Nicht mein Antirassismus
 - Canan Topçu - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90

inkl. MwSt.

Quadriga Verlag
Hardcover
Gesellschaft
224 Seiten
ISBN: 978-3-86995-115-7
Ersterscheinung: 29.10.2021

Nicht mein Antirassismus

Warum wir einander zuhören sollten, statt uns gegenseitig den Mund zu verbieten. Eine Ermutigung.

Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Debatte um Identitätspolitik und Rassismus keinen neuen Aufschlag bekommt. Waren es gestern noch „alte, weiße Männer“, die unter Beschuss gerieten, so wird heute darüber gestritten, wer Amanda Gorman übersetzen oder wer für diverse Charaktere in Film und Theater gecastet werden darf. Der Ton: wütend, aggressiv, spaltend. Längst geht es nicht mehr um Gleichbehandlung, sondern Deutungshoheit: Wer hat hier das Sagen und darf mitreden? 

Die türkischstämmige Journalistin und Autorin Canan Topçu sagt: „Das ist nicht mein Antirassismus.“ Sie begibt sich auf Spurensuche ihrer ganz persönlichen Identitätsentwicklung und wehrt sich gegen Denkverbote und Tabus. Stattdessen streitet sie für den Dialog, für das Besonnen-Miteinander-Umgehen und dafür, die eigene Meinung nicht zum alleinigen Maß der Dinge zu machen. 

Pressestimmen

»Mit ihrem Buch ›Nicht mein Anti-Rassismus‹ relativiert Topçu viele Argumente antirassistischer Aktivist*innen. Ihr sei es wichtig, nicht entlang der Linien ›weiß-schwarz‹, ›Mehrheit-Minderheit‹ zu argumentieren.«
»›Nicht mein Antirassismus‹ […] stellt die Frage, ob wir wohl den richtigen Weg gehen gegen Diskriminierung und Rassismus.«
»Mit ihrem Buch möchte Topçu Menschen jeder Herkunft ermuntern, miteinander ins Gespräch zu kommen. Diejenigen, die irritiert sind, möchte sie ermutigen sich nicht mundtot machen zu lassen, sondern Fragen zu stellen.«
»In der aktuellen Debatte um Identitätspolitik und Rassismus macht sich Canan Topçu für mehr Dialog stark.«
„Topçus Appell […] lädt vor allem dazu ein, offen, unvoreingenommen und menschlich aufeinander zuzugehen.“
»Canan Topçu plädiert in der hochemotionalen Debatte über täglichen Rassismus für mehr Gelassenheit – und muss sich gegen Vorwürfe wehren.«
»›Nicht mein Antirassismus‹ ist ein herzliches Buch, nicht so verbissen, wie viele der Diskussionen dieser Tage.«
„Es gehören Mut und Menschenliebe dazu, solch ein Buch zu schreiben. Und nur einige Stunden, es zu lesen.“
»›Ich werde mir wohl wieder Feinde machen‹, ist einer der vielsagenden Sätze in Topçus schön zu lesenden Buch. Das ist bitter und zeigt, warum es so dringend nötig war, es zu schreiben.«

Autor

Canan Topçu

Canan Topçu - Autor
© Canan Topçu

Canan Topçu, geboren in der Türkei, ist Journalistin und Dozentin mit Schwerpunkt auf die Themen Migration, Integration, Teilhabe und muslimisches Leben in Deutschland. Sie arbeitet für die Hochschule Darmstadt und die Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung. Darüber hinaus engagiert sie sich seit vielen Jahren ehrenamtlich in Stiftungen und Organisationen für Integration und Chancengleichheit. Mit ihren Positionen zu Teilhabe, Zugehörigkeit und Diskriminierung eckt sie immer …

Mehr erfahren
Alle Verlage