In Deeper Waters
 - F. T. Lukens - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

One
Erzählendes für junge Erwachsene
368 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7517-3833-0
Ersterscheinung: 26.05.2023

In Deeper Waters

Romantisch-queere Coming-of-Age-Geschichte für alle Fans von Fluch der Karibiik
Übersetzt von Michael Krug

(39)

Prinz Tal ist hinter den verschlossenen Palastmauern seines Königreichs aufgewachsen. Er hat gelernt, seine verbotene Magie vor dem Volk zu verbergen. Nun ist er bereit, endlich die Welt zu bereisen. Doch schon kurz nach Aufbruch entdeckt seine Crew ein Schiffswrack, aus dem sie einen mysteriösen Fremden bergen. Tal, der ihn im Auge behalten soll, fühlt sofort eine intensive Verbindung zu dem schurkenhaften, charmanten Athlen. Bevor sich zwischen den beiden tiefere Gefühle entwickeln können, verschwindet Athlen jedoch spurlos, und Tal wird von Piraten verschleppt, die damit drohen, seine magischen Kräfte zu enthüllen. Wird es ihm gelingen zu fliehen? Und wird er Athlen jemals wiedersehen?

Rezensionen aus der Lesejury (39)

dakotamoon dakotamoon

Veröffentlicht am 11.06.2023

Tiefe Magie trifft auf tiefe Gefühle

"In Deeper Waters" von F. T. Lukens ist ein queerer Fantasyroman über Liebe, Erwachsen werden und das Meer, der bei ONE erschienen ist.
Prinz Tal ist 16 Jahre alt und das vierte der Königskinder. Bisher ... …mehr

"In Deeper Waters" von F. T. Lukens ist ein queerer Fantasyroman über Liebe, Erwachsen werden und das Meer, der bei ONE erschienen ist.
Prinz Tal ist 16 Jahre alt und das vierte der Königskinder. Bisher ist er hinter verschlossenen Mauern aufgewachsen, doch nun ist die Zeit reif für seine Reise zum Erwachsenwerden. Gemeinsam mit seinem Bruder Garett begibt er sich auf die Reise über das Meer, um die Welt zu entdecken und sich seiner Bestimmung zu stellen. Als sie auf ein brennendes Wrack stoßen und in dessen Inneren nicht nur Goldmünzen sondern auch den Jungen Athlen angekettet vorfinden, ist es um Tal geschehen. Er fühlt sich zu Athlen hingezogen. Doch dieser verschwindet spurlos noch bevor er sich über seine Gefühle klar werden kann. Dazu kommt, dass das Land vom Krieg bedroht wird und Tal sich entscheiden muss, wie er seine magischen Fähigkeiten einsetzen wird. Doch in einem Punkt ist er sich absolut sicher, er will nicht werden wie sein Urahn.
F.T. Lukens ist es wunderbar gelungen, den Leser mit auf eine fesselnde Reise ins Erwachsenwerden eines 16-jährigen Prinzen zu nehmen. Er lässt die Ängste und Gefühle so spürbar werden, dass man meint, neben der Hauptperson zu stehen.Die zarten Gefühle zu Athlen, von dem relativ schnell klar ist, wo er herkommt, werden eigentlich für den Leser sofort offenbar, auch wenn sie Tal noch nicht sofort bewußt sind. Er hat Kampfgeist und er weiß genau was er will. Dass er seine magischen Fähigkeiten nicht sehr schätzt und befürchtet, durch sie nur zum Gegenstand der Machtausübung für die Königin zu werden oder eben für Feinde des Landes, ist hervorragend herausgearbeitet.
Besonders gefallen hat mir, dass ich als Leser hier auf eine Abenteuerreise ins Erwachsenwerden mitgenommen wurde und miterleben kann, wie aus Tally tatsächlich Prinz Tal wird, der seine Fähigkeiten nach seinem Willen einsetzen kann. Dass dabei auch sein Bruder Garrett sein Glück findet, ist nur ein kleiner Nebeneffekt. Tal und Athlen sind ein wunderbares Paar und sie passen zueinander als wären sie füreinander geschaffen. Wer es bisher nicht begriffen haben sollte, weiß spätestens dann "Liebe ist Liebe" und es lohnt sich, dafür zu kämpfen.
Der Schreibstil macht die Geschichte zu einem Erlebnis. Ich habe sie geliebt von der ersten Zeile an und freue mich schon auf weitere Bücher des Autors. Ein Vergleich mit "Fluch der Karibik" ist nicht von der Hand zu weisen, doch ist diese Geschichte brutaler aber auch romantischer.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MJ0407 MJ0407

