren über ihre Eigenheiten und schmieden Pläne für ihre Zukunft. Halle muss für ihr letztes Schuljahr umziehen und lernt dabei Nash kennen. Die beiden freunden sich nach einer Weile an, doch Nash weiß nicht wer Halle wirklich ist. Wenn er dies herausfindet, wird sich alles ändern.

Bei diesem Buch habe ich erst angefangen es zu lesen, aber da es mich nicht richtig packen konnte habe ich es dann als Hörbuch weiter gehört. Dies mache ich immer so, da ich bei Hörbüchern wenigstens etwas nebenbei machen kann. Ich habe mich mit dem Schreibstil sehr schwer getan. Dieser sprießt nämlich komplett mit der Jugendsprache, was bei dem Alter der Protagonistin ja auch eigentlich absolut angebracht ist. Für mich war es leider aber nichts, was auch an meinem eigenen Alter liegen kann.

Auch der Inhalt der Story war nicht zu 100 % meins. Es war sehr anstrengend für mich diese Verworrenheit, Unsicherheit und Hilflosigkeit von Halle nachzuvollziehen. Ich wollte sie so oft schütteln und habe mich unzählige Male gefragt, warum sie nicht einfach die Wahrheit sagt. Ich kann ja verstehen, dass sie Angst hat, aber in ihrem alter sollte man dann doch schon so weit sein, um eine Lüge nicht ins unermessliche zu ziehen. Sie findet immer wieder neue Ausreden und für mich war es schlicht unbegreiflich. Da war der kleine Bruder von Halle schon deutlich symphytischer. Er ist jünger als sie ist aber deutlich reifer. In meinen Augen kann man sowas nicht einfach auf das Selbstbewusstsein schieben. Ich kann mir gut vorstellen, dass es im realen Leben auch Menschen wie Halle gibt, daher würde ich das Buch jetzt nicht als unrealistisch bezeichnen, aber ich selbst konnte mich nie in die Protagonistin hineinversetzen. Dadurch hatte ich auch nicht sehr viel Spaß beim Hören.

Allerdings gab es hier und da auch mal interessante Szenen und die anderen Charaktere haben mir auch alle deutlich besser gefallen, da ich mich in diese auch größtenteils hineinversetzen konnte. Daher habe ich das Buch auch beendet, was ich anfangs nicht gedacht hätte.

Ich persönlich würde das Buch nicht nochmal lesen und würde es wenn nur für Teenager empfehlen oder Leute, die die Sprache von Teenagern super finden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JennyChris JennyChris

Veröffentlicht am 23.10.2020

Romantisch, niedlich - wie ein Netflixfilm

*Meine Meinung*

_„Freundschaft ist chaotisch. Schwer. […] Unmöglich. Aber all das wert. Immer all das wert.“ (What I like about you, S. 441)_

Das Cover ist eher schlicht, der Titel steht im Vordergrund, ... …mehr

*Meine Meinung*

_„Freundschaft ist chaotisch. Schwer. […] Unmöglich. Aber all das wert. Immer all das wert.“ (What I like about you, S. 441)_

Das Cover ist eher schlicht, der Titel steht im Vordergrund, aber auch absolut passend für die Geschichte, finde ich. Außerdem ist die Innengestaltung mit den Chatverläufen und den Emoticons echt cool.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und sehr humorvoll, sodass man wundervoll in die Geschichte eintauchen kann. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Halle erzählt. Jedoch erhalten wir auch immer wieder zusätzliche kleine Einblicke in Form von Chatverläufen oder Emails an Halle.

Halle liebt Bücher über alles. Ihr Traum ist es mal im Verlagswesen zu Arbeiten und für ihren Traum fängt sie schon früh an. Ihr Leben findet fast nur im Internet statt, als Kels. Kels ist eine recht erfolgreiche Buchbloggerin, die gerne backt und Buchcover nachstellt. Sie ist offen, selbstbewusst und schlagfertig, alles was Halle nicht ist. Halle ist eher schüchtern und die Worte, die sich in ihrem Kopf bilden, wollen selten heraus. Das alles ändert sich jedoch als sie umzieht und Nash trifft. Nash, der ihr/Kels bester Freund im Internet ist, doch Halle traut sich nicht ihm zu sagen, dass sie Kels ist. Und so beginnt ein schwieriges Doppelleben, das schon bald im absoluten Chaos versinkt.

Für mich ist die Geschichte eine süße, herzliche Liebesgeschichte über ein schüchternes Büchermädchen und ein Nerd. An manchen Stellen ist sie vielleicht etwas lang, sodass sie meiner Meinung etwas kürzer besser gewesen wäre. Aber dennoch eine schöne Geschichte über Freundschaft, Selbstfindung und Liebe. Außerdem ist die Geschichte nicht nur etwas für Büchernerds und Buchblogger, sondern ich glaube jeder kann sich so ein bisschen in der Geschichte wiederfinden. Dennoch spricht das Buch aber auch ein paar interessante Sachen über die Bücherwelt an und wie sehr Social Media uns beeinflussen kann. Ich kann euch die Geschichte von Halle und Nash nur ans Herz legen, denn es ist eine herzerwärmende und süße Liebesgeschichte, aber auch eine Geschichte über echte Freundschaft sowohl Online als auch Offline.

