As Good as Dead
 - Holly Jackson - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

One
Erzählendes für junge Erwachsene
512 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7517-3830-9
Ersterscheinung: 15.03.2023

As Good as Dead

Endlich auf Deutsch lieferbar – ein Muss für Krimifans!
Band 3 der Reihe "A Good Girl's Guide to Murder"
Übersetzt von Sabine Schilasky

(24)

n letzter Zeit erhält Pip immer wieder anonyme Nachrichten mit der Frage: Wer wird nach dir suchen, wenn du verschwindest? Und nicht nur das: Ein Stalker stellt ihr nach – und der Täter weiß, wo Pip wohnt. Als sie Zusammenhänge zwischen dem Stalker und einem Serienmörder aus der Gegend aufdeckt, kommt ihr ein schrecklicher Verdacht: Kann es sein, dass der Mann, der seit sechs Jahren wegen der Morde im Gefängnis sitzt, gar nicht der eigentliche Täter ist? Pip wird klar, dass sie einem weiteren ungeheuren Fall auf der Spur sein könnte. Und wenn sie nicht schnell die richtigen Antworten auf all ihre Fragen findet, könnte dieses Mal sie diejenige sein, die zum Opfer wird ...

Pressestimmen

„Harter, überraschender, mit Konventionen brechender dritter Teil der Reihe. Genial und unerträglich spannend.“

„Hochspannend, packend und abgründig erzählter Krimi für Jugendliche.“

Rezensionen aus der Lesejury (24)

belleandherbooks belleandherbooks

Veröffentlicht am 01.02.2024

Wenn du denkst, es kann nicht noch spannender werden, dann setzt Holly Jackson erst recht einen drauf!

Band 3 war, wie erwartet, super fesselnd, aber definitiv anders.
Irgendwie intensiver und krasser. (Mal ehrlich...
Hier ist eine Trigger Warnung nötig !)
Der Spannungsaufbau, diese fiesen Wendungen und ... …mehr

Band 3 war, wie erwartet, super fesselnd, aber definitiv anders.
Irgendwie intensiver und krasser. (Mal ehrlich...
Hier ist eine Trigger Warnung nötig !)
Der Spannungsaufbau, diese fiesen Wendungen und die Tatsache, dass alle Fäden aus Band I und 2 hier nochmal zusammenlaufen, war überragend.
Ich glaube die Geschichte wird mich noch etwas länger begleiten.

Ich kann nur jedem ans Herz legen die komplette Krimireihe zu lesen. Es lohnt sich!! Bitte hört nicht nach Band 1 auf.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Anne-020387 Anne-020387

Veröffentlicht am 26.01.2024

Überraschender Abschluss einer fantastischen Reihe

„Sie brauchte einen neuen Fall. Und nicht irgendeinen, sondern einen, der auf Schwarz und Weiß aufbaute […] Es würde die Dinge richtig stellen. Alles könnte wieder normal werden. Sie könnte wieder normal ... …mehr

„Sie brauchte einen neuen Fall. Und nicht irgendeinen, sondern einen, der auf Schwarz und Weiß aufbaute […] Es würde die Dinge richtig stellen. Alles könnte wieder normal werden. Sie könnte wieder normal werden.“

In „As Good as Dead“ hat Pip immer noch mit den Ereignissen aus Band 2 zu kämpfen. Ihre moralische Anschauung ist ins Wanken geraten, sie kann nicht schlafen, ist nervös und hat immer wieder das Gefühl, Blut an ihren Händen kleben zu haben.
Um endlich wieder normal zu werden, redet sie sich ein, dass sie noch einen Fall lösen muss.
Sie begibt sich also auf die Suche und stolpert eher zufällig über den „DT-Killer“. Dieser hat 5 Frauen ermordet und kam zu seinem Spitznamen, weil er ihre Gesichter, bevor er sie tötete, komplett mit Duct Tape umwickelte.
Mit Billy Karras sitz der (scheinbare) Mörder dafür schon seit Jahren hinter Gittern.
Pip hingegen glaubt, dass der Falsche eingesperrt wurde und begibt sich daher auf die Suche nach dem wahren Täter.
Doch auch ein Stalker macht ihr das Leben schwer und hinterlässt ihr immer verstörendere Nachrichten.
Als sich der Kreis schließt, steht sie kurz davor, alles zu verlieren.

In Band 3 der Reihe erleben wir eine sehr düstere Pip, die von den vorangegangen Ereignissen (seelisch) schwer angeschlagen ist. Ich muss gestehen, dass ich mich am Anfang sehr schwer mit dieser Pip getan und den Sarge aus Band 1 vermisst habe.
Doch je weiter die Geschichte und Pips Ermittlungen vorangeschritten sind, desto mehr hat mich das Buch wieder gefangen genommen.


Wer der Mörder ist, hat mich nicht überrascht, aber das was dann geschah, hat mich einfach umgehauen. Damit hätte ich absolut nicht gerechnet. Ich konnte das Buch, wie auch schon Band 1 und 2 kaum aus der Hand legen. Holly Jackson hat es geschafft, dass ich mit Pip gelitten, sie auch manchmal innerlich verflucht habe, von ihren Handlungen schockiert war, aber trotzdem Verständnis für sie hatte.