Veröffentlicht am 07.06.2023

Ein tolles Abenteuer

Was soll ich sagen! Das Buch konnte mich von der ersten Seite überzeugen. Die Handlung, die Charaktere, einfach alles. Vorallem Tal, aber auch Athlen waren sehr individuelle Charaktere, die es mir angetan ... …mehr

Was soll ich sagen! Das Buch konnte mich von der ersten Seite überzeugen. Die Handlung, die Charaktere, einfach alles. Vorallem Tal, aber auch Athlen waren sehr individuelle Charaktere, die es mir angetan haben. Auch die Nebencharaktere, gefielen mir sehr. Besonders hervorheben möchte ich auch, dass die Sexualität der beiden Hauptcharaktere, in diesem Buch als normal angesehen wurde, was eine wirklich tolle Abwechslung zur Realität ist. Auch Tals Umgang mit seiner Rolle, als Prinz und dessen Verantwortung, fand ich toll. Er nahm sich selbst nicht zu ernst und hatte keine Prinzenart an sich. Der Schreibstil war wunderbar, weshalb ich auch nichts gegen einen weiteren Band und einer Fortsetzung der Geschichte hätte. Der Vergleich mit Fluch der Karibik, mit dem das Buch, beworben wurde, finde ich jedoch nur teilweise passend. Ja, es spielt zum Teil auf einem Schiff, aber ansonsten hatte es garnicht mit Fluch der Karibik zu tun. Dennoch fand ich die Geschichte sehr gelungen, auch wenn sie etwas länger hätte sein können und ich gerne noch ein paar Schiffszenen gelesen hätte. Alles in allem 5 Sterne!🌟🌟🌟🌟🌟

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

paulinexmathilde paulinexmathilde

Veröffentlicht am 02.06.2023

Ein Buch, das mir ans Herz ging

*Rezensionsexemplar*

Infos zu einem Buch:
Verlag: ONE – Verlag
Autor/in: F. T. Lukens
Seitenzahl: 368
Genre: Fantasy, Romantasy
Preis (gebundene Ausgabe): 18,00 €
ISBN-Nummer: ‎ 978-3846601754

Klappentext: ... …mehr

*Rezensionsexemplar*

Infos zu einem Buch:
Verlag: ONE – Verlag
Autor/in: F. T. Lukens
Seitenzahl: 368
Genre: Fantasy, Romantasy
Preis (gebundene Ausgabe): 18,00 €
ISBN-Nummer: ‎ 978-3846601754

Klappentext:
Prinz Tal ist hinter den verschlossenen Palastmauern seines Königreichs aufgewachsen. Er hat gelernt, seine verbotene Magie vor dem Volk zu verbergen. Nun ist er bereit, endlich die Welt zu bereisen. Doch schon kurz nach Aufbruch entdeckt seine Crew ein Schiffswrack, aus dem sie einen mysteriösen Fremden bergen. Tal, der ihn im Auge behalten soll, fühlt sofort eine intensive Verbindung zu dem schurkenhaften, charmanten Athlen. Bevor sich zwischen den beiden tiefere Gefühle entwickeln können, verschwindet Athlen jedoch spurlos, und Tal wird von Piraten verschleppt, die damit drohen, seine magischen Kräfte zu enthüllen. Wird es ihm gelingen, zu fliehen? Und wird er Athlen jemals wiedersehen?

