Secret Academy
 - Valentina Fast - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

One
Erzählendes für junge Erwachsene
448 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7325-9471-9
Ersterscheinung: 30.09.2020

Secret Academy

Verborgene Gefühle
Band 1 der Reihe "Secret Academy"

(130)

Ein kurzes, warmes Lächeln huschte über seine Lippen. Eines, das noch nie für mich bestimmt gewesen war. »Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner.«
Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy – einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen – steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie jedoch erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, wirkt auf einmal jeder in ihrem Umfeld verdächtig. Alexis kann niemandem mehr trauen. Nicht ihrem Mitschüler Dean, und erst recht nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch als ihr klar wird, dass es um mehr als die Rettung ihre Schwester geht, muss sie sich entscheiden. Für die Pflicht – oder für ihr Herz. 
Der Auftakt einer neuen fesselnden Dilogie von Erfolgsautorin Valentina Fast!

Rezensionen aus der Lesejury (130)

ChiaraSchnee ChiaraSchnee

Veröffentlicht am 27.04.2021

Voller Gefühle und geheimer Missionen

Inhalt:
Ein kurzes, warmes Lächeln huschte über seine Lippen. Eines, das noch nie für mich bestimmt gewesen war. »Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner.«

Als angehende Agentin der Londoner ... …mehr

Inhalt:
Ein kurzes, warmes Lächeln huschte über seine Lippen. Eines, das noch nie für mich bestimmt gewesen war. »Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner.«

Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy - einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen - steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie jedoch erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, wirkt auf einmal jeder in ihrem Umfeld verdächtig. Alexis kann niemandem mehr trauen. Nicht ihrem Mitschüler Dean, und erst recht nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch als ihr klar wird, dass es um mehr als die Rettung ihre Schwester geht, muss sie sich entscheiden. Für die Pflicht - oder für ihr Herz.

Meinung:
Schon mal vorab: ich bin ein großer Valentina Fast Fan! Dementsprechend habe ich mich auf "Secret Academy" gefreut – und war dann doch etwas enttäuscht, als ich den Prolog gelesen habe.

Ohne groß zu spoilern, auch wenn es nur der Prolog ist, konnte ich Alexis Entscheidung absolut nicht … verstehen? Rechtfertigen? Nachempfinden? Um ehrlich zu sein, fand ich es als große Schwester absolut unmöglich. Wie Verrat. Bei aller Logik, aber das hat es mir wirklich schwer gemacht Alexis sympathisch zu finden und mich mit ihr zu identifizieren. Für mich ein absolutes No Go!

Aber da ich wie gesagt ein großer Fan der Autorin bin, habe ich der Geschichte trotzdem eine Chance gegeben und so gut es ging ignoriert, wie sich Alexis im Prolog hat überzeugen lassen. Und es hat sich absolut gelohnt.

Alexis ist eine starke, zielstrebige Protagonistin, die ihren Weg geht und ich fand es einfach es toll. Ich kann mir vorstellen, dass es Leute gibt, die sie anfangs zu perfekt finden, aber das ändert sich schnell. Sie baut einigen Mist. Auf sympathische Art und Weise, wie ich finde (bis auf den Prolog).

Besonders gut hat mir gefallen, dass in die Akademie Ausbildung immer wieder Geheimagenten Aufträge eingebaut wurden, die auch die Geschichte und Charaktere vorantreiben. Nervenaufreibend, spannend, unfassbar cool und absolut sexy! Ich konnte mir Alexis so gut in Abendkleid und mit Holster am Bein vorstellen!

Auch die Frage, wem sie vertrauen kann und, dass ständig alle verdächtig waren, hat der Spannung sehr gutgetan. Es wurde nicht langweilig, ohne, dass man permanent Herzrhythmus Probleme bekommen hat.

