Underworld Chronicles - Gejagt
 - Jackie May - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

One
Erzählendes für junge Erwachsene
320 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-0783-1
Ersterscheinung: 30.09.2021

Underworld Chronicles - Gejagt

Buch 2

(49)

Verfolge weiter die Geschichte rund um Protagonistin Nora Jacobs und der düsteren Unterwelt Detroits ...

Rezensionen aus der Lesejury (49)

celinevivienne celinevivienne

Veröffentlicht am 24.11.2021

Absolut gelungener zweiter Band, welcher einfach nur fesselt

*Worum geht es?*

Nachdem Leserinnen und Leser im ersten Band „Verflucht“ in die Welt der Vampire, Trolle, Feen & Co eintauchen und sich darin verlieren konnten geht es im zweiten Band „Gejagt“ von Jackie ... …mehr

*Worum geht es?*

Nachdem Leserinnen und Leser im ersten Band „Verflucht“ in die Welt der Vampire, Trolle, Feen & Co eintauchen und sich darin verlieren konnten geht es im zweiten Band „Gejagt“ von Jackie May nun mehr um Werwölfe. Die Geschichte knüpft unmittelbar an die Geschehnisse des ersten Bands an, weshalb Leser:innen die Protagonistin Nora zunächst in ihrem üblichen Alltag der Unterweltler wieder finden. Diese birgt unendliche Gefahren für einen zarten Menschen wie Nora und dennoch scheut sie keinen Konflikt, weshalb sie direkt in eine Ermittlung eines Werwolfrudels schlittert. Dort lernt sie den attraktiven Rook kennen, mit dem sie zunächst Selbstverteidigung trainiert. Allmählich beginnt ihr Training Früchte zu tragen und Nora lernt trotz ihrer besonderen Gabe mit körperlichen Berührungen umzugehen. Dabei kommen sich die Beiden immer näher. Und dennoch ist da auch Parker, der unglaublich anziehende Vampir, welcher ihr buchstäblich den Hof macht. Doch auch ihr bester Freund Oliver scheint mehr als nur freundschaftliche Gefühle für sie zu haben. Nora ist hin und her gerissen und als sie dann auch noch erfährt, was es mit ihrer Gabe auf sich hat, ändert sich ihr Leben schlagartig.


*Meine Meinung*

Mit „Underworld Chronicles - Gejagt“ veröffentlicht Jackie May nun den zweiten Band im Genre Young Adult und Fantasy.

Für mich war dies der zweite Roman des Autorenduos, bei welchem mich das Cover wieder sehr angesprochen hat. Es ist ebenso sehr mystisch, düster und doch zugleich aufgrund der gewählten Farben visuell ansprechend. Wie zuvor wird der Schwerpunkt der Geschichte, nämlich die Werwölfe, wieder direkt aufgegriffen. Das kleine goldfarbene Symbol in der Mitte des Covers finde ich auch klasse und findet sich darüber immer am Anfang eines neuen Kapitels wieder! Ein wirklich schöner kleiner Eyecatcher. Darüber hinaus lässt sich anhand des Covers ableiten, dass nicht nur Werwölfe eine entscheidende Rolle in dem Buch spielen werden, sondern ebenso die Vampire involviert sind.

Der Klappentext verrät im Prinzip gar nichts, was allerdings auch nicht notwendig ist. Selbst wenn Leser:innen den ersten Band bereits vor einer Weile gelesen haben sollten (wie es bei mir der Fall war), findet man schnell wieder in diese unglaublich mystische Welt hinein. Jackie May hat einen fantastischen Schreibstil, sodass die Seiten in Windeseile davonfliegen und das Buch wortwörtlich an den Händen klebt. Man kann es einfach nicht weglegen. Der Schreibstil ist eine Kombination aus flüssig, realistisch, bildhaft, humorvoll und spannend. Eine aus meiner Sicht tolle und einzigartige Kombination, die nicht jede:r Autor:in beherrscht.