*Mein Fazit*

What i like about you ist eine niedliche und herzerwärmende Liebesgeschichte zwischen dem schüchternen Büchermädchen Halle und dem bücherliebenden Nerd Nash, aber es ist auch eine Geschichte über Freundschaft, Selbstfindung und das Bücheruniversum. Auch wenn die Geschichte manchmal so seine Längen hat, kann ich es euch empfehlen. Für mich eine wirkliche herzliche Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Basmaaa Basmaaa

Veröffentlicht am 22.10.2020

Wohlfühlgeschichte die einem ein Dauergrinsen beschert

Der Klappentext hatte mich bereits überzeugt. Ist die erste Geschichte, die sich um eine richtige Buchbloggerin dreht.. also wo dieser Fakt im Fokus steht. Jedenfalls habe ich das Buch direkt mit einem ... …mehr

Der Klappentext hatte mich bereits überzeugt. Ist die erste Geschichte, die sich um eine richtige Buchbloggerin dreht.. also wo dieser Fakt im Fokus steht. Jedenfalls habe ich das Buch direkt mit einem positiven Gefühl begonnen und wurde nicht enttäuscht.
Halle ist unter ihrem Pseudonym "one true pastry" eine ziemlich große Nummer in der Buchbloggerwelt. Btw. habe ich dadurch erfahren, dass es auch ein Twitter gibt für Buchblogger :O. Jedenfalls nennt sie sich auf ihrem Kanal Kells und ihre Spezialität neben YA-Romanen sind Cupcakes. Kels bester Freund ist Nash und ja ich schreibe absichtlich Kels, weil Halle versucht die beiden "Persönlichkeiten" streng zu trennen. Obwohl sie und Nash fast alles übereinander wissen, hat er keine Ahnung, dass Kels in wirklichkeit jemand ganz anderes ist, bis zu dem Tag, als Halle zu ihrem Großvater nach Conneticet zieht und sie Nash direkt am ersten Tag über den Weg läuft und damit beginnt das Drama.
Halle versucht die beiden Persönlichkeiten in sich streng zu trennen. Sie ist im "realen" Leben sozial etwas unbeholfen. Sie ist weder so cool, clever, lustig oder ehrgeizig wie Kels es ist und somit fällt es ihr einfach schwer zu glauben, dass jemand sie, also die reine Halle, mögen könnte. Sie versucht sich Nash auf Abstand zu halten und jeden Versuch, den er unternimmt, um sich mit ihr anzufreunden, abzuschmettern. Irgendwie ist es manchmal so komisch, weil sie einerseits total gemein zu ihm ist und online alles irgendwie wunderbar ist, aber ich fand Halle einfach so nett und cool, dass es voll okay war und ja es entwickelt sich eine Dreiecksbeziehung, in denen Halle zwei Rollen übernimmt. Nash hadert irgendwie mit seinen Gefühlen mit Halle wegen Kels.
Nash ist wirklich ein süßer Partner. Er ist einfach ein netter Junge von neben an, den ich mir während meiner Pubertät auch oft gewünscht hätte. Die Geschichte ist total Bookstagram behaftete und ich liebe es. Auch spielt der Verlust von ihrer Großmutter, die Lektorin war, eine große Rolle. Halle versucht ihr nachzueifern gewissermaßen, möchte sich aber nicht aus ihrem Namen ausruhen und sich selbst einen Namen zu machen. Jedenfalls hat mich das Buch auf eine vollkommen unerwartete Ebene getroffen, denn auch möchte Lektorin sein und hoffe, durch mein Bookstagram Account die Leute auf mich aufmerksam zu machen und sie für meine Meinung zu interessieren.
Außerdem ganz großen Applaus an die Geschwisterbeziehung zwischen Halle und ihrem kleinen Bruder. Olly ist wirklich so sympathisch und eher wie ein bester Freund als wie ein kleiner nerviger Brduer. Finde die Beziehung wurderbar ausgarbeitet.

Der Schreibstil ist flüssig und mit viel Witz und Gefühl ausgestattet. Ich konnte mich oft in die Situationen reinversetzen und musste, selbst in der Bahn, andauernd Grinsen, weil es einfach so süß war.

Ich hätte mir auf dem Cover etwas einen Bezug zu ihren Cupcakes gewünscht, aber mag das minimalistische total gerne.
Das Buch ist das erste Gute laune Buch, dass es auch tatsächlich beschafft hat meine Laune zu heben. Freue mich in Zukunft mehr von der Autorin zu lesen :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Marisa Kanter

Marisa Kanter - Autor
© Marisa Kanter

Im Leben von Marisa Kanter drehte sich schon immer alles um ihre Liebe zu Büchern. Sie absolvierte ihren Abschluss in Media, Culture, Communication & Creative Writing an der NYU und arbeitet nun im Verlagswesen. Wenn sie nicht gerade ganz New York auf der Suche nach dem besten Chai Latte abklappert, findet man sie lesend im Zug. What I Like about you ist ihr Debütroman. 

Mehr erfahren
Alle Verlage