Mein Herzensjunge war mir auch vom ersten Moment an klar. Dean! Wer sonst? Mir egal, wie mysteriös Adam als neuer Schüler mit ominöser Vergangenheit ist, wenn sie Dean am Ende nicht nimmt, weiß ich auch nicht! Er ist der typische charmante, aber auch ernsthafte Typ, den man sich gerne aus den Seiten ziehen würde, um ihn einmal anzulecken und "Meins!" zu rufen. * Hiermit habe ich das getan, nur, dass das klar ist *

Das Ende hat mehrere kleine Spannungshöhepunkte und ein bisschen Drama zu bieten, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Auch, wenn ich da ein paar Fragen an das MI20 hätte, ihre Logistik und Administration betreffend… Wer das Ende gelesen hat, weißt vermutlich, was ich meine. Jedenfalls freue ich mich schon auf Band 2!


Fazit:
Ein Muss für alle Valentina Fast Fans, denn die Autorin hat zumindest mich mal wieder mit einer starken Protagonistin, einer spannenden Handlung und einem absoluten Traumtypen überzeugt. Wer auf geheime Missionen, Agent*innen und/ oder Academy Reihen steht, kommt mit "Secret Academy" definitiv auf seine Kosten. Band 2 kann kommen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 21.04.2021

Ein unfassbar tolles Buch, auf dessen Fortsetzung ich hin fiebere!

"Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner."

Inhalt:



Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy - einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen - steht die 19-jährige ... …mehr

"Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner."

Inhalt:



Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy - einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen - steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie jedoch erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, wirkt auf einmal jeder in ihrem Umfeld verdächtig.

Alexis kann niemandem mehr trauen. Nicht ihrem Mitschüler Dean, und erst recht nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch als ihr klar wird, dass es um mehr als die Rettung ihre Schwester geht, muss sie sich entscheiden. Für die Pflicht - oder für ihr Herz.


Meinung:



Zunächst einmal muss ich erwähnen, dass ich dieses wunderschön gestaltete Cover einfach total liebe. Die Farben harmonieren einfach ideal miteinander und die Skyline von London im Hintergrund hat es mir sofort angetan. Zudem mag ich richtig gerne, dass die Person im Vordergrund steht, jedoch durch die Farben ideal abgerundet wird.

In meinen Augen ein wunderschönes Cover, dass es mir sofort angetan hat. In der Buchhandlung würde ich es mir auf jeden Fall sofort ansehen, denn die Gestaltung finde ich wunderschön und einfach ideal für die Geschichte, welche im Buch beschrieben wird.

Und auch der Schreibstil der Autorin war super locker leicht und doch spannungsvoll beschrieben worden. Ich mochte die kleinen Details im Buch wirklich richtig gerne und vor allem habe ich Alexis sehr in mein Herz geschlossen.

Die Dialoge zwischen den Charakteren waren greifbar und das Setting atemberaubend schön, sodass ich die Geschichte wirklich schnell durchgelesen habe, weil die Seiten nur so an mir vorbei zogen.

Zudem war die Handlung unglaublich facettenreich beschrieben worden, sodass ich mir die Welt direkt vorstellen konnte. Ich mochte, wie die Autorin es schaffte Spannung aufzubauen und ich doch immer wieder während des Lesens überrascht war, weil ich mit der einen oder anderen Wendung nicht so ganz gerechnet habe.

Es gab einfach so viele wundervolle Szenen, die ich in mein Herz schließen musste, weil sie mich einfach begeistern konnten. Jedoch ging es mir mit dem gesamten Buch so.

Ich habe einfach total mit den Charakteren mitgefiebert, mich gefragt, wer eigentlich Gut und wer Böse ist und mich dabei doch zu jedem Zeitpunkt total unterhalten gefühlt.
Aber auch die Thematik rund um Pflicht oder doch Liebe fand ich unglaublich spannend, weil ich so total mit Alexis mitfiebern konnte.

Sie war für mich ein ganz besonderer Charakter, den ich einfach in mein Herz schließen musste. Mutig, stark und doch irgendwie total authentisch. Sie stand für sich selbst, ihre Probleme und die Liebe ein, auch wenn sie immer hin und her gerissen war zwischen dem was sie wirklich wollte und dem was sie wählen sollte. Dabei war Alexis einfach unglaublich sympathisch und Jemand, den man einfach ins Herz schließen muss.