Meine Meinung:
Tja, was soll ich sagen? Dieses Buch hat sich beim Lesen in mein Herz geschlichen. Besonders mochte ich die Charaktere, die Handlung, das Setting, ach was, ich mochte alles. So, da habt ihrs!
Ich liebe das Cover, schon bevor ich es gelesen habe fand ich die Aufmachung wirklich passend, aber jetzt, nachdem ich das Buch beendet und zugeklappt wieder in mein Regal geschoben habe? Na ja, da denke ich das immer noch. Das Schiff im Hintergrund. Tal in seinem Prinzenaufzug und die Schrift, es passt alles so gut zum Inhalt des Buches!
Ich liebe auch den Protagonisten Tal ein wenig, aber auch Athlen und Tals Familie habe ich nach und nach mehr ins Herz geschlossen. Ich liebe es, dass ich mich so gut in Tal hineinversetzten konnte und seinen inneren Kampf an der ein oder anderen Stelle so gut nachempfinden konnte. Generell war es für mich emotional sehr gut greifbar. Tal finde ich so sympathisch, weil er, trotz des Faktes, dass er ein Prinz ist, das nicht ständig raushängen lässt, sondern auch eine weichere viel bodenständiger Seite denen gegenüber zeigt, die ihm wichtig sind.
Was kann ich noch sagen? Das Buch ist sehr spannend, dass ich es in nur zwei Tagen gelesen habe, spricht da sehr dafür, ich bin nur so über die Seiten geflogen und auch, wenn es ab und zu seichte Momente zwischen Tal und Athlen gab, wurde es absolut nicht langweilig. Die Geschichte an sich ging mir wirklich ans Herz. Es gab Momente, die mich zum Lachen gebracht haben, Momente, die mir die Tränen in die Augen getrieben haben und Momente, die mich haben kichern lassen, weil sie lustig oder einfach nur herzerwärmend waren.
Für mich kam jede Figur beim Lesen sehr authentisch rüber, ich hatte zu keinem Moment den Gedanken, dass diese Reaktion irgendwie komisch wirkt oder unangebracht wäre. Es passiert tatsächlich nicht oft, dass ich so vom Schreibstil der Handlung und deren Umsetzung begeistert bin, aber dieses Buch hat es mir echt angetan. So sehr, dass ich mir wenn es so weit ist, auch F. T. Lukens nächstes Buch holen werde, wenn es auf deutsch erscheint! Allerdings habe ich doch etwas anzumerken. Für einen Einzelband hätte ich mir mehr gewünscht. Vielleicht 20-100 Seiten mehr hätten dem Buch sicher nicht geschadet. Alles in allem würde ich einen zweiten oder sogar dritten Teil des Buches wahrscheinlich mit offenen Armen empfangen.

Fazit:
In Deeper Waters ist ein sehr mitreißendes Buch, sowohl emotional als auch spannungsmäßig. Gleichzeitig kommt es einem beim Lesen sehr ruhig vor. Tal und Athens Geschichte ist voller Action, gleichermaßen aber auch ruhiger Momente und reißt einen im besten Fall auf jeder Seite mit. Ich kann es sehr empfehlen und auch Fantasy-Neulingen ans Herz legen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Crazy-Cat-Lady Crazy-Cat-Lady

Veröffentlicht am 02.06.2023

eine ungewöhnliche Liebesgeschichte ... und noch viel mehr

Die Geschichte von Taliesin hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Das Setting (teilweise) auf hoher See fand ich total spannend. Auch wenn der Vergleich mit Fluch der Karibik (mit dem ... …mehr

Die Geschichte von Taliesin hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Das Setting (teilweise) auf hoher See fand ich total spannend. Auch wenn der Vergleich mit Fluch der Karibik (mit dem das Buch beworben wurde) meiner Meinung nach eher unpassend ist. Abgesehen davon, dass ein Teil der Handlung auf Schiffen spielt, konnte ich keine Gemeinsamkeiten erkennen. Meinem Lesevergnügen tat das jedoch keinen Abbruch.

Die unterschiedlichen Charaktäre habe ich sofort ins Herz geschlossen, allen Voran natürlich die Hauptfiguren Taliesin und Athlen. Aber auch die Nebencharaktäre waren zum großen Teil so sympathisch, dass ich mir eine Fortsetzung wünschen würde, in der ihnen mehr Platz eingeräumt wird.

Ich habe das Buch in nur 3 Tagen gelesen, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Das ein oder andere war zwar etwas vorhersehbar, aber es gab auch viele überraschende Wendungen.

Besonders gut hat mir gefallen, dass die "Queerness" der Charaktäre in der Geschichte als völlig selbstverständlich angesehen wird und niemand auch nur das geringste Problem damit hat.

