A Good Girl’s Guide to Murder
 - Holly Jackson - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

One
Erzählendes für junge Erwachsene
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7325-7852-8
Ersterscheinung: 20.12.2019

A Good Girl’s Guide to Murder

Übersetzt von Sabine Schilasky

(62)

Eigentlich ist der Fall abgeschlossen: Vor fünf Jahren wurde die Schülerin Andie Bell von ihrem Freund Sal Singh ermordet. Die Polizei ist sich sicher, dass es so war. Die ganze Stadt ist sich sicher. Alle – außer Pippa. Für ein Schulprojekt will sie den Fall noch einmal aufrollen. Bewaffnet mit ihrem Laptop, einer Diktiergerät-App und viel Mut beginnt Pippa, Fragen zu stellen. Doch bald merkt sie, dass nicht alle wollen, dass die dunklen Geheimnisse der Vergangenheit gelüftet werden …

Rezensionen aus der Lesejury (62)

Meine-Magische-Buchwelt Meine-Magische-Buchwelt

Veröffentlicht am 19.02.2020

Konnte mich überzeugen

Klappentext: Eigentlich ist der Fall abgeschlossen: Vor fünf Jahren wurde die Schülerin Andie Bell von ihrem Freund Sal Singh ermordet. Die Polizei ist sich sicher, dass es so war. Die ganze Stadt ist ... …mehr

Klappentext: Eigentlich ist der Fall abgeschlossen: Vor fünf Jahren wurde die Schülerin Andie Bell von ihrem Freund Sal Singh ermordet. Die Polizei ist sich sicher, dass es so war. Die ganze Stadt ist sich sicher. Alle - außer Pippa. Für ein Schulprojekt will sie den Fall noch einmal aufrollen. Bewaffnet mit ihrem Laptop, einer Diktiergerät-App und viel Mut beginnt Pippa, Fragen zu stellen. Doch bald merkt sie, dass nicht alle wollen, dass die dunklen Geheimnisse der Vergangenheit gelüftet werden.

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich und lässt sich flüssig lesen. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Sicht der Hauptprotagonistin, wodurch man sie näher kennenlernen kann.

Die Charaktere wurden authentisch herausgearbeitet und wirkten auf mich auch vollkommen natürlich.

Die Grundidee allein fand ich schon richtig interessant und wurde von der Autorin auch gekonnt umgesetzt. Ein Jugendkrimi, der es in sich hat und mit einer spannenden und fesselnden Handlung überzeugen konnte. Ich bin wirklich überrascht, denn ich bin eigentlich mit keinen allzu großen Erwartungen an das Buch heran gegangen.

Das Cover möchte ich an dieser Stelle auch noch kurz erwähnen, das in sehr dunklen Farben gehalten ist und dadurch auch perfekt zum Inhalt des Buches passt.

Fazit:

Ein fesselnder Jugendkrimi, der mit authentischen Charakteren und einer spannenden Handlung überraschen und überzeugen konnte. Von mir gibt es daher 4 bis 4,5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

olilene olilene

Veröffentlicht am 18.02.2020

EIN POSITIVES FEEDBACK ZU EINEM GELUNGENEN BUCH

In der Kleinstadt Little Kilton befasst sich Pippa im Rahmen eines Schulprojektes mit dem Mord an der 17-jährigen Andie, der vor fünf Jahren für Schlagzeilen sorgte. Mit Hilfe von Ravi, dem Bruder des ... …mehr

In der Kleinstadt Little Kilton befasst sich Pippa im Rahmen eines Schulprojektes mit dem Mord an der 17-jährigen Andie, der vor fünf Jahren für Schlagzeilen sorgte. Mit Hilfe von Ravi, dem Bruder des angeblichen Mörders, macht Pip es sich zur Aufgabe, die Wahrheit über Andies Tod herauszufinden. Dabei stößt sie auf Herausforderungen, Verbindungen und neuen Erkenntnissen, die ihre Ermittlungen gefährden könnten. Ist sie auf der richtigen Spur?


