Ich bin dein Schicksal
 - Kira Licht - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

One
Erzählendes für junge Erwachsene
538 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7517-2793-8
Ersterscheinung: 30.09.2022

Ich bin dein Schicksal

Dusk & Dawn 1

(78)

Die 17-jährige Erin besitzt die Gabe, Noctua zu sehen. Dämonenartige Wesen, die über Leylinien auf die Erde gelangen, und deren Welt nur durch menschliche Angst existiert. Eines Nachts steht wider Erwarten Callahan vor ihr – Erins erste große Liebe, die vor Jahren ohne ein Wort verschwand. Auf einmal ändert sich alles. Denn Cal gehört zu den Alpha, dem höchsten Rang der Noctua, und er möchte sie zurückgewinnen. Plötzlich sieht sich Erin nicht nur mit unerwartet verwirrenden Gefühlen konfrontiert. Cals Vater will die Beziehung der beiden um jeden Preis unterbinden, und dann kommt es in ihrer Heimatstadt auch noch zu Angriffen durch die Noctua. Gemeinsam mit Cal stellt sie sich der Gefahr und riskiert dabei nicht nur ihren Kopf, sondern auch ihr Herz …

Rezensionen aus der Lesejury (78)

Kila Kila

Veröffentlicht am 25.01.2023

Diese Geschichte ist liebevoll wundervoll

Ich möchte niemanden spoilern und hoffe, dass mir die Rezension so gelingt, euch für dieses Buch zu begeistern.

Kira Licht nimmt den Leser mit auf eine phantastische Reise. Sie erschafft eine fabelhafte, ... …mehr

Ich möchte niemanden spoilern und hoffe, dass mir die Rezension so gelingt, euch für dieses Buch zu begeistern.

Kira Licht nimmt den Leser mit auf eine phantastische Reise. Sie erschafft eine fabelhafte, neue magische Welt, von der man sich Kapitel für Kapitel mehr wünscht, diese selber bereisen zu können.

In dem ersten Teil der Dusk & Dawn Reihe geht es um Erin, einem weiblichen, menschlichen Teenager und den geheimnisvollen, männlichen Dämonen Cal.
Erin hat (wahrscheinlich) als Einzige in ihrem Familien- und Freundeskreis die Gabe, Dämonen sehen zu können. Schon seit sie ein Kleinkind war, wohnen drei Dämonen bei ihr im Zimmer. Ihre engsten Vertrauten wissen um ihre Gabe.
In der Welt der Dämonen gibt es eine Hierarchie und die verschiedensten Erscheinungsformen.
Zu Erin gehört Cal. Ein Dämon der höchsten Art.
Lange Zeit war er fort. Doch eines Nachts taucht Cal völlig unverhofft bei Erin auf.
Zuerst obsiegt die Vernunft und der Zweifel Erins. Aber nach spannenden, dämonischen Vorfällen, wodurch sich Fragen auftun, treffen beide Figuren immer wieder aufeinander und dies führt dazu, dass Erin die Nähe von Cal wieder zulässt.
Nun wird die Reise rasant und gefühlvoll.
Was für ein herrliches Abenteur.
Und dann...

Dann war ich geschockt!

Ich kann Teil 2 nicht erwarten!
Es kommt alles vor, was ich als Leser von dem Aufmacher erwartet habe.
Danke Kira ♡

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

couchpotato couchpotato

Veröffentlicht am 25.01.2023

Liebs

Ich habe das Buch bereits vor über zwei Wochen gelesen und beendet, doch der Alltag hat mich wieder eingeholt und bin sehr viel mit der Uni beschäftigt. Doch ein paar Rezensionen möchte ich schon noch ... …mehr