Ich habe die Protagonistin Nora bereits im ersten Band in mein Herz geschlossen. Trotz ihrer harten Schicksalsschläge wie der Verlust ihrer Mutter oder die Erfahrungen, welche sie mit Männern machen musste, ist sie eine unglaublich starke und mutige Frau, die keine noch so schwierige Situation scheut. Ich mag ihren Kampfgeist und die Art, wie sie mit Konflikten umgeht. Sie ist taff und hat zugleich immer einen guten Spruch auf den Lippen. Obwohl sie vermeintlich ein zerbrechlicher Mensch ist und weniger mit besonderen Kräften wie die ihrer Freunde ausgestattet ist, fürchtet sie sich vor keinen Konflikt. Darüber hinaus kommen wie im ersten Band auch hier keiner der Charaktere zu kurz. Obwohl der Schwerpunkt der Geschichte klar auf Wulfs ehemaliges Werwolfrudel liegt, spielen andere Charaktere wie immer eine entscheidende Rolle. So entwickelt sich im Laufe der Geschichte ein nahezu heikles Vierer-Gespann zwischen Nora, Oliver, Parker und dem Werwolf Rook. Das alle drei Männer einen Platz in Noras Herz haben steht außer Frage, aber für wen wird sich Nora im Endeffekt entscheiden? Und vor allem kann sie das nun überhaupt noch, wo sie jetzt ihre wahre Identität erfahren hat?

(Keine Sorge, es kommen keine Spoiler. Den Spaß verderbe ich Euch nicht.)

Uns Leser:innen war schon von Anfang an klar, das Nora keine normale junge Frau ist, die einfach nur eine Gabe hat. Sie ist etwas ganz Besonderes. Wie besonders, beziehungsweise was sie genau ist, habe ich an keiner Stelle im Buch vermutet, auch wenn es im Nachhinein betrachtet genug Anzeichen dafür gab.

Nichtsdestotrotz endet das Buch meines Geschmacks nach viel zu schnell und mit einem wahnsinnigen Cliffhanger. Liebe Lesejury, können wir das dritte Leseexemplar dieses talentierten Autorenduos bitte ein wenig früher lesen und rezensieren? 'hoffnungsvoll'



*Fazit*

Kann ich den nächsten Band bitte jetzt sofort in meinen Händen halten?

Eigentlich ist dieser eine Satz schon Aussage genug und als Fazit definitiv ausreichend. „Underworld Chronicles - Gejagt“ (Band 2) von Jackie May ist (ich betone es nochmal: ein unglaublich fesselnder) Fantasyroman des Genres Young-Adult, bei welchem Leser:innen wieder komplett in die Unterwelt eintauchen. Die Story catcht sofort und ich kann es kaum erwarten, bald neue Abenteuer mit Nora Jacobs zu erleben!

Auch von mir gibt es hier eine eindeutige Leseempfehlung! Wer das Buch nicht gelesen hat, verpasst was!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 16.11.2021

wieder ein Highlight

Verfolge weiter die Geschichte rund um Nora Jacobs und der düsteren Unterwelt Detroits ...

Diese Reihe ist einfach der Hammer. Sie hat genau das was ich liebe in sich und doch wird gleichzeitig auch immer ... …mehr

Verfolge weiter die Geschichte rund um Nora Jacobs und der düsteren Unterwelt Detroits ...

Diese Reihe ist einfach der Hammer. Sie hat genau das was ich liebe in sich und doch wird gleichzeitig auch immer ein ernstes Thema mit in die Geschichte gewoben. Der Humor, die Action und die Spannung sind trotzdem vorhanden und lässt einen das Buch kaum aus der Hand legen. Auch dieses Band gehört zu meinen Highlights. Neben Nora, die man jetzt noch besser kennenlernt und ihre Gefühle mehr versteht. Lernt man auch die anderen Charaktere viel besser kennen und lieben. Beim Lesen musste ich viel Lachen und Fluchen und haben es innerhalb eine Nacht gelesen. Das Buch hatte mich so in seinem Bann geschlagen, dass ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JuliesBookhismus JuliesBookhismus