Schon jetzt bin ich wirklich unglaublich gespannt darauf, wie es weiter geht. Besonders das Ende hat mich mit ein paar Fragen zurückgelassen, wie es ja oftmals bei Büchern mit einem Cliffhanger der Fall ist. Trotzdem fand ich dieses wirklich in sich stimmig und sehr gelungen dargestellt.

Ich kann euch den ersten Band jedoch nur ans Herz legen. Die Geschichte ist magisch, konnte mich in eine andere Welt entführen und neugierig auf mehr machen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jessica_Diana Jessica_Diana

Veröffentlicht am 30.03.2021

gelungener Auftakt

Meinung
Bereits mit der Leseprobe konnte mich die Autorin fesseln und ich war sehr gespannt darauf zu erfahren, ob es mir mit den restlichen Inhalt ähnlich ergehen würde.
Ich konnte die Geschichte nicht ... …mehr

Meinung
Bereits mit der Leseprobe konnte mich die Autorin fesseln und ich war sehr gespannt darauf zu erfahren, ob es mir mit den restlichen Inhalt ähnlich ergehen würde.
Ich konnte die Geschichte nicht zur Seite legen, da in jedem Kapitel etwas Neues/Unerwartetes auf mich wartete oder neue Fragen aufgeworfen wurden, deren Antworten ich herbei sehne.
Alexis ging mir mit ihrer Art sehr nahe. Ihre Fürsorge zur Schwester, ihren Mut und vor allem ihre Einstellung gegenüber anderen löste in mir Wärme und Wohlgefühl aus, sodass ich ihr nur allzu gern zur Seite gestanden bin. Aufgrund des Stils der Autorin kann man sich sehr gut in die Story, aber auch die Charaktere hinein versetzen. Die Emotionen und Gedanken werden greifbar und authentisch beschrieben. Aber auch die Spannung war sehr dominant und ich begann Seite für Seite zu inhalieren. Am Ende erwartete mich ein Cliffhanger, der schlimme Befürchtungen in mir weckt und ich sehr gespannt bin, wie die Autorin das im zweiten Band auflösen wird.
Fazit
Der Auftakt von Secret Academy konnte mich auch im Inneren fesseln und begeistern. Wundervolle Protagonisten, eine tolle Story und vor allem jede Menge Spannung und Gefühl kreuzten meinen Weg. 5 von 5 Sternen ❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DawnWoodshill DawnWoodshill

Veröffentlicht am 14.03.2021

Überraschendes Highlight

Ich habe bisher noch nichts von der Autorin Valentina Fast gelesen aber immerzu mit ihren Büchern geliebäugelt. Bei "Secret Academy" musste ich dann einfach zuschlagen, da es zu gut klang und mich einfach ... …mehr

Ich habe bisher noch nichts von der Autorin Valentina Fast gelesen aber immerzu mit ihren Büchern geliebäugelt. Bei "Secret Academy" musste ich dann einfach zuschlagen, da es zu gut klang und mich einfach in seinen Bann gezogen hat.

Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut und das obwohl ich ja eigentlich keine "echten Menschen" auf dem Cover mag. Allerdings handelt es sich hier nur um die Silhouette, die meiner Meinung nach perfekt in Szene gebracht wird. Auch die Farben harmonieren einfach perfekt und sorgen für eine schöne Grundstimmung. Die Skyline von London unten, bezieht sich dann wieder sehr gut auf den Handlungsort des Buches.

Nun zum Inhalt: Was soll ich sagen? Ich habe das Buch in einer Nacht und Nebelaktion gestartet und auch direkt beendet. Es war fast schon nicht möglich das Buch aus der Hand zu legen. Es war spannend, genial und einfach nur super einfallsreich. Ich war die ganze Zeit am Überlegen und spekulieren und hab die Love Story ja mal absolut gefeiert!

