Eliza Moore
 - Valentina Fast - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

One
Erzählendes für junge Erwachsene
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7517-1840-0
Ersterscheinung: 25.03.2022

Eliza Moore

Flüsternde Schatten
Band 1 der Reihe "Eliza Moore"

(64)

Die 18-jährige Eliza Moore lebt in Dublin, wo das letzte intakte Tor zur Seelenwelt steht. Ein Portal, das einst das Böse aus der Welt der Menschen verbannt hat, und das nun von der mächtigen Liga bewacht wird – einer Organisation, die Eliza zutiefst verabscheut. Doch dann wird sie eines Nachts von einer dunklen Gestalt angegriffen, und ihr kommt ausgerechnet die Liga zu Hilfe. Als wäre das nicht genug, wird Eliza nun auch noch zur Hüterin berufen – dabei hat sie sich geschworen, niemals Teil von alldem zu werden. Mit an ihrer Seite ist Conor: Elizas Seelenpartner, der sie in ihrer neuen Aufgabe unterstützten soll. Aber Seelenverwandtschaft gibt es doch gar nicht? Oder etwa doch?

Eine starke Protagonistin, ein spannender Plot und große Gefühle – die perfekte Mischung für tolle Lesestunden!

Rezensionen aus der Lesejury (64)

gletscherwoelfchen gletscherwoelfchen

Veröffentlicht am 01.08.2022

Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung!

"Alles begann mit einer Lüge, und ich war eine Närrin, weil ich mir für einen Moment wünschte, sie wäre wahr gewesen."

Nach dem plötzlichen Verschwinden ihres Vaters distanziert die junge Eliza sich von ... …mehr

"Alles begann mit einer Lüge, und ich war eine Närrin, weil ich mir für einen Moment wünschte, sie wäre wahr gewesen."

Nach dem plötzlichen Verschwinden ihres Vaters distanziert die junge Eliza sich von der Liga, einer Organisation, die einst ihr gesamtes Leben bestimmte. Einst schwor sie sich, nie wieder dorthin zurückzukehren - und doch ist es eines Tages ausgerechnet die Liga, die sie vor einem finsteren Schattenwesen rettet.
Der Preis für jene Rettung ist hoch: Eliza muss ihre Rolle als Hüterin eines Portals, welches das Böse von der Welt trennt, annehmen und ihren Seelenpartner akzeptieren. Und obwohl sie sich zunächst dagegen weigert, holen sie ihre Gefühle ebenso wie die Schatten Dublins schnell ein...

Üblicherweise lasse ich das Cover nicht in meine Rezensionen mit einfließen. Hier allerdings muss ich ein besonderes Lob dafür aussprechen: Gerade mit den golden schimmernden Elementen ist es ein echter Hingucker im Buchregal. Und in Kombination mit dem schicken, dunkelgrünen Lesebändchen ist es dazu noch haptisch überaus ansprechend!

Doch so begeistert ich zu Beginn von der Optik war, so verwirrt hat mich anschließend der Einstieg zurückgelassen.
Zwar hat der jugendlich-lockere Schreibstil der Autorin dafür gesorgt, dass ich mir das Setting Dublins ebenso wie die Charaktere bestens vorstellen konnte. Allerdings wird der Leser sofort in die Geschichte hineingeschmissen. Zunächst war ich fest davon überzeugt, dass es sich hierbei um einen Nachfolgeband handeln muss.
Einige Seiten später allerdings stellte sich dieses Empfinden als Irrtum hinaus. Und schnell konnte ich die Eingangsszene auch in das allgemeine Geschehen einordnen und so anschließend voll und ganz in die Geschichte eintauchen.