Wo soll ich anfangen? Das Buch ist ungelogen das Beste! Zwar ist das Cover sehr einfach gehalten - hat trotzdem was - und es gibt einige Lücken in der Handlung. Einige Fragen bleiben offen und man erfährt wenig zur Vorgeschichte von Pip und Co. Dafür ist der Handlungsverlauf einmalig! Man erwartet es nicht und schon kommt eine neue Wendung. Am Anfang dauert es etwas, bis die Spannung wächst, aber dann geht es wirklich Schlag auf Schlag. Ich finde es gut, dass es eso ine Geschwindigkeit hat, so kann sich der Leser auch eigene Gedanken machen und die Geschehnisse besser nachvollziehen. Es gibt Stellen im Buch, die mir etwas unrealistisch erscheinen und bei denen der Plot etwas unglaubwürdig aufgebaut ist. An den Protagonisten gefällt mir, dass sie authentisch sind und wie gewöhnliche Leute aus dem Alltag wirken. Man kann sich sehr gut in Pip und Ravi hineinversetzen. Etwas schade finde ich dann doch, dass ihre Charaktere nicht sehr ausgearbeitet wurden und von Nebenfiguren wie Becca oder Lauren hätte ich auch gerne mehr gelesen. Das Thema ist sehr klassisch, es gibt viele Jugendbücher die sich mit dem Aufklären eines Mordes beschäftigen. Aber die Art und Weise wie die Figuren es in dieses Buch tun, ist eine gelungene Abwechslung. Man weiß nie, was als Nächstes passiert. Höchstens zum Ende wird es relativ durchschaubar, wer denn nun schuldig ist. Der Schreibstil ist auf jeden Fall genau mein Stil und ich kann es kaum erwarten, weitere Werke von Holly Jackson zu lesen.


Im Endeffekt bin ich begeistert. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil. Kein anderes Buch blieb bis zum Schluss so spannend. Kein anderes Buch habe ich mit derartiger Neugier verfolgt. Kein anderes Buch ließ mich so mitfiebern und auf ein Happy-End hoffen wie 'A good girls guide to murder.'

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

NanasLesetapsen NanasLesetapsen

Veröffentlicht am 12.02.2020

Guter Nervenkitzel

Es geht um das, was vor fünf Jahren passiert ist.
Warum?
Weil ich nicht glaube, dass es dein Bruder war – und ich will versuchen, es zu beweisen.

Holly Jackson überzeugt mit ihrem neuen Jugendthriller ... …mehr

Es geht um das, was vor fünf Jahren passiert ist.
Warum?
Weil ich nicht glaube, dass es dein Bruder war – und ich will versuchen, es zu beweisen.

Holly Jackson überzeugt mit ihrem neuen Jugendthriller auf ganzer Linie. A Good Girls Guide to Murder ist eine nervenaufreibende und prickelnde Geschichte, welche auch im Nachklang noch im Gedächtnis des Lesers bleibt. Mit einem sehr lesefreundlichen Schreibstil, durchdachte Charakteren und einer kleinen Lovestory gehen wir mit Pippa auf eine spannende Reise. Erschienen ist das 480 Seiten schwere Buch im wundervollen One Verlag.

Vor fünf Jahren wurde Andie Bell ermordet. Doch der Fall ist längst abgeschlossen und die ganze Stadt glaubt, dass es Sal Singh war, ihr Freund. Doch dieser begann kurz danach Selbstmord und niemand konnte wirklich feststellten ob es Sal war. Nur Indizien sprechen für den Mord und gegen Sal. Nur Pippa glaubt nicht daran. Sie glaubt nicht daran das Sal, welcher immer freundlich und zuvorkommend, ein Mädchen umbringen hätte können. Sie will den Fall für ein Schulprojekt noch einmal aufrollen. Sie beginnt Fragen zu stellen und nachzuforschen. Sie dokumentiert alles fein säuberlich auf ihrem Laptop und will verstehen, warum Sal sich das Leben genommen hat und wieso er Andie umbringen hätte sollen. Aber was ist, wenn der wahre Mörder noch frei herumläuft? Wie weit wird er gehen, um Pippa davon abzuhalten, die Wahrheit ans Licht zu bringen?

Du blöde Schlampe! Hör auf, solange du noch kannst. - von Unbekannt.

Pippa hat es nicht einfach. Drohungen, Erpressung, Mord. All das werden Dinge ihres altäglichen Lebens. Sie bekommt es mit der blanken Angst zu tun. Doch sie ist immer wieder der Wahrheit nah, zu nah um aufzugeben. Wird sie es schaffen? Holly Jackson hat eine fesselnde Geschichte geschrieben. Zwar wird man erst richtig im späteren Verlauf in die Geschichte gezogen, jedoch fiebert man dann mit Pippa richtig mit. Die Autorin hat mit ihren Berichten, Karten, Protokollen und all ihren Details das Buch lebhaft gestaltet. Es macht Spaß zusammen mit den Charakteren auf die Reise zu gehen und die Wahrheit auf die Spur zu kommen. 4/5 Sternen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jo-Henni Jo-Henni

