Das Avery Shaw Experiment
 - Kelly Oram - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

One
Erzählendes für junge Erwachsene
272 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7517-0436-6
Ersterscheinung: 30.07.2021

Das Avery Shaw Experiment

Übersetzt von Stephanie Pannen

(80)

Avery Shaw ist schon ewig in ihren besten Freund Aiden verliebt – bis er ihr das Herz bricht. Doch sie weiß, wie sie über ihn hinwegkommen wird: Mit Hilfe der Wissenschaft! Für einen Wettbewerb will sie die sieben Schritte der Trauer bewältigen. Nur ein Projektpartner fehlt ihr. Bis sich Aidens Bruder Grayson anbietet, der auf einmal die Lösung ihres Problems zu sein scheint. Er benötigt dringend Nachhilfe in Physik, wenn er weiter in seinem Basketballteam bleiben will. Die beiden gehen einen Deal ein – und auf einmal klopft Averys Herz schneller ...

Rezensionen aus der Lesejury (80)

Vanessa04 Vanessa04

Veröffentlicht am 24.09.2023

Empfehlung

𝙕𝙞𝙩𝙖𝙩: [ "Ich würde dich jetzt wirklich gern küssen."
"Ich bin noch nie geküsst worden."
"Ich weiß", (....) "Ich möchte der Erste sein. Sag mir, dass es okay ist."]

Nach dem v is for Virgin eher nicht ... …mehr

𝙕𝙞𝙩𝙖𝙩: [ "Ich würde dich jetzt wirklich gern küssen."
"Ich bin noch nie geküsst worden."
"Ich weiß", (....) "Ich möchte der Erste sein. Sag mir, dass es okay ist."]

Nach dem v is for Virgin eher nicht meins war hatte ich ein bisschen Angst aber "Das Avery Shaw experiment" hat's mir total angetan 🦦. Nach meiner unsicherheit wegen v is for Virgin habe ich einen klitzekleinen Moment gebraucht um ins Buch zu kommen aber sobald Avery bei Grayson in der Dusche gelandet ist, war es um mich geschehen.

𝘿𝙞𝙚 𝘾𝙝𝙖𝙧𝙖𝙠𝙩𝙚𝙧𝙚 ich war einfach sofort in Grayson verliebt. Jeder braucht einen Grayson! Er hat sich so viel Mühe gegeben, war so offen und einfach witzig und süß. Ich bin so oft dahin geschmolzen. Er hat Avery dabei unterstützt selbstbewusst zu werden, unabhängig von Aiden der sie hat abblitzen lassen.
Mit Avery und ihrer sozialen Angststörung konnte ich mich gut identifizieren insbesondere ihrer Angst vor neuen Situationen. Aber ich liebe es wie sehr sie sich bemüht hat und wie sehr Grayson sie gefordert hat aber dabei trotzdem immer auf ihr bestes und ihr Wohlergehen bedacht war.

Ich bin außerdem total in Libby und Owen verliebt. Libby ist so selbstbewusst und weiß genau was sie will während Owen von ihr einfach umgehauen wird und sich mitreißen lässt. Die beiden zusammen waren bombastisch *chefkiss*. Ich freue mich also schon total auf ihre Geschichte.

Generell war das zusammen spiel der Charaktere umwerfend. Das zusammen kommen von nerds und den beliebten Leuten der Schule? Hell yes. Es war mega.

𝘿𝙞𝙚 𝙃𝙖𝙣𝙙𝙡𝙪𝙣𝙜
Ich habe die school romance vibes so geliebt! Die Charaktere waren jung und Avery's wissenschaftliches Projekt hat da für mich gut reingepasst. Im Rahmen des Projektes setzt sich Grayson voll ein. Allerdings eher eigennützlich. Er macht daraus nämlich auch sein eigenes Projekt. Er hilft ihr über Aiden hinwegzukommen und sich neu zu verlieben, in ihn. Dafür steht er ihr bei allem bei und umgart sie richtig was total niedlich war! Die Kapitel aus seiner Sichtweise habe ich so geliebt. Sie waren genial geschrieben und einfach total angenehm leicht. Er tat mir zeitweise aber auch richtig leid, weil er es mit Avery nicht immer ganz so leicht hatte... Aber dadurch war es für mich auch greifbarer. Das Avery Zeit gebraucht hat. Dank Grayson ist das Buch voll von pinken Herzen die ich reingemalt habe.

Fazit: 5/5 ⭐ Empfehlung
Grayson ist für mich schon ein kleines Highlight. Das Buch hatte Witz und gleichzeitig tiefe. Aber viel bedeutender war die unglaublich süße Liebesgeschichte zwischen Avery und Grayson. Ich wiederhole jeder braucht einen Grayson (he is my new favorite book boyfriend 😌). Habe seinen Charakter so sehr geliebt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

leonie173 leonie173

Veröffentlicht am 12.04.2023

Suchtfaktor

Die Spannung beginnt ab Seite eins und zieht sich komplett durchs ganze Buch. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen und hab es in zwei Tagen durchgelesen.
Der Schreibstil war sehr angenehm und ich habe ... …mehr