Diese besticht nicht nur durch zarte, interessante Romance-Elemente, sondern vor allem auch durch innovative Urban-Fantasy, die nicht nur spannende, neuartige Wesen zu bieten hat, sondern vor allem auch mit einer wundervoll vorstellbaren Zwischenwelt begeistert, die mich stets zum Weiterlesen animiert hat.
Sehr gut gefallen haben mir ferner überraschende Wendungen, die sich schleichend anbahnten, aber nie wirklich vorhersehbar waren. Ich habe nicht damit gerechnet, dass "Eliza Moore" doch so viele komplexere, nicht auf den ersten Blick erahnbare Handlungsstränge zu bieten hat und bin mir sicher, dass im Nachfolgeband noch einige schockierende Erkenntnisse, die damit in direktem Zusammenhang stehen, auf den Leser warten.

Ich fiebere der Fortsetzung bereits gespannt entgegen und kann diesen ersten Band wärmstens weiterempfehlen. Wer Lust auf lockere, leicht romantische Urban Fantasy für junge Leser hat, sollte sich diese Dilogie unbedingt näher ansehen!
5/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zeilengefluester zeilengefluester

Veröffentlicht am 20.05.2022

Ein echtes Highlight

Meine Meinung

Ich war schon von Anfang an so hyped auf dieses Buch. Ich wusste ich konnte die Geschichte nur lieben.

Cover

Das Cover sticht optisch sofort hervor, der grüne Hintergrund ist ein echtes ... …mehr

Meine Meinung

Ich war schon von Anfang an so hyped auf dieses Buch. Ich wusste ich konnte die Geschichte nur lieben.

Cover

Das Cover sticht optisch sofort hervor, der grüne Hintergrund ist ein echtes Highlight und wirklich schön gestaltet. Auf dem zweiten Blick sieht man nochmal so viel mehr und ist sehr detailreich ausgearbeitet.

Geschichte

Eliza lebt in Dublin wo sich das allerletzte intakte Tor der Seelenwelt befindet. Es wird von der Liga bewacht, einer Organisation die Eliza zutiefst verabscheut. Als sie eines Nachts aber von einer dunklen Gestalt angegriffen wird, ist es ausgerechnet die Liga die ihr zur Hilfe kommt. Als würde das nicht reichen wird sie auch noch als Hüterin berufen, obwohl sie sich geschworen hat, niemals ein Teil von ihnen zu werden. An ihrer Seite ist Conor ihr Seelenpartner, zusammen sollen sie sich bei ihrer Aufgabe unterstützen.

Protagonisten

Schon lange hatte ich keine Protagonisten mehr, die mich direkt so einnehmen und überzeugen konnten. So facettenreich und man wollte sofort mehr erfahren.

Eliza ist so eine starke junge Frau, die alles daran setzte die Wahrheit herauszufinden. Eliza ist jemand den man niemals unterschätzen sollte. Sie ist auch nicht jemand die Dinge einfach hinnimmt, sie setzt ihre Bedingungen, ganz gleich was die Konsequenzen sind. Ich habe ihren Mut wirklich bewundert und mochte ihre ganze Art so gerne.

Conor ist so ein lieber und toller Charakter und war mir einfach so sympathisch. An Elizas Seite und die Verbindung die die beiden hatten, war es einfach als hätten sie schon immer zusammen gepasst.

Ein Mann der es mir besonders angetan hat ist, Logan. Vor allem die Schlagabtausche zwischen ihm und Enna haben mich so oft zum schmunzeln gebracht. Er hat mich einfach so fasziniert.

Schreibstil

Der Schreibstil hat mich von der ersten Seite an sofort in seinen Bann gezogen. Vor allem das Setting hat mich direkt gecatcht, als wäre man selber mittendrin. Vor allem zu den Protagonisten konnte ich wirklich eine Verbindung aufbauen und ihr Handlungen und Gefühle nachempfinden.

Fazit

Wow, ich bin immer noch total geflasht von dieser Geschichte. So spannend, humorvoll, überraschend und emotional. Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen. Die Idee und das Worldbuilding konnten mich sofort überzeugen und direkt einnehmen. Ein echtes Highlight und eine ganz große Empfehlung.