Ich habe das Buch bereits vor über zwei Wochen gelesen und beendet, doch der Alltag hat mich wieder eingeholt und bin sehr viel mit der Uni beschäftigt. Doch ein paar Rezensionen möchte ich schon noch posten, kann aber leider gar nicht einschätzen in welchem Zeitabstand, da ich es auch nicht so hineinschien möchte.
Das Ende des Buches hat mich positiv sehr überrascht und ich habe vorher noch nichts aus diesem Genre von Kira Licht gelesen, weshalb es nochmal cooler war. Hätte das nie geglaubt, da es nicht zwingend mein Favorit ist, aber jetzt kann ich meine Vorfreude auf den zweiten Band kaum verbergen. Das Buch hat mich absolut in seinen Bann gezogen.
Fangen wir mal beim Cover an, alleine dieses ist schon mega hübsch geworden und ein sehr guter Grund für einen Buchkauf, wenn ihr mich fragt, dazu gab es noch eine wunderschöne Charakterekarte, die in jedem Buch eine andere sein kann, auch richtig cool. Ich habe das Buch nur durch Zufall bei der Bloggeriur entdeckt und der Klappentext klang sehr gut, weshalb ich mich dann dafür beworben habe und ich wurde eindeutig nicht enttauscht.
Der Inhalt hat mich sehr mitgerissen, die Charaktere sind allesamt sehr gut durchdacht beschrieben worden und nehmen einen großen Teil in dem Buch ein. Ich habe das Buch recht schnell durchgelesen! Deshalb würde ich es unbedingt an alle weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchverlesen Buchverlesen

Veröffentlicht am 26.11.2022

Welcher Wert hat Angst?

In "Ich bin dein Schicksal" von Kira Licht erscheinen am 30.09.2022 im One Verlag geht es um die 17-jährige Erin, welche die Gabe besitzt, Noctua zu sehen. Dämonenartige Wesen, die über Leylinien auf die ... …mehr

In "Ich bin dein Schicksal" von Kira Licht erscheinen am 30.09.2022 im One Verlag geht es um die 17-jährige Erin, welche die Gabe besitzt, Noctua zu sehen. Dämonenartige Wesen, die über Leylinien auf die Erde gelangen, und deren Welt nur durch menschliche Angst existiert. Eines Nachts steht wider Erwarten Callahan vor ihr - Erins erste große Liebe, die vor Jahren ohne ein Wort verschwand. Auf einmal ändert sich alles. Denn Cal gehört zu den Alpha, dem höchsten Rang der Noctua, und er möchte sie zurückgewinnen. Plötzlich sieht sich Erin nicht nur mit unerwartet verwirrenden Gefühlen konfrontiert. Cals Vater will die Beziehung der beiden um jeden Preis unterbinden, und dann kommt es in ihrer Heimatstadt auch noch zu Angriffen durch die Noctua. Gemeinsam mit Cal stellt sie sich der Gefahr und riskiert dabei nicht nur ihren Kopf, sondern auch ihr Herz ...

Meine Meinung:
Zunächst möchte ich kurz auf das Cover zusprechen kommen, welches mir persönlich sehr gut gefällt. Durch die Farbwahl und auch die Wahl der Formen gibt es dem Buch etwas mystisches an sich, welches den Lesenden neugierig auf die Geschichte macht. Für ein sehr gelungenes Cover für dieses Buch und auch die Geschichte.

Unsere Protagonistin Erin lernen wir zunächst durch kleine Rückblicke aus ihrer Kindheit kennen, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Gerade auf Bezug zu ihren Fähigkeiten die Noctua zu sehen. Mal lernen auch Cal kurz kennen, welcher eine Wichtige Rolle in dem Buch spielt. Erin hat eine sehr starke Persönlichkeit, was man auch merkt wie sie mit den Noctua umgeht und die Menschen vor ihnen beschützt. Ich liebe es wie sie auch an die Dinge ran geht, teilweise mit dem Kopf durch die Wand. Gerade das macht sie für mich sehr sympathisch und auch echt macht. Erin gibt dem Buch ihren eigenen Liebe mit und das ist wirklich besonders.

Ich habe mich ja persönlich in die Nebencharaktere verliebt, die Autorin weiß einfach wie man perfekt Nebencharaktere schreibt. Welche die einem am Herzen liegen und man sich freut, dass sie ein Teil vom Buch und auch vom Team sind. Ich bin sehr gespannt wie sie sich weiter entwickeln und ich hoffe noch mehr von ihnen in Erfahrung zu bringen.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach so angenehm für den Leser. Die Autorin neigt dazu am Anfang viele Informationen uns Lesenden an die Hand zu geben, was für mich persönlich sehr gefällt. Da ich das Gefühl habe, die Welt besser zu verstehen sondern auch die Charakteren besser zu verstehen. Auch ist der Schreibstil ist sehr leicht und einfach zu lesen, man hat das Gefühl über das Buch zu fliegen beim Lesen.