Alexis ist eine so starke und taffe Protagonistin und die ganze Story Line rund um die Akademie und der Aufbau... hach, ich hab es so genossen. Die Kräfte, die durch das Serum noch verstärkt werden waren dann noch wie die Kirsche on top. Ich habe gelacht, mit gefiebert, saß senkrecht im Bett vor Spannung und habe so mitgelitten. Die Verzweiflung aber auch der Ehrgeiz waren förmlich spürbar und mir wurde wirklich zu keinem Zeitpunkt langweilig oder Ähnliches. Besonders die Charaktere sind einfach alle so krass ausgearbeitet. Sie alle haben ihre ganze eigene Persönlichkeit und auch wenn ich mit so manches Ereignissen nicht gerechnet habe, passt das Verhalten der Charaktere einfach zu jedem Zeitpunkt zu ihnen.

Es war die perfekte Mischung aus allem und genau das, was ich gebraucht habe.
Nur das Ende hat mich komplett überfordert und ich möchte am liebsten sofort wissen, wie es weitergeht.

Für mich war es ein Highlight, welches genau zum richtigen Zeitpunkt gekommen ist und ich freue mich schon wie wild auf den zweiten Band und damit auf das Wiedersehen mit den Charakteren!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mitchi2009 Mitchi2009

Veröffentlicht am 19.02.2021

Secret Academy Rezension

„Willkommen beim MI20, Miss Young“

Alexis ist angehende Agentin der Londoner Secret Academy. Ihre kleine Schwester Cassie lebt im Heim und weiß nichts über Alexis Begabung. Als Cassie plötzlich entführt ... …mehr

„Willkommen beim MI20, Miss Young“

Alexis ist angehende Agentin der Londoner Secret Academy. Ihre kleine Schwester Cassie lebt im Heim und weiß nichts über Alexis Begabung. Als Cassie plötzlich entführt wird, weiß Alexis nicht mehr wen sie trauen kann aus der Academy, denn alle wirken verdächtig. Hat sich einer ihrer Freunde gegen sie gewandt?

Das Buch musste ich mir natürlich zulegen, weil es an einer Academy spielt und ich solche Geschichten einfach liebe. Ich muss sagen, ich wurde keineswegs enttäuscht.

Der Schreibstil von Valentina Fast gefällt mir richtig gut. Ich war direkt in der Story drinnen und es war so einfach, das Buch zu lesen. Zudem konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb kürzester Zeit verschlungen.

Die Farben auf dem Cover gefallen mir richtig gut und trotz, dass eine Person abgebildet ist, finde ich das Cover sehr gelungen.

Die Protagonistin Alexis ist sehr stark und mutig. Ich konnte mich direkt mit ihr identifizieren und konnte ihr Handeln nach der Entführung von Cassie direkt nachvollziehen. Dean konnte ich leider nicht einschätzen. Auf der einen Seite glaube ich, dass er wirklich Gefühle hat für Alexis, aber ich glaube an ihm ist auch irgendetwas faul. Ich traue ihm nicht und bin vollkommen im Team Adam (Gibt es überhaupt Teams?). Adam ist so mysteriös und ich bin noch sehr gespannt, was wir über seine Vergangenheit in Band 2 herausfinden. Ich hoffe, im zweiten Teil entsteht ein Love Triangle.

Das einzig Negative ist, dass man so wenig erfahren hat im Buch. Es wurde so viel angeschnitten, aber wenig aufgelöst. Ich denke mal in Band 2 wird es einige Antworten geben. Ansonsten wäre das echt gemein uns mit so vielen Fragen zurück zu lassen.

Das Buch ist ein super Auftakt für die Dilogie und bin richtig traurig, dass ich jetzt wieder so unfassbar lange auf Band 2 warten muss ☹ und umso trauriger, dass es nur eine Dilogie ist und nach Band 2 die Geschichte vorüber ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor:in

Valentina Fast

Valentina Fast - Autor
© Valentina Fast

Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt, die »Royal«-Reihe, wurde innerhalb weniger Wochen zum E-Book-Bestseller. Bei ONE veröffentlicht sie nun eine neue Dilogie! 

Mehr erfahren
Alle Verlage