Veröffentlicht am 05.11.2021

Eine Hetzjagd beginnt und ein Geheimnis wird gelüftet

Nora lebt bei Terrence, ihrem Clanführer, und ist sichtlich zufrieden. Bis sie im Underworld angegriffen wird. Jetzt will sie Selbstverteidigung lernen und gerät dabei an das Wolfsrudel von Wulf. Hier ... …mehr

Nora lebt bei Terrence, ihrem Clanführer, und ist sichtlich zufrieden. Bis sie im Underworld angegriffen wird. Jetzt will sie Selbstverteidigung lernen und gerät dabei an das Wolfsrudel von Wulf. Hier läuft auch so einiges schief und dann verlieben sich auch noch alle in sie, was wir ja nun schon kennen, denn ihre Anziehungskraft ist noch stärker. Ein Kampf um Leben und Tot beginnt also von Neuem, denn nicht alle sind ihr gegenüber wohlwollend gesinnt.
Hach, es war wieder so schön und aufregend. Außerdem ist die Lesestimme einfach großartig! Luisa Wietzorek macht das ganz hervorragen und sie wird wohl für immer meine Nora bleiben.
Es ist wieder so aufregend und die Jungs sind soooo süß. Ja es ist vielleicht an einigen Stellen etwas kitschig aber, es passt einfach so gut! Das Setting, die Charaktere, das Zusammenspiel. Es ist einfach hammermäßig und ich möchte mehr! Und das am Ende sogar endlich enthüllt wird, WAS Nora ist, sind alle beeindruckt und baff. Es ist einfach so genial und ich freue mich super dolle auf Band 3!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

rebell rebell

Veröffentlicht am 21.10.2021

Wer ist Nora wirklich?

Inhaltsangabe: Kaum zu fassen, dass es schon einen Monat her ist, seit Nora von der dunklen Unterwelt Detroits erfahren hat. So langsam gewöhnt sie sich an ihr neues Zuhause - doch der Vorfall mit Magier ... …mehr

Inhaltsangabe: Kaum zu fassen, dass es schon einen Monat her ist, seit Nora von der dunklen Unterwelt Detroits erfahren hat. So langsam gewöhnt sie sich an ihr neues Zuhause - doch der Vorfall mit Magier Elijah und die Auseinandersetzung mit Vampirboss Henry stecken ihr noch immer in den Knochen. Nora wünscht sich nichts mehr, als dass endlich Ruhe in ihr Leben einkehrt. Doch dann bittet sie der Anführer des Werwolfrudels um Hilfe. Je tiefer Nora jedoch in die Ermittlungen verwickelt wird, desto mehr Bedrohungen offenbaren sich ihr. Und als wäre das noch nicht genug, bilden sich auch ihre paranormalen Kräfte weiter aus. Erfährt Nora nun endlich, wer sie wirklich ist?


Cover: Das Cover ist wieder richtig gut geworden. Passend zu Band 1. Hier wird klar ein Werwolf gezeigt, eine Anspielung auf die Story. Der lila Farbton gefällt mir sehr gut und der goldene Schriftzug passen perfekt.


Sichtweise: Wir steigen hier weiter in Nora's Gedanken und Gefühle ein. In Ich-Form tauchen wir immer tiefer in die Welt der magischen Wesen ein. Beim Lesen spürte ich wieder diese Verbindung zwischen mir und Nora. Einfach eine Protagonistin, die mir mit ihren Stärken und Schwächen sehr sympathisch ist.


Story: Die Geschichte knüpft an Band 1 an. Man hat jedoch nur kurz eine Verschnaufpause und dann fangen die Probleme wieder an. Durch den leichten Schreibstil liest sich das Buch einfach weg. Trotzdem ist es Jackie May gelungen eine Spannung aufzubauen, die einen Schwitzen lässt und man das Buch nicht weglegen kann. Kurze ruhigere Passagen fügen sich perfekt ein. Geschickt platzierte Wendungen und Puzzleteilchen führen am Ende zu einem packendem Finale. Auch wenn ich gewisse Dinge schon geahnt hatte, da sie zu Simple waren, bin ich komplett in der Unterwelt von Detroit versunken.