Mein Fazit:
"Ich bin dein Schicksal" von Kira Licht ist wieder ein absolutes Highlight für mich gewesen. Ein spannender Reihenauftakt mit einen neugierig machenden Ende, welches Lust macht auf mehr. Ich freue mich im März die Buchcharaktere wieder zu sehen und endlich ein paar Fragen beantwortet zu bekommen, die sich in meinem Kopf herum tummeln.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JennyChris JennyChris

Veröffentlicht am 25.11.2022

Von der ersten bis zur letzten Seite Spannung & Magie

*Meine Meinung*

Das Cover ist wunderschön und durch die Goldfolie auch sehr edel.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, sodass ich wunderbar in die Geschichte eintauchen konnte. Dabei erhalten ... …mehr

*Meine Meinung*

Das Cover ist wunderschön und durch die Goldfolie auch sehr edel.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, sodass ich wunderbar in die Geschichte eintauchen konnte. Dabei erhalten wir am Anfang einen kurzen Einblick in Erins Kindheit, sodass man schon einen kleinen Eindruck von der Magie erhält. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Erin erzählt.

Ich mochte Erin auf Anhieb, sie lebt bei ihrer Oma und ist ein taffes Mädchen. Sie liebt es Videos in verlassenen Gebäuden, so zusagen Urban-Exploring, zu drehen und es auf ihrem Instagramaccount zu posten. Außerdem und das ist wohl das am meisten besondere an Erin kann sie die Noctoa sehen, kleine Dämonen, die von der menschlichen Angst leben. Was für sie unglaublich cool ist, denn so hat sie drei Begleiter als Noctua und ist eine ziemliche geniale Babysitterin, da sie die Monster unter dem Bett auch wirklich verscheuchen kann. Grundsätzlich sind die Noctua nicht böse, sondern sie Leben einfach von unserer Angst. Als ihre Jugendliebe Callahan eines nachts wieder auftaucht, nachdem er Jahre lang verschwunden ist, braucht er ihre Hilfe in der Welt der Noctua.

Schon bei Kaleidra konnte mich Kira Licht mit ihren Geschichten verzaubern, denn sie schafft es Urban Fantasy noch mal auf eine andere Ebene zu heben. Denn die Magie in ihren Geschichten ist immer auf eine Art besonders, wie ich sie vorher noch nicht gelesen habe und so ist es auch bei “Ich bin dein Schicksal”. Die Welt der Noctua hat mich sofort fasziniert und ich habe mich in die tierischen Begleiter von Erin verliebt. Ach ich hätte auch gerne eine Chaosbande von Noctua, bei mir würden sie auch genug Angst zum Überleben bekommen. Gerade wenn ich Horrorfilme schaue. Außerdem nimmt die Autorin uns mit in eine andere Welt, denn die Noctua leben nicht nur in unserer Welt, sondern haben auch eine eigene sehr faszinierende Welt.

Natürlich dürfen wir auch die Spannung nicht vergessen, die durch die Angriffe von Noctua auf Menschen kommt, sodass Erin zusammen mit ihrer Jugendliebe Cal ermitteln muss. Ich kann euch sagen, dass es ganz schön knistert zwischen den Beiden. Und dann kommt das Ende… Ich meine, wie fies will man ein Ende bitte machen? Wann kommt endlich der zweite Band?

*Mein Fazit*

Dusk & Dawn: Ich bin dein Schicksal entführt uns in eine magische Welt der Noctua, dämonischen Wesen, die von unserer Angst leben. Kira Licht verschafft uns wieder die magische Verbindung zwischen Magie und Realität, dass ich schon Ausschau nach einem kleinen Noctua unter meinem Bett gehalten haben. Aber nicht nur die Magie fasziniert mich, sondern auch Erin und ihre Geschichte, die noch das ein oder andere Geheimnis für uns bereithält. Uii und der Cliffhanger gehört auf jeden Fall zu der fiesen Sorte. Ganz gemein.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchstabenschloss Buchstabenschloss

Veröffentlicht am 20.11.2022

Wenn ich könnte, würde ich selbst gerne nach Obskuris reisen.