Nach diesem Ende bin ich immer noch total geschockt und muss einfach sofort wissen wie es weitergeht, wo ist Band 2 wenn man ihn dringend braucht.

Bewertung 5/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alice9 Alice9

Veröffentlicht am 12.05.2022

Spannend, fesselnd, etwas Neues – ein absolutes Highlight

*Inhalt*
Eliza hat sich ihr ganzes Leben lang gewehrt, der Liga beizutreten, deren Aufgabe es ist, ein Portal zu bewachen, durch das das Böse auf die Erde kommt. Doch dann wird Eliza von einer Gestalt ... …mehr

*Inhalt*
Eliza hat sich ihr ganzes Leben lang gewehrt, der Liga beizutreten, deren Aufgabe es ist, ein Portal zu bewachen, durch das das Böse auf die Erde kommt. Doch dann wird Eliza von einer Gestalt angegriffen und schwer verletzt. Ihre Mutter bringt sie direkt zu der Liga, die das Gegenmittel haben. Als Gegenleistung verlangt ihre Mutter nun, dass sie der Liga beitritt und als Hüterin dort arbeitet. Zudem bekommt sie noch ihren Seelenverwandten an ihre Seite, der sie bei alldem unterstützten soll...

*Meine Meinung*
Ich bin einfach nur absolut begeistert von dieser Geschichte und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Es war etwas komplett Neues, was ich vorher in der Form noch nicht gelesen habe und mich einfach gefesselt hat.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, obwohl man anfangs recht viele Informationen rund um das Worldbuilding erhalten hat und diese erst einmal verarbeiten musste. Das geschah aber alles sehr flüssig, nachvollziehbar und einfach, weshalb ich keinerlei Schwierigkeiten hatten und direkt in die Geschichte eintauchen konnte.
Das Worldbuilding rund um die bösen Wesen und die Seelenverwandtschaft inklusive der Liga fand ich sehr interessant und spannend. Meine Neugier wurde geweckt und ich wollte unbedingt mehr über all das erfahren und war auch gespannt, welche Geheimnisse hier noch im Verborgenen schlummern.
Auch die Handlungsentwicklung fand ich einfach nur großartig. Es gab ruhigere Momente, die eher auf die Gefühle abzielten, aber auch actionreichere, die einen in Atem gehalten habe. Hinzu kam dann die allgegenwärtige Spannung bezüglich Elizas neuem Leben und was alles noch dahinter steckt. Die Mischung hat hier gestimmt und mir gut gefallen.
Punkten konnte die Geschichte dann noch mit zahlreichen unerwarteten Wendungen, die nur noch mehr Fragen aufgeworfen haben und einem richtig fiesen Cliffhanger.

Eliza fand ich einfach nur toll. Sie ist tough, nicht auf den Mund gefallen und hat ihren eigenen Kopf. Sie kann sich behaupten und lässt sich nicht leicht beeinflussen, was mir gut gefallen hat. Ebenso ist sie auch nicht naiv und hinterfragt viele Dinge. Auch die Dynamik und Harmonie zwischen ihr und den anderen Protagonisten hat gestimmt.
Generell kamen auch alle Protagonisten sehr authentisch und lebendig rüber, was mir gut gefallen hat.

Der Schreibstil hat mir, wie ich es auch nicht anders bei der Autorin erwartet hätte, gut gefallen. Ich konnte wunderbar in die Geschichte eintauchen und sie ließ sich einfach und flüssig lesen. Das Setting in Dublin fand ich einfach nur toll. Es hat richtig gut zu der Geschichte gepasst und ich mag die Stadt auch einfach sehr gerne. Die Atmosphäre hat mir ebenfalls gut gefallen und hat perfekt zu der Geschichte gepasst. Sie war spannungsgeladen, stellenweise düster und geheimnisvolle, hatte aber auch etwas warmes und gefühlvolles. Die Emotionen wurden ebenfalls greifbar und konnten mich mitreißen.