Die Spannung beginnt ab Seite eins und zieht sich komplett durchs ganze Buch. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen und hab es in zwei Tagen durchgelesen.
Der Schreibstil war sehr angenehm und ich habe viele, wirklich sehr schöne Zitate gefunden. Man hat sich irgendwie so gefühlt, als wäre man Teil der Geschichte beziehungsweise Handlung und wäre direkt mit dabei. Das lässt mich direkt wohlfühlen.
Ich fand es auch super spannend über diese sieben Phasen der Trauer zu lesen. Da ich selbst gerade erst Liebeskummer hatte, konnte ich mich noch einmal mehr in Avery hineinversetzen und nachvollziehen.
Sie kam generell sehr authentisch als Protagonistin rüber und ich mochte sie sehr gerne. Auch Aiden und Grayson mochte ich total. Dass man auch über die Probleme der beiden Jungs lesen konnte, ist auch ein großer Pluspunkt.
Das Ende kam sehr überraschend. Mit so einer Wendung habe ich tatsächlich nicht gerechnet, aber es hat mir trotzdem, sehr gut gefallen.

Zusammengefasst kann ich sagen, dass es ein richtiges Wohlfühlbch mit großem Suchtfaktor für mich ist!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacki94 Jacki94

Veröffentlicht am 10.02.2023

Ich hab’s geliebt!

Die Geschichte um Avery und Grayson war richtig, richtig schön.
Avery, die eeeeigentlich in ihren besten Freund verliebt ist, sieht sie aber nur als Bruder an. Also versucht sie mit Hilfe eines Experiments/Projekts ... …mehr

Die Geschichte um Avery und Grayson war richtig, richtig schön.
Avery, die eeeeigentlich in ihren besten Freund verliebt ist, sieht sie aber nur als Bruder an. Also versucht sie mit Hilfe eines Experiments/Projekts einen Plan zu finden, um über ihn hinwegzukommen. Zum Glück ist da Grayson, der ältere Bruder, der sich anbietet ihr zu helfen, wenn sie ihm in Physik hilft.

Aidan entpuppt sich nach und nach als richtiges A*** und ich würde ihn am liebsten schlagen wie er Avery behandelt. Grayson hingegen ist zuckersüß zu ihr und führt Avery ihren eignen Wert vor Augen.

Ich hab’s sehr geliebt

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sanisi Sanisi

Veröffentlicht am 08.01.2023

Was für ein Experiment

Oh man,was für ein schönes Buch. Einfach eintauchen und genießen und einfach immer weiter durch die Seiten fliegen!
Schön zu Beginn hat die Geschichte mich in ihren Bann gezogen
Was für ein Silvester wenn ... …mehr

Oh man,was für ein schönes Buch. Einfach eintauchen und genießen und einfach immer weiter durch die Seiten fliegen!
Schön zu Beginn hat die Geschichte mich in ihren Bann gezogen
Was für ein Silvester wenn der beste Freund indem man leider auch verliebt ist erklärt das er das alles anders sieht und Gott sei Dank ist sein Bruder da und fängt Avery auf
Und ab da ist es einfach nur schön,auf und ab s, Emotionen und witzige Ideen
Ganz viele Gefühle, Vorurteile und ein Mischen von untypischen Gruppen und plötzlich stellt man fest das trotz der Unterschiede man super miteinander auskommen und Spaß haben kann.
Vertrauen und unterschiedliche Charaktere, Liebe, Zweifel und Zusammenhalt
Dieses Buch macht ein warmes Gefühl im Bauch und ein Lächeln auf den Lippen
Klare Leseempfehlung

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

PrinzessinAgii PrinzessinAgii

Veröffentlicht am 18.12.2022

Sportler rettet Wissenschaft

Avery verbringt jede Sekunde mit ihrem besten Freund den sie über alles liebt .. und das nicht nur rein Freundschaftlich..

Bis er ihr eröffnet... dass er eine.

Freundin hat.

Ab diesem Moment ist sein ... …mehr

Avery verbringt jede Sekunde mit ihrem besten Freund den sie über alles liebt .. und das nicht nur rein Freundschaftlich..

Bis er ihr eröffnet... dass er eine.

Freundin hat.

Ab diesem Moment ist sein Bruder

Grayson der einzige, der ihr helfen kann und verliert seinen Badboystatus weil er Avery nicht nur aus der Trauer helfen möchte ..

Diese Geschichte war einfach fantastisch!

Grayson ist so ein toller Charakter.. das müssen ihm die anderen Badboys mal

nachmachen &

Und Avery ist so eine süße und entwickelt sich so gut !

Der Schreibstil von Kelly Oram hat mich bereits schon mal überzeugt aber dieses Buch war so schnell rum.. gerade mal 1 Tag brauchte ich 🤭

Fazit : bald ist der 2. Teil dran :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kelly Oram

Kelly Oram - Autor
© Jessica Downey

Kelly Oram schrieb mit 15 Jahren ihre erste Kurzgeschichte – Fan Fiction über ihre Lieblingsband, die Backstreet Boys, womit ihre Familie sie heute noch aufzieht. Sie ist süchtig nach Büchern, redet gern und viel und liebt Zuckerguss. Sie lebt mit ihrem Mann, vier Kindern und einer Katze am Rande von Phoenix, Arizona.

Mehr erfahren
Alle Verlage