Jeder kennt die Monster, die während der Kindheit unter dem Bett gewohnt haben. Doch nie hat sie Jemand gesehen. Nur Erin kann sie sehen. Seit ihrer Kindheit kann sie die Noctua sehen. Die Noctua ernähren ... …mehr

Jeder kennt die Monster, die während der Kindheit unter dem Bett gewohnt haben. Doch nie hat sie Jemand gesehen. Nur Erin kann sie sehen. Seit ihrer Kindheit kann sie die Noctua sehen. Die Noctua ernähren sich von der Angst der Menschen und ziehen somit Nacht für Nacht durch die Kinderzimmer. Erin nutzt ihre Gabe und arbeitet als Babysitterin. Während die Kinder schlafen vertreibt sie die kleinen Monster. Neben ihrem Job verbringt sie gerne Zeit mit ihren 3 kleinen Noctua, die ihre Lebensbegleiter geworden sind. Darüber hinaus geht sie mit ihrer Kamera auf Explorer-Touren und filmt verlassene Gebäude. Eines Tages taucht Cal, der vor gut 3 Jahren verschwunden ist, plötzlich wieder bei ihr auf. Er möchte Erin wieder nahe sein, doch diese ist skeptisch. Als die Zahnfeen anfangen den Kindern die Zähne aus dem Mund zu nehmen, bilden Cal und sie ein Team und gehen den Vorfällen auf den Grund.

Das Cover ist wunderschön. Ich liebe das Lila, welches sich mit dem roségold der Schrift verbindet. Es wirkt edel, geheimnisvoll und einfach nur wunderschön. Der Schreibstil von Kira ist super. Sie schreibt so leicht, lebendig und flüssig, dass man die Bücher immer wieder verschlingt.

Erin ist eine sympathische junge Frau, die häufig aus dem Affekt heraus handelt. Sie hat Ecken und Kanten und ist einfach nur natürlich und echt. Ihre Entscheidungen konnte ich sehr gut nachvollziehen. Nicht jede Entscheidung ist zwar gut, jedoch macht genau das sie so sympathisch. Cal ist ein Alpha Dämon, der zum Kartell der Onyx gehört. Er ist geheimnisvoll, verständnisvoll und respektvoll. Auch ihn konnte ich direkt in mein Herz schließen, wobei er mich zum Schluss sprachlos zurückgelassen hat. Mein kleiner Liebling des Buches ist jedoch Nyncis, dicht gefolgt von Erins Noctua. Der fliegende Wolf ist sympathisch, witzig und unglaublich treu.

Ich liebe den Ideenreichtum von Kira. Die Reittiere, die Noctua und das Setting sind einfach nur WOW. Wenn ich in einer Welt leben würde wollen, dann in einer, die Kira erschaffen hat.

Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen. Ich konnte mich gut in Erin einfühlen. Ich konnte mich auch sehr gut im Setting zurechtfinden. Als Erin mit Cal nach Obskuris reist, konnte ich mir alles bildlich vor Augen vorstellen. Es hat mich schlichtweg fasziniert. Ich liebe die Idee mit den Luftschiffen und den Kartellen. Es ist sehr gut durchdacht.

Grundsätzlich finde ich, dass Kira es schafft Fragen aufzuwerfen, die rätselhaft gelöst werden. Und zum Schluss kommt alles zusammen und löst sich auf. Es wird nie langweilig. Ich für meinen Teil konnte das Buch nicht aus den Händen legen und habe es quasi in einem Rutsch gelesen.

Und das Ende…oh mein Gott…dieses Ende. So ein fieser Cliffhanger. Ich muss und will unbedingt weiterlesen. Das Ende hat in mir ein wahres Gefühlschaos verursacht. Aber genau dafür liebe ich Kiras Bücher.

Das Buch hat mich von Anfang bis Ende in seinen Bann gezogen und fasziniert. Wenn ich könnte, würde ich selbst gerne nach Obskuris reisen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kira Licht

Kira Licht - Autor
© Picture People

Kira Licht ist in Japan und Deutschland aufgewachsen. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Sie lebt, liebt und schreibt in Bochum, reist aber gerne um die Welt und besucht Freunde. Für News zu Büchern, Gewinnspielen und Leserunden folgen Sie der Autorin auf Instagram (kiralicht) und Facebook.

Mehr erfahren
Alle Verlage