Für mich war „As Good as Dead“ ein würdiger Abschluss dieser fantastischen Reihe.
Wer sie noch nicht gelesen hat, dem lege ich sie unbedingt ans Herz.
Definitiv wird dies auch nicht mein letztes Buch von Holly Jackson gewesen sein.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecherteich buecherteich

Veröffentlicht am 16.10.2023

Spannend und nervenaufreibend!

Genau wie beim ersten und zweiten Teil war ich quasi schon von der ersten Seite an gefesselt und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Bis zum Ende hin blieb es total spannend und es war ... …mehr

Genau wie beim ersten und zweiten Teil war ich quasi schon von der ersten Seite an gefesselt und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Bis zum Ende hin blieb es total spannend und es war echt nervenaufreibend zu lesen. Dieser Teil war etwas düsterer als die anderen beiden, aber ich fand das einfach passend. Auch Pips Entwicklung fand ich sehr realistisch.

Wie auch in den ersten beiden Teilen gab es sehr viele und wirklich gute Plottwists. Ich musste mich sehr oft im Zug zusammen zu reißen nicht allzu komische Gesichter zu machen oder Laute von mir zu geben. :-D

Was ich auch echt gut fand war, dass zwar alle drei Bände einen eigenen Fall haben, aber in diesem und letzten Band alles zusammen kommt. Holly Jackson hat das wirklich großartig gemacht!

Also eine sehr große Leseempfehlung und es definitiv eine meine Lieblingsreihen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AnnabellK AnnabellK

Veröffentlicht am 14.09.2023

Perfekter Abschluss

As Good as dead hat mich wirklich mitgerissen. Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen und es hat mich eine lange Zeit verfolgt.

In diesem Band fand ich besonders die Verbindung zwischen Pip ... …mehr

As Good as dead hat mich wirklich mitgerissen. Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen und es hat mich eine lange Zeit verfolgt.

In diesem Band fand ich besonders die Verbindung zwischen Pip und Ravi toll. Die beiden waren wirklich ein Team und ich habe die zwei zusammen sehr geliebt.

Auch das in diesem Buch alles zusammenführt, fand ich einfach toll. Ich war so sehr in der Geschichte drin, dass ich richtig mitgefiebert habe. So mitgenommen hat mich ein Buch schon lange nicht mehr.

Für mich damit ein perfekt gelungener Abschluss der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Himbeerschokolade Himbeerschokolade

Veröffentlicht am 08.08.2023

Guter Abschluss der Reihe

Die beiden ersten Teile aus der "Good Girls Guide To Murder" Reihe habe ich komplett verschlungen und innerhalb weniger Tage gelesen. Da der zweite Teil mit einem Cliffhanger endet, war ich sehr gespannt ... …mehr

Die beiden ersten Teile aus der "Good Girls Guide To Murder" Reihe habe ich komplett verschlungen und innerhalb weniger Tage gelesen. Da der zweite Teil mit einem Cliffhanger endet, war ich sehr gespannt auf den dritten Teil. Dieser knüpft inhaltlich nahtlos an den vorherigen Band an. Dennoch verläuft, wie auch schon in den vorherigen Büchern, absolut nichts wie erwartet. Ich habe klar eine andere Storyline für den dritten Band erwartet. Insgesamt spürt man, wie sich Pip durch die Katastrophen der letzen Ereignisse verändert hat. Dies bringt die Autorin auch überaus gut rüber. Wenn man selbst schon mit posttraumatischen Belastungsstörungen zu kämpfen hatte, kommt einem sicher das ein oder andere bekannt vor (hier auch die Triggerwarnung, für alle die damit ggf. nicht so gut umgehen können). Ich konnte mich sehr gut in Pip einfühlen und dennoch empfand ich ihre kreisenden Gedanken manchmal als "zu viel", da es dann schon zum Teil vorhersehbar war. Daneben ist mein einziger Kritikpunkt, dass einem Pip im Gegensatz zu den anderen Teilen ein Stück weil naiver vorkommt und dass auch Ravi sein sonst immer zielgerichtetes Wesen sehr verändert hat. Dennoch sind die Charaktere weiterhin sehr vielschichtig und interessant und Nebencharaktere kommen plötzlich noch mehr in den Fokus, sodass auch alles einen roten Faden bis hin zum ersten Teil ergibt. Auch gibt es deutich extremere Krimiszenen im letzten Teil, welche zum Teil aufwühlend aber ebenfalls sehr gut recherchiert beschrieben sind und teilweise an True Crime Fälle anknüpfen.


Insgesamt muss ich sagen, dass mir der dritte Teil am wenigsten aus der gesamten Reihe gefällt. Dennoch ist es ein wunderbares Buch und ein unerwarteter Abschluss und genau die Unvorhersehbarkeit war für mich das, was Holly Jackson Bücher auszeichnet. Ich hoffe, dass es bald noch einiges mehr von der Autorin zu lesen gibt und dies mit der Reihe um Pip Amobi mithalten kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Holly Jackson

Holly Jackson - Autor
© Holly Jackson

Holly Jackson, geb. 1992, hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Sie lebt in London, und wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, spielt sie am liebsten Videospiele oder sucht nach Rechtschreibfehlern auf Verkehrsschildern. A Good Girl's Guide to Murder ist ihr Debüt.

Mehr erfahren
Alle Verlage