Veröffentlicht am 11.02.2020

Die großartige Pippa

Pippa und Ravi

Wow, erstmal fand ich das Cover ganz nett aber nicht so super schön. Es passt aber trotzdem irgendwie sehr zur Story, die Farben spiegel alldas wieder was passiert.
Ich mag den Schreibstil ... …mehr

Pippa und Ravi

Wow, erstmal fand ich das Cover ganz nett aber nicht so super schön. Es passt aber trotzdem irgendwie sehr zur Story, die Farben spiegel alldas wieder was passiert.
Ich mag den Schreibstil sehr gerne weil er mit so viel Humor arbeitet und trotzdem spannend ist.
Pip ist eine beeindruckend, junge und sehr sympathische Frau. Sie hat mein Herz im Sturm erobert. Ich mag ihre Art und Weise auch wie sie mit schwierigen Menschen umgeht, sie ist so ehrgeizig aber dabei nicht arrogant oder verbissen.
Was ich nicht geahnt habe, dass es so verflucht spannend und auch ernst wird.
Ja es war mir um die Ernsthaftigkeit sehr bewusst aber es kam alles so spielerisch rüber und Pip hatte auch so viel Elan beim Ermitteln. Aber jetzt ist es plötzlich mit allem Warnung bitterernst und man merkt auch das sie sich da sehr viel zu gemutet hat.
Das sie trotzdem nicht die Flinte ins Korn wirft zeugt von Biss.
Das Ende konnte mich sehr berühren und überzeugen, warum allerdings Pip so ne Dummheit begeht weiß ich auch nicht.......
Fazit ein Buch welches anders ist, mich fesseln konnte und alles nur nicht 0815 ist.
Lest es selber und taucht in die Welt der großartigen Pippa ab......
P. S. (macht man das bei einer Rezi?) ich liebe Ravi, er ist so echt und authentisch das es fast weh tut.
Danke an die Autorin für dieses tolle Buch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

KerstinsWortMelodie KerstinsWortMelodie

Veröffentlicht am 11.02.2020

Sehr spannender Jugendkrimi

"A good girl´s guide to murder" von Holly Jackson ist im One-Verlag erschienen und im Genre Jugendbuch einzuordnen.
Das Cover ist sehr schlicht und eigentlich sieht man nur den Titel. Und genau das hat ... …mehr

"A good girl´s guide to murder" von Holly Jackson ist im One-Verlag erschienen und im Genre Jugendbuch einzuordnen.
Das Cover ist sehr schlicht und eigentlich sieht man nur den Titel. Und genau das hat mich neugierig gemacht. Natürlich auch die ganzen super Bewertungen zu diesem Buch. Und ich kann das nur bestätigen.
"A good girl´s guide to murder" hat mir sehr gut gefallen. Er ist spannend, unvorhersehbar (für mich jedenfalls) und hat einige
Elemente, die mich verwirrten und ratlos da sitzen ließen.

Pippa schreibt für ein Schulprojekt über einen Fall, der 5 Jahre her ist. Sie will beweisen, dass ihr Freund Sal unschuldig ist.
Und so beginnt die Geschichte. Wir gehen mit Pippa auf die Reise in die Vergangenheit.

Die Autorin Holly Jackson kann bei mir mit ihrem flüssigen Schreibstil,in jugendlich einfacher Sprache und den vielen kleinen Details punkten. Außerdem lockert sie die Geschichte auf, indem sie Protokolle, Bilder, Befragungen etc. einfließen lässt. Das machte das Ganze spannend, aber verwirrte mich auch immer wieder. Bis kurz vor Schluß konnte ich mir keinen Reim darauf machen, wer der Täter war. Und allein um die Auflösung zu bekommen, habe ich das Buch super schnell durch gelesen.

Das Ende hat mir auch sehr gefallen. Es war für mich absolut nachvollziehbar. Es kam nicht zu schnell oder zu kurz. So war es genau richtig.
Endlich mal wieder ein Jugendkrimi, der mich von der ersten Seite an begeistert hat. Zu keiner Zeit Langweilig war. Mich gefessselt hat. Ich kann euch "A good girl´s guide to murder" von Holly Jackson also absolut empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Holly Jackson

Holly Jackson, geb. 1992, hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Sie lebt in London, und wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, spielt sie am liebsten Videospiele oder sucht nach Rechtschreibfehlern auf Verkehrsschildern. A Good Girl's Guide to Murder ist ihr Debüt.

Mehr erfahren
Alle Verlage