Das Ende hätte für mich gerne etwas ausführlicher sein können. Ein paar kleine Fragen blieben offen. Nichtsdestotrotz war es ein wunderschöner Abschluss für ein wirklich großartiges Buch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Athena Athena

Veröffentlicht am 30.05.2023

Queere Story mit Fluch-der-Karibik-Feeling

Gerade der Einstieg hat mich sehr an Fluch der Karibik erinnert und hat mich gepackt. Ich bin total schnell reingekommen und konnte direkt in die Geschichte eintauchen. F.T. Lukens legt einen sehr angenehmen, ... …mehr

Gerade der Einstieg hat mich sehr an Fluch der Karibik erinnert und hat mich gepackt. Ich bin total schnell reingekommen und konnte direkt in die Geschichte eintauchen. F.T. Lukens legt einen sehr angenehmen, luftig-lockeren Schreibstil an den Tag, der mich mitreißen konnte. So musste ich mich sehr beherrschen, das Buch nicht schon innerhalb eines Tages zu lesen. Auch die Hauptprotagonisten waren sehr ansprechend gestaltet und für ihr Alter sehr reif. Für mich hat einfach alles gestimmt.
Das gesamte Geschehen spielt vor einer wundervollen Kulisse und dank des schönen Stils, in dem das Buch verfasst ist, hatte ich sofort ein Bild der Landschaften und Orte vor Augen.
Tal ist auf seine Art sehr sympathisch. Was mir bei ihm besonders gefallen hat, war, dass er zudem auch kritikfähig ist, trotz dessen, dass er ein Prinz ist. Durch seine Magie hat er es im Alltag nicht sonderlich einfach und genau deswegen bewundere ich ihn für seinen offenen Umgang mit fremden Menschen, nachdem er solange hinter den verschlossenen Türen des königlichen Schlosses gewartet hat. Auch sonst macht er einen anständigen Eindruck und verhält sich allen gegenüber sehr respektvoll, obwohl er zu Anfang etwas naiv wirkt. Seine Beziehung zu Athlen hat man sofort gespürt und ich hatte auch immer eine Gänsehaut, wenn die beiden zusammen waren. Gerade an solchen Stellen wurde die Stimmung wirklich großartig eingefangen und ich war wie gefesselt.
Auch Tals Geschwister waren echt toll. Garett, der ihn immer wegen seinen Schwächen aufzieht, aber trotzdem sehr fürsorglich ist und sein Leben für ihn geben würde. Ihn konnte ich von Anfang an ins Herz schließen. Und auch Kest, Isa und Corrie waren Geschwister, wie man sie sich für Tal nur hätte wünschen können.
Athlen... Gleich zu Beginn war klar, dass er ein Geheimnis verbirgt, was im Laufe der Geschichte noch eine wichtige Rolle spielen wird. Er wirkt sehr geheimnisvoll und scheu, aber nach und nach lernt man ihn immer besser kennen und entdeckt hinter seiner Fassade noch eine Menge anderer Gefühle, die alles durcheinanderbringen werden...

Das Cover war für mich außerdem ein absoluter Eyecatcher. Ich weiß, dass viele es als etwas kitschig empfunden haben, aber ich finde es äußerst passend und vor allem toll gezeichnet. Passende Elemente zum Meer waren auch dabei und in etwa so wie auf dem Umschlag habe ich mir Tal auch vorgestellt. Im Ganzen hat es sich also sehr schön eingefügt.

Der Gesamteindruck ist wirklich mehr als gut. Alles lässt sich fließend lesen und bei mir war definitiv Suchtpotential da. Hoffentlich gibt es in absehbarer Zeit einen zweiten Band...
Während des Lesens konnte ich wirklich die Leidenschaft und große Mühe spüren, die In Deeper Waters zu dem gemacht haben, was es jetzt ist.
Ein Buch für alle, die nach einer queeren Story mit etwas Romantik und Fiktion suchen. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

F. T. Lukens

F.T. Lukens schreibt Science Fiction- und Fantasybücher, mit denen schon viele Erfolge gefeiert wurden. Zuletzt schafften es die Bücher auf die NYT-Bestsellerliste. F.T. lebt zusammen mit Ehepartner und drei Kindern in North Carolina. Mit von der Partie sind außerdem drei Hunde und drei Katzen. "In deeper Waters" ist ihr Debüt bei ONE. 

Mehr erfahren
Alle Verlage