Nicht nur Spannungstechnisch auch Humorvoll und Emotional geht es in der Fortsetzung weiter. Ich musste des öfteren laut Lachen oder habe mir mit Tränen in den Augen den Mund zugehalten. Diese Reihe hat mich einfach komplett gefesselt und für sich eingenommen. In 2 Tagen hatte ich es durchgelesen und kann es kaum erwarten Band 3 in den Händen zu halten.


Fazit: Urban-Fantasy, der jeden Mitreißt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ella_liest ella_liest

Veröffentlicht am 18.10.2021

super humorvollen, überzogenen Mix aus trashigem Shadowhunter meets Twilight

Habe ich zuletzt „Underworld Chronicles – Verflucht“ mit „City of Bones“ verglichen, würde ich „Underworld Chronicles – Gejagt“ eher mit „New Moon“ vergleichen. Wieso? „Weil Werwölfe.“ (Um Jackie May, ... …mehr

Habe ich zuletzt „Underworld Chronicles – Verflucht“ mit „City of Bones“ verglichen, würde ich „Underworld Chronicles – Gejagt“ eher mit „New Moon“ vergleichen. Wieso? „Weil Werwölfe.“ (Um Jackie May, oder besser Kelly und Josh Orem, mit ihren eigenen Worten aus der Widmung zu zitieren.)

Ich bleibe also bei meiner Ausage, das wir mit der „Underworld Chronicles“ Reihe einen super humorvollen, überzogenen Mix aus trashigem Shadowhunter meets Twilight haben.
Für mich jedenfalls ist auch “Underworld Chronicles - Gejagt” wieder ein voller Erfolgt gewesen und ich zähle die ersten beiden Bänden zu meinen absoluten Jahresfavouriten (definitiv in den Top 10 von 2021).

In diesem Band steckt auch wieder eine Menge Action, Humor und ganz viel schlagfertige Nora. Ich liebe Nora einfach mit ihrer Truppe. Zu jedem einzelnen hat sie eine ganz eigene Bindung und für mich unterscheiden sich auch die Bindungen, die sie mit jedem der Männer aufbaut.Ich weiß, das viele mit Band 2 bereits einen Favouriten haben, aber ich könnte mich aktuell nicht entscheiden, wen ich für Nora als Love-Interest wählen würde. Ich finde es gerade so erfrischend, dass sie sich nicht in eien Romanze stürzt und eher Bedacht ihre "zwischenmenschlichen" Beziehungen aufbaut. Obwohl wir in diesem Band bereits das Geheimnis um Noras Wesen lüften, bin ich nach wie vor absolut gespannt wie es für doe Truppe weiter geht und welche Abenteuer noch auf sie warten. Ich finde es steckt noch so viel Potenzial in ihrer Entwicklung, jetzt da sie weiß, was sie ist und ich kann es kaum erwarten, dies in den nächsten Bänden herauszufinden. Für mich sind die bisher erschienen Bände der Reihe absolute re-read Kandidaten. Könnte ich immer und immer wieder lesen und werde ich in den kommenden Monaten auch definitiv tun.

Also, FAZIT: Wirklich leichter, lockerer, aber großer Lesespaß mit genau dem richtigen Mix aus (meinem) Humor, Action und interessanten Charakteren.

*Das Buch wurde mir in Buch-Format als Rezensionsexemplar im Rahmen der Blogger Jury zur Verfügung gestellt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Jackie May

Jackie May - Autor
© Kelly und Josh Oram

Jackie May ist das Pseudonym des Ehepaars und Autorenduos Kelly und Josh Oram. Sie leben mit ihren vier Kindern und ihrer Katze Mr. Darcy außerhalb von Phoenix, Arizona. Jackie May ist der Name ihrer einzige Tochter. 

Mehr erfahren
Alle Verlage