Insgesamt ein grandioser und fantastischer erster Band, der das Warten auf Band 2 schier unmöglich macht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jessica_Diana Jessica_Diana

Veröffentlicht am 11.05.2022

mystischer Auftakt

Eliza habe ich direkt von der ersten Seite an in mein Herz geschlossen. Sie ist eine starke Protagonistin, authentisch, sympathisch und ehrgeizig. Am meistren hat mir jedoch zugesagt, dass sie nicht wie ... …mehr

Eliza habe ich direkt von der ersten Seite an in mein Herz geschlossen. Sie ist eine starke Protagonistin, authentisch, sympathisch und ehrgeizig. Am meistren hat mir jedoch zugesagt, dass sie nicht wie so manch andere Buchhelden direkt vertraut, sondern eher alles in Frage stellt und im ersten Moment die Zweifel und die Skepsis bei ihr überwiegen.

Conor ist freundlich, fürsorglich, aber ebenso auch geheimnisvoll. Es machte Spaß nach und nach hinter seine Fassade blicken zu dürfen und ihm gemeinsam mit Eliza so manches Geheimnis entlocken zu können.

Mit der Thematik Schattenwesen hat die Autorin erneut wieder voll und ganz meinen Nerv getroffe. Ich war Feuer und Flamme, wollte die Rätsel auflösen und tappte so manches Mal im Dunkeln mit all meinen Ahnungen.

Doch was wäre dieses Buch von Valentina Fast ohne überraschende Wendungen und einen Cliffhänger? Dieser wartete am Ende mit voller Wucht ebenso auf mich, wie unzählige Fragen, die noch unbeantwortet blieben. Voller Euphorie blicke ich nun der Fortsetzung entgegen und bin gespannt, was mich hier noch erwarten wird.

Fazit
Eliza Moore - Flüsternde Schatten ist eine mystische, spannende und emotionale Geschichte mit zwei ausdrucksstarken Hauptcharakteren. Es passte einfach alles zusammen und ich warte nun sehnsüchtig auf den zweiten Band um noch das ein oder andere Geheimnis ergründen zu können. 5 von 5 Sternen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mandthebooks Mandthebooks

Veröffentlicht am 02.05.2022

Eine emotionale Achterbahnfahrt!

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Danke an den Verlag für das Leseexemplar im Rahmen der Leserunde!

Dieses Buch hat mir nicht nur einmal das Herz gebrochen.
Eliza ist eine tolle, starke Person und ... …mehr

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Danke an den Verlag für das Leseexemplar im Rahmen der Leserunde!

Dieses Buch hat mir nicht nur einmal das Herz gebrochen.
Eliza ist eine tolle, starke Person und ich fand es super, dass sie sich nicht unterkriegen und den Mund verbieten lässt, sondern auch einfach klar macht, was sie will und versucht, das durchzusetzen.
Mit Logan musste ich erst noch warm werden, zu Anfang fand ich ihn nicht so toll, aber mit der Zeit mochte ich ihn sogar und ich finde ja, dass er und Eliza ein schönes Pärchen wären.
Die Handlung an sich fand ich spannend, ich mochte die Welt der Liga sehr und fand die Einblicke in die Organisation sehr interessant. An mancher Stelle hätte ich mir nur gewünscht, dass es nicht so schnell abgehandelt, sondern etwas mehr ausgebaut worden wäre.
Das Ende hat mich echt traurig und geschockt zurückgelassen und es ist total fies, jetzt noch auf Band 2 warten zu müssen!

5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Valentina Fast

Valentina Fast - Autor
© Valentina Fast

Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt, die »Royal«-Reihe, wurde innerhalb weniger Wochen zum E-Book-Bestseller. Bei ONE veröffentlicht sie nun eine neue Dilogie! 

Mehr erfahren